Dieses Schicksal unterschreibe ich nicht

ISBN 13: 9783034008471

Dieses Schicksal unterschreibe ich nicht

 
9783034008471: Dieses Schicksal unterschreibe ich nicht

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

René Holenstein
Published by Chronos Verlag (2007)
ISBN 10: 3034008473 ISBN 13: 9783034008471
New Softcover Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Chronos Verlag, 2007. Book Condition: New. Bookseller Inventory # L9783034008471

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 24.04
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.53
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Holenstein, Rene; Holenstein, Rene
Published by Chronos (2007)
ISBN 10: 3034008473 ISBN 13: 9783034008471
New Paperback Quantity Available: 2
Seller:
Revaluation Books
(Exeter, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Chronos, 2007. Paperback. Book Condition: Brand New. German language. In Stock. Bookseller Inventory # __3034008473

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 25.44
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 7.93
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

René Holenstein
Published by Chronos Verlag Jun 2007 (2007)
ISBN 10: 3034008473 ISBN 13: 9783034008471
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Chronos Verlag Jun 2007, 2007. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - Wie normale Bürgerinnen und Bürger in einem durchschnittlichen europäischen Land zu leben, das ist der Wunsch der 19 Intellektuellen aus dem ehemaligen Jugoslawien, die in diesem Buch zu Wort kommen. Sie alle treten für gesellschaftliches Engagement und Zivilcourage ein. So kämpft in Belgrad die Menschenrechtlerin NataSa Kandic seit Jahren für die Verurteilung der Kriegsverbrecher und gegen die Verdrängung der in serbischem Namen begangenen Gräuel. In Kosovo setzt sich die Dichterin und Kinderärztin Flora Brovina seit Jahren mutig für Völkerverständigung und gewaltlose Konfliktlösung ein - Prinzipien, die zum Fundament für einen politischen Neuanfang in ganz Südosteuropa werden müssten. Und im belagerten Sarajewo organisierte die bekannte Schriftstellerin Ferida Durakovic Theateraufführungen, Dichterlesungen und Protestaktionen, um ein Zeichen des Widerstandes gegen den Krieg zu setzen. In diesen Gesprächen wird deutlich, was Intellektuelle über ihr Land, die Region, den Krieg, über die Zeit nach dem Zerfall des Vielvölkerstaates, aber auch über die Zukunft und mögliche Alternativen denken. Durch ihre Sicht auf den Balkan wird das gängige Bild Europas vom Balkan, das die ewig gleichen Klischees von Gewalt, Hass, Rachegefühlen und Krieg reproduziert, korrigiert. Die Auswahl der Personen und die vielen Querbezüge zwischen den einzelnen Gesprächen geben einen Eindruck davon, wie die Intellektuellen im ehemaligen Jugoslawien zusammengearbeitet haben. Erst wenn Europa bereit ist, auf solche Stimmen zu hören, wird eine echte Auseinandersetzung mit dem Balkan möglich.Die meisten Gespräche mit den Intellektuellen - Journalisten, Dichterinnen und Theaterschaffenden, Rechtsanwältinnen und Theologen, Philosophen und Soziologinnen - aus Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Serbien und Kroatien führte René Holenstein in den Jahren 2005/06. 201 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783034008471

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 24.04
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.15
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

René Holenstein
Published by Chronos Verlag (2007)
ISBN 10: 3034008473 ISBN 13: 9783034008471
New Paperback Quantity Available: 2
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Chronos Verlag, 2007. Paperback. Book Condition: New. Language: German . Brand New Book. Bookseller Inventory # LIB9783034008471

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 36.06
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.96
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

René Holenstein
Published by Chronos Verlag Jun 2007 (2007)
ISBN 10: 3034008473 ISBN 13: 9783034008471
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Chronos Verlag Jun 2007, 2007. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - Wie normale Bürgerinnen und Bürger in einem durchschnittlichen europäischen Land zu leben, das ist der Wunsch der 19 Intellektuellen aus dem ehemaligen Jugoslawien, die in diesem Buch zu Wort kommen. Sie alle treten für gesellschaftliches Engagement und Zivilcourage ein. So kämpft in Belgrad die Menschenrechtlerin NataSa Kandic seit Jahren für die Verurteilung der Kriegsverbrecher und gegen die Verdrängung der in serbischem Namen begangenen Gräuel. In Kosovo setzt sich die Dichterin und Kinderärztin Flora Brovina seit Jahren mutig für Völkerverständigung und gewaltlose Konfliktlösung ein - Prinzipien, die zum Fundament für einen politischen Neuanfang in ganz Südosteuropa werden müssten. Und im belagerten Sarajewo organisierte die bekannte Schriftstellerin Ferida Durakovic Theateraufführungen, Dichterlesungen und Protestaktionen, um ein Zeichen des Widerstandes gegen den Krieg zu setzen. In diesen Gesprächen wird deutlich, was Intellektuelle über ihr Land, die Region, den Krieg, über die Zeit nach dem Zerfall des Vielvölkerstaates, aber auch über die Zukunft und mögliche Alternativen denken. Durch ihre Sicht auf den Balkan wird das gängige Bild Europas vom Balkan, das die ewig gleichen Klischees von Gewalt, Hass, Rachegefühlen und Krieg reproduziert, korrigiert. Die Auswahl der Personen und die vielen Querbezüge zwischen den einzelnen Gesprächen geben einen Eindruck davon, wie die Intellektuellen im ehemaligen Jugoslawien zusammengearbeitet haben. Erst wenn Europa bereit ist, auf solche Stimmen zu hören, wird eine echte Auseinandersetzung mit dem Balkan möglich.Die meisten Gespräche mit den Intellektuellen - Journalisten, Dichterinnen und Theaterschaffenden, Rechtsanwältinnen und Theologen, Philosophen und Soziologinnen - aus Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Serbien und Kroatien führte René Holenstein in den Jahren 2005/06. 201 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783034008471

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 24.04
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.20
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

6.

René Holenstein
Published by Chronos Verlag Jun 2007 (2007)
ISBN 10: 3034008473 ISBN 13: 9783034008471
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Chronos Verlag Jun 2007, 2007. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - Wie normale Bürgerinnen und Bürger in einem durchschnittlichen europäischen Land zu leben, das ist der Wunsch der 19 Intellektuellen aus dem ehemaligen Jugoslawien, die in diesem Buch zu Wort kommen. Sie alle treten für gesellschaftliches Engagement und Zivilcourage ein. So kämpft in Belgrad die Menschenrechtlerin NataSa Kandic seit Jahren für die Verurteilung der Kriegsverbrecher und gegen die Verdrängung der in serbischem Namen begangenen Gräuel. In Kosovo setzt sich die Dichterin und Kinderärztin Flora Brovina seit Jahren mutig für Völkerverständigung und gewaltlose Konfliktlösung ein - Prinzipien, die zum Fundament für einen politischen Neuanfang in ganz Südosteuropa werden müssten. Und im belagerten Sarajewo organisierte die bekannte Schriftstellerin Ferida Durakovic Theateraufführungen, Dichterlesungen und Protestaktionen, um ein Zeichen des Widerstandes gegen den Krieg zu setzen. In diesen Gesprächen wird deutlich, was Intellektuelle über ihr Land, die Region, den Krieg, über die Zeit nach dem Zerfall des Vielvölkerstaates, aber auch über die Zukunft und mögliche Alternativen denken. Durch ihre Sicht auf den Balkan wird das gängige Bild Europas vom Balkan, das die ewig gleichen Klischees von Gewalt, Hass, Rachegefühlen und Krieg reproduziert, korrigiert. Die Auswahl der Personen und die vielen Querbezüge zwischen den einzelnen Gesprächen geben einen Eindruck davon, wie die Intellektuellen im ehemaligen Jugoslawien zusammengearbeitet haben. Erst wenn Europa bereit ist, auf solche Stimmen zu hören, wird eine echte Auseinandersetzung mit dem Balkan möglich.Die meisten Gespräche mit den Intellektuellen - Journalisten, Dichterinnen und Theaterschaffenden, Rechtsanwältinnen und Theologen, Philosophen und Soziologinnen - aus Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Serbien und Kroatien führte René Holenstein in den Jahren 2005/06. 201 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783034008471

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 24.04
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.20
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

7.

René Holenstein
Published by Chronos Verlag Apr 2007 (2007)
ISBN 10: 3034008473 ISBN 13: 9783034008471
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Chronos Verlag Apr 2007, 2007. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - Wie normale Bürgerinnen und Bürger in einem durchschnittlichen europäischen Land zu leben, das ist der Wunsch der 19 Intellektuellen aus dem ehemaligen Jugoslawien, die in diesem Buch zu Wort kommen. Sie alle treten für gesellschaftliches Engagement und Zivilcourage ein. So kämpft in Belgrad die Menschenrechtlerin NataSa Kandic seit Jahren für die Verurteilung der Kriegsverbrecher und gegen die Verdrängung der in serbischem Namen begangenen Gräuel. In Kosovo setzt sich die Dichterin und Kinderärztin Flora Brovina seit Jahren mutig für Völkerverständigung und gewaltlose Konfliktlösung ein - Prinzipien, die zum Fundament für einen politischen Neuanfang in ganz Südosteuropa werden müssten. Und im belagerten Sarajewo organisierte die bekannte Schriftstellerin Ferida Durakovic Theateraufführungen, Dichterlesungen und Protestaktionen, um ein Zeichen des Widerstandes gegen den Krieg zu setzen. In diesen Gesprächen wird deutlich, was Intellektuelle über ihr Land, die Region, den Krieg, über die Zeit nach dem Zerfall des Vielvölkerstaates, aber auch über die Zukunft und mögliche Alternativen denken. Durch ihre Sicht auf den Balkan wird das gängige Bild Europas vom Balkan, das die ewig gleichen Klischees von Gewalt, Hass, Rachegefühlen und Krieg reproduziert, korrigiert. Die Auswahl der Personen und die vielen Querbezüge zwischen den einzelnen Gesprächen geben einen Eindruck davon, wie die Intellektuellen im ehemaligen Jugoslawien zusammengearbeitet haben. Erst wenn Europa bereit ist, auf solche Stimmen zu hören, wird eine echte Auseinandersetzung mit dem Balkan möglich.Die meisten Gespräche mit den Intellektuellen - Journalisten, Dichterinnen und Theaterschaffenden, Rechtsanwältinnen und Theologen, Philosophen und Soziologinnen - aus Bosnien-Herzegowina, Kosovo, Serbien und Kroatien führte René Holenstein in den Jahren 2005/06. 201 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783034008471

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 24.04
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.79
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds