Roms orientalische Steppengrenze: Palmyra - Edessa - Dura-Europos - Hatra. Eine Kulturgeschichte von Pompeius bis Diocletian (Oriens Et Occidens. ... Und Ihrem Nachleben (O&o)) (German Edition)

0 avg rating
( 0 ratings by Goodreads )
 
9783515087247: Roms orientalische Steppengrenze: Palmyra - Edessa - Dura-Europos - Hatra. Eine Kulturgeschichte von Pompeius bis Diocletian (Oriens Et Occidens. ... Und Ihrem Nachleben (O&o)) (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Die Levante, eine Zone notorischer politischer, kultureller und ethnischer Fragmentierung, schuf stets Konfliktstoff im Übermaá, quer durch alle Epochen, bis heute. Keine Macht herrschte länger im Raum zwischen Mittelmeer und Tigris als das Imperium Romanum. Genau 700 Jahre, von der Eroberung durch Pompeius Magnus (64 v. Chr.) bis zur Schlacht am Yarmuk (636 n. Chr.), in der die Araber das byzantinische Aufgebot vernichtend schlugen. Die Studie beleuchtet, fuer die ersten knapp 400 Jahre dieser Epoche, fuer die Schauplätze Palmyra, Osrhoene, den mittleren Euphrat und die östliche Jezira die intensiven Austauschbeziehungen und Kulturkontakte zwischen Griechen und éOrientalenæ, Nomaden und Seáhaften, Rom und Iran, Heiden, Juden und Christen. Schlagwörter wie äRomanisierungô, äclash of civilizationsô oder äMischkulturô sind, so das Ergebnis der Untersuchung, ungeeignet, um das Ergebnis des säkularen Prozesses der Akkulturation zu beschreiben. Vielmehr wuchs, aus der Fuelle der in der Region zusammenlaufenden Traditionsstränge und aus der durch sie entfachten Dynamik, eine Identität permanenten Grenzgängertums, der Frontier im Zwielicht zwischen Orient und Okzident.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

(No Available Copies)

Search Books:



Create a Want

If you know the book but cannot find it on AbeBooks, we can automatically search for it on your behalf as new inventory is added. If it is added to AbeBooks by one of our member booksellers, we will notify you!

Create a Want