Too Big to Know

ISBN 13: 9783456852355

Too Big to Know

 
9783456852355: Too Big to Know
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Weinberger, David / Neubauer, Jürgen
ISBN 10: 3456852355 ISBN 13: 9783456852355
New Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Condition: New. Publisher/Verlag: Hogrefe (vorm. Verlag Hans Huber ) | Das Wissen neu denken, denn Fakten sind keine Fakten mehr, die Experten sitzen überall und die schlaueste Person im Raum ist der Raum. Ausgezeichnet mit dem getabstract International Book Award 2012 | Die Krise des Wissens - pointiert analysiert | Das Wissen der Menschheit verdoppelt sich dank des Internets inzwischen alle fünf bis zehn Jahre. Wir stehen Tag für Tag vor einer unglaublichen Menge neuer Informationen. Kein lebendes Wesen kann diese Wissensflut noch beherrschen. Früher navigierten herausragende Experten sicher durch die Welt des Wissens - heute stehen wir alle in einem undurchschaubaren Dschungel an miteinander vernetzten Informationen, deren Wert wir oft nicht einschätzen können.Die Krise des Wissens erschüttert unsere wichtigsten Institutionen, von denen wir meinten, sie seien so unerschütterlich wie ihre Marmor- und Betonfassaden: Universitäten diskutieren, ob Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse frei zugänglich im Internet veröffentlichen sollten und nicht wie bisher in renommierten, aber teuren Fachzeitschriften. Bibliothekare diskutieren darüber, inwieweit neben dem Wissen von Wissenschaftlern auch das der Masse Eingang in die Bibliothek finden kann. Unternehmensberatungen experimentieren mit Expertennetzwerken, die ihre Kunden mit einer Vielzahl von Standpunkten und Optionen konfrontieren. Und Unternehmen experimentieren mit dezentralisierten Entscheidungsprozessen, die das in ihren Netzwerken verstreute Wissen nutzen.Fest steht: Unser bisheriges Konzept von Wissen ist seit der Erfindung des Internets nutzlos geworden. Pointiert und scharfsinnig entwirft David Weinberg, wie ein neues tragfähiges Konzept des Wissens aussieht. Er macht zudem klar, wie sich unser Umgang mit dem Wissen ändern muss, damit wir auch in Zukunft genau jene Fakten finden, die uns wirkliche Erkenntnis bringen können. | Format: Hardback | 560 gr | 231x170x25 mm | 254 pp. Seller Inventory # K9783456852355

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 30.00
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.22
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

David Weinberger
Published by Hogrefe (Vorm. Verlag Hans Huber ) Feb 2013 (2013)
ISBN 10: 3456852355 ISBN 13: 9783456852355
New Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Hogrefe (Vorm. Verlag Hans Huber ) Feb 2013, 2013. Buch. Condition: Neu. Neuware - Das Wissen der Menschheit verdoppelt sich dank des Internets inzwischen alle fünf bis zehn Jahre. Wir stehen Tag für Tag vor einer unglaublichen Menge neuer Informationen. Kein lebendes Wesen kann diese Wissensflut noch beherrschen. Früher navigierten herausragende Experten sicher durch die Welt des Wissens - heute stehen wir alle in einem undurchschaubaren Dschungel an miteinander vernetzten Informationen, deren Wert wir oft nicht einschätzen können. Die Krise des Wissens erschüttert unsere wichtigsten Institutionen, von denen wir meinten, sie seien so unerschütterlich wie ihre Marmor- und Betonfassaden: Universitäten diskutieren, ob Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse frei zugänglich im Internet veröffentlichen sollten und nicht wie bisher in renommierten, aber teuren Fachzeitschriften. Bibliothekare diskutieren darüber, inwieweit neben dem Wissen von Wissenschaftlern auch das der Masse Eingang in die Bibliothek finden kann. Unternehmensberatungen experimentieren mit Expertennetzwerken, die ihre Kunden mit einer Vielzahl von Standpunkten und Optionen konfrontieren. Und Unternehmen experimentieren mit dezentralisierten Entscheidungsprozessen, die das in ihren Netzwerken verstreute Wissen nutzen. Fest steht: Unser bisheriges Konzept von Wissen ist seit der Erfindung des Internets nutzlos geworden. Pointiert und scharfsinnig entwirft David Weinberg, wie ein neues tragfähiges Konzept des Wissens aussieht. Er macht zudem klar, wie sich unser Umgang mit dem Wissen ändern muss, damit wir auch in Zukunft genau jene Fakten finden, die uns wirkliche Erkenntnis bringen können. 254 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783456852355

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 30.00
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.01
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

David Weinberger
Published by Huber Hans (2013)
ISBN 10: 3456852355 ISBN 13: 9783456852355
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Huber Hans, 2013. Hardback. Condition: New. 1., Deutsche Erstausgabe. Language: German . Brand New Book. Das Wissen der Menschheit verdoppelt sich dank des Internets inzwischen alle fünf bis zehn Jahre. Wir stehen Tag für Tag vor einer unglaublichen Menge neuer Informationen. Kein lebendes Wesen kann diese Wissensflut noch beherrschen. Früher navigierten herausragende Experten sicher durch die Welt des Wissens - heute stehen wir alle in einem undurchschaubaren Dschungel an miteinander vernetzten Informationen, deren Wert wir oft nicht einschätzen können. Die Krise des Wissens erschüttert unsere wichtigsten Institutionen, von denen wir meinten, sie seien so unerschütterlich wie ihre Marmor- und Betonfassaden: Universitäten diskutieren, ob Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse frei zugänglich im Internet veröffentlichen sollten und nicht wie bisher in renommierten, aber teuren Fachzeitschriften. Bibliothekare diskutieren darüber, inwieweit neben dem Wissen von Wissenschaftlern auch das der Masse Eingang in die Bibliothek finden kann. Unternehmensberatungen experimentieren mit Expertennetzwerken, die ihre Kunden mit einer Vielzahl von Standpunkten und Optionen konfrontieren. Und Unternehmen experimentieren mit dezentralisierten Entscheidungsprozessen, die das in ihren Netzwerken verstreute Wissen nutzen. Fest steht: Unser bisheriges Konzept von Wissen ist seit der Erfindung des Internets nutzlos geworden. Pointiert und scharfsinnig entwirft David Weinberg, wie ein neues tragfähiges Konzept des Wissens aussieht. Er macht zudem klar, wie sich unser Umgang mit dem Wissen ändern muss, damit wir auch in Zukunft genau jene Fakten finden, die uns wirkliche Erkenntnis bringen können. Seller Inventory # KNV9783456852355

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 45.00
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.95
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

David Weinberger
Published by Hogrefe (Vorm. Verlag Hans Huber ) Feb 2013 (2013)
ISBN 10: 3456852355 ISBN 13: 9783456852355
New Quantity Available: 1
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Hogrefe (Vorm. Verlag Hans Huber ) Feb 2013, 2013. Buch. Condition: Neu. Neuware - Das Wissen der Menschheit verdoppelt sich dank des Internets inzwischen alle fünf bis zehn Jahre. Wir stehen Tag für Tag vor einer unglaublichen Menge neuer Informationen. Kein lebendes Wesen kann diese Wissensflut noch beherrschen. Früher navigierten herausragende Experten sicher durch die Welt des Wissens - heute stehen wir alle in einem undurchschaubaren Dschungel an miteinander vernetzten Informationen, deren Wert wir oft nicht einschätzen können. Die Krise des Wissens erschüttert unsere wichtigsten Institutionen, von denen wir meinten, sie seien so unerschütterlich wie ihre Marmor- und Betonfassaden: Universitäten diskutieren, ob Wissenschaftler ihre Forschungsergebnisse frei zugänglich im Internet veröffentlichen sollten und nicht wie bisher in renommierten, aber teuren Fachzeitschriften. Bibliothekare diskutieren darüber, inwieweit neben dem Wissen von Wissenschaftlern auch das der Masse Eingang in die Bibliothek finden kann. Unternehmensberatungen experimentieren mit Expertennetzwerken, die ihre Kunden mit einer Vielzahl von Standpunkten und Optionen konfrontieren. Und Unternehmen experimentieren mit dezentralisierten Entscheidungsprozessen, die das in ihren Netzwerken verstreute Wissen nutzen. Fest steht: Unser bisheriges Konzept von Wissen ist seit der Erfindung des Internets nutzlos geworden. Pointiert und scharfsinnig entwirft David Weinberg, wie ein neues tragfähiges Konzept des Wissens aussieht. Er macht zudem klar, wie sich unser Umgang mit dem Wissen ändern muss, damit wir auch in Zukunft genau jene Fakten finden, die uns wirkliche Erkenntnis bringen können. 254 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783456852355

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 30.00
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.44
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds