Margrit Prussat Bilder der Sklaverei

ISBN 13: 9783496028161

Bilder der Sklaverei

 
9783496028161: Bilder der Sklaverei
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Margrit Prussat
Published by Reimer, Dietrich (2008)
ISBN 10: 3496028165 ISBN 13: 9783496028161
New Softcover Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Reimer, Dietrich, 2008. Condition: New. Seller Inventory # L9783496028161

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 58.94
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.21
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Margrit Prussat
Published by Reimer, Dietrich 2008-10 (2008)
ISBN 10: 3496028165 ISBN 13: 9783496028161
New Quantity Available: 2
Seller:
Chiron Media
(Wallingford, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Reimer, Dietrich 2008-10, 2008. Condition: New. Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 4-5 working days from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely. Seller Inventory # NU-LBR-00682817

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 52.38
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 39.57
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Margrit Prussat
Published by Reimer, Dietrich (2008)
ISBN 10: 3496028165 ISBN 13: 9783496028161
New Paperback Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Reimer, Dietrich, 2008. Paperback. Condition: New. Language: German . Brand New Book. Aus Brasilien, dem afrikanischsten Land außerhalb Afrikas, gibt es ein faszinierendes Konvolut an Fotografien aus der Zeit der Sklaverei. Diese Bilder blieben in der internationalen Fotogeschichtsschreibung lange Zeit unbeachtet. Margrit Prussat nutzt sie nun als historische Quelle zur Geschichte und Ikonografie der Sklaverei. Fotos von Afrikanern und Afrobrasilianern waren im Brasilien des 19. Jahrhunderts weit verbreitet. Es war vor allem der Bildhunger der reisenden Europäer, der nach exotischen Inszenierungen eines tropischen Kaiserreichs verlangte. Die Präsenz der Bilder in den öffentlichen Medien zeigt jedoch, dass sie mehr waren als Souvenirs für Touristen. Die Fotografien entstanden in einer Zeit, in der die Sklaverei in Brasilien zwar noch legal, aber die gesellschaftliche Öffentlichkeit schon gezeichnet war von heftigen Debatten und gewalttätigen Kämpfen um ihre Abschaffung. Neben Bildern von Menschen bei der Ausübung typischer Sklaventätigkeiten, etwa der Arbeit auf den Zuckerrohrfeldern, existiert auch ein beeindruckender Bestand an Studioporträts. Sie zeigen Afrobrasilianerinnen in eleganter Garderobe und mit Requisiten wie Spitzentaschentüchern, oder auch Nahaufnahmen von Afrikanern mit Schmucknarben auf der Haut. Welchen Wunschbildern entsprechen diese Fotos? Wie haben sie das Bild der Sklaverei geprägt? Und wie dokumentieren sie den gesellschaftlichen Umgang mit ihr? Margrit Prussat kann zeigen, welche Bedeutung die Fotografie für die Geschichte Afrobrasiliens hat. Seller Inventory # LIB9783496028161

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 88.40
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.96
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds