Results (1 - 14 ) of 14

Studia austro-polonica 5. Deutsche Fassung

Buszko, Józef, u. Walter Leitsch (Hrsg.)

Published by Wydawnictwo Uniwersytetu Jagiellonskiego, Krakau (1996)

Used Hardcover

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 21.22
Convert Currency
Shipping: US$ 19.53
From Austria to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Wydawnictwo Uniwersytetu Jagiellonskiego, Krakau, 1996. OPappbd.m.farb.Deckelill. Book Condition: Neuwertig. No Jacket. gr.8°. 582 S. Mit 25 Abb. auf 24 Taf. sowie 19 Zeichnungen u. Grundrissen im Text. -- Aus dem Inhalt: Beteiligung polnischer Fürsten am Kampf um das Erbe der Babenberger, Die Handelsbeziehungen zwischen Krakau und Krems vom 16. bis zum 18.Jahrhundert, Die k.k. Armee in Galizien am Vorabend des Aufstandes im Jahre 1846, Polen mit dem Kaiser Maximilian in Mexiko, Lemberg - Hauptstadt Galiziens, Die Polen und die Slowenen in der Habsburgermonarchie, Das Problem der polnischen Displaced Persons in Österreich nach dem Zweiten Weltkrieg, Polen und Österreich im neuen Europa, Die Architektur Lembergs und Krakaus und die Einflüsse Wiens 1772-1918, "Das kleine Wien" an der Weichsel, Polnische Autoren über Österreich, Österreich und Polen im Schaffen Joseph Roths u.v.m. Bookseller Inventory # 1030

Ask Bookseller a Question 1 of 14

Polish artists

Source

Published by Reference Series Books Llc Nov 2011 (2011)

ISBN 10: 1157041345 ISBN 13: 9781157041344

New Taschenbuch

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 29.83
Convert Currency
Shipping: US$ 20.87
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Reference Series Books Llc Nov 2011, 2011. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 246x191x7 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Titel. Neuware - Source: Wikipedia. Pages: 77. Chapters: Kazimir Malevich, Krzysztof Wodiczko, Joseph Stanislaus Ostoja-Kotkowski, Aleksandra Mir, Jakub Rene Kosik, Dorota Nieznalska, Adam Kossowski, Wiktor Zin, Esther Nisenthal Krinitz, Eugeniusz Zak, Antoni Karwowski, Joshua Neustein, Eva Kowalewska, Czeslaw Dzwigaj, List of Polish artists, Michal Martychowiec, Jan Sawka, Shimshon Holzman, Alina Szapocznikow, Jan Berdyszak, Anna Maryniak, Wlodzimierz Ksiazek, Stanislaw Jackowski, Bogdan Perzynski, Rafal Olbinski, Jan de Weryha-Wysoczanski, List of Polish contemporary artists, Józef Krasnowolski, Jacek Papla, Wladyslaw Dutkiewicz, Robert B. Lisek, Józef Stolorz, Maciej Zembaty, Franciszek Maurer, Tomasz Dobiszewski, Michal Wisniowski, Jan Lenica, Jesekiel David Kirszenbaum, Catherine Karina Chmiel, Eugeniusz Molski, Stanislaw Przespolewski, Tadeusz Gronowski, Tomasz Rut, Leokadia Makarska-Cermak, Julia Acker, Julian Antonisz, Zofia Romer, Waldemar Swierzy, Witold Skulicz, Irena Anders, Agnieszka Balewska, Tomasz Baginski, Kazimierz Ostrowski, Roman Cieslewicz, Franciszek Starowieyski, Nathan Rapoport, Zamy Steynovitz, Wieslaw Walkuski, Henryk Tomaszewski, Natan Spigel, Wieslaw Rosocha, Boguslaw Lustyk, Maksymilian Fajans, Bogdan Achimescu, Leo Roth, Tadeusz Jodlowski, Jacek Malczewski, Anna Kamienska-Lapinska, Andrzej Pagowski, Kazimierz Dunin-Markiewicz, Michal Wisniewski, Stefan Narebski, Robert Lewin, Janusz Janowski, Tomasz Bajer, Tadeusz Fuss-Kaden, Erich Klossowski, Józef Bury, Marcin Mroczek, Józef Holewinski, Mayer Kirshenblatt, Agnieszka Brzezanska, Tadeusz Gajl, Yanna Kubic, Józef Charyton, Maciej Urbaniec, Mieczyslaw Górowski, Bronislaw Chromy, Jan Mlodozeniec, Wiktor Sadowski, Mieczyslaw Wasilewski, Miroslaw Oblonski, Teresa Zarnowerówna, Wladyslaw Skoczylas, Wlodzimierz Szymanowicz, Janina Konarska, Witold-K, Stanislaw Miedza-Tomaszewski, Stanislaw Ostoja-Chrostowski, Koji Kamoji, List of Polish graphic designers, Witold Bulik, Urban Art, Konstanty Maria Sopocko, Jerzy Janiszewski, David Olère. Excerpt: Krzysztof Wodiczko, born April 16th 1943, is an artist renowned for his large-scale slide and video projections on architectural facades and monuments. He has realized more than 80 such public projections in Australia, Austria, Canada, England, Germany, Holland, Ireland, Israel, Italy, Japan, Mexico, Poland, Spain, Switzerland, and the United States. War, conflict, trauma, memory, and communication in the public sphere are some of the major themes of an oeuvre that spans four decades. His practice, known as Interrogative Design, combines art and technology as a critical design practice in order to highlight marginal social communities and add legitimacy to cultural issues that are often given little design attention. He lives and works in New York City and teaches in Cambridge, Massachusetts where he is currently professor in residence of art, design, and the public domain for the Harvard Graduate School of Design (GSD). Wodiczko was formerly director of the Interrogative Design Group at the Massachusetts Institute of Technology (MIT) where he was a professor in the Visual Arts Program since 1991. He also teaches as Visiting Professor in the Psychology Department at the Warsaw School of Social Psychology. Krzysztof Wodiczko, son of Polish orchestra conductor Bohdan Wodiczko, was born in 1943 during the Warsaw ghetto uprising and grew up in post-war, Soviet-occupied, Poland. In 1967 while still a student at the Academy of Fine Arts in Warsaw. 80 pp. Englisch. Bookseller Inventory # 9781157041344

Ask Bookseller a Question 2 of 14

Katholischer Missionar

Quelle

Published by General Books Aug 2011 (2011)

ISBN 10: 1159173621 ISBN 13: 9781159173623

New Taschenbuch

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 34.93
Convert Currency
Shipping: US$ 20.87
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: General Books Aug 2011, 2011. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 246x189x5 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 102. Kapitel: Junípero Serra, Engelbert Rehling, Edgardo Mortara, Jakob Baegert, Johann Grueber, Petrus Claver, Guglielmo Massaia, Martin Schmid, Edmund Ignatius Rice, Joseph Michael Willi, Heinrich Roth, August Wilhelm Schynse, Séraphin Couvreur, António Vieira, Louis La Ravoire Morrow, Marie de l'Incarnation, Inácio de Azevedo, Pedro Opeka, Peter Heinrich Lemke, Franziskus Hennemann, Franz Maurer, Rudolf Lunkenbein, Ägidius Viganò, Eusebio Francisco Kino, Denis Eugene Hurley, Louis-Marie Grignion de Montfort, Josef Salzmann, Eugène-Casimir Chirouse, Heinrich Vieter, Kassian Waldner, Ignaz Pfefferkorn, Léon Wieger, Giacomo Costamagna, Josef Neuner, Pater Beda, Giovanni Battista Sidotti, Albert Lacombe, Thomas Immoos, Claude Eugène Méderlet, Rodolfo Acquaviva, Évariste Régis Huc, José Fagnano, Ignacio Burk, Mercedes de Jesús Molina, Rudolf Komorek, Liberat Weiß, Pierre Chanel, Louis Mathias, Alois Kayser, François Guézou, Peter Marzinkowski, Johann Kaspar Kratz, Alberto Maria De Agostini, Richard Baawobr, Lorenz Hopfenmüller, Adam Kozlowiecki, Martin Happe, Gianfranco Masserdotti, Vincenzo Cimatti, Maura O'Donohue, Domingos Lam Ka-Tseung, Sebastião Assis de Figueiredo, Justo Lacunza, Luigi Giuseppe Lasagna, Guglielmo Piani, Alexandre-Antonin Taché, Pierre Parisot, Felice Ambrogio Guerra Fezza, Olivier Schmitthaeusler, Eamon Casey, Artemide Zatti, Ignacij Knoblehar, Giovanni Battista Marenco, Antônio Malan, Aloisius Variara, Ernesto Coppo, Bernhard Heinrich Witte, Josef Meier, Nicolás Cotugno Fanizzi, Flávio Giovenale, Wilhelm Hengelbrock, Jesús Tirso Blanco, Julio Parise Loro, Stephen Ferrando, Katharina Schynse, Antonio Cavoli, Josef Thannhuber, Ascensión del Corazón de Jesús, Pierre Jean Marie Delavay, Gérard Chabanon, Rudolf Maria Koppmann, Florian Baucke, Magdala Christa Lewandowski, Maria Elisabeth Stracke, Francis Baldacchino, Alfredo Mario Espósito Castro, Mario Fiandri, Francis Xavier Osamu Mizobe, Franco Dalla Valle, Alois Würstle, José Song Sui-Wan, Aldo Lazzarín Stella, Vital Grandin, Domenico Comin, Maria Teresia Ledóchowska, Matthäus Kirchner, Leo Maasburg, José Gottardi Cristelli, Erich Kräutler, Andreas Avellino, Augustin Dontenwill, Herman Joseph Meysing, Joseph Sak, Mario Borzaga, Ricardo Ezzati Andrello, Maria Herlinde Moises, Francesco Bodratto, Erich Renz, Josef Hehenberger, Roger-Émile Aubry, Charles Émile Bouillevaux, Ignazio Bedini, Helmut Reckter, Karl Dominik Albini, Clément Cailleau, Joanny Thévenoud, João Batista Conturon, Wilhelm Banholzer, Orestes Marengo, René van Heusden, Tito Solari Capellari, Marcello Zago, Pietro Berno, Alfred Thomas Bryant, Luis Lintner, Franz Wasner, Luzia Premoli, Fulgence Werner Le Roy, Robert de Boissonneaux de Chevigny, Luís Herbst, Joseph Gérard, Moritz Thomann, Johann Reitmeier, Dominique Lefèbvre, Franz Esser, Jean Genoud, Gaétan Pasotti, Georges Marcel Émile Nicolas Perron, Józef Cebula, John O'Riordan, Friedrich Heimler, Erwin Hecht, Federico Barbaro, Edmundo Ponziano Valenzuela Mellid, Martin Dobrizhoffer, Pedro Luís Guido Scarpa, Paul Vial, Lucio Alfert, David O'Leary, Franz Regis Clet, Juan Antonio Pérez Mayo, Cecilio Vega Domínguez, Manuel Gutiérrez Martín, Justo González Lorente, Louis Soullier, Juan Pedro Cotillo Fernández, Fernand Jetté, Pascual Aláez Medina, Francisco Polvorinos Gómez, Johann Georg Gerstlacher, Marcelo Angiolo Melani, Anton Kowalczyk, Louis Lougen, Andreas Bauer, Léo Deschâtelets, Louis Leroy, Ignace Ardieux, Jakob Berthieu, 104 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9781159173623

Ask Bookseller a Question 3 of 14

Medailleur

Quelle

Published by General Books Aug 2011 (2011)

ISBN 10: 115915774X ISBN 13: 9781159157746

New Taschenbuch

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 40.65
Convert Currency
Shipping: US$ 20.87
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: General Books Aug 2011, 2011. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 246x189x7 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 130. Kapitel: Gerhard Marcks, Benno Elkan, Liste von Medailleuren, Evelyn Hartnick, Johann Karl von Hedlinger, Heidi Wagner-Kerkhof, Jacob Wiener, Karl Goetz, Doris Waschk-Balz, Gerhard Janensch, Gentile Bellini, Lorenz Natter, Hans Schwegerle, Gustav Weidanz, Józef Goslawski, Oskar Thiede, Hans Daucher, Helmut Zobl, Friedrich Wilhelm Facius, Christian Wermuth, Karl Schwenzer, Peter Hartenbeck, Baldassare Estense, Bernd Göbel, Anna Franziska Schwarzbach, Joseph Boehm, Theodor von Gosen, Gerhard Lichtenfeld, Wilfried Fitzenreiter, Pompeo Leoni, Raimund Faltz, Heinz Hoyer, Augusto Varnesi, Antonio Abondio, Rudolf Bosselt, Johann Daniel Böhm, Richard Klein, Cirillo Dell'Antonio, Matthes Gebel, Paulus van Vianen, Max Esser, Antonio Ugo, August Vogel, Fritz Nuss, Ernst Caspar Dürr, Giovanni di Candida, Antonio Maria de Gennaro, Domenico Trentacoste, Carl Friedrich Voigt, FrantiSek Chochola, Giovanni Duprè, Johann Blum, Joachim Deschler, Antoine Bovy, Edwin Grienauer, Christoph Weihe, Robert Lippl, Adolf Jäger, Erich Ott, Jordi Regel, Giuseppe Girometti, Johann Jascha, Antonio da Brescia, Johann Christian Koch, Gerhard Rommel, Hans Reinhart der Ältere, Ulrich Böhme, Jean-Pierre Droz, Johann Christoph Schaupp, Franz Pönninger, Hubertus von Pilgrim, Friedrich Hagenauer, Karl Ulrich Nuss, Heinrich Moshage, Antonio Pisanello, Eberhard Encke, Angelica Bellonata Facius, Antonio Pollaiuolo, Stefan Schwartz, Franz Gaul, Karl Roth, Leonhard Posch, Hugo Siegwart, Eberhard Linke, Antonio Marescotti, Reginald George James Berry, Stanislav Sucharda, Heinrich Friedrich Brehmer, Bodo Broschat, Augustin Dupré, Franz Andreas Schega, Johann Martin Krafft, Christian Fueter, Ferdinand Welz, Fritz Ulysse Landry, Hans Bolsterer, Hans von der Putt, Alfred Vocke, Maurice Valentin Borrel, Hans Krafft der Ältere, Christoph Weiditz, Leone Leoni, Heinrich Waderé, Georg Pfründt, Heinrich Jauner, Johann Veit Döll, Heinrich Körner, Friedrich Wilhelm Kullrich, Reinhart Heinsdorff, Peter Götz Güttler, Abraham Abramson, Benedetto Pistrucci, Erich Oehme, Lysippus, Anna Maria Braun, Matthäus Carl, Arnold Hartig, Pierre-Joseph Tiolier, Josef sejnost, Anton Scharff, Giulio della Torre, Heinrich Ehehalt, Luigi Pichler, Milan Knobloch, Felipe de Vigarny, Giovanni Boldù, Reinhard Kullrich, Johann Ludwig Jachtmann, Franz Joseph Salwirk, Pierre-Victor Dautel, Johann Karl Fischer, Aurelio Mistruzzi, Giovanni Cavino, Maestro Arsenio, Pieter van Abeele, Galeazzo Mondella, Giuseppe Romagnoli, Giovanni Guido Agrippa, Alfred Borrel. Auszug: Benno Elkan OBE (\* 2. Dezember 1877 in Dortmund; + 10. Januar 1960 in London) war ein deutscher Bildhauer, der die Große Menora vor der Knesset in Jerusalem und zahlreiche Denkmale, Büsten und Medaillen in Deutschland und England geschaffen hat. Elkan begann sein Schaffen als Bildhauer in seiner Heimatstadt Dortmund mit Grabdenkmalen. Später porträtierte er Militärs, Staatsmänner, Wissenschaftler und Künstler, vor allem aus Deutschland, Frankreich und England in Büsten und Medaillen. Elkan erhielt als jüdischer Künstler 1935 Berufsverbot und emigrierte nach London. In Deutschland war er zunächst vergessen, bis seine Werke in den 1950er-Jahren erneut in Ausstellungen gezeigt wurden. Elkans Schaffen ist keiner festen Stilrichtung zuzuordnen. Elkan war das einzige Kind des Schneidermeisters Salomon Elkan, Mitinhaber eines Herrentextilgeschäftes in der Dortmunder Innenstadt und seiner jungen Frau Rosalie (\* 1861 in Heidelberg). Hie. 132 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9781159157746

Ask Bookseller a Question 4 of 14

Im Spiegel der See

John Stape

Published by Mareverlag Gmbh Okt 2007 (2007)

ISBN 10: 3866480717 ISBN 13: 9783866480711

New

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 55.35
Convert Currency
Shipping: US$ 10.64
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Mareverlag Gmbh Okt 2007, 2007. Buch. Book Condition: Neu. 223x150x46 mm. Neuware - «Er ging nach Marseille, bestieg ein Schiff, verdingte sich als Matrose, befuhr die Weltmeere und wurde einer der größten Meister der ozeanischen Sprachen.»Joseph Roth über Joseph ConradWer sich an Joseph Conrad mit Floskeln wie «Sie als Autor » wandte, wurde in der Regel unwirsch unterbrochen: «Ja, ich bin Autor, aber ich bin auch ein Mensch. Bitte vergessen Sie das nicht!» Dieser Mensch sagte von sich selbst, dass er drei Leben hatte: als Pole, als Seemann, als Schriftsteller. Doch Joseph Conrad war auch Ehemann, Vater und Freund und als solcher selbst denen, die ihm am nächsten standen, nur allzu oft ein menschliches Rätsel. John Stape zeichnet die verschlungenen Lebenslinien des Mannes nach, der am 3. Dezember 1857 als Józef Teodor Konrad Korzeniowski in der Nähe von Kiew geboren wurde, für die britische Krone zur See fuhr und später als «Joseph Conrad» zu unsterblichem Ruhm gelangte. Conrads Meisterschaft, die menschliche Seele im Spiegel der See zu ergründen, findet jetzt erstmals auf ihn selbst Anwendung: John Stape ist der erste Biograph Conrads, der einen lückenlosen Einblick in die umfangreiche Korrespondenz des Autors nehmen konnte wodurch eine bisher ungekannte Nähe zu dem Mann entsteht, der sich selbst zeit seines Lebens ein Fremder blieb. 543 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783866480711

Ask Bookseller a Question 5 of 14

Militärperson (Österreich-Ungarn)

Quelle

Published by General Books Aug 2011 (2011)

ISBN 10: 1159174733 ISBN 13: 9781159174736

New Taschenbuch

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 47.62
Convert Currency
Shipping: US$ 20.87
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: General Books Aug 2011, 2011. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 246x189x9 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Quelle: Wikipedia. Seiten: 164. Kapitel: Franz Ferdinand von Österreich-Este, Franz Conrad von Hötzendorf, Alfred Redl, Wilhelm Franz von Habsburg-Lothringen, Julius von Payer, Anton von Schönfeld, Erwin von Lahousen, Adam Brandner, Alexander I., Józef Haller, Karl Tersztyánszky von Nádas, Leopold von Hauer, Karl von Kirchbach auf Lauterbach, Albrecht von Österreich-Teschen, Hans Koch, Franz von Holbein-Holbeinsberg, Alfred Jansa, Samuel von Hazai, Gunther Burstyn, Maximilian de Angelis, Alexander Löhr, Max Egon II. zu Fürstenberg, Anton Lehár, Oskar Brüch, Franz von Uchatius, Carl von Bardolff, Paul Puhallo von Brlog, Josef Roth, Alexander von Brosch-Aarenau, Eduard von Böhm-Ermolli, Josef Ritter von Gadolla, Lothar Rendulic, Wenzel von Wurm, Karl Albrecht von Habsburg-Altenburg, Oskar Potiorek, Otto Freiherr Ellison von Nidlef, Richard Körner, Stephanie Hollenstein, Albert von Koller, Fritz Tarbuk von Sensenhorst, Arthur von Bolfras, Petar Preradovic, Erwein von Thun und Hohenstein, Ludwig Karl Wilhelm von Gablenz, Karl Ludwig von Grünne, Franz von Kaska, Walther Heydendorff, Friedrich von Beck-Rzikowsky, Karl Eglseer, Johann Friedländer, Adolf von Boog, Erhard Raus, Emil Sommer, Franz Seraphin Edler von Steinhart, Wilhelm Zehner, Ignacy Kazimierz Ledóchowski, Maximilian Ronge, Maximilian Reising von Reisinger, Gustav von Görtz, Géza Fejérváry, Georg von Dormus, Rainer von Österreich, Viktor Seiller, Emil Liebitzky, Leo Karl von Habsburg-Lothringen, Ján Lipský, Ludwig von Eimannsberger, Franz von Thun und Hohenstein, Karl Burian, Karl Tarbuk von Sensenhorst, Wilhelm Gebauer, Julius von Latscher-Lauendorf, Moritz von Ebner-Eschenbach, Julius Fucík, Karl Biedermann, Viktoria Savs, Alfred Krauß, Joseph August von Österreich, Otto von Scholley, Alexander von Koller, Anton Galgótzy, Ferdinand von Bauer, Artur Maximilian von Bylandt-Rheidt, Arthur Giesl von Gieslingen, Ignaz Trollmann von Lovcenberg, Arthur von Hübl, Franz Kuhn von Kuhnenfeld, Benno von Millenkovich, Wilhelm Cavallar von Grabensprung, Ludwig Hülgerth, Alexander Eifler, Alexander von Mensdorff-Pouilly, Gustav Ratzenhofer, Emil Uzelac, Franz Zaiser, Alfred von Hubicki, Leopold von Österreich, Wladimir Giesl von Gieslingen, Adolf Odkolek von Újezd, Benvenuto Sigmund von Petazzi, Joseph Steiner von Steinstätten, Karl Georg Graf Huyn, Maximilian von Groller-Mildensee, Georg Veith, Robert Martinek, Anton Schiesser, Edler von Reifegg, Franz Hinterstoisser, Joseph Philippovich von Philippsberg, Johann Carl Huyn, Heinrich von Österreich, Josef Lutschounig, Rudolf Towarek, Maximilian von Rodakowski, Eugen Beyer, Heinrich Karl Giesl von Gieslingen, Hermann von Ramberg, Ernst von Österreich, Adolf Hofrichter, Hans Tarbuk von Sensenhorst, Georg von Kees, Josef Troyer, Franz von Bolgár, Georg Heinrich von Ramberg, Peter von Hofmann, Wilhelm Ramming, Anton Schaffer von Schäffersfeld, Janko Vukovic-Podkapelski, Paul Winterstein, Wilhelm Franz von Bibra, Johann Tarbuk von Sensenhorst, Josef Latour, Theodor Edler von Lerch, Siegmund Ritter von Benigni in Müldenberg, Cato Savij von Lerville, Stephan von Jovanovic, Oswald Eccher ab Eccho, Franz Höfer von Feldsturm, Rudolf von Chavanne, Joseph Karl Ludwig von Österreich, Maximilian von Hoen, Leopold Gondrecourt, Johann Heinrich Blumenthal, Anton Lux, Daniel von Salis-Soglio, Otto Aloys Graf Huyn, Friedrich Kollarz, Hermann von Rittler, Sigismund von Österreich, Julius von Horst, Wilhelm Albrecht von Montenuovo, Edmund von Krieghammer, Eduard Pi. 164 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9781159174736

Ask Bookseller a Question 6 of 14
Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 56.45
Convert Currency
Shipping: US$ 12.12
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Frankfurt : Lang, 2000. Originalbroschur. Book Condition: Sehr gut. 401 S. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Geschichtsdenken und Literatur. Zu Bruno Brehms "Kaiserreich"-Trilogie -- Der Mensch und sein Folterknecht: Die Historie. Zu Jean Amerys Geschichtsverständnis -- Das Wiener Tagebuch des Günther Anders -- Die vorgetäuschte Diskontinuität. Ernst von Salomons Schaffen vor 1945 -- Des Kaisers Charisma. Alfred Kantorowicz und seine narrative Strategie -- Generationszugehörigkeit und Selbsterfahrung von (deutschen) Schriftstellern -- Ein sarmatisches Triptychon. Zur anthropologischen Deutung nationaler 'Begegnung' bei Johannes Bobrowski -- Polnisches Schrifttum unter Zensur. Wilhelminische und nationalsozialistische Zensurpolitik im Vergleich -- Von ungleichwertiger Deprivation. 'Verlorene Heimat' in der deutschen und polnischen Literatur nach 1939 -- Die Deutschen in polnischen literarischen Diskursen nach 1945 -- Zur symbolischen Kultur des polnisch-deutschen Dialogs nach der 'Wende' -- Die Rezeption österreichischer Exilliteratur in Polen, methodisch reflektiert -- Die größere Kontroverse. Zur deutschen 'nichtakademischen' Rezeption des Romans "Doktor Faustus" von Thomas Mann (1947-1950) -- Joseph Roth und Józef Wittlin oder das ungleiche Dioskurenpaar -- Elias Canetti und die in vitro-Übersetzung oder die Hintergedanken des Übersetzers -- Ein Versuch mit Weiterbildung. Die Posener Deutsche Bibliothek -- Die Thomas Mann-Rezeption vor und nach der 'Wende' -- Kontinuitäten und Diskontinuitäten -- Literaturanschluß' 1938 -- Öffentlichkeit und Denunziation. Heinrich Mann und andere 'System'-Autoren im Lexikon "Sigilla Veri" -- Galizien als Bedrohung. Zum Galizienbild im antisemitischen Lexikon "Sigilla veri" -- Überwachung und Ausgrenzung: Horst Bienek: Das allmähliche Ersticken von Schreien. Sprache und Exil heute -- Stacheldrahtuniversum und Literatur. Zu Remarque und anderen -- Verlagsgutachten und Nachworte. Zur Förderung und Zensierung deutscher Literatur in Polen nach 1945 -- "Krakauer Zeitung" 1939-1945. Nichtnationalsozialistische Literatur im Generalgouvernement? -- Hermann Brach in der Kritik der 'konservativen Revolution' -- Ubbo-Emmius Struckmann und das Feuilleton der Krakauer Zeitung. Problematische Freiräume im Literatursystem des Dritten Reiches -- Geschichtsphilosophische Parabel versus Epochenroman? Zu Thomas Manns "Doktor Faustus". ISBN 3631357265 Sprache: de Gewicht in Gramm: 550. Bookseller Inventory # 1025295

Ask Bookseller a Question 7 of 14

Im Spiegel der See

John Stape

Published by Mareverlag Gmbh Okt 2007 (2007)

ISBN 10: 3866480717 ISBN 13: 9783866480711

New

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 55.35
Convert Currency
Shipping: US$ 13.40
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Mareverlag Gmbh Okt 2007, 2007. Buch. Book Condition: Neu. 223x150x46 mm. Neuware - «Er ging nach Marseille, bestieg ein Schiff, verdingte sich als Matrose, befuhr die Weltmeere und wurde einer der größten Meister der ozeanischen Sprachen.»Joseph Roth über Joseph ConradWer sich an Joseph Conrad mit Floskeln wie «Sie als Autor » wandte, wurde in der Regel unwirsch unterbrochen: «Ja, ich bin Autor, aber ich bin auch ein Mensch. Bitte vergessen Sie das nicht!» Dieser Mensch sagte von sich selbst, dass er drei Leben hatte: als Pole, als Seemann, als Schriftsteller. Doch Joseph Conrad war auch Ehemann, Vater und Freund und als solcher selbst denen, die ihm am nächsten standen, nur allzu oft ein menschliches Rätsel. John Stape zeichnet die verschlungenen Lebenslinien des Mannes nach, der am 3. Dezember 1857 als Józef Teodor Konrad Korzeniowski in der Nähe von Kiew geboren wurde, für die britische Krone zur See fuhr und später als «Joseph Conrad» zu unsterblichem Ruhm gelangte. Conrads Meisterschaft, die menschliche Seele im Spiegel der See zu ergründen, findet jetzt erstmals auf ihn selbst Anwendung: John Stape ist der erste Biograph Conrads, der einen lückenlosen Einblick in die umfangreiche Korrespondenz des Autors nehmen konnte wodurch eine bisher ungekannte Nähe zu dem Mann entsteht, der sich selbst zeit seines Lebens ein Fremder blieb. 543 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783866480711

Ask Bookseller a Question 8 of 14

Im Spiegel der See

John Stape

Published by Mareverlag Gmbh Okt 2007 (2007)

ISBN 10: 3866480717 ISBN 13: 9783866480711

New

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 55.35
Convert Currency
Shipping: US$ 18.85
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Mareverlag Gmbh Okt 2007, 2007. Buch. Book Condition: Neu. 223x150x46 mm. Neuware - «Er ging nach Marseille, bestieg ein Schiff, verdingte sich als Matrose, befuhr die Weltmeere und wurde einer der größten Meister der ozeanischen Sprachen.»Joseph Roth über Joseph ConradWer sich an Joseph Conrad mit Floskeln wie «Sie als Autor » wandte, wurde in der Regel unwirsch unterbrochen: «Ja, ich bin Autor, aber ich bin auch ein Mensch. Bitte vergessen Sie das nicht!» Dieser Mensch sagte von sich selbst, dass er drei Leben hatte: als Pole, als Seemann, als Schriftsteller. Doch Joseph Conrad war auch Ehemann, Vater und Freund und als solcher selbst denen, die ihm am nächsten standen, nur allzu oft ein menschliches Rätsel. John Stape zeichnet die verschlungenen Lebenslinien des Mannes nach, der am 3. Dezember 1857 als Józef Teodor Konrad Korzeniowski in der Nähe von Kiew geboren wurde, für die britische Krone zur See fuhr und später als «Joseph Conrad» zu unsterblichem Ruhm gelangte. Conrads Meisterschaft, die menschliche Seele im Spiegel der See zu ergründen, findet jetzt erstmals auf ihn selbst Anwendung: John Stape ist der erste Biograph Conrads, der einen lückenlosen Einblick in die umfangreiche Korrespondenz des Autors nehmen konnte wodurch eine bisher ungekannte Nähe zu dem Mann entsteht, der sich selbst zeit seines Lebens ein Fremder blieb. 543 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783866480711

Ask Bookseller a Question 9 of 14

Im Spiegel der See

John Stape

Published by Mareverlag Gmbh Okt 2007 (2007)

ISBN 10: 3866480717 ISBN 13: 9783866480711

New

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 55.35
Convert Currency
Shipping: US$ 20.87
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Mareverlag Gmbh Okt 2007, 2007. Buch. Book Condition: Neu. 223x150x46 mm. Neuware - «Er ging nach Marseille, bestieg ein Schiff, verdingte sich als Matrose, befuhr die Weltmeere und wurde einer der größten Meister der ozeanischen Sprachen.»Joseph Roth über Joseph ConradWer sich an Joseph Conrad mit Floskeln wie «Sie als Autor » wandte, wurde in der Regel unwirsch unterbrochen: «Ja, ich bin Autor, aber ich bin auch ein Mensch. Bitte vergessen Sie das nicht!» Dieser Mensch sagte von sich selbst, dass er drei Leben hatte: als Pole, als Seemann, als Schriftsteller. Doch Joseph Conrad war auch Ehemann, Vater und Freund und als solcher selbst denen, die ihm am nächsten standen, nur allzu oft ein menschliches Rätsel. John Stape zeichnet die verschlungenen Lebenslinien des Mannes nach, der am 3. Dezember 1857 als Józef Teodor Konrad Korzeniowski in der Nähe von Kiew geboren wurde, für die britische Krone zur See fuhr und später als «Joseph Conrad» zu unsterblichem Ruhm gelangte. Conrads Meisterschaft, die menschliche Seele im Spiegel der See zu ergründen, findet jetzt erstmals auf ihn selbst Anwendung: John Stape ist der erste Biograph Conrads, der einen lückenlosen Einblick in die umfangreiche Korrespondenz des Autors nehmen konnte wodurch eine bisher ungekannte Nähe zu dem Mann entsteht, der sich selbst zeit seines Lebens ein Fremder blieb. 543 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783866480711

Ask Bookseller a Question 10 of 14

Im Spiegel der See

John Stape

Published by Mareverlag Gmbh Okt 2007 (2007)

ISBN 10: 3866480717 ISBN 13: 9783866480711

New

Quantity Available: 1

From: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, NRW, Germany)

Bookseller Rating: 5-star rating

More Information About This Seller

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 55.35
Convert Currency
Shipping: US$ 23.07
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Mareverlag Gmbh Okt 2007, 2007. Buch. Book Condition: Neu. 223x150x46 mm. Neuware - «Er ging nach Marseille, bestieg ein Schiff, verdingte sich als Matrose, befuhr die Weltmeere und wurde einer der größten Meister der ozeanischen Sprachen.»Joseph Roth über Joseph ConradWer sich an Joseph Conrad mit Floskeln wie «Sie als Autor » wandte, wurde in der Regel unwirsch unterbrochen: «Ja, ich bin Autor, aber ich bin auch ein Mensch. Bitte vergessen Sie das nicht!» Dieser Mensch sagte von sich selbst, dass er drei Leben hatte: als Pole, als Seemann, als Schriftsteller. Doch Joseph Conrad war auch Ehemann, Vater und Freund und als solcher selbst denen, die ihm am nächsten standen, nur allzu oft ein menschliches Rätsel. John Stape zeichnet die verschlungenen Lebenslinien des Mannes nach, der am 3. Dezember 1857 als Józef Teodor Konrad Korzeniowski in der Nähe von Kiew geboren wurde, für die britische Krone zur See fuhr und später als «Joseph Conrad» zu unsterblichem Ruhm gelangte. Conrads Meisterschaft, die menschliche Seele im Spiegel der See zu ergründen, findet jetzt erstmals auf ihn selbst Anwendung: John Stape ist der erste Biograph Conrads, der einen lückenlosen Einblick in die umfangreiche Korrespondenz des Autors nehmen konnte wodurch eine bisher ungekannte Nähe zu dem Mann entsteht, der sich selbst zeit seines Lebens ein Fremder blieb. 543 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783866480711

Ask Bookseller a Question 11 of 14

Im Spiegel der See

John Stape

Published by Mareverlag Gmbh Okt 2007 (2007)

ISBN 10: 3866480717 ISBN 13: 9783866480711

New

Quantity Available: 1

From: Agrios-Buch (Bergisch Gladbach, NRW, Germany)

Bookseller Rating: 5-star rating

More Information About This Seller

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 55.35
Convert Currency
Shipping: US$ 23.07
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Mareverlag Gmbh Okt 2007, 2007. Buch. Book Condition: Neu. 223x150x46 mm. Neuware - «Er ging nach Marseille, bestieg ein Schiff, verdingte sich als Matrose, befuhr die Weltmeere und wurde einer der größten Meister der ozeanischen Sprachen.»Joseph Roth über Joseph ConradWer sich an Joseph Conrad mit Floskeln wie «Sie als Autor » wandte, wurde in der Regel unwirsch unterbrochen: «Ja, ich bin Autor, aber ich bin auch ein Mensch. Bitte vergessen Sie das nicht!» Dieser Mensch sagte von sich selbst, dass er drei Leben hatte: als Pole, als Seemann, als Schriftsteller. Doch Joseph Conrad war auch Ehemann, Vater und Freund und als solcher selbst denen, die ihm am nächsten standen, nur allzu oft ein menschliches Rätsel. John Stape zeichnet die verschlungenen Lebenslinien des Mannes nach, der am 3. Dezember 1857 als Józef Teodor Konrad Korzeniowski in der Nähe von Kiew geboren wurde, für die britische Krone zur See fuhr und später als «Joseph Conrad» zu unsterblichem Ruhm gelangte. Conrads Meisterschaft, die menschliche Seele im Spiegel der See zu ergründen, findet jetzt erstmals auf ihn selbst Anwendung: John Stape ist der erste Biograph Conrads, der einen lückenlosen Einblick in die umfangreiche Korrespondenz des Autors nehmen konnte wodurch eine bisher ungekannte Nähe zu dem Mann entsteht, der sich selbst zeit seines Lebens ein Fremder blieb. 543 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783866480711

Ask Bookseller a Question 12 of 14

Jewish historians

Source

Published by Jun 2011 (2011)

ISBN 10: 1157605281 ISBN 13: 9781157605287

New Taschenbuch

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 68.75
Convert Currency
Shipping: US$ 20.87
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Jun 2011, 2011. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 246x189x14 mm. This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Source: Wikipedia. Pages: 261. Chapters: Marc Bloch, Josephus, Eric Hobsbawm, Isaiah Berlin, Isaac Deutscher, Lazar Saineanu, Tsvi Misinai, Zigu Ornea, Gerhard Weinberg, Tony Judt, Simon Dubnow, Guenter Lewy, Raul Hilberg, Benny Morris, Bat Ye'or, List of Jewish historians, Simon Schama, Ilan Pappé, Franz Borkenau, David Feuerwerker, Zeev Sternhell, Heinrich Graetz, Joshua Prawer, Haggai Erlich, Peter Paret, Shlomo Sand, Yehuda Bauer, Martin van Creveld, Abraham ibn Daud, George Mosse, Lucy Dawidowicz, Golo Mann, Martin Gilbert, Gershom Scholem, Michael Oren, Efraim Karsh, Edwin Black, Zosa Szajkowski, Saul Friedländer, Joseph Jacobs, Maxime Rodinson, Geoffrey Elton, Pierre Vidal-Naquet, Arthur Hertzberg, Joseph Schechtman, Walter Laqueur, Lewis Bernstein Namier, Raphael Patai, Aaron Rakeffet-Rothkoff, Elias Schwarzfeld, Egon Friedell, Philip Guedalla, Isaak Markus Jost, Berel Wein, Geoffrey Alderman, Meir Balaban, Ben-Zion Dinur, Yehuda Elkana, Joseph ha-Kohen, Kenneth S. Stern, Yitzhak Ben-Zvi, Géza Vermes, Yehezkel Kaufmann, Ahimaaz ben Paltiel, Abram L. Sachar, Józef Feldman, Edgar Wind, Erwin Panofsky, Hyam Maccoby, Samuel Finer, Jacob Bronowski, Steven Fine, Jan T. Gross, Arnold Eisen, Gotthard Deutsch, J. J. Benjamin, Moses I. Finley, Dovid Katz, Anita Shapira, Benjamin of Tudela, Shelomo Dov Goitein, Louis Filler, Fritz Stern, Louis Isaac Rabinowitz, Harry Bresslau, David Cassel, Lucjan Dobroszycki, Gershom Gorenberg, Arnaldo Momigliano, Otto Lenel, Daniel J. Boorstin, Norman Cohn, Peter Gay, Atara Marmor, Daniel Boyarin, Jehuda Reinharz, Louis Hartz, Miguel de Barrios, James Klugmann, Joseph Klausner, Simon Sebag Montefiore, Ferdinand Hitzig, Ernst Kantorowicz, Aryeh Kasher, Norman Cantor, Carlo Ginzburg, Daniel Woolf, Benjamin Isaac, Charles Singer, Jonathan Israel, Avi Shlaim, Abraham Harkavy, Marc B. Shapiro, Shmuel Katz, Ludwig Riess, Boris Hessen, Friedrich Katz, Tom Segev, Louis Feldman, Solomon ibn Verga, Colin Holmes, Salo Wittmayer Baron, Norman Stillman, Emmanuel Ringelblum, Israel Belkind, Lucien Wolf, Leo Aryeh Mayer, David W. Petegorsky, Steven T. Katz, Elie Kedourie, Myriam Yardeni, David Kranzler, Bernard Wasserstein, Francis Palgrave, Andrew R. Heinze, Elliot R. Wolfson, Paula Fredriksen, Israel Gutman, Harris Lenowitz, FrantiSek Graus, Yoav Gelber, Azriel Graeber, Eliza Schneider, Ruth Kark, Norman Golb, Michael Wolffsohn, David Tal, Haym Soloveitchik, Adolf Kober, Yitzhak Arad, David Cesarani, Richard I. Cohen, Nahum Norbert Glatzer, Isacque Graeber, Alexander H. Joffe, Max Beloff, Baron Beloff, Ephraim Kanarfogel, Arthur A. Cohen, David Gans, Chaim Dov Rabinowitz, Joanna Waley-Cohen, Shaul Stampfer, Sofya Yanovskaya, Sander Gilman, Nathan ben Moses Hannover, Ori Kritz, Pseudo-Philo, Jacob Katz, Yossi Melman, Heinrich Friedjung, Márkus Horovitz, Yakov M. Rabkin, Eva Gabriele Reichmann, Jacob Talmon, Ernst Kris, Barry Supple, Kenneth Levin, David Malcolm Lewis, Yitzhak Baer, Léon Poliakov, Norman Bentwich, Zelig Kalmanovich, Paul R. Bartrop, Leonard Schapiro, Richard Ettinghausen, Oscar Handlin, Alexander Nove, Samuel Kassow, Gedaliah ibn Yahya ben Joseph, Michael Postan, Philipp Jaffé, Jay R. Berkovitz, Julius Brutzkus, S. Ilan Troen, Jacob Caro, Edward Berkowitz, Michel Abitbol, Felix Jacoby, Leopold Labedz, Michael Marrus, Moshe Davis, Sidney Lee, Simha Flapan, Abraham ben Jacob, Judah ibn Verga, Lajos Blau, Moshe Gil, Yosef Hayim Yerushalmi, Bernard Dov Cooperman, Gedaliah Alon, Cecil Roth, Levi Herzfeld, H. 264 pp. Englisch. Bookseller Inventory # 9781157605287

Ask Bookseller a Question 13 of 14

Joseph Roth. Leben und Werk., Ein Gedächtnisbuch. (Mit Beiträgen v. Hermann Kesten, Józef Wittlin, Irmgard Keun u. Ludwig Marcuse).

Linden, Hermann (Hg.):

Published by Köln u. Hagen, Gustav Kiepenheuer, (1949)

Used Hardcover

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 119.84
Convert Currency
Shipping: US$ 18.79
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Köln u. Hagen, Gustav Kiepenheuer, 1949. 21x13,5cm, OPbd. 254 S., mit Porträt des Autors (Frontispiz). Zustand: Zeitgenössischer Besitzvermerk auf Vorsatz, Einband mit Gebrauchsspuren, Papier altersbedingt gebräunt. - Geschenk - Geschenkidee ? Wir wünschen allen Bücherfreunden sommerliche u. entspannte Lesestunden! Sprache: de Gewicht in Gramm: 400. Bookseller Inventory # 1740

Ask Bookseller a Question 14 of 14

Condition

Binding

Collectible Attributes

Bookseller Location

  • All Locations

Bookseller Rating

Results (1 - 14 ) of 14