Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) in der Sowjetischen Besatzungszone und in Berlin 1945 bis 1948 (German Edition)

 
9783638716963: Die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) in der Sowjetischen Besatzungszone und in Berlin 1945 bis 1948 (German Edition)

Magisterarbeit aus dem Jahr 1994 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,0, Freie Universität Berlin (Friedrich-Meinecke-Institut), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit behandelt die Frühgeschichte der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) in der SBZ und in Berlin. Gesamtdeutsche Bezüge der VVN werden berücksichtigt. Zentrale Punkte der Arbeit sind die Auseinandersetzung mit dem NS-Regime in der frühen Nachkriegszeit, der Kampf um Entschädigung für die Verfolgten, die Darstellung des antifaschistischen Widerstands und die Rolle der VVN im Kalten Krieg. Die übergeordnete Fragestellung lautet, inwieweit war die VVN ein Instrument der KPD bzw. der SED und mithin eine kommunistische Propagandaorganisation und inwieweit war sie eine Interessenvertretung der NS-Verfolgten. , Abstract: Die Monographie ist die erste umfassende Darstellung der Geschichte der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) in der Sowjetischen Besatzungszone und in Berlin 1945 bis 1948. Sie stützt sich auf umfangreiche Quellenauswertungen aus dem Zentralen Parteiarchiv der SED und aus dem Nachlass von Heinrich Grüber, Quellen, die meist erst nach 1989/90 zugänglich waren. Was war die VVN in Ostdeutschland: Tarnorganisation der Kommunisten oder Interessenverband der Verfolgten? Zuvorderst kann folgende knappe Einschätzung von Annette Leo in der Tendenz bestätigt werden: Während sich die Vereinigung 1947 "als Interessenvertretung aller Antifaschisten verstand", machte sie schon kurze Zeit später "in ihren offiziellen Verlautbarungen brav alle Wendungen der SED" mit. Die Arbeit stellt zunächst dem komplizierten Gründungsprozess der VVN dar. Sie entstand aus den halbstaatlichen Ausschüssen der Opfer des Faschismus und konstituierte sich erst 1947. Im zweiten Abschnitt werden Programm und Organisation der VVN dargestellt. Schließlich wird der Wandel der Vereinigung in der Eskalationsphase des Kalten Krieges umfassend erörtert. Letz

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Buy New View Book
List Price: US$ 45.90
US$ 42.30

Convert Currency

Shipping: US$ 3.51
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Add to Basket

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Sven Wierskalla
Published by GRIN Verlag (2013)
ISBN 10: 3638716961 ISBN 13: 9783638716963
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller:
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2013. Book Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Bookseller Inventory # LP9783638716963

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 42.30
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.51
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Sven Wierskalla
Published by Grin Verlag
ISBN 10: 3638716961 ISBN 13: 9783638716963
New Paperback Quantity Available: > 20
Seller:
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Verlag. Paperback. Book Condition: New. Paperback. 230 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.5in.Magisterarbeit aus dem Jahr 1994 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1, 0, Freie Universitt Berlin (Friedrich-Meinecke-Institut), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die Arbeit behandelt die Frhgeschichte der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) in der SBZ und in Berlin. Gesamtdeutsche Bezge der VVN werden bercksichtigt. Zentrale Punkte der Arbeit sind die Auseinandersetzung mit dem NS-Regime in der frhen Nachkriegszeit, der Kampf um Entschdigung fr die Verfolgten, die Darstellung des antifaschistischen Widerstands und die Rolle der VVN im Kalten Krieg. Die bergeordnete Fragestellung lautet, inwieweit war die VVN ein Instrument der KPD bzw. der SED und mithin eine kommunistische Propagandaorganisation und inwieweit war sie eine Interessenvertretung der NS-Verfolgten. , Abstract: Die Monographie ist die erste umfassende Darstellung der Geschichte der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) in der Sowjetischen Besatzungszone und in Berlin 1945 bis 1948. Sie sttzt sich auf umfangreiche Quellenauswertungen aus dem Zentralen Parteiarchiv der SED und aus dem Nachlass von Heinrich Grber, Quellen, die meist erst nach 198990 zugnglich waren. Was war die VVN in Ostdeutschland: Tarnorganisation der Kommunisten oder Interessenverband der Verfolgten Zuvorderst kann folgende knappe Einschtzung von Annette Leo in der Tendenz besttigt werden: Whrend sich die Vereinigung 1947 als Interessenvertretung aller Antifaschisten verstand, machte sie schon kurze Zeit spter in ihren offiziellen Verlautbarungen brav alle Wendungen der SED mit. Die Arbeit stellt zunchst dem komplizierten Grndungsprozess der VVN dar. Sie entstand aus den halbstaatlichen Ausschssen der Opfer des Faschismus und konstituierte sich erst 1947. Im zweiten Abschnitt werden Programm und Organisation der VVN dargestellt. Schlielich wird der Wandel der Vereinigung in der Eskalationsphase des Kalten Krieges umfassend errtert. Letz This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Bookseller Inventory # 9783638716963

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 49.57
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Wierskalla, Sven
Published by GRIN Verlag (2016)
ISBN 10: 3638716961 ISBN 13: 9783638716963
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller:
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2016. Paperback. Book Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Bookseller Inventory # ria9783638716963_lsuk

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 60.92
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 5.14
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Sven Wierskalla
Published by GRIN Publishing, Germany (2007)
ISBN 10: 3638716961 ISBN 13: 9783638716963
New Paperback Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, Germany, 2007. Paperback. Book Condition: New. 2. Auflage.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Magisterarbeit aus dem Jahr 1994 im Fachbereich Geschichte Europa - Deutschland - Nachkriegszeit, Kalter Krieg, Note: 1,0, Freie Universitat Berlin (Friedrich-Meinecke-Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Die Monographie ist die erste umfassende Darstellung der Geschichte der Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes (VVN) in der Sowjetischen Besatzungszone und in Berlin 1945 bis 1948. Sie stutzt sich auf umfangreiche Quellenauswertungen aus dem Zentralen Parteiarchiv der SED und aus dem Nachlass von Heinrich Gruber, Quellen, die meist erst nach 1989/90 zuganglich waren. Was war die VVN in Ostdeutschland: Tarnorganisation der Kommunisten oder Interessenverband der Verfolgten? Zuvorderst kann folgende knappe Einschatzung von Annette Leo in der Tendenz bestatigt werden: Wahrend sich die Vereinigung 1947 als Interessenvertretung aller Antifaschisten verstand, machte sie schon kurze Zeit spater in ihren offiziellen Verlautbarungen brav alle Wendungen der SED mit. Die Arbeit stellt zunachst dem komplizierten Grundungsprozess der VVN dar. Sie entstand aus den halbstaatlichen Ausschussen der Opfer des Faschismus und konstituierte sich erst 1947. Im zweiten Abschnitt werden Programm und Organisation der VVN dargestellt. Schlielich wird der Wandel der Vereinigung in der Eskalationsphase des Kalten Krieges umfassend erortert. Letztendlich arbeitete die VVN 1947 in erster Linie als Interessenverband der Verfolgten. Dabei mussen jedoch zwei Einschrankungen gemacht werden. Erstens vertrat die Organisation hauptsachlich die Interessen der Widerstandskampfer, die Belange der rassisch Verfolgten blieben zweitrangig. Zweitens dominierten die kommunistischen Verfolgten in personeller und organisationspolitischer Hinsicht. Die VVN wies zwar Elemente einer uberparteilichen Organisation wie kontroverse Diskussionen und Meinungspluralismus in der Verbandszeitschrift auf, aber sie war nicht in jeder Beziehung uberparteilich. Dazu waren die Verbindungen zur SED von vornherein zu. Bookseller Inventory # APC9783638716963

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 75.53
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.98
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds