Gott verlassen: Menschenwürde und Menschenbilder- 8. Ökumenische Sommerakademie Kremsmünster 2006 (Linzer Philosophisch-Theologische Beiträge) (German Edition)

0 avg rating
( 0 ratings by Goodreads )
 
9783631560310: Gott verlassen: Menschenwürde und Menschenbilder- 8. Ökumenische Sommerakademie Kremsmünster 2006 (Linzer Philosophisch-Theologische Beiträge) (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Eine seit Jahren vorwiegend in Europa geführte Diskussion um Religion und Menschenwürde hat sich im Kontext des aktuellen Weltgeschehens zu einer politisch brisanten Fragestellung zugespitzt. Dabei geht es zum einen um die Auseinandersetzung, wie weit allgemein gültige Menschenrechte auf einem jüdisch-christlichen Menschenbild basieren und ob es möglich sei, diese unveräußerlichen Rechte auch dann noch absolut aufrecht zu erhalten, wenn man den Gottesgedanken verlässt. Führt eine atheistische Konzeption zur Relativierung menschlicher Fundamentalnormen, oder stellt die konkrete Ausbildung von Menschenrechten nicht gerade eine Errungenschaft des in der Aufklärung begründeten säkularen Rechtsstaates dar? Die 8. Ökumenische Sommerakademie 2006 in Kremsmünster stellte sich im kritischen interdisziplinären Dialog dieser komplexen Thematik unter dem Titel Gott verlassen. Menschenwürde und Menschenbilder. Im Tagungsband finden sich nun die Stellungnahmen aus rechtlicher, soziologischer, ethischer, feministischer, systematisch- und moraltheologischer sowie pastoraler Perspektive – unter Einbeziehung jüdischer und moslemischer Standpunkte. Die Klärung überzeichneter Positionen und die Eröffnung neuer Verständnishorizonte vermag nicht zuletzt in der politischen Auseinandersetzung westlicher Zivilgesellschaften mit Teilen der islamischen Welt verdeutlichen, inwieweit ein globales Menschenrechtsverständnis möglich ist, worin diese Rechte und Pflichten als über unseren Kulturraum hinausgehende Werte kommunizierbar und in universeller Weise durchsetzbar sind.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

About the Author:

Der Herausgeber: Severin J. Lederhilger ist Professor für Kirchenrecht an der Katholisch-Theologischen Privatuniversität Linz, Generalvikar der Diözese Linz sowie Mitglied im Planungskomitee der Ökumenischen Sommerakademie.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New Quantity Available: 3
Seller:
GreatBookPrices
(Columbia, MD, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Condition: New. Seller Inventory # 26972825-n

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 68.57
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 2.64
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Published by Lang, Peter GmbH (2007)
ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New Softcover Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Lang, Peter GmbH, 2007. Condition: New. Seller Inventory # L9783631560310

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 67.71
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.51
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Severin J Lederhilger (editor)
Published by Lang, Peter, GmbH, Internationaler Verlag der Wiss 2007-10-26, Frankfurt am Main (2007)
ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New paperback Quantity Available: 1
Seller:
Blackwell's
(Oxford, OX, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Lang, Peter, GmbH, Internationaler Verlag der Wiss 2007-10-26, Frankfurt am Main, 2007. paperback. Condition: New. Seller Inventory # 9783631560310

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 63.55
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 9.81
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Severin J. Lederhilger
Published by Peter Gmbh Lang Okt 2007 (2007)
ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Peter Gmbh Lang Okt 2007, 2007. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Eine seit Jahren vorwiegend in Europa geführte Diskussion um Religion und Menschenwürde hat sich im Kontext des aktuellen Weltgeschehens zu einer politisch brisanten Fragestellung zugespitzt. Dabei geht es zum einen um die Auseinandersetzung, wie weit allgemein gültige Menschenrechte auf einem jüdisch-christlichen Menschenbild basieren und ob es möglich sei, diese unveräußerlichen Rechte auch dann noch absolut aufrecht zu erhalten, wenn man den Gottesgedanken verlässt. Führt eine atheistische Konzeption zur Relativierung menschlicher Fundamentalnormen, oder stellt die konkrete Ausbildung von Menschenrechten nicht gerade eine Errungenschaft des in der Aufklärung begründeten säkularen Rechtsstaates dar Die 8. Ökumenische Sommerakademie 2006 in Kremsmünster stellte sich im kritischen interdisziplinären Dialog dieser komplexen Thematik unter dem Titel Gott verlassen. Menschenwürde und Menschenbilder. Im Tagungsband finden sich nun die Stellungnahmen aus rechtlicher, soziologischer, ethischer, feministischer, systematisch- und moraltheologischer sowie pastoraler Perspektive - unter Einbeziehung jüdischer und moslemischer Standpunkte. Die Klärung überzeichneter Positionen und die Eröffnung neuer Verständnishorizonte vermag nicht zuletzt in der politischen Auseinandersetzung westlicher Zivilgesellschaften mit Teilen der islamischen Welt verdeutlichen, inwieweit ein globales Menschenrechtsverständnis möglich ist, worin diese Rechte und Pflichten als über unseren Kulturraum hinausgehende Werte kommunizierbar und in universeller Weise durchsetzbar sind. 204 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783631560310

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 67.71
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.10
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Published by Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften (2007)
ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New Paperback Quantity Available: 2
Seller:
Revaluation Books
(Exeter, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, 2007. Paperback. Condition: Brand New. 1st edition. 204 pages. German language. 8.31x5.83x0.59 inches. In Stock. Seller Inventory # __3631560311

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 77.68
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 9.81
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

6.

Severin J. Lederhilger
Published by Peter Gmbh Lang Okt 2007 (2007)
ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Peter Gmbh Lang Okt 2007, 2007. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Eine seit Jahren vorwiegend in Europa geführte Diskussion um Religion und Menschenwürde hat sich im Kontext des aktuellen Weltgeschehens zu einer politisch brisanten Fragestellung zugespitzt. Dabei geht es zum einen um die Auseinandersetzung, wie weit allgemein gültige Menschenrechte auf einem jüdisch-christlichen Menschenbild basieren und ob es möglich sei, diese unveräußerlichen Rechte auch dann noch absolut aufrecht zu erhalten, wenn man den Gottesgedanken verlässt. Führt eine atheistische Konzeption zur Relativierung menschlicher Fundamentalnormen, oder stellt die konkrete Ausbildung von Menschenrechten nicht gerade eine Errungenschaft des in der Aufklärung begründeten säkularen Rechtsstaates dar Die 8. Ökumenische Sommerakademie 2006 in Kremsmünster stellte sich im kritischen interdisziplinären Dialog dieser komplexen Thematik unter dem Titel Gott verlassen. Menschenwürde und Menschenbilder. Im Tagungsband finden sich nun die Stellungnahmen aus rechtlicher, soziologischer, ethischer, feministischer, systematisch- und moraltheologischer sowie pastoraler Perspektive - unter Einbeziehung jüdischer und moslemischer Standpunkte. Die Klärung überzeichneter Positionen und die Eröffnung neuer Verständnishorizonte vermag nicht zuletzt in der politischen Auseinandersetzung westlicher Zivilgesellschaften mit Teilen der islamischen Welt verdeutlichen, inwieweit ein globales Menschenrechtsverständnis möglich ist, worin diese Rechte und Pflichten als über unseren Kulturraum hinausgehende Werte kommunizierbar und in universeller Weise durchsetzbar sind. 204 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783631560310

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 67.71
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.13
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

7.

Severin J. Lederhilger
Published by Peter Gmbh Lang Okt 2007 (2007)
ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Peter Gmbh Lang Okt 2007, 2007. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Eine seit Jahren vorwiegend in Europa geführte Diskussion um Religion und Menschenwürde hat sich im Kontext des aktuellen Weltgeschehens zu einer politisch brisanten Fragestellung zugespitzt. Dabei geht es zum einen um die Auseinandersetzung, wie weit allgemein gültige Menschenrechte auf einem jüdisch-christlichen Menschenbild basieren und ob es möglich sei, diese unveräußerlichen Rechte auch dann noch absolut aufrecht zu erhalten, wenn man den Gottesgedanken verlässt. Führt eine atheistische Konzeption zur Relativierung menschlicher Fundamentalnormen, oder stellt die konkrete Ausbildung von Menschenrechten nicht gerade eine Errungenschaft des in der Aufklärung begründeten säkularen Rechtsstaates dar Die 8. Ökumenische Sommerakademie 2006 in Kremsmünster stellte sich im kritischen interdisziplinären Dialog dieser komplexen Thematik unter dem Titel Gott verlassen. Menschenwürde und Menschenbilder. Im Tagungsband finden sich nun die Stellungnahmen aus rechtlicher, soziologischer, ethischer, feministischer, systematisch- und moraltheologischer sowie pastoraler Perspektive - unter Einbeziehung jüdischer und moslemischer Standpunkte. Die Klärung überzeichneter Positionen und die Eröffnung neuer Verständnishorizonte vermag nicht zuletzt in der politischen Auseinandersetzung westlicher Zivilgesellschaften mit Teilen der islamischen Welt verdeutlichen, inwieweit ein globales Menschenrechtsverständnis möglich ist, worin diese Rechte und Pflichten als über unseren Kulturraum hinausgehende Werte kommunizierbar und in universeller Weise durchsetzbar sind. 204 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783631560310

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 67.71
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.13
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

8.

Severin J Lederhilger
Published by Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften 2007-10-26 (2007)
ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New Quantity Available: 3
Seller:
Chiron Media
(Wallingford, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Lang, Peter, Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften 2007-10-26, 2007. Condition: New. Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 4-5 working days from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely. Seller Inventory # NU-LBR-01869801

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 63.00
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 39.24
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

9.

Severin J. Lederhilger
Published by Peter Gmbh Lang Okt 2007 (2007)
ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New Taschenbuch Quantity Available: 2
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Peter Gmbh Lang Okt 2007, 2007. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Eine seit Jahren vorwiegend in Europa geführte Diskussion um Religion und Menschenwürde hat sich im Kontext des aktuellen Weltgeschehens zu einer politisch brisanten Fragestellung zugespitzt. Dabei geht es zum einen um die Auseinandersetzung, wie weit allgemein gültige Menschenrechte auf einem jüdisch-christlichen Menschenbild basieren und ob es möglich sei, diese unveräußerlichen Rechte auch dann noch absolut aufrecht zu erhalten, wenn man den Gottesgedanken verlässt. Führt eine atheistische Konzeption zur Relativierung menschlicher Fundamentalnormen, oder stellt die konkrete Ausbildung von Menschenrechten nicht gerade eine Errungenschaft des in der Aufklärung begründeten säkularen Rechtsstaates dar Die 8. Ökumenische Sommerakademie 2006 in Kremsmünster stellte sich im kritischen interdisziplinären Dialog dieser komplexen Thematik unter dem Titel Gott verlassen. Menschenwürde und Menschenbilder. Im Tagungsband finden sich nun die Stellungnahmen aus rechtlicher, soziologischer, ethischer, feministischer, systematisch- und moraltheologischer sowie pastoraler Perspektive - unter Einbeziehung jüdischer und moslemischer Standpunkte. Die Klärung überzeichneter Positionen und die Eröffnung neuer Verständnishorizonte vermag nicht zuletzt in der politischen Auseinandersetzung westlicher Zivilgesellschaften mit Teilen der islamischen Welt verdeutlichen, inwieweit ein globales Menschenrechtsverständnis möglich ist, worin diese Rechte und Pflichten als über unseren Kulturraum hinausgehende Werte kommunizierbar und in universeller Weise durchsetzbar sind. 204 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783631560310

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 67.71
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.66
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

10.

Published by Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany (2007)
ISBN 10: 3631560311 ISBN 13: 9783631560310
New Paperback Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Peter Lang Gmbh, Internationaler Verlag Der Wissenschaften, Germany, 2007. Paperback. Condition: New. Language: German . Brand New Book. Eine seit Jahren vorwiegend in Europa gefuhrte Diskussion um Religion und Menschenwurde hat sich im Kontext des aktuellen Weltgeschehens zu einer politisch brisanten Fragestellung zugespitzt. Dabei geht es zum einen um die Auseinandersetzung, wie weit allgemein gultige Menschenrechte auf einem judisch-christlichen Menschenbild basieren und ob es moglich sei, diese unverauerlichen Rechte auch dann noch absolut aufrecht zu erhalten, wenn man den Gottesgedanken verlasst. Fuhrt eine atheistische Konzeption zur Relativierung menschlicher Fundamentalnormen, oder stellt die konkrete Ausbildung von Menschenrechten nicht gerade eine Errungenschaft des in der Aufklarung begrundeten sakularen Rechtsstaates dar? Die 8. Okumenische Sommerakademie 2006 in Kremsmunster stellte sich im kritischen interdisziplinaren Dialog dieser komplexen Thematik unter dem Titel Gott verlassen. Menschenwurde und Menschenbilder. Im Tagungsband finden sich nun die Stellungnahmen aus rechtlicher, soziologischer, ethischer, feministischer, systematisch- und moraltheologischer sowie pastoraler Perspektive - unter Einbeziehung judischer und moslemischer Standpunkte. Die Klarung uberzeichneter Positionen und die Eroffnung neuer Verstandnishorizonte vermag nicht zuletzt in der politischen Auseinandersetzung westlicher Zivilgesellschaften mit Teilen der islamischen Welt verdeutlichen, inwieweit ein globales Menschenrechtsverstandnis moglich ist, worin diese Rechte und Pflichten als uber unseren Kulturraum hinausgehende Werte kommunizierbar und in universeller Weise durchsetzbar sind. Seller Inventory # LIB9783631560310

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 101.57
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.92
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds