Das interaktionistische Paradigma und sein Bezug zur Lernbehindertenpädagogik (German Edition)

 
9783638938099: Das interaktionistische Paradigma und sein Bezug zur Lernbehindertenpädagogik (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Pädagogik und Rehabilitation), Veranstaltung: Theorien der Lernbehindertenpädagogik, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Interaktionismus versteht „Lernbehinderung" nicht als eine individuelle Störung des Menschen. Der Begriff „Lernbehinderung" wird nach interaktionistischem Denken eher als Ergebnis eines Prozesses gesehen, der von einer gesellschaftlichen Norm differiert. Bei der Entwicklung von Etikettierungen können sozial-psychologisch erforschte Einseitigkeiten bei der Beobachtung des Anderen bei dem Zuschreibungsprozess mit hineinspielen. Lernschwierigkeiten und Leistungsversagen können nicht nur als ein individuelles Persönlichkeitsmerkmal begriffen werden; sie sind vor allem Ursache eines charakteristischen Gesellschafts-, Schul- und Interaktionssystems. Es gibt keine „Lernbehinderung" an sich. Sie ist keine universelle Größe, sondern eine schulorganisatorische, interaktionistische Bestimmungsvariable. Lehren und Lernen hängen über den Prozess der Interaktion voneinander ab. „Lernbehinderung" kann man somit nicht im/in der Schüler/in selbst suchen, sondern nur in der Lehrer-Schüler-Beziehung. Der/die „lernbehinderte" Schüler/in hat sein/ihr Gegenüber im „lernbehinderten" Lehrer. Bezogen auf eine wechselseitige Interaktion ist „Lernbehinderung" das Resultat eines Wechselspiels inmitten schulischer Organisations-, Kommunikations- und Inhaltsstrukturen einerseits und den möglichen Reaktionen des Lernenden andererseits. Inter-aktionen sind zirkuläre Entwicklungsvorgänge, in der jedes Verhalten sowohl der Beweggrund als auch dessen Auswirkung sein kann. Auf diese Weise kehrt man von einer einseitig, personalistischen Sicht ab und wendet sich einer mehrdimensionalen Betrachtungsweise zu.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Veronika Bernau
Published by Grin Publishing (2008)
ISBN 10: 3638938093 ISBN 13: 9783638938099
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Pbshop
(Wood Dale, IL, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2008. PAP. Condition: New. New Book. Shipped from US within 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Seller Inventory # IQ-9783638938099

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 12.12
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.99
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Veronika Bernau
Published by GRIN Publishing (2008)
ISBN 10: 3638938093 ISBN 13: 9783638938099
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller:
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, 2008. Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Seller Inventory # LP9783638938099

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 14.51
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.51
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Veronika Bernau
Published by Grin Verlag
ISBN 10: 3638938093 ISBN 13: 9783638938099
New Paperback Quantity Available: > 20
Seller:
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Verlag. Paperback. Condition: New. 36 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.3in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Pdagogik - Heilpdagogik, Sonderpdagogik, Note: 2, 0, Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen (Institut fr Pdagogik und Rehabilitation), Veranstaltung: Theorien der Lernbehindertenpdagogik, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: - gut - insgesamt angemessen strukturierte und breit fundierte Darstellung - Transfer auf die Lernbehindertenpdagogik gelungen - unterrichtspraktische Konsequenzen wren noch mehr von Interesse gewesen , Abstract: Der Interaktionismus versteht Lernbehinderung nicht als eine individuelle Strung des Menschen. Der Begriff Lernbehinderung wird nach interaktionistischem Denken eher als Ergebnis eines Prozesses gesehen, der von einer gesellschaftlichen Norm differiert. Bei der Entwicklung von Etikettierungen knnen sozial-psychologisch erforschte Einseitigkeiten bei der Beobachtung des Anderen bei dem Zuschreibungsprozess mit hineinspielen. Lernschwierigkeiten und Leistungsversagen knnen nicht nur als ein individuelles Persnlichkeitsmerkmal begriffen werden; sie sind vor allem Ursache eines charakteristischen Gesellschafts-, Schul- und Interaktionssystems. Es gibt keine Lernbehinderung an sich. Sie ist keine universelle Gre, sondern eine schulorganisatorische, interaktionistische Bestimmungsvariable. Lehren und Lernen hngen ber den Prozess der Interaktion voneinander ab. Lernbehinderung kann man somit nicht imin der Schlerin selbst suchen, sondern nur in der Lehrer-Schler-Beziehung. Derdie lernbehinderte Schlerin hat seinihr Gegenber im lernbehinderten Lehrer. Bezogen auf eine wechselseitige Interaktion ist Lernbehinderung das Resultat eines Wechselspiels inmitten schulischer Organisations-, Kommunikations- und Inhaltsstrukturen einerseits und den mglichen Reaktionen des Lernenden andererseits. Inter-aktionen sind zirkulre Entwicklungsvorgnge, in der jedes Verhalten sowohl der Beweggrund als auch dessen Auswirkung sein kann. Auf dies This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Seller Inventory # 9783638938099

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 19.96
Convert currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Bernau, Veronika
Published by GRIN Verlag (2016)
ISBN 10: 3638938093 ISBN 13: 9783638938099
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller:
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2016. Paperback. Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Seller Inventory # ria9783638938099_lsuk

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 17.96
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 5.06
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Veronika Bernau
Published by Grin Publishing (2008)
ISBN 10: 3638938093 ISBN 13: 9783638938099
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2008. PAP. Condition: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 4 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Seller Inventory # IQ-9783638938099

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 12.77
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 11.77
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

6.

Veronika Bernau
Published by GRIN Publishing, Germany (2008)
ISBN 10: 3638938093 ISBN 13: 9783638938099
New Paperback First Edition Quantity Available: 10
Print on Demand
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, Germany, 2008. Paperback. Condition: New. 1. Auflage.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Padagogik - Heilpadagogik, Sonderpadagogik, Note: 2,0, Ludwig-Maximilians-Universitat Munchen (Institut fur Padagogik und Rehabilitation), Veranstaltung: Theorien der Lernbehindertenpadagogik, 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Interaktionismus versteht Lernbehinderung nicht als eine individuelle Storung des Menschen. Der Begriff Lernbehinderung wird nach interaktionistischem Denken eher als Ergebnis eines Prozesses gesehen, der von einer gesellschaftlichen Norm differiert. Bei der Entwicklung von Etikettierungen konnen sozial-psychologisch erforschte Einseitigkeiten bei der Beobachtung des Anderen bei dem Zuschreibungsprozess mit hineinspielen. Lernschwierigkeiten und Leistungsversagen konnen nicht nur als ein individuelles Personlichkeitsmerkmal begriffen werden; sie sind vor allem Ursache eines charakteristischen Gesellschafts-, Schul- und Interaktionssystems. Es gibt keine Lernbehinderung an sich. Sie ist keine universelle Groe, sondern eine schulorganisatorische, interaktionistische Bestimmungsvariable. Lehren und Lernen hangen uber den Prozess der Interaktion voneinander ab. Lernbehinderung kann man somit nicht im/in der Schuler/in selbst suchen, sondern nur in der Lehrer-Schuler-Beziehung. Der/die lernbehinderte Schuler/in hat sein/ihr Gegenuber im lernbehinderten Lehrer. Bezogen auf eine wechselseitige Interaktion ist Lernbehinderung das Resultat eines Wechselspiels inmitten schulischer Organisations-, Kommunikations- und Inhaltsstrukturen einerseits und den moglichen Reaktionen des Lernenden andererseits. Inter-aktionen sind zirkulare Entwicklungsvorgange, in der jedes Verhalten sowohl der Beweggrund als auch dessen Auswirkung sein kann. Auf diese Weise kehrt man von einer einseitig, personalistischen Sicht ab und wendet sich einer mehrdimensionalen Betrachtungsweise zu. Seller Inventory # APC9783638938099

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 25.79
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.92
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds