Ballaststoffzufuhr: bei Diätologen und in Ausbildung stehende Diaetologen in Tirol und Südtirol (German Edition)

 
9783639296679: Ballaststoffzufuhr: bei Diätologen und in Ausbildung stehende Diaetologen in Tirol und Südtirol (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

In der vorliegenden Arbeit wurde die Ballaststoffzufuhr bei Diaetologinnen und in Ausbildung stehenden Diaetologinnen in Tirol und Südtirol untersucht. Aufgrund der geringen Anzahl an männlichen Diaetologen und der daraus resultierenden nicht gewährleisteten Anonymität mussten diese aus der Studie ausgeschlossen werden. 47 Fragebögen konnten zur Evaluation herangezogen werden. Zur Ermittlung der Gesamtballaststoffzufuhr wurde ein 24-Stunden Erinnerungsprotokoll herangezogen. Weiters sollte ein Verzehrshäufigkeitenprotokoll einen Überblick über die Ballaststoffzufuhr geben. Beim Vergleich der Ballaststoffzufuhr von Diaetologinnen und der allgemeinen Bevölkerung ergab sich ein deutlicher Unterschied. Obwohl die untersuchten Diaetologinnen rund ein Drittel mehr Ballaststoffe zu sich nehmen als ein durchschnittlicher österreichischer Bürger / eine durchschnittliche österreichische Bürgerin, erreichten selbst diese die Empfehlungen der Fachgesellschaften nicht. Zwischen den 47 Probandinnen kam es zu einer Gesamtballaststoffaufnahme am Versuchstag von einem Minimum von 11,2 Gramm und einem Maximum von 45,2 Gramm.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

About the Author:

Angelika Eiter. Studium der Diätologie an der Akademie für den Diätdienst und ernährungsmedizinischen Beratungsdienst am Ausbildungszentrum West für Gesundheitsberufe in Innsbruck. Diätologin im Bezirkskrankenhaus Schwaz.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Buy New View Book
List Price: US$ 64.00
US$ 59.43

Convert currency

Shipping: US$ 3.52
From Germany to U.S.A.

Destination, rates & speeds

Add to Basket

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Eiter, Angelika
ISBN 10: 3639296672 ISBN 13: 9783639296679
New Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Condition: New. Publisher/Verlag: VDM Verlag Dr. Müller | bei Diätologen und in Ausbildung stehende Diaetologen in Tirol und Südtirol | In der vorliegenden Arbeit wurde die Ballaststoffzufuhr bei Diaetologinnen und in Ausbildung stehenden Diaetologinnen in Tirol und Südtirol untersucht. Aufgrund der geringen Anzahl an männlichen Diaetologen und der daraus resultierenden nicht gewährleisteten Anonymität mussten diese aus der Studie ausgeschlossen werden. 47 Fragebögen konnten zur Evaluation herangezogen werden. Zur Ermittlung der Gesamtballaststoffzufuhr wurde ein 24-Stunden Erinnerungsprotokoll herangezogen. Weiters sollte ein Verzehrshäufigkeitenprotokoll einen Überblick über die Ballaststoffzufuhr geben. Beim Vergleich der Ballaststoffzufuhr von Diaetologinnen und der allgemeinen Bevölkerung ergab sich ein deutlicher Unterschied. Obwohl die untersuchten Diaetologinnen rund ein Drittel mehr Ballaststoffe zu sich nehmen als ein durchschnittlicher österreichischer Bürger / eine durchschnittliche österreichische Bürgerin, erreichten selbst diese die Empfehlungen der Fachgesellschaften nicht. Zwischen den 47 Probandinnen kam es zu einer Gesamtballaststoffaufnahme am Versuchstag von einem Minimum von 11,2 Gramm und einem Maximum von 45,2 Gramm. | Format: Paperback | 76 pp. Seller Inventory # K9783639296679

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 59.43
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.52
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Angelika Eiter
Published by VDM Verlag Sep 2010 (2010)
ISBN 10: 3639296672 ISBN 13: 9783639296679
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag Sep 2010, 2010. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - In der vorliegenden Arbeit wurde die Ballaststoffzufuhr bei Diaetologinnen und in Ausbildung stehenden Diaetologinnen in Tirol und Südtirol untersucht. Aufgrund der geringen Anzahl an männlichen Diaetologen und der daraus resultierenden nicht gewährleisteten Anonymität mussten diese aus der Studie ausgeschlossen werden. 47 Fragebögen konnten zur Evaluation herangezogen werden. Zur Ermittlung der Gesamtballaststoffzufuhr wurde ein 24-Stunden Erinnerungsprotokoll herangezogen. Weiters sollte ein Verzehrshäufigkeitenprotokoll einen Überblick über die Ballaststoffzufuhr geben. Beim Vergleich der Ballaststoffzufuhr von Diaetologinnen und der allgemeinen Bevölkerung ergab sich ein deutlicher Unterschied. Obwohl die untersuchten Diaetologinnen rund ein Drittel mehr Ballaststoffe zu sich nehmen als ein durchschnittlicher österreichischer Bürger / eine durchschnittliche österreichische Bürgerin, erreichten selbst diese die Empfehlungen der Fachgesellschaften nicht. Zwischen den 47 Probandinnen kam es zu einer Gesamtballaststoffaufnahme am Versuchstag von einem Minimum von 11,2 Gramm und einem Maximum von 45,2 Gramm. 76 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639296679

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 59.43
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.17
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Angelika Eiter
Published by VDM Verlag Sep 2010 (2010)
ISBN 10: 3639296672 ISBN 13: 9783639296679
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag Sep 2010, 2010. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - In der vorliegenden Arbeit wurde die Ballaststoffzufuhr bei Diaetologinnen und in Ausbildung stehenden Diaetologinnen in Tirol und Südtirol untersucht. Aufgrund der geringen Anzahl an männlichen Diaetologen und der daraus resultierenden nicht gewährleisteten Anonymität mussten diese aus der Studie ausgeschlossen werden. 47 Fragebögen konnten zur Evaluation herangezogen werden. Zur Ermittlung der Gesamtballaststoffzufuhr wurde ein 24-Stunden Erinnerungsprotokoll herangezogen. Weiters sollte ein Verzehrshäufigkeitenprotokoll einen Überblick über die Ballaststoffzufuhr geben. Beim Vergleich der Ballaststoffzufuhr von Diaetologinnen und der allgemeinen Bevölkerung ergab sich ein deutlicher Unterschied. Obwohl die untersuchten Diaetologinnen rund ein Drittel mehr Ballaststoffe zu sich nehmen als ein durchschnittlicher österreichischer Bürger / eine durchschnittliche österreichische Bürgerin, erreichten selbst diese die Empfehlungen der Fachgesellschaften nicht. Zwischen den 47 Probandinnen kam es zu einer Gesamtballaststoffaufnahme am Versuchstag von einem Minimum von 11,2 Gramm und einem Maximum von 45,2 Gramm. 76 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639296679

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 59.43
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.17
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Angelika Eiter
Published by VDM Verlag (2010)
ISBN 10: 3639296672 ISBN 13: 9783639296679
New Paperback Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag, 2010. Paperback. Condition: New. Language: German . Brand New Book. In der vorliegenden Arbeit wurde die Ballaststoffzufuhr bei Diaetologinnen und in Ausbildung stehenden Diaetologinnen in Tirol und Südtirol untersucht. Aufgrund der geringen Anzahl an männlichen Diaetologen und der daraus resultierenden nicht gewährleisteten Anonymität mussten diese aus der Studie ausgeschlossen werden. 47 Fragebögen konnten zur Evaluation herangezogen werden. Zur Ermittlung der Gesamtballaststoffzufuhr wurde ein 24-Stunden Erinnerungsprotokoll herangezogen. Weiters sollte ein Verzehrshäufigkeitenprotokoll einen Überblick über die Ballaststoffzufuhr geben. Beim Vergleich der Ballaststoffzufuhr von Diaetologinnen und der allgemeinen Bevölkerung ergab sich ein deutlicher Unterschied. Obwohl die untersuchten Diaetologinnen rund ein Drittel mehr Ballaststoffe zu sich nehmen als ein durchschnittlicher österreichischer Bürger / eine durchschnittliche österreichische Bürgerin, erreichten selbst diese die Empfehlungen der Fachgesellschaften nicht. Zwischen den 47 Probandinnen kam es zu einer Gesamtballaststoffaufnahme am Versuchstag von einem Minimum von 11,2 Gramm und einem Maximum von 45,2 Gramm. Seller Inventory # KNV9783639296679

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 89.13
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.98
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Angelika Eiter
Published by VDM Verlag Sep 2010 (2010)
ISBN 10: 3639296672 ISBN 13: 9783639296679
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description VDM Verlag Sep 2010, 2010. Taschenbuch. Condition: Neu. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - In der vorliegenden Arbeit wurde die Ballaststoffzufuhr bei Diaetologinnen und in Ausbildung stehenden Diaetologinnen in Tirol und Südtirol untersucht. Aufgrund der geringen Anzahl an männlichen Diaetologen und der daraus resultierenden nicht gewährleisteten Anonymität mussten diese aus der Studie ausgeschlossen werden. 47 Fragebögen konnten zur Evaluation herangezogen werden. Zur Ermittlung der Gesamtballaststoffzufuhr wurde ein 24-Stunden Erinnerungsprotokoll herangezogen. Weiters sollte ein Verzehrshäufigkeitenprotokoll einen Überblick über die Ballaststoffzufuhr geben. Beim Vergleich der Ballaststoffzufuhr von Diaetologinnen und der allgemeinen Bevölkerung ergab sich ein deutlicher Unterschied. Obwohl die untersuchten Diaetologinnen rund ein Drittel mehr Ballaststoffe zu sich nehmen als ein durchschnittlicher österreichischer Bürger / eine durchschnittliche österreichische Bürgerin, erreichten selbst diese die Empfehlungen der Fachgesellschaften nicht. Zwischen den 47 Probandinnen kam es zu einer Gesamtballaststoffaufnahme am Versuchstag von einem Minimum von 11,2 Gramm und einem Maximum von 45,2 Gramm. 76 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639296679

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 59.43
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.74
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds