Zwiegesichtige Zauberer: Merlins und Clinschors Verwandte in Tolkiens "Der Herr der Ringe" (German Edition)

 
9783639174069: Zwiegesichtige Zauberer: Merlins und Clinschors Verwandte in Tolkiens
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Die mittelalterlichen Zauberer Merlin und Clinschor erscheinen auf den ersten Blick jeder für sich wenig kontrastreich. Während Merlin in der Masse der mittelalterlichen Werke positiv dargestellt wird, scheint mit Clinschor, dem Zauberer aus Wolframs Parzival, ein hauptsächlich negativ konnotiertes Pendant zu existieren. Diese Arbeit erforscht die Kehrseite Merlins und Clinschors, um die ¿zwei Seelen in der Brust¿ der jeweiligen Figur, ihre Abhängigkeit und Beziehung zueinander herauszuarbeiten. Zum Motto der Arbeit werden so Zerrissenheit und Dualität. Dieses Motto wendet der Autor anschließend auf die Tolkien'schen Zauberer Gandalf und Saruman an. Ausgehend von der These, dass Tolkien das Prinzip der Dualität der mittelalterlichen Zauberer nutzte, um seine eigenen Figuren zu entwerfen, führt der Autor einen "literarischen Indizienprozess". Darin entfaltet er den "verwandtschaftlichen" Bezug der Zauberer zur Merlin-Figur und zeichnet die Janusköpfigkeit von Gandalf und Saruman, ihre literarischen Wendepunkte und Entscheidungen nach, die zu gegensätzlichen, aber voneinander abhängigen Entwicklungen führen.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

About the Author:

Geboren am 16.05.1979 in Freiberg - Studium der Germanistik, Angewandten Linguistik und Komparatistik an der TU Chemnitz - Abschluss: Magister Artium (M.A.) im Jahr 2008 - Seit 2004 geschäftsführender Gesellschafter bei der Lektorium GbR, Lektorium.de - Seit 2008 festangestellt als Lektor in einem international tätigen Unternehmen.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Buy New View Book
List Price: US$ 70.00
US$ 59.37

Convert currency

Shipping: US$ 3.52
From Germany to U.S.A.

Destination, rates & speeds

Add to Basket

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Stoye, Sebastian
ISBN 10: 3639174062 ISBN 13: 9783639174069
New Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Condition: New. Publisher/Verlag: VDM Verlag Dr. Müller | Merlins und Clinschors Verwandte in Tolkiens "Der Herr der Ringe" | Die mittelalterlichen Zauberer Merlin und Clinschor erscheinen auf den ersten Blick jeder für sich wenig kontrastreich. Während Merlin in der Masse der mittelalterlichen Werke positiv dargestellt wird, scheint mit Clinschor, dem Zauberer aus Wolframs Parzival, ein hauptsächlich negativ konnotiertes Pendant zu existieren. Diese Arbeit erforscht die Kehrseite Merlins und Clinschors, um die zwei Seelen in der Brust der jeweiligen Figur, ihre Abhängigkeit und Beziehung zueinander herauszuarbeiten. Zum Motto der Arbeit werden so Zerrissenheit und Dualität. Dieses Motto wendet der Autor anschließend auf die Tolkien'schen Zauberer Gandalf und Saruman an. Ausgehend von der These, dass Tolkien das Prinzip der Dualität der mittelalterlichen Zauberer nutzte, um seine eigenen Figuren zu entwerfen, führt der Autor einen "literarischen Indizienprozess". Darin entfaltet er den "verwandtschaftlichen" Bezug der Zauberer zur Merlin-Figur und zeichnet die Janusköpfigkeit von Gandalf und Saruman, ihre literarischen Wendepunkte und Entscheidungen nach, die zu gegensätzlichen, aber voneinander abhängigen Entwicklungen führen. | Format: Paperback | 100 pp. Seller Inventory # K9783639174069

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 59.37
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.52
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Sebastian Stoye
Published by VDM Verlag Jul 2009 (2009)
ISBN 10: 3639174062 ISBN 13: 9783639174069
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag Jul 2009, 2009. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Die mittelalterlichen Zauberer Merlin und Clinschor erscheinen auf den ersten Blick jeder für sich wenig kontrastreich. Während Merlin in der Masse der mittelalterlichen Werke positiv dargestellt wird, scheint mit Clinschor, dem Zauberer aus Wolframs Parzival, ein hauptsächlich negativ konnotiertes Pendant zu existieren. Diese Arbeit erforscht die Kehrseite Merlins und Clinschors, um die zwei Seelen in der Brust der jeweiligen Figur, ihre Abhängigkeit und Beziehung zueinander herauszuarbeiten. Zum Motto der Arbeit werden so Zerrissenheit und Dualität. Dieses Motto wendet der Autor anschließend auf die Tolkien'schen Zauberer Gandalf und Saruman an. Ausgehend von der These, dass Tolkien das Prinzip der Dualität der mittelalterlichen Zauberer nutzte, um seine eigenen Figuren zu entwerfen, führt der Autor einen 'literarischen Indizienprozess'. Darin entfaltet er den 'verwandtschaftlichen' Bezug der Zauberer zur Merlin-Figur und zeichnet die Janusköpfigkeit von Gandalf und Saruman, ihre literarischen Wendepunkte und Entscheidungen nach, die zu gegensätzlichen, aber voneinander abhängigen Entwicklungen führen. 100 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639174069

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 59.37
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.15
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Sebastian Stoye
Published by VDM Verlag Jul 2009 (2009)
ISBN 10: 3639174062 ISBN 13: 9783639174069
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag Jul 2009, 2009. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Die mittelalterlichen Zauberer Merlin und Clinschor erscheinen auf den ersten Blick jeder für sich wenig kontrastreich. Während Merlin in der Masse der mittelalterlichen Werke positiv dargestellt wird, scheint mit Clinschor, dem Zauberer aus Wolframs Parzival, ein hauptsächlich negativ konnotiertes Pendant zu existieren. Diese Arbeit erforscht die Kehrseite Merlins und Clinschors, um die zwei Seelen in der Brust der jeweiligen Figur, ihre Abhängigkeit und Beziehung zueinander herauszuarbeiten. Zum Motto der Arbeit werden so Zerrissenheit und Dualität. Dieses Motto wendet der Autor anschließend auf die Tolkien'schen Zauberer Gandalf und Saruman an. Ausgehend von der These, dass Tolkien das Prinzip der Dualität der mittelalterlichen Zauberer nutzte, um seine eigenen Figuren zu entwerfen, führt der Autor einen 'literarischen Indizienprozess'. Darin entfaltet er den 'verwandtschaftlichen' Bezug der Zauberer zur Merlin-Figur und zeichnet die Janusköpfigkeit von Gandalf und Saruman, ihre literarischen Wendepunkte und Entscheidungen nach, die zu gegensätzlichen, aber voneinander abhängigen Entwicklungen führen. 100 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639174069

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 59.37
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.15
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Sebastian Stoye
Published by VDM Verlag Jul 2009 (2009)
ISBN 10: 3639174062 ISBN 13: 9783639174069
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag Jul 2009, 2009. Taschenbuch. Condition: Neu. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Die mittelalterlichen Zauberer Merlin und Clinschor erscheinen auf den ersten Blick jeder für sich wenig kontrastreich. Während Merlin in der Masse der mittelalterlichen Werke positiv dargestellt wird, scheint mit Clinschor, dem Zauberer aus Wolframs Parzival, ein hauptsächlich negativ konnotiertes Pendant zu existieren. Diese Arbeit erforscht die Kehrseite Merlins und Clinschors, um die zwei Seelen in der Brust der jeweiligen Figur, ihre Abhängigkeit und Beziehung zueinander herauszuarbeiten. Zum Motto der Arbeit werden so Zerrissenheit und Dualität. Dieses Motto wendet der Autor anschließend auf die Tolkien'schen Zauberer Gandalf und Saruman an. Ausgehend von der These, dass Tolkien das Prinzip der Dualität der mittelalterlichen Zauberer nutzte, um seine eigenen Figuren zu entwerfen, führt der Autor einen 'literarischen Indizienprozess'. Darin entfaltet er den 'verwandtschaftlichen' Bezug der Zauberer zur Merlin-Figur und zeichnet die Janusköpfigkeit von Gandalf und Saruman, ihre literarischen Wendepunkte und Entscheidungen nach, die zu gegensätzlichen, aber voneinander abhängigen Entwicklungen führen. 100 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639174069

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 59.37
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.70
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds