Das Absolute - Die höchste Idee bei Platon und Plotin (German Edition)

 
9783638638586: Das Absolute - Die höchste Idee bei Platon und Plotin (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 1, Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar: Platon, Politeia, Sprache: Deutsch, Abstract: Entwirft Platon in der Politeia die Gesellschaftsordnung eines idealen Staates, der aus meheren, aufeinander aufbauenden Ständen konzipiert ist, so liegt an der Spitze dieser Standesordnung, den Arbeitern und Kriegern voranstehend, der dritte und höchste Stand, die "Philosophenkönige". Dieser, durch besondere Begabung aus den beiden erstgenannten Ständen herausragende Stand soll die Position der Wächter des Staates einnehmen, um den Staat auf die von Platon geforderte Grundlage der Wahrheit und Idealität zu stellen. Der Philosoph ist für ihn der Einzige, der die Wahrheit der Phänomene wie Farben, Formen oder Handlungen erkennt - dass auf dem Grund der Verschiedenheit der Dinge und Phänomene ein immer Gleiches existiert, existieren muss, um Vergleichbarkeit erst zu ermöglichen. Der Philosoph ist somit derjenige, der hinter den Dingen die Ideen derselben erblickt, das Eine im Vielen, das Bleibende und Immerwährende. Doch stellt sich nun die Frage, was den Philosophen zu dieser Erkenntnishaftigkeit befähigt. Für Platon ist dies die Erkenntnis der Idee des Guten, die allem anderen vorausliegt, allem anderen Sein und Nutzen verleiht. Den Ausgang meiner Arbeit soll eine kurze Einführung in die platonische Ideenlehre, sowie eine anschliessende Analyse der im VI. Buch der Politeia enthaltenen Ausführung der Idee des Guten in Form des Sonnen- bzw. Liniengleichnisses bilden. Im folgenden schliesst ich eine Untersuchung der auf der platonischen Philosophie gründenden Idee des Einen von Plotin an, die sowohl Parallelen zur platonischen Lehre aufweist, darüber hinaus jedoch als deren Interpretation betrachtet werden kann, die bis in die christliche Mystik des Mittelalters ihre Auswirkungen zeigt, wie dies die Philosphie Cusanus belegt.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Martin Endres
ISBN 10: 3638638588 ISBN 13: 9783638638586
New Quantity Available: 5
Seller:
ReadWhiz
(Portland, OR, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Condition: New. Seller Inventory # ria9783638638586_ing

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 30.89
Convert currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Martin Endres
Published by GRIN Verlag (2007)
ISBN 10: 3638638588 ISBN 13: 9783638638586
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller:
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2007. Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Seller Inventory # LP9783638638586

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 30.22
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.23
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Martin Endres
Published by Grin Verlag
ISBN 10: 3638638588 ISBN 13: 9783638638586
New Paperback Quantity Available: > 20
Seller:
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Verlag. Paperback. Condition: New. 92 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.4in.Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 1, Ruprecht-Karls-Universitt Heidelberg (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar: Platon, Politeia, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit basiert auf der Interpretation der im siebten Buch der Politeia enthaltenen Trias der platonischen Gelichnisse zur Idee des Guten, die Plotin zu seiner Philosophie des absoluten Einen weiterfhrt. Im Verlauf der Arbeit werden die Grundlagen der plotinischen Philosophie in aller Ausfhrlichkeit dargestellt und in einem direkten Bezug zur christlichen Ausprgung des Neuplatonismus, der Philosophie Nikolaus von Kues, in den bestehenden Unterschieden entwickelt. 364 KB , Abstract: Entwirft Platon in der Politeia die Gesellschaftsordnung eines idealen Staates, der aus meheren, aufeinander aufbauenden Stnden konzipiert ist, so liegt an der Spitze dieser Standesordnung, den Arbeitern und Kriegern voranstehend, der dritte und hchste Stand, die Philosophenknige. Dieser, durch besondere Begabung aus den beiden erstgenannten Stnden herausragende Stand soll die Position der Wchter des Staates einnehmen, um den Staat auf die von Platon geforderte Grundlage der Wahrheit und Idealitt zu stellen. Der Philosoph ist fr ihn der Einzige, der die Wahrheit der Phnomene wie Farben, Formen oder Handlungen erkennt - dass auf dem Grund der Verschiedenheit der Dinge und Phnomene ein immer Gleiches existiert, existieren muss, um Vergleichbarkeit erst zu ermglichen. Der Philosoph ist somit derjenige, der hinter den Dingen die Ideen derselben erblickt, das Eine im Vielen, das Bleibende und Immerwhrende. Doch stellt sich nun die Frage, was den Philosophen zu dieser Erkenntnishaftigkeit befhigt. Fr Platon ist dies die Erkenntnis der Idee des Guten, die allem anderen vorausliegt, allem anderen Sein und Nutzen verleiht. Den Ausgang meiner Arbeit soll eine kurze Einfhrung in die platonische Ideenlehre, sowie eine anschliessende Analyse der This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Seller Inventory # 9783638638586

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 33.58
Convert currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Endres, Martin
Published by GRIN Verlag (2016)
ISBN 10: 3638638588 ISBN 13: 9783638638586
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller:
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2016. Paperback. Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Seller Inventory # ria9783638638586_lsuk

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 29.23
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 5.09
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Martin Endres
Published by GRIN Verlag, Germany (2007)
ISBN 10: 3638638588 ISBN 13: 9783638638586
New Paperback First Edition Quantity Available: 10
Print on Demand
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, Germany, 2007. Paperback. Condition: New. 1. Auflage.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Philosophie - Philosophie der Antike, Note: 1, Ruprecht-Karls-Universitat Heidelberg (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Proseminar: Platon, Politeia, Sprache: Deutsch, Abstract: Entwirft Platon in der Politeia die Gesellschaftsordnung eines idealen Staates, der aus meheren, aufeinander aufbauenden Standen konzipiert ist, so liegt an der Spitze dieser Standesordnung, den Arbeitern und Kriegern voranstehend, der dritte und hochste Stand, die Philosophenkonige. Dieser, durch besondere Begabung aus den beiden erstgenannten Standen herausragende Stand soll die Position der Wachter des Staates einnehmen, um den Staat auf die von Platon geforderte Grundlage der Wahrheit und Idealitat zu stellen. Der Philosoph ist fur ihn der Einzige, der die Wahrheit der Phanomene wie Farben, Formen oder Handlungen erkennt - dass auf dem Grund der Verschiedenheit der Dinge und Phanomene ein immer Gleiches existiert, existieren muss, um Vergleichbarkeit erst zu ermoglichen. Der Philosoph ist somit derjenige, der hinter den Dingen die Ideen derselben erblickt, das Eine im Vielen, das Bleibende und Immerwahrende. Doch stellt sich nun die Frage, was den Philosophen zu dieser Erkenntnishaftigkeit befahigt. Fur Platon ist dies die Erkenntnis der Idee des Guten, die allem anderen vorausliegt, allem anderen Sein und Nutzen verleiht. Den Ausgang meiner Arbeit soll eine kurze Einfuhrung in die platonische Ideenlehre, sowie eine anschliessende Analyse der im VI. Buch der Politeia enthaltenen Ausfuhrung der Idee des Guten in Form des Sonnen- bzw. Liniengleichnisses bilden. Im folgenden schliesst ich eine Untersuchung der auf der platonischen Philosophie grundenden Idee des Einen von Plotin an, die sowohl Parallelen zur platonischen Lehre aufweist, daruber hinaus jedoch als deren Interpretation betrachtet werden kann, die bis in die christliche Mystik des Mittelalters ihre Auswirkungen zeigt, wie dies die Philosphie Cusanus belegt. Seller Inventory # APC9783638638586

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 48.85
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.95
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds