Das Fragerecht des Arbeitgebers nach den Vorstrafen des Bewerbers (Schriften zum Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht) (German Edition)

0 avg rating
( 0 ratings by Goodreads )
 
9783631546574: Das Fragerecht des Arbeitgebers nach den Vorstrafen des Bewerbers (Schriften zum Arbeitsrecht und Wirtschaftsrecht) (German Edition)

Die Grenzen des Fragerechts des Arbeitgebers nach den Bewerbervorstrafen sind umstritten. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts darf der Arbeitgeber nur nach den für die in Aussicht genommene Stelle einschlägigen Vorstrafen fragen. Der Arbeitgeber kann jedoch diese Beschränkungen dadurch umgehen, daß er sich ein Führungszeugnis für private Zwecke nach § 30 Abs. 1 S. 1 BZRG vorlegen läßt; so kann er auch die nicht einschlägigen Vorstrafen erfahren. Auf diese Weise unterläuft er das informationelle Selbstbestimmungsrecht des Bewerbers. Dieser Widerspruch der geltenden Rechtslage kann nur anhand einer Gesetzesänderung beseitigt werden. Nach dem niederländischen Vorbild bietet es sich an, ein Arbeitgeberführungszeugnis zu schaffen. Diese Möglichkeit hat der Deutsche Bundestag vor kurzem aufgeworfen, ohne jedoch eine Regelung bereitzustellen.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

About the Author:

Die Autorin: Alida Milthaler wurde 1979 in Hannover geboren. Ab 1998 studierte sie Rechtswissenschaften an der Universität Göttingen. Studienbegleitend war sie als studentische Hilfskraft am Institut für Arbeitsrecht tätig. Dort promovierte sie nach dem Ersten juristischen Staatsexamen im Jahr 2002 und war als Wissenschaftliche Hilfskraft angestellt. Seit 2004 ist die Autorin im Referendardienst in Hessen tätig.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Alida Milthaler
ISBN 10: 3631546572 ISBN 13: 9783631546574
New Quantity Available: 2
Seller:
GreatBookPrices
(Columbia, MD, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Book Condition: New. Bookseller Inventory # 26949817-n

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 93.53
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 2.64
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Alida Milthaler
Published by Lang, Peter, GmbH, Internationaler Verlag der Wiss 2005-11-07, Frankfurt am Main (2005)
ISBN 10: 3631546572 ISBN 13: 9783631546574
New paperback Quantity Available: 1
Seller:
Blackwell's
(Oxford, OX, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Lang, Peter, GmbH, Internationaler Verlag der Wiss 2005-11-07, Frankfurt am Main, 2005. paperback. Book Condition: New. Bookseller Inventory # 9783631546574

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 88.30
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 7.91
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Milthaler, Alida
Published by Frankfurt, 2005. 356 pp. (2005)
ISBN 10: 3631546572 ISBN 13: 9783631546574
New Softcover Quantity Available: 10
Seller:
Peter Lang Publishing Group
(Bern, Switzerland)
Rating
[?]

Book Description Frankfurt, 2005. 356 pp., 2005. Book Condition: New. Die Grenzen des Fragerechts des Arbeitgebers nach den Bewerbervorstrafen sind umstritten. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts darf der Arbeitgeber nur nach den für die in Aussicht genommene Stelle einschlägigen Vorstrafen fragen. Der Arbeitgeber kann jedoch diese Beschränkungen dadurch umgehen, daß er sich ein Führungszeugnis für private Zwecke nach § 30 Abs. 1 S. 1 BZRG vorlegen läßt; so kann er auch die nicht einschlägigen Vorstrafen erfahren. Auf diese Weise unterläuft er das informationelle Selbstbestimmungsrecht des Bewerbers. Dieser Widerspruch der geltenden Rechtslage kann nur anhand einer Gesetzesänderung beseitigt werden. Nach dem niederländischen Vorbild bietet es sich an, ein Arbeitgeberführungszeugnis zu schaffen. Diese Möglichkeit hat der Deutsche Bundestag vor kurzem aufgeworfen, ohne jedoch eine Regelung bereitzustellen. Bookseller Inventory # 54657

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 91.95
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.53
From Switzerland to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Alida Milthaler
Published by Peter Gmbh Lang Nov 2005 (2005)
ISBN 10: 3631546572 ISBN 13: 9783631546574
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Peter Gmbh Lang Nov 2005, 2005. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - Die Grenzen des Fragerechts des Arbeitgebers nach den Bewerbervorstrafen sind umstritten. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts darf der Arbeitgeber nur nach den für die in Aussicht genommene Stelle einschlägigen Vorstrafen fragen. Der Arbeitgeber kann jedoch diese Beschränkungen dadurch umgehen, daß er sich ein Führungszeugnis für private Zwecke nach 30 Abs. 1 S. 1 BZRG vorlegen läßt; so kann er auch die nicht einschlägigen Vorstrafen erfahren. Auf diese Weise unterläuft er das informationelle Selbstbestimmungsrecht des Bewerbers. Dieser Widerspruch der geltenden Rechtslage kann nur anhand einer Gesetzesänderung beseitigt werden. Nach dem niederländischen Vorbild bietet es sich an, ein Arbeitgeberführungszeugnis zu schaffen. Diese Möglichkeit hat der Deutsche Bundestag vor kurzem aufgeworfen, ohne jedoch eine Regelung bereitzustellen. 356 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783631546574

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 91.95
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.12
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Alida Milthaler
Published by Peter Gmbh Lang Nov 2005 (2005)
ISBN 10: 3631546572 ISBN 13: 9783631546574
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Peter Gmbh Lang Nov 2005, 2005. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - Die Grenzen des Fragerechts des Arbeitgebers nach den Bewerbervorstrafen sind umstritten. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts darf der Arbeitgeber nur nach den für die in Aussicht genommene Stelle einschlägigen Vorstrafen fragen. Der Arbeitgeber kann jedoch diese Beschränkungen dadurch umgehen, daß er sich ein Führungszeugnis für private Zwecke nach 30 Abs. 1 S. 1 BZRG vorlegen läßt; so kann er auch die nicht einschlägigen Vorstrafen erfahren. Auf diese Weise unterläuft er das informationelle Selbstbestimmungsrecht des Bewerbers. Dieser Widerspruch der geltenden Rechtslage kann nur anhand einer Gesetzesänderung beseitigt werden. Nach dem niederländischen Vorbild bietet es sich an, ein Arbeitgeberführungszeugnis zu schaffen. Diese Möglichkeit hat der Deutsche Bundestag vor kurzem aufgeworfen, ohne jedoch eine Regelung bereitzustellen. 356 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783631546574

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 91.95
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.15
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

6.

Alida Milthaler
Published by Peter Gmbh Lang Nov 2005 (2005)
ISBN 10: 3631546572 ISBN 13: 9783631546574
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Peter Gmbh Lang Nov 2005, 2005. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - Die Grenzen des Fragerechts des Arbeitgebers nach den Bewerbervorstrafen sind umstritten. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts darf der Arbeitgeber nur nach den für die in Aussicht genommene Stelle einschlägigen Vorstrafen fragen. Der Arbeitgeber kann jedoch diese Beschränkungen dadurch umgehen, daß er sich ein Führungszeugnis für private Zwecke nach 30 Abs. 1 S. 1 BZRG vorlegen läßt; so kann er auch die nicht einschlägigen Vorstrafen erfahren. Auf diese Weise unterläuft er das informationelle Selbstbestimmungsrecht des Bewerbers. Dieser Widerspruch der geltenden Rechtslage kann nur anhand einer Gesetzesänderung beseitigt werden. Nach dem niederländischen Vorbild bietet es sich an, ein Arbeitgeberführungszeugnis zu schaffen. Diese Möglichkeit hat der Deutsche Bundestag vor kurzem aufgeworfen, ohne jedoch eine Regelung bereitzustellen. 356 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783631546574

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 91.95
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.15
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

7.

Milthaler, Alida
Published by Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften (2005)
ISBN 10: 3631546572 ISBN 13: 9783631546574
New Paperback Quantity Available: 2
Seller:
Revaluation Books
(Exeter, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, 2005. Paperback. Book Condition: Brand New. 1st edition. 356 pages. German language. 8.31x5.75x0.87 inches. In Stock. Bookseller Inventory # __3631546572

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 105.76
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 7.91
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

8.

Alida Milthaler
Published by Peter Gmbh Lang Nov 2005 (2005)
ISBN 10: 3631546572 ISBN 13: 9783631546574
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Peter Gmbh Lang Nov 2005, 2005. Taschenbuch. Book Condition: Neu. Neuware - Die Grenzen des Fragerechts des Arbeitgebers nach den Bewerbervorstrafen sind umstritten. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts darf der Arbeitgeber nur nach den für die in Aussicht genommene Stelle einschlägigen Vorstrafen fragen. Der Arbeitgeber kann jedoch diese Beschränkungen dadurch umgehen, daß er sich ein Führungszeugnis für private Zwecke nach 30 Abs. 1 S. 1 BZRG vorlegen läßt; so kann er auch die nicht einschlägigen Vorstrafen erfahren. Auf diese Weise unterläuft er das informationelle Selbstbestimmungsrecht des Bewerbers. Dieser Widerspruch der geltenden Rechtslage kann nur anhand einer Gesetzesänderung beseitigt werden. Nach dem niederländischen Vorbild bietet es sich an, ein Arbeitgeberführungszeugnis zu schaffen. Diese Möglichkeit hat der Deutsche Bundestag vor kurzem aufgeworfen, ohne jedoch eine Regelung bereitzustellen. 356 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783631546574

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 91.95
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.70
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

9.

Alida Milthaler
Published by Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany (2005)
ISBN 10: 3631546572 ISBN 13: 9783631546574
New Paperback Quantity Available: 2
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany, 2005. Paperback. Book Condition: New. Language: German . Brand New Book. Die Grenzen des Fragerechts des Arbeitgebers nach den Bewerbervorstrafen sind umstritten. Nach der Rechtsprechung des Bundesarbeitsgerichts darf der Arbeitgeber nur nach den fur die in Aussicht genommene Stelle einschlagigen Vorstrafen fragen. Der Arbeitgeber kann jedoch diese Beschrankungen dadurch umgehen, dass er sich ein Fuhrungszeugnis fur private Zwecke nach 30 Abs. 1 S. 1 BZRG vorlegen lasst; so kann er auch die nicht einschlagigen Vorstrafen erfahren. Auf diese Weise unterlauft er das informationelle Selbstbestimmungsrecht des Bewerbers. Dieser Widerspruch der geltenden Rechtslage kann nur anhand einer Gesetzesanderung beseitigt werden. Nach dem niederlandischen Vorbild bietet es sich an, ein Arbeitgeberfuhrungszeugnis zu schaffen. Diese Moglichkeit hat der Deutsche Bundestag vor kurzem aufgeworfen, ohne jedoch eine Regelung bereitzustellen. Bookseller Inventory # LIB9783631546574

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 137.92
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.96
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds