Der Narr in der deutschen Literatur im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit: Kolloquium in Nancy, 13.-14. März 2008 (Jahrbuch für Internationale Germanistik) (German Edition)

0 avg rating
( 0 ratings by Goodreads )
 
9783039116256: Der Narr in der deutschen Literatur im Mittelalter und in der Frühen Neuzeit: Kolloquium in Nancy, 13.-14. März 2008 (Jahrbuch für Internationale Germanistik) (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

In der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit besitzt der Narr eine zentrale Rolle. Er erscheint als der Außenseiter, der die Ordnung der Gesellschaft und die herkömmlichen Denkweisen in Frage zu stellen vermag. Der Narr entzieht sich jedem Versuch einer eindeutigen Begriffsbestimmung. Unzählige Definitionsversuche zeugen von der Ratlosigkeit vor dieser schillernden Gestalt. Der Diskurs über den Narren mündet in die Reflexion über das Anderssein.
Die Beiträge dieses Bandes gehen aus dem im März 2008 vom «Centre d’Etudes Germaniques Interculturelles de Lorraine» veranstalteten Kolloquium hervor. Sie versuchen, einen Gesamtüberblick über das Narrenmotiv im Mittelalter und der Frühen Neuzeit zu gewinnen. Im Mittelpunkt stehen Werke der deutschen Literatur, wobei auch Schriften gewürdigt werden, die unter diesem Blickwinkel bislang kaum berücksichtigt wurden. Verschiedene Perspektiven kommen zum Tragen wie die Mehrdeutigkeit des Terminus «Narr», die Beziehung zwischen Narrheit und Weisheit sowie die Vielfalt der Funktionen, die der literarische Narr innehat. Narren ermöglichen (oft kritische) Überlegungen über das Verhältnis des Menschen zu Gott, über die Legitimität der politischen Macht und nicht zuletzt über das Wesen der Literatur. Grundlegend ist auch der Bezug zur Ikonographie: Die Gestalt des Narren konkretisiert sich im Bild und erhält auf diese Weise eine Anschaulichkeit, die zu seiner Publikumswirksamkeit entschieden beigetragen hat.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

About the Author:

Der Herausgeber: Jean Schillinger ist seit 2000 Professor für Germanistik an der Universität Nancy. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Polemik und Meinungsbildung in der Frühen Neuzeit, Herausbildung und Einsatz von nationalen Stereotypen, deutsche Literatur der Frühen Neuzeit.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Published by Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften (2009)
ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New Softcover Quantity Available: 1
Seller:
Irish Booksellers
(Portland, ME, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften, 2009. Condition: New. book. Seller Inventory # M3039116258

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 78.97
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.27
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Jean Schillinger (editor)
Published by Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften 2009-03-17, Bern |Oxford (2009)
ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New paperback Quantity Available: 1
Seller:
Blackwell's
(Oxford, OX, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Peter Lang AG, Internationaler Verlag der Wissenschaften 2009-03-17, Bern |Oxford, 2009. paperback. Condition: New. Seller Inventory # 9783039116256

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 112.22
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 9.79
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New Quantity Available: 2
Seller:
GreatBookPrices
(Columbia, MD, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Condition: New. Seller Inventory # 26075211-n

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 119.42
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 2.64
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Published by Lang, Peter (2009)
ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New Softcover Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Lang, Peter, 2009. Condition: New. Seller Inventory # L9783039116256

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 119.60
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.51
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Jean Schillinger
Published by Peter Lang Mrz 2009 (2009)
ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Peter Lang Mrz 2009, 2009. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - In der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit besitzt der Narr eine zentrale Rolle. Er erscheint als der Außenseiter, der die Ordnung der Gesellschaft und die herkömmlichen Denkweisen in Frage zu stellen vermag. Der Narr entzieht sich jedem Versuch einer eindeutigen Begriffsbestimmung. Unzählige Definitionsversuche zeugen von der Ratlosigkeit vor dieser schillernden Gestalt. Der Diskurs über den Narren mündet in die Reflexion über das Anderssein. Die Beiträge dieses Bandes gehen aus dem im März 2008 vom «Centre d'Etudes Germaniques Interculturelles de Lorraine» veranstalteten Kolloquium hervor. Sie versuchen, einen Gesamtüberblick über das Narrenmotiv im Mittelalter und der Frühen Neuzeit zu gewinnen. Im Mittelpunkt stehen Werke der deutschen Literatur, wobei auch Schriften gewürdigt werden, die unter diesem Blickwinkel bislang kaum berücksichtigt wurden. Verschiedene Perspektiven kommen zum Tragen wie die Mehrdeutigkeit des Terminus «Narr», die Beziehung zwischen Narrheit und Weisheit sowie die Vielfalt der Funktionen, die der literarische Narr innehat. Narren ermöglichen (oft kritische) Überlegungen über das Verhältnis des Menschen zu Gott, über die Legitimität der politischen Macht und nicht zuletzt über das Wesen der Literatur. Grundlegend ist auch der Bezug zur Ikonographie: Die Gestalt des Narren konkretisiert sich im Bild und erhält auf diese Weise eine Anschaulichkeit, die zu seiner Publikumswirksamkeit entschieden beigetragen hat. 327 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783039116256

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 119.60
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.08
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

6.

Jean Schillinger
Published by Peter Lang Mrz 2009 (2009)
ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Peter Lang Mrz 2009, 2009. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - In der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit besitzt der Narr eine zentrale Rolle. Er erscheint als der Außenseiter, der die Ordnung der Gesellschaft und die herkömmlichen Denkweisen in Frage zu stellen vermag. Der Narr entzieht sich jedem Versuch einer eindeutigen Begriffsbestimmung. Unzählige Definitionsversuche zeugen von der Ratlosigkeit vor dieser schillernden Gestalt. Der Diskurs über den Narren mündet in die Reflexion über das Anderssein. Die Beiträge dieses Bandes gehen aus dem im März 2008 vom «Centre d'Etudes Germaniques Interculturelles de Lorraine» veranstalteten Kolloquium hervor. Sie versuchen, einen Gesamtüberblick über das Narrenmotiv im Mittelalter und der Frühen Neuzeit zu gewinnen. Im Mittelpunkt stehen Werke der deutschen Literatur, wobei auch Schriften gewürdigt werden, die unter diesem Blickwinkel bislang kaum berücksichtigt wurden. Verschiedene Perspektiven kommen zum Tragen wie die Mehrdeutigkeit des Terminus «Narr», die Beziehung zwischen Narrheit und Weisheit sowie die Vielfalt der Funktionen, die der literarische Narr innehat. Narren ermöglichen (oft kritische) Überlegungen über das Verhältnis des Menschen zu Gott, über die Legitimität der politischen Macht und nicht zuletzt über das Wesen der Literatur. Grundlegend ist auch der Bezug zur Ikonographie: Die Gestalt des Narren konkretisiert sich im Bild und erhält auf diese Weise eine Anschaulichkeit, die zu seiner Publikumswirksamkeit entschieden beigetragen hat. 327 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783039116256

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 119.60
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.10
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

7.

Jean Schillinger
Published by Peter Lang Mrz 2009 (2009)
ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Peter Lang Mrz 2009, 2009. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - In der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit besitzt der Narr eine zentrale Rolle. Er erscheint als der Außenseiter, der die Ordnung der Gesellschaft und die herkömmlichen Denkweisen in Frage zu stellen vermag. Der Narr entzieht sich jedem Versuch einer eindeutigen Begriffsbestimmung. Unzählige Definitionsversuche zeugen von der Ratlosigkeit vor dieser schillernden Gestalt. Der Diskurs über den Narren mündet in die Reflexion über das Anderssein. Die Beiträge dieses Bandes gehen aus dem im März 2008 vom «Centre d'Etudes Germaniques Interculturelles de Lorraine» veranstalteten Kolloquium hervor. Sie versuchen, einen Gesamtüberblick über das Narrenmotiv im Mittelalter und der Frühen Neuzeit zu gewinnen. Im Mittelpunkt stehen Werke der deutschen Literatur, wobei auch Schriften gewürdigt werden, die unter diesem Blickwinkel bislang kaum berücksichtigt wurden. Verschiedene Perspektiven kommen zum Tragen wie die Mehrdeutigkeit des Terminus «Narr», die Beziehung zwischen Narrheit und Weisheit sowie die Vielfalt der Funktionen, die der literarische Narr innehat. Narren ermöglichen (oft kritische) Überlegungen über das Verhältnis des Menschen zu Gott, über die Legitimität der politischen Macht und nicht zuletzt über das Wesen der Literatur. Grundlegend ist auch der Bezug zur Ikonographie: Die Gestalt des Narren konkretisiert sich im Bild und erhält auf diese Weise eine Anschaulichkeit, die zu seiner Publikumswirksamkeit entschieden beigetragen hat. 327 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783039116256

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 119.60
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.10
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

8.

Published by Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften (2009)
ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New Paperback Quantity Available: 2
Seller:
Revaluation Books
(Exeter, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, 2009. Paperback. Condition: Brand New. 1st edition. 327 pages. German language. 8.90x6.00x1.00 inches. In Stock. Seller Inventory # __3039116258

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 134.67
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 9.79
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

9.

Jean Schillinger
Published by Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W 2009-03-17 (2009)
ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New Quantity Available: 2
Seller:
Chiron Media
(Wallingford, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der W 2009-03-17, 2009. Condition: New. Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 4-5 working days from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely. Seller Inventory # NU-LBR-01792876

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 114.84
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 39.18
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

10.

Jean Schillinger
Published by Peter Lang Mrz 2009 (2009)
ISBN 10: 3039116258 ISBN 13: 9783039116256
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Peter Lang Mrz 2009, 2009. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - In der deutschen Literatur des Mittelalters und der Frühen Neuzeit besitzt der Narr eine zentrale Rolle. Er erscheint als der Außenseiter, der die Ordnung der Gesellschaft und die herkömmlichen Denkweisen in Frage zu stellen vermag. Der Narr entzieht sich jedem Versuch einer eindeutigen Begriffsbestimmung. Unzählige Definitionsversuche zeugen von der Ratlosigkeit vor dieser schillernden Gestalt. Der Diskurs über den Narren mündet in die Reflexion über das Anderssein. Die Beiträge dieses Bandes gehen aus dem im März 2008 vom «Centre d'Etudes Germaniques Interculturelles de Lorraine» veranstalteten Kolloquium hervor. Sie versuchen, einen Gesamtüberblick über das Narrenmotiv im Mittelalter und der Frühen Neuzeit zu gewinnen. Im Mittelpunkt stehen Werke der deutschen Literatur, wobei auch Schriften gewürdigt werden, die unter diesem Blickwinkel bislang kaum berücksichtigt wurden. Verschiedene Perspektiven kommen zum Tragen wie die Mehrdeutigkeit des Terminus «Narr», die Beziehung zwischen Narrheit und Weisheit sowie die Vielfalt der Funktionen, die der literarische Narr innehat. Narren ermöglichen (oft kritische) Überlegungen über das Verhältnis des Menschen zu Gott, über die Legitimität der politischen Macht und nicht zuletzt über das Wesen der Literatur. Grundlegend ist auch der Bezug zur Ikonographie: Die Gestalt des Narren konkretisiert sich im Bild und erhält auf diese Weise eine Anschaulichkeit, die zu seiner Publikumswirksamkeit entschieden beigetragen hat. 327 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783039116256

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 119.60
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.62
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

There are more copies of this book

View all search results for this book