Das Betriebsvermogen Im Erbschafts- Und Schenkungsteuerrecht

Claudia Schmidt

Published by Grin Verlag
ISBN 10: 3838694724 / ISBN 13: 9783838694726
Used / Paperback / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Paperback. 88 pages. Dimensions: 10.4in. x 7.4in. x 0.2in.Diplomarbeit, die am 02. 02. 2006 erfolgreich an einer Universitt in Deutschland im Fachbereich Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultt eingereicht wurde. Einleitung: Im Jahr 2004 betrug das Aufkommen der Erbschaft- und Schenkungsteuer der Bundesrepublik Deutschland 4, 283 Mrd. Euro und lag damit ca. 27 ber dem Vorjahreswert. Diese enorme Steigerung vergegenwrtigt sowohl die momentane als auch die zuknftige Bedeutung der Erbschaftsteuer fr die Gesellschaft. Erstmals in der Geschichte Deutschlands hinterlsst eine Generation ein von Krieg und Inflation unbeschdigtes Vermgen. Ein nicht unwesentlicher Teil dessen wird aus der Vererbung von Unternehmen bestehen und somit die Erben und Erblasser veranlassen, sich eingehender mit der Erbschaftsbesteuerung des Betriebsvermgens zu beschftigen. Der derzeitige Status Quo versagt allerdings auch versierten Beratern eine zuverlssige Prognose der Entwicklung der Erbschaft- und Schenkungsteuer in den kommenden Jahren und damit eine aussagefhige Empfehlung fr die Nachfolgeregelung. Grund hierfr ist die Vorlage eines ausfhrlichen Urteils des BFH vom 22. 05. 2002 an das BVerfG zur verfassungsrechtlichen Prfung. Bedenklich hlt der Bundesfinanzhof die Anwendung des einheitlichen Steuertarifes ( 19 Abs. 1 ErbStG) auf alle Erwerbsvorgnge, da die Vorschriften zur Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlage beim Betriebsvermgen, bei Anteilen an Kapitalgesellschaften, beim land- und forstwirtschaftlichen Vermgen und beim Grundbesitz gleichheitswidrig ausgestaltet sind. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wird fr Frhjahr 2006, sptestens jedoch im zweiten Halbjahr erwartet. Derweil macht sich Rechtsunsicherheit breit. Die Steuerberatung und ihre Mandantschaft warten ab, fordern aber gleichzeitig die Politik auf, das Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz in seiner Gesamtheit zu reformieren. Die Regierung will jedoch erstmal die Entscheidung der Verfassungsrichter abwarten, um nicht wieder. . . This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Bookseller Inventory #

Bibliographic Details

Title: Das Betriebsvermogen Im Erbschafts- Und ...
Publisher: Grin Verlag

Binding: Paperback
Book Condition: New

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Claudia Schmidt
Published by Diplom.De Mrz 2006 (2006)
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Diplom.De Mrz 2006, 2006. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 213x149x16 mm. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Deutsches und Internationales Steuerrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Im Jahr 2004 betrug das Aufkommen der Erbschaft- und Schenkungsteuer der Bundesrepublik Deutschland 4,283 Mrd. Euro und lag damit ca. 27% über dem Vorjahreswert. Diese enorme Steigerung vergegenwärtigt sowohl die momentane als auch die zukünftige Bedeutung der Erbschaftsteuer für die Gesellschaft. Erstmals in der Geschichte Deutschlands hinterlässt eine Generation ein von Krieg und Inflation unbeschädigtes Vermögen. Ein nicht unwesentlicher Teil dessen wird aus der Vererbung von Unternehmen bestehen und somit die Erben und Erblasser veranlassen, sich eingehender mit der Erbschaftsbesteuerung des Betriebsvermögens zu beschäftigen. Der derzeitige Status Quo versagt allerdings auch versierten Beratern eine zuverlässige Prognose der Entwicklung der Erbschaft- und Schenkungsteuer in den kommenden Jahren und damit eine aussagefähige Empfehlung für die Nachfolgeregelung. Grund hierfür ist die Vorlage eines ausführlichen Urteils des BFH vom 22.05.2002 an das BVerfG zur verfassungsrechtlichen Prüfung. Bedenklich hält der Bundesfinanzhof die Anwendung des einheitlichen Steuertarifes ( 19 Abs. 1 ErbStG) auf alle Erwerbsvorgänge, da die Vorschriften zur Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlage beim Betriebsvermögen, bei Anteilen an Kapitalgesellschaften, beim land- und forstwirtschaftlichen Vermögen und beim Grundbesitz gleichheitswidrig ausgestaltet sind. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wird für Frühjahr 2006, spätestens jedoch im zweiten Halbjahr erwartet. Derweil macht sich Rechtsunsicherheit breit. Die Steuerberatung und ihre Mandantschaft warten ab, fordern aber gleichzeitig die Politik auf, das Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz in seiner Gesamtheit zu reformieren. Die Regierung will jedoch erstmal die Entscheidung der Verfassungsrichter abwarten, um nicht wieder ein Gesetz zu erlassen, das nach einigen Jahren erneut auf den gerichtlichen Prüfstand gestellt werden muss. In der Studie wird begutachtet, inwiefern die Behandlung des Betriebsvermögens im Vergleich zum übrigen Vermögen, wie Grundbesitz, Land- und Forstwirtschaft und Beteiligungen an Kapitalgesellschaften im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht gegen das Grundgesetz verstößt. Nach Aufzeigung der geltenden Rechtslage wird eine verfassungsrechtliche Prüfung der Vorschriften vorgenommen. Diese wird ergänzt um die Konsequenzen einer Verfassungswidrigkeit und die wesentlichen Reformüberlegungen zur Neugestaltung der Erbschaftsbesteuerung. Auslandsverstrickungen bleiben unberücksichtigt. Des Weiteren wird auf zivilrechtliche Regelungen nur eingegangen, sofern sie in direktem Zusammenhang mit der verfassungsrechtlichen Prüfung stehen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisII TabellenverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisV A.Das Betriebsvermögen im Erbschaftsteuerrecht1 B.Geltende Rechtslage2 I.Steuertarif nach 19 Abs. 1 ErbStG2 II.Bemessungsgrundlage und steuerpflichtiger Erwerb3 1.Bewertung des Betriebsvermögens4 a)Ansatz der Steuerbilanzwerte nach 12 Abs. 5 ErbStG4 b)Der Freibetrag nach 13a Abs. 1 ErbStG5 c)Der Bewertungsabschlag nach 13a Abs. 2 ErbStG7 d)Die Tarifoption nach 19a Abs. 1 ErbStG8 2.Bewertung von Betriebsgrundstücken9 a)Unbebaute Betriebsgrundstücke10 b)Bebaute Betriebsgrundstücke10 3.Bewertung nichtnotierter Anteile an Kapitalgesellschaften11 a)Anwendung des Stuttgarter Verfahrens11 b)Begünstigungen nach 13a und 19a ErbStG12 4.Bewertung d. 92 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783838694726

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 171.41
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 13.49
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Claudia Schmidt
Published by Diplom.De Mrz 2006 (2006)
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Taschenbuch Quantity Available: 2
Seller
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Diplom.De Mrz 2006, 2006. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 213x149x16 mm. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Deutsches und Internationales Steuerrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Im Jahr 2004 betrug das Aufkommen der Erbschaft- und Schenkungsteuer der Bundesrepublik Deutschland 4,283 Mrd. Euro und lag damit ca. 27% über dem Vorjahreswert. Diese enorme Steigerung vergegenwärtigt sowohl die momentane als auch die zukünftige Bedeutung der Erbschaftsteuer für die Gesellschaft. Erstmals in der Geschichte Deutschlands hinterlässt eine Generation ein von Krieg und Inflation unbeschädigtes Vermögen. Ein nicht unwesentlicher Teil dessen wird aus der Vererbung von Unternehmen bestehen und somit die Erben und Erblasser veranlassen, sich eingehender mit der Erbschaftsbesteuerung des Betriebsvermögens zu beschäftigen. Der derzeitige Status Quo versagt allerdings auch versierten Beratern eine zuverlässige Prognose der Entwicklung der Erbschaft- und Schenkungsteuer in den kommenden Jahren und damit eine aussagefähige Empfehlung für die Nachfolgeregelung. Grund hierfür ist die Vorlage eines ausführlichen Urteils des BFH vom 22.05.2002 an das BVerfG zur verfassungsrechtlichen Prüfung. Bedenklich hält der Bundesfinanzhof die Anwendung des einheitlichen Steuertarifes ( 19 Abs. 1 ErbStG) auf alle Erwerbsvorgänge, da die Vorschriften zur Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlage beim Betriebsvermögen, bei Anteilen an Kapitalgesellschaften, beim land- und forstwirtschaftlichen Vermögen und beim Grundbesitz gleichheitswidrig ausgestaltet sind. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wird für Frühjahr 2006, spätestens jedoch im zweiten Halbjahr erwartet. Derweil macht sich Rechtsunsicherheit breit. Die Steuerberatung und ihre Mandantschaft warten ab, fordern aber gleichzeitig die Politik auf, das Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz in seiner Gesamtheit zu reformieren. Die Regierung will jedoch erstmal die Entscheidung der Verfassungsrichter abwarten, um nicht wieder ein Gesetz zu erlassen, das nach einigen Jahren erneut auf den gerichtlichen Prüfstand gestellt werden muss. In der Studie wird begutachtet, inwiefern die Behandlung des Betriebsvermögens im Vergleich zum übrigen Vermögen, wie Grundbesitz, Land- und Forstwirtschaft und Beteiligungen an Kapitalgesellschaften im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht gegen das Grundgesetz verstößt. Nach Aufzeigung der geltenden Rechtslage wird eine verfassungsrechtliche Prüfung der Vorschriften vorgenommen. Diese wird ergänzt um die Konsequenzen einer Verfassungswidrigkeit und die wesentlichen Reformüberlegungen zur Neugestaltung der Erbschaftsbesteuerung. Auslandsverstrickungen bleiben unberücksichtigt. Des Weiteren wird auf zivilrechtliche Regelungen nur eingegangen, sofern sie in direktem Zusammenhang mit der verfassungsrechtlichen Prüfung stehen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisII TabellenverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisV A.Das Betriebsvermögen im Erbschaftsteuerrecht1 B.Geltende Rechtslage2 I.Steuertarif nach 19 Abs. 1 ErbStG2 II.Bemessungsgrundlage und steuerpflichtiger Erwerb3 1.Bewertung des Betriebsvermögens4 a)Ansatz der Steuerbilanzwerte nach 12 Abs. 5 ErbStG4 b)Der Freibetrag nach 13a Abs. 1 ErbStG5 c)Der Bewertungsabschlag nach 13a Abs. 2 ErbStG7 d)Die Tarifoption nach 19a Abs. 1 ErbStG8 2.Bewertung von Betriebsgrundstücken9 a)Unbebaute Betriebsgrundstücke10 b)Bebaute Betriebsgrundstücke10 3.Bewertung nichtnotierter Anteile an Kapitalgesellschaften11 a)Anwendung des Stuttgarter Verfahrens11 b)Begünstigungen nach 13a und 19a ErbStG12 4.Bewertung d. 92 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783838694726

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 171.41
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 19.26
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Claudia Schmidt
Published by Diplom.De Mrz 2006 (2006)
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Taschenbuch Quantity Available: 2
Seller
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Diplom.De Mrz 2006, 2006. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 213x149x16 mm. Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Deutsches und Internationales Steuerrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Im Jahr 2004 betrug das Aufkommen der Erbschaft- und Schenkungsteuer der Bundesrepublik Deutschland 4,283 Mrd. Euro und lag damit ca. 27% über dem Vorjahreswert. Diese enorme Steigerung vergegenwärtigt sowohl die momentane als auch die zukünftige Bedeutung der Erbschaftsteuer für die Gesellschaft. Erstmals in der Geschichte Deutschlands hinterlässt eine Generation ein von Krieg und Inflation unbeschädigtes Vermögen. Ein nicht unwesentlicher Teil dessen wird aus der Vererbung von Unternehmen bestehen und somit die Erben und Erblasser veranlassen, sich eingehender mit der Erbschaftsbesteuerung des Betriebsvermögens zu beschäftigen. Der derzeitige Status Quo versagt allerdings auch versierten Beratern eine zuverlässige Prognose der Entwicklung der Erbschaft- und Schenkungsteuer in den kommenden Jahren und damit eine aussagefähige Empfehlung für die Nachfolgeregelung. Grund hierfür ist die Vorlage eines ausführlichen Urteils des BFH vom 22.05.2002 an das BVerfG zur verfassungsrechtlichen Prüfung. Bedenklich hält der Bundesfinanzhof die Anwendung des einheitlichen Steuertarifes ( 19 Abs. 1 ErbStG) auf alle Erwerbsvorgänge, da die Vorschriften zur Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlage beim Betriebsvermögen, bei Anteilen an Kapitalgesellschaften, beim land- und forstwirtschaftlichen Vermögen und beim Grundbesitz gleichheitswidrig ausgestaltet sind. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wird für Frühjahr 2006, spätestens jedoch im zweiten Halbjahr erwartet. Derweil macht sich Rechtsunsicherheit breit. Die Steuerberatung und ihre Mandantschaft warten ab, fordern aber gleichzeitig die Politik auf, das Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz in seiner Gesamtheit zu reformieren. Die Regierung will jedoch erstmal die Entscheidung der Verfassungsrichter abwarten, um nicht wieder ein Gesetz zu erlassen, das nach einigen Jahren erneut auf den gerichtlichen Prüfstand gestellt werden muss. In der Studie wird begutachtet, inwiefern die Behandlung des Betriebsvermögens im Vergleich zum übrigen Vermögen, wie Grundbesitz, Land- und Forstwirtschaft und Beteiligungen an Kapitalgesellschaften im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht gegen das Grundgesetz verstößt. Nach Aufzeigung der geltenden Rechtslage wird eine verfassungsrechtliche Prüfung der Vorschriften vorgenommen. Diese wird ergänzt um die Konsequenzen einer Verfassungswidrigkeit und die wesentlichen Reformüberlegungen zur Neugestaltung der Erbschaftsbesteuerung. Auslandsverstrickungen bleiben unberücksichtigt. Des Weiteren wird auf zivilrechtliche Regelungen nur eingegangen, sofern sie in direktem Zusammenhang mit der verfassungsrechtlichen Prüfung stehen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisII TabellenverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisV A.Das Betriebsvermögen im Erbschaftsteuerrecht1 B.Geltende Rechtslage2 I.Steuertarif nach 19 Abs. 1 ErbStG2 II.Bemessungsgrundlage und steuerpflichtiger Erwerb3 1.Bewertung des Betriebsvermögens4 a)Ansatz der Steuerbilanzwerte nach 12 Abs. 5 ErbStG4 b)Der Freibetrag nach 13a Abs. 1 ErbStG5 c)Der Bewertungsabschlag nach 13a Abs. 2 ErbStG7 d)Die Tarifoption nach 19a Abs. 1 ErbStG8 2.Bewertung von Betriebsgrundstücken9 a)Unbebaute Betriebsgrundstücke10 b)Bebaute Betriebsgrundstücke10 3.Bewertung nichtnotierter Anteile an Kapitalgesellschaften11 a)Anwendung des Stuttgarter Verfahrens11 b)Begünstigungen nach 13a und 19a ErbStG12 4.Bewertung d. 92 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783838694726

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 171.41
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 19.26
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Claudia Schmidt
Published by Diplom.De Mrz 2006 (2006)
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Taschenbuch Quantity Available: 2
Print on Demand
Seller
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Diplom.De Mrz 2006, 2006. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 213x149x16 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 1,7, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Wirtschafts- und Sozialwissenschaftliche Fakultät), Veranstaltung: Deutsches und Internationales Steuerrecht, Sprache: Deutsch, Abstract: Inhaltsangabe:Einleitung: Im Jahr 2004 betrug das Aufkommen der Erbschaft- und Schenkungsteuer der Bundesrepublik Deutschland 4,283 Mrd. Euro und lag damit ca. 27% über dem Vorjahreswert. Diese enorme Steigerung vergegenwärtigt sowohl die momentane als auch die zukünftige Bedeutung der Erbschaftsteuer für die Gesellschaft. Erstmals in der Geschichte Deutschlands hinterlässt eine Generation ein von Krieg und Inflation unbeschädigtes Vermögen. Ein nicht unwesentlicher Teil dessen wird aus der Vererbung von Unternehmen bestehen und somit die Erben und Erblasser veranlassen, sich eingehender mit der Erbschaftsbesteuerung des Betriebsvermögens zu beschäftigen. Der derzeitige Status Quo versagt allerdings auch versierten Beratern eine zuverlässige Prognose der Entwicklung der Erbschaft- und Schenkungsteuer in den kommenden Jahren und damit eine aussagefähige Empfehlung für die Nachfolgeregelung. Grund hierfür ist die Vorlage eines ausführlichen Urteils des BFH vom 22.05.2002 an das BVerfG zur verfassungsrechtlichen Prüfung. Bedenklich hält der Bundesfinanzhof die Anwendung des einheitlichen Steuertarifes ( 19 Abs. 1 ErbStG) auf alle Erwerbsvorgänge, da die Vorschriften zur Ermittlung der Steuerbemessungsgrundlage beim Betriebsvermögen, bei Anteilen an Kapitalgesellschaften, beim land- und forstwirtschaftlichen Vermögen und beim Grundbesitz gleichheitswidrig ausgestaltet sind. Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts wird für Frühjahr 2006, spätestens jedoch im zweiten Halbjahr erwartet. Derweil macht sich Rechtsunsicherheit breit. Die Steuerberatung und ihre Mandantschaft warten ab, fordern aber gleichzeitig die Politik auf, das Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz in seiner Gesamtheit zu reformieren. Die Regierung will jedoch erstmal die Entscheidung der Verfassungsrichter abwarten, um nicht wieder ein Gesetz zu erlassen, das nach einigen Jahren erneut auf den gerichtlichen Prüfstand gestellt werden muss. In der Studie wird begutachtet, inwiefern die Behandlung des Betriebsvermögens im Vergleich zum übrigen Vermögen, wie Grundbesitz, Land- und Forstwirtschaft und Beteiligungen an Kapitalgesellschaften im Erbschaft- und Schenkungsteuerrecht gegen das Grundgesetz verstößt. Nach Aufzeigung der geltenden Rechtslage wird eine verfassungsrechtliche Prüfung der Vorschriften vorgenommen. Diese wird ergänzt um die Konsequenzen einer Verfassungswidrigkeit und die wesentlichen Reformüberlegungen zur Neugestaltung der Erbschaftsbesteuerung. Auslandsverstrickungen bleiben unberücksichtigt. Des Weiteren wird auf zivilrechtliche Regelungen nur eingegangen, sofern sie in direktem Zusammenhang mit der verfassungsrechtlichen Prüfung stehen. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: InhaltsverzeichnisII TabellenverzeichnisIV AbkürzungsverzeichnisV A.Das Betriebsvermögen im Erbschaftsteuerrecht1 B.Geltende Rechtslage2 I.Steuertarif nach 19 Abs. 1 ErbStG2 II.Bemessungsgrundlage und steuerpflichtiger Erwerb3 1.Bewertung des Betriebsvermögens4 a)Ansatz der Steuerbilanzwerte nach 12 Abs. 5 ErbStG4 b)Der Freibetrag nach 13a Abs. 1 ErbStG5 c)Der Bewertungsabschlag nach 13a Abs. 2 ErbStG7 d)Die Tarifoption nach 19a Abs. 1 ErbStG8 2.Bewertung von Betriebsgrundstücken9 a)Unbebaute Betriebsgrundstücke10 b)Bebaute Betriebsgrundstücke10 3.Bewertung nichtnotierter Anteile an Kapitalgesellschaften11 a)Anwendung des Stuttgarter Verfahrens11 b)Begünstigungen nach 13a und 19a ErbStG12 4.Bewertung d. 92 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783838694726

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 171.41
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 33.17
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Schmidt, Claudia
Published by Diplom.De (2006)
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Softcover Quantity Available: 1
Seller
Rating
[?]

Book Description Diplom.De, 2006. Book Condition: New. Bookseller Inventory # L9783838694726

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 171.41
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.50
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

6.

Claudia Schmidt
Published by Diplom.de (2006)
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Diplom.de, 2006. PAP. Book Condition: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 3 to 5 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bookseller Inventory # LQ-9783838694726

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 171.86
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 11.68
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

7.

Claudia Schmidt
Published by Diplom.de (2006)
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller
PBShop
(Secaucus, NJ, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Diplom.de, 2006. PAP. Book Condition: New. New Book.Shipped from US within 10 to 14 business days.THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bookseller Inventory # IP-9783838694726

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 173.56
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.99
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

8.

Claudia Schmidt
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller
CitiRetail
(Lowfield Heath, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Paperback. Book Condition: New. 148mm x 6mm x 210mm. Paperback. Shipping may be from our UK, US or Australian warehouse depending on stock availability. This item is printed on demand. 94 pages. 0.132. Bookseller Inventory # 9783838694726

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 186.09
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 16.88
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

9.

Schmidt, Claudia
Published by Diplomarbeiten Agentur diplom.de (2006)
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Paperback Quantity Available: 1
Seller
Irish Booksellers
(Rumford, ME, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Diplomarbeiten Agentur diplom.de, 2006. Paperback. Book Condition: New. book. Bookseller Inventory # 3838694724

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 191.79
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

10.

Schmidt, Claudia
Published by diplom.de (2016)
ISBN 10: 3838694724 ISBN 13: 9783838694726
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description diplom.de, 2016. Paperback. Book Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Bookseller Inventory # ria9783838694726_lsuk

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 200.66
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.47
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

There are 1 more copies of this book

View all search results for this book