Die Letzten (German) (German Edition)

3.5 avg rating
( 6 ratings by Goodreads )
 
9781499113884: Die Letzten (German) (German Edition)

Man kann gut denken, dass Bilder im Saale sind: tiefe, träumerische in ruhigen Rahmen. Ein Giorgione vielleicht oder so ein purpurdunkles Porträt von einem nach Tizian, etwa dem Paris Bordone. Dann weiss man, dass Blumen da sind. Grosse erstaunte Blumen, die den ganzen Tag in tiefen, kühlen Bronzeschalen liegen und Düfte singen: müssige Blumen. Und müssige Menschen. Zwei, drei oder fünf. Immer wieder streckt sich das Licht aus dem Riesenkamin und beginnt sie zu zählen. Aber es irrt sich immer wieder. Ganz vorn an der Feuerstelle lehnt die Prinzessin in Weiss; neben dem grossen Samowar, der allen Glanz fangen möchte. Sie ist wie eine wilde Farbenskizze, so hingestrichen im Sturm eines Einfalls oder einer Laune. Mit Schatten und Licht gemalt aus irgend einer genialen Ungeduld heraus. Nur die Lippen sind feiner ausgeführt. Als ob alles andere nur um dieses Mundes willen da wäre. Als ob man ein Buch gemacht hätte, um auf eine von hundert Seiten die stille Elegie dieses Lächelns zu schreiben. Der Herr aus Wien neben ihr neigt sich ein wenig vor in dem breiten Gobelinstuhl: „Durchlaucht“ – sagt er und irgend etwas hinterdrein, was ihm selber wertlos scheint. Aber die weichen Worte, die nichts bedeuten, gehen über alle hin, wie eine Wärme, und Jemand sagt dankbar: „Deutsch sprechen ist fast wie Schweigen.“ Und dann hat man wieder eine Weile Zeit zu denken, dass Bilder da sind, und welche. Bis Graf Saint-Quentin, der am Kamin steht, fragt: „Haben Sie die Madonna gesehen, Helena Pawlowna?“ Die Prinzessin senkt die Stirne.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

About the Author:

Rainer Maria Rilke (1875-1926) is considered one of the greatest poets who ever wrote in the German language. His most famous works are Sonnets to Orpheus, The Duino Elegies, Letters to a Young Poet, and The Notebooks of Malte Laurids Brigge. His collected work is comprised of hundreds of other poems, essays, plays, and stories.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Rilke, Rainer Maria
ISBN 10: 1499113889 ISBN 13: 9781499113884
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Pbshop
(Wood Dale, IL, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description 2014. PAP. Book Condition: New. New Book. Shipped from US within 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bookseller Inventory # IQ-9781499113884

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 7.22
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.99
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Rainer Maria Rilke
Published by CreateSpace Independent Publishing Platform
ISBN 10: 1499113889 ISBN 13: 9781499113884
New Paperback Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description CreateSpace Independent Publishing Platform. Paperback. Book Condition: New. This item is printed on demand. Paperback. 32 pages. Dimensions: 9.0in. x 6.0in. x 0.1in.Man kann gut denken, dass Bilder im Saale sind: tiefe, trumerische in ruhigen Rahmen. Ein Giorgione vielleicht oder so ein purpurdunkles Portrt von einem nach Tizian, etwa dem Paris Bordone. Dann weiss man, dass Blumen da sind. Grosse erstaunte Blumen, die den ganzen Tag in tiefen, khlen Bronzeschalen liegen und Dfte singen: mssige Blumen. Und mssige Menschen. Zwei, drei oder fnf. Immer wieder streckt sich das Licht aus dem Riesenkamin und beginnt sie zu zhlen. Aber es irrt sich immer wieder. Ganz vorn an der Feuerstelle lehnt die Prinzessin in Weiss; neben dem grossen Samowar, der allen Glanz fangen mchte. Sie ist wie eine wilde Farbenskizze, so hingestrichen im Sturm eines Einfalls oder einer Laune. Mit Schatten und Licht gemalt aus irgend einer genialen Ungeduld heraus. Nur die Lippen sind feiner ausgefhrt. Als ob alles andere nur um dieses Mundes willen da wre. Als ob man ein Buch gemacht htte, um auf eine von hundert Seiten die stille Elegie dieses Lchelns zu schreiben. Der Herr aus Wien neben ihr neigt sich ein wenig vor in dem breiten Gobelinstuhl: Durchlaucht sagt er und irgend etwas hinterdrein, was ihm selber wertlos scheint. Aber die weichen Worte, die nichts bedeuten, gehen ber alle hin, wie eine Wrme, und Jemand sagt dankbar: Deutsch sprechen ist fast wie Schweigen. Und dann hat man wieder eine Weile Zeit zu denken, dass Bilder da sind, und welche. Bis Graf Saint-Quentin, der am Kamin steht, fragt: Haben Sie die Madonna gesehen, Helena Pawlowna Die Prinzessin senkt die Stirne. This item ships from La Vergne,TN. Paperback. Bookseller Inventory # 9781499113884

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 15.64
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Rilke, Rainer Maria
ISBN 10: 1499113889 ISBN 13: 9781499113884
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description 2014. PAP. Book Condition: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 4 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bookseller Inventory # IQ-9781499113884

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 7.33
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 11.88
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Rainer Maria Rilke
Published by Createspace, United States (2014)
ISBN 10: 1499113889 ISBN 13: 9781499113884
New Paperback Quantity Available: 10
Print on Demand
Seller:
The Book Depository US
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Createspace, United States, 2014. Paperback. Book Condition: New. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****. Man kann gut denken, dass Bilder im Saale sind: tiefe, traumerische in ruhigen Rahmen. Ein Giorgione vielleicht oder so ein purpurdunkles Portrat von einem nach Tizian, etwa dem Paris Bordone. Dann weiss man, dass Blumen da sind. Grosse erstaunte Blumen, die den ganzen Tag in tiefen, kuhlen Bronzeschalen liegen und Dufte singen: mussige Blumen. Und mussige Menschen. Zwei, drei oder funf. Immer wieder streckt sich das Licht aus dem Riesenkamin und beginnt sie zu zahlen. Aber es irrt sich immer wieder. Ganz vorn an der Feuerstelle lehnt die Prinzessin in Weiss; neben dem grossen Samowar, der allen Glanz fangen mochte. Sie ist wie eine wilde Farbenskizze, so hingestrichen im Sturm eines Einfalls oder einer Laune. Mit Schatten und Licht gemalt aus irgend einer genialen Ungeduld heraus. Nur die Lippen sind feiner ausgefuhrt. Als ob alles andere nur um dieses Mundes willen da ware. Als ob man ein Buch gemacht hatte, um auf eine von hundert Seiten die stille Elegie dieses Lachelns zu schreiben. Der Herr aus Wien neben ihr neigt sich ein wenig vor in dem breiten Gobelinstuhl: Durchlaucht - sagt er und irgend etwas hinterdrein, was ihm selber wertlos scheint. Aber die weichen Worte, die nichts bedeuten, gehen uber alle hin, wie eine Warme, und Jemand sagt dankbar: Deutsch sprechen ist fast wie Schweigen. Und dann hat man wieder eine Weile Zeit zu denken, dass Bilder da sind, und welche. Bis Graf Saint-Quentin, der am Kamin steht, fragt: Haben Sie die Madonna gesehen, Helena Pawlowna? Die Prinzessin senkt die Stirne. Bookseller Inventory # APC9781499113884

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 34.14
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: FREE
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Rainer Maria Rilke
Published by Createspace, United States (2014)
ISBN 10: 1499113889 ISBN 13: 9781499113884
New Paperback Quantity Available: 10
Print on Demand
Seller:
The Book Depository
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Createspace, United States, 2014. Paperback. Book Condition: New. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Man kann gut denken, dass Bilder im Saale sind: tiefe, traumerische in ruhigen Rahmen. Ein Giorgione vielleicht oder so ein purpurdunkles Portrat von einem nach Tizian, etwa dem Paris Bordone. Dann weiss man, dass Blumen da sind. Grosse erstaunte Blumen, die den ganzen Tag in tiefen, kuhlen Bronzeschalen liegen und Dufte singen: mussige Blumen. Und mussige Menschen. Zwei, drei oder funf. Immer wieder streckt sich das Licht aus dem Riesenkamin und beginnt sie zu zahlen. Aber es irrt sich immer wieder. Ganz vorn an der Feuerstelle lehnt die Prinzessin in Weiss; neben dem grossen Samowar, der allen Glanz fangen mochte. Sie ist wie eine wilde Farbenskizze, so hingestrichen im Sturm eines Einfalls oder einer Laune. Mit Schatten und Licht gemalt aus irgend einer genialen Ungeduld heraus. Nur die Lippen sind feiner ausgefuhrt. Als ob alles andere nur um dieses Mundes willen da ware. Als ob man ein Buch gemacht hatte, um auf eine von hundert Seiten die stille Elegie dieses Lachelns zu schreiben. Der Herr aus Wien neben ihr neigt sich ein wenig vor in dem breiten Gobelinstuhl: Durchlaucht - sagt er und irgend etwas hinterdrein, was ihm selber wertlos scheint. Aber die weichen Worte, die nichts bedeuten, gehen uber alle hin, wie eine Warme, und Jemand sagt dankbar: Deutsch sprechen ist fast wie Schweigen. Und dann hat man wieder eine Weile Zeit zu denken, dass Bilder da sind, und welche. Bis Graf Saint-Quentin, der am Kamin steht, fragt: Haben Sie die Madonna gesehen, Helena Pawlowna? Die Prinzessin senkt die Stirne. Bookseller Inventory # APC9781499113884

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 35.24
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: FREE
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds