Der Hüter der Verfassung

ISBN 13: 9783428149216

Der Hüter der Verfassung

 
9783428149216: Der Hüter der Verfassung

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

ISBN 10: 3428149211 ISBN 13: 9783428149216
New Quantity Available: 5
Seller:
GreatBookPrices
(Columbia, MD, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Book Condition: New. Bookseller Inventory # 26352501-n

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 31.39
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 2.64
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Carl Schmitt
Published by Duncker & Humblot Gmbh 2016-04-27 (2016)
ISBN 10: 3428149211 ISBN 13: 9783428149216
New Quantity Available: 3
Seller:
Chiron Media
(Wallingford, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Duncker & Humblot Gmbh 2016-04-27, 2016. Book Condition: New. Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 24-48 hours from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely. Bookseller Inventory # NU-LBR-01825686

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 30.26
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.01
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Schmitt, Carl
Published by Duncker & Humblot GmbH
ISBN 10: 3428149211 ISBN 13: 9783428149216
New paperback Quantity Available: 1
Seller:
Blackwell's
(Oxford, OX, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Duncker & Humblot GmbH. paperback. Book Condition: New. Bookseller Inventory # 9783428149216

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 30.63
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 8.05
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Carl Schmitt
Published by Duncker & Humblot Gmbh
ISBN 10: 3428149211 ISBN 13: 9783428149216
New Paperback Quantity Available: 2
Seller:
Revaluation Books
(Exeter, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Duncker & Humblot Gmbh. Paperback. Book Condition: Brand New. In Stock. Bookseller Inventory # __3428149211

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 33.62
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 8.05
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Carl Schmitt
Published by Duncker & Humblot Gmbh Apr 2016 (2016)
ISBN 10: 3428149211 ISBN 13: 9783428149216
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Duncker & Humblot Gmbh Apr 2016, 2016. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - In seiner materialreichen Untersuchung von 1932 am Ende der Weimarer Republik untersucht Carl Schmitt den Zusammenhang zwischen dem Problem eines 'Hüters der Verfassung' und der konkreten Verfassungslage. Er widerlegt zunächst die Anschauung, wonach für den deutschen Staat ebenso wie für die USA die Justiz zum Hüter der Verfassung berufen sein soll. Er prüft dann in eindringlicher Analyse der drei nach seiner Meinung aus der aktuellen Lage hervorbrechenden staatsauflösenden Tendenzen des 'Pluralismus', der 'Polykratie' und des 'Föderalismus' die Frage, warum im demokratischen Verfassungsstaat nicht einfach das Parlament die Garantie der Verfassung enthält. Durch dessen Wandlung 'zum Schauplatz eines pluralistischen Systems und der Wendung vom nicht-interventionistischen neutralen zum Wirtschaft- und totalen Staat' ist das nach Schmitt nicht mehr gegeben. Der Staat steht vor der Alternative, entweder die Einheit und Ganzheit völlig aufzugeben oder sich in ein pluralistisches System eines bloßen Vertrags der sozialen Machtkomplexe umzuwandeln oder aber zu versuchen, aus der Kraft der Einheit des Ganzen heraus die notwendigen Entscheidungen herbeizuführen. Als besten Weg dazu proklamiert Schmitt im Anschluss an Benjamin Constant die von der Weimarer Verfassung bereits vorgezeichnete Ausbildung eines plebiszitären 'pouvoir constituant' in Gestalt des vom ganzen deutschen Volk gewählten Reichspräsidenten. Im Anhang wird nach der Erstpublikation 1930 Carl Schmitts Vortrag über Hugo Preuß zum ersten Mal wieder veröffentlicht. In ihm gibt Schmitt einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der letzten drei Generationen des deutschen Staatsrechts und stellt Preuß als Theoretiker einer demokratisch-liberalen Gesellschaft im Staat der Massendemokratie dar. Den Vortrag zur Reichsgründungsfeier am 18. Januar 1930 beendet Carl Schmitt mit dem Satz 'Das Schicksal der deutschen Intelligenz und Bildung wird deshalb mit dem Schicksal der Weimarer Verfassung untrennbar verbunden bleiben.' 192 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783428149216

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 30.36
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.20
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

6.

Carl Schmitt
Published by Duncker Humblot GmbH (2016)
ISBN 10: 3428149211 ISBN 13: 9783428149216
New Paperback Quantity Available: 6
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Duncker Humblot GmbH, 2016. Paperback. Book Condition: New. 5. Auflage. Language: German . Brand New Book. In seiner materialreichen Untersuchung von 1932 am Ende der Weimarer Republik untersucht Carl Schmitt den Zusammenhang zwischen dem Problem eines Hüters der Verfassung und der konkreten Verfassungslage. Er widerlegt zunächst die Anschauung, wonach für den deutschen Staat ebenso wie für die USA die Justiz zum Hüter der Verfassung berufen sein soll. Er prüft dann in eindringlicher Analyse der drei nach seiner Meinung aus der aktuellen Lage hervorbrechenden staatsauflösenden Tendenzen des Pluralismus , der Polykratie und des Föderalismus die Frage, warum im demokratischen Verfassungsstaat nicht einfach das Parlament die Garantie der Verfassung enthält. Durch dessen Wandlung zum Schauplatz eines pluralistischen Systems und der Wendung vom nicht-interventionistischen neutralen zum Wirtschaft- und totalen Staat ist das nach Schmitt nicht mehr gegeben. Der Staat steht vor der Alternative, entweder die Einheit und Ganzheit völlig aufzugeben oder sich in ein pluralistisches System eines bloßen Vertrags der sozialen Machtkomplexe umzuwandeln oder aber zu versuchen, aus der Kraft der Einheit des Ganzen heraus die notwendigen Entscheidungen herbeizuführen. Als besten Weg dazu proklamiert Schmitt im Anschluss an Benjamin Constant die von der Weimarer Verfassung bereits vorgezeichnete Ausbildung eines plebiszitären pouvoir constituant in Gestalt des vom ganzen deutschen Volk gewählten Reichspräsidenten. Im Anhang wird nach der Erstpublikation 1930 Carl Schmitts Vortrag über Hugo Preuß zum ersten Mal wieder veröffentlicht. In ihm gibt Schmitt einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der letzten drei Generationen des deutschen Staatsrechts und stellt Preuß als Theoretiker einer demokratisch-liberalen Gesellschaft im Staat der Massendemokratie dar. Den Vortrag zur Reichsgründungsfeier am 18. Januar 1930 beendet Carl Schmitt mit dem Satz Das Schicksal der deutschen Intelligenz und Bildung wird deshalb mit dem Schicksal der Weimarer Verfassung untrennbar verbunden bleiben. Bookseller Inventory # LIB9783428149216

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 45.53
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.02
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

7.

Carl Schmitt
Published by Duncker & Humblot Gmbh Apr 2016 (2016)
ISBN 10: 3428149211 ISBN 13: 9783428149216
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Duncker & Humblot Gmbh Apr 2016, 2016. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - In seiner materialreichen Untersuchung von 1932 am Ende der Weimarer Republik untersucht Carl Schmitt den Zusammenhang zwischen dem Problem eines 'Hüters der Verfassung' und der konkreten Verfassungslage. Er widerlegt zunächst die Anschauung, wonach für den deutschen Staat ebenso wie für die USA die Justiz zum Hüter der Verfassung berufen sein soll. Er prüft dann in eindringlicher Analyse der drei nach seiner Meinung aus der aktuellen Lage hervorbrechenden staatsauflösenden Tendenzen des 'Pluralismus', der 'Polykratie' und des 'Föderalismus' die Frage, warum im demokratischen Verfassungsstaat nicht einfach das Parlament die Garantie der Verfassung enthält. Durch dessen Wandlung 'zum Schauplatz eines pluralistischen Systems und der Wendung vom nicht-interventionistischen neutralen zum Wirtschaft- und totalen Staat' ist das nach Schmitt nicht mehr gegeben. Der Staat steht vor der Alternative, entweder die Einheit und Ganzheit völlig aufzugeben oder sich in ein pluralistisches System eines bloßen Vertrags der sozialen Machtkomplexe umzuwandeln oder aber zu versuchen, aus der Kraft der Einheit des Ganzen heraus die notwendigen Entscheidungen herbeizuführen. Als besten Weg dazu proklamiert Schmitt im Anschluss an Benjamin Constant die von der Weimarer Verfassung bereits vorgezeichnete Ausbildung eines plebiszitären 'pouvoir constituant' in Gestalt des vom ganzen deutschen Volk gewählten Reichspräsidenten. Im Anhang wird nach der Erstpublikation 1930 Carl Schmitts Vortrag über Hugo Preuß zum ersten Mal wieder veröffentlicht. In ihm gibt Schmitt einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der letzten drei Generationen des deutschen Staatsrechts und stellt Preuß als Theoretiker einer demokratisch-liberalen Gesellschaft im Staat der Massendemokratie dar. Den Vortrag zur Reichsgründungsfeier am 18. Januar 1930 beendet Carl Schmitt mit dem Satz 'Das Schicksal der deutschen Intelligenz und Bildung wird deshalb mit dem Schicksal der Weimarer Verfassung untrennbar verbunden bleiben.' 192 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783428149216

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 30.36
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.27
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

8.

Carl Schmitt
Published by Duncker & Humblot Gmbh Apr 2016 (2016)
ISBN 10: 3428149211 ISBN 13: 9783428149216
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Duncker & Humblot Gmbh Apr 2016, 2016. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - In seiner materialreichen Untersuchung von 1932 am Ende der Weimarer Republik untersucht Carl Schmitt den Zusammenhang zwischen dem Problem eines 'Hüters der Verfassung' und der konkreten Verfassungslage. Er widerlegt zunächst die Anschauung, wonach für den deutschen Staat ebenso wie für die USA die Justiz zum Hüter der Verfassung berufen sein soll. Er prüft dann in eindringlicher Analyse der drei nach seiner Meinung aus der aktuellen Lage hervorbrechenden staatsauflösenden Tendenzen des 'Pluralismus', der 'Polykratie' und des 'Föderalismus' die Frage, warum im demokratischen Verfassungsstaat nicht einfach das Parlament die Garantie der Verfassung enthält. Durch dessen Wandlung 'zum Schauplatz eines pluralistischen Systems und der Wendung vom nicht-interventionistischen neutralen zum Wirtschaft- und totalen Staat' ist das nach Schmitt nicht mehr gegeben. Der Staat steht vor der Alternative, entweder die Einheit und Ganzheit völlig aufzugeben oder sich in ein pluralistisches System eines bloßen Vertrags der sozialen Machtkomplexe umzuwandeln oder aber zu versuchen, aus der Kraft der Einheit des Ganzen heraus die notwendigen Entscheidungen herbeizuführen. Als besten Weg dazu proklamiert Schmitt im Anschluss an Benjamin Constant die von der Weimarer Verfassung bereits vorgezeichnete Ausbildung eines plebiszitären 'pouvoir constituant' in Gestalt des vom ganzen deutschen Volk gewählten Reichspräsidenten. Im Anhang wird nach der Erstpublikation 1930 Carl Schmitts Vortrag über Hugo Preuß zum ersten Mal wieder veröffentlicht. In ihm gibt Schmitt einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der letzten drei Generationen des deutschen Staatsrechts und stellt Preuß als Theoretiker einer demokratisch-liberalen Gesellschaft im Staat der Massendemokratie dar. Den Vortrag zur Reichsgründungsfeier am 18. Januar 1930 beendet Carl Schmitt mit dem Satz 'Das Schicksal der deutschen Intelligenz und Bildung wird deshalb mit dem Schicksal der Weimarer Verfassung untrennbar verbunden bleiben.' 192 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783428149216

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 30.36
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.27
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

9.

Carl Schmitt
Published by Duncker & Humblot Gmbh Apr 2016 (2016)
ISBN 10: 3428149211 ISBN 13: 9783428149216
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Duncker & Humblot Gmbh Apr 2016, 2016. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - In seiner materialreichen Untersuchung von 1932 am Ende der Weimarer Republik untersucht Carl Schmitt den Zusammenhang zwischen dem Problem eines 'Hüters der Verfassung' und der konkreten Verfassungslage. Er widerlegt zunächst die Anschauung, wonach für den deutschen Staat ebenso wie für die USA die Justiz zum Hüter der Verfassung berufen sein soll. Er prüft dann in eindringlicher Analyse der drei nach seiner Meinung aus der aktuellen Lage hervorbrechenden staatsauflösenden Tendenzen des 'Pluralismus', der 'Polykratie' und des 'Föderalismus' die Frage, warum im demokratischen Verfassungsstaat nicht einfach das Parlament die Garantie der Verfassung enthält. Durch dessen Wandlung 'zum Schauplatz eines pluralistischen Systems und der Wendung vom nicht-interventionistischen neutralen zum Wirtschaft- und totalen Staat' ist das nach Schmitt nicht mehr gegeben. Der Staat steht vor der Alternative, entweder die Einheit und Ganzheit völlig aufzugeben oder sich in ein pluralistisches System eines bloßen Vertrags der sozialen Machtkomplexe umzuwandeln oder aber zu versuchen, aus der Kraft der Einheit des Ganzen heraus die notwendigen Entscheidungen herbeizuführen. Als besten Weg dazu proklamiert Schmitt im Anschluss an Benjamin Constant die von der Weimarer Verfassung bereits vorgezeichnete Ausbildung eines plebiszitären 'pouvoir constituant' in Gestalt des vom ganzen deutschen Volk gewählten Reichspräsidenten. Im Anhang wird nach der Erstpublikation 1930 Carl Schmitts Vortrag über Hugo Preuß zum ersten Mal wieder veröffentlicht. In ihm gibt Schmitt einen Überblick über die geschichtliche Entwicklung der letzten drei Generationen des deutschen Staatsrechts und stellt Preuß als Theoretiker einer demokratisch-liberalen Gesellschaft im Staat der Massendemokratie dar. Den Vortrag zur Reichsgründungsfeier am 18. Januar 1930 beendet Carl Schmitt mit dem Satz 'Das Schicksal der deutschen Intelligenz und Bildung wird deshalb mit dem Schicksal der Weimarer Verfassung untrennbar verbunden bleiben.' 192 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783428149216

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 30.36
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.92
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds