Männer in einem Frauenberuf! Sozialarbeiter und ihr Selbstbild - Exemplarisch dargestellt aus der Sicht von Bewährungshelfern. (German Edition)

 
9783640140558: Männer in einem Frauenberuf! Sozialarbeiter und ihr Selbstbild - Exemplarisch dargestellt aus der Sicht von Bewährungshelfern. (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Hochschule Osnabrück, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Soziale Berufe werden von Frauen beherrscht. Dies konnte ich sowohl in meinem Beruf als Heilerziehungspflegerin wie auch in meinem derzeitigen Studium feststellen. Männer sind in unserem Studiengang weitaus geringer vertreten als Frauen (dazu s. 5.1). Soziale Arbeit scheint für Männer also kein reizvolles Arbeitsfeld zu sein und mich interessiert, warum diejenigen die sich doch für diesen Bereich entscheiden, Interesse an diesem Beruf entwickelt haben. Um dieser Frage nachzugehen, habe ich das wissenschaftliche Praxisprojekt für eine Forschungseinheit genutzt mit dem Titel „Männer und Männlichkeit in der Sozialen Arbeit". Aufgrund der hohen Männerquote wählte ich als Einrichtung die Bewährungshilfe Osnabrück. Hier wurde mir durch die Mithilfe aller männlichen Bewährungshelfer im Landgerichtbezirks Osnabrück die Möglichkeit gegeben, eine Umfrage zu diesem Thema zu machen. Das wissenschaftliche Praxisprojekt habe ich als Vorbereitung auf die folgende Bachelorarbeit durchgeführt. Die folgende Arbeit werde ich beginnen mit den Begriffsklärungen, angefangen mit dem Versuch, Männlichkeit genauer zu beschreiben. Dazu nutze ich den soziologischen Ansatz von R. W. Connell. Des Weiteren werde ich den Gender- Aspekt mit in die Arbeit einbeziehen, da ich denke, dass Gender und gerade Gender Mainstreaming noch eine zu geringe Rolle für die Männer (der Sozialen Arbeit) spielt. Gerade Sozialarbeiter könnten vom Gender Mainstreaming profitieren lernen. Genauso wie auf die Geschlechtsstereotypisierungen unserer Gesellschaft sollte ein Blick auf die Anfänge des Berufes und die Geschlechtergeschichte der Sozialen Arbeit geworfen werden. Dies könnte deutlich machen, warum der Soziale Beruf überwiegend von Frauen ausgeübt wird. Darüber hinaus werde ich noch einmal kurz den Prozess meines wissenschaftlichen Pr

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Alina Heitjan
Published by Grin Publishing (2008)
ISBN 10: 3640140559 ISBN 13: 9783640140558
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Pbshop
(Wood Dale, IL, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2008. PAP. Condition: New. New Book. Shipped from US within 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Seller Inventory # IQ-9783640140558

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 20.90
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.99
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Alina Heitjan
ISBN 10: 3640140559 ISBN 13: 9783640140558
New Quantity Available: 5
Seller:
ReadWhiz
(Portland, OR, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Condition: New. Seller Inventory # ria9783640140558_ing

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 27.73
Convert currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Alina Heitjan
Published by Grin Verlag
ISBN 10: 3640140559 ISBN 13: 9783640140558
New Paperback Quantity Available: > 20
Seller:
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Verlag. Paperback. Condition: New. 52 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.3in.Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpdagogik Sozialarbeit, Note: 2, 3, Hochschule Osnabrck, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Soziale Berufe werden von Frauen beherrscht. Dies konnte ich sowohl in meinem Beruf als Heilerziehungspflegerin wie auch in meinem derzeitigen Studium feststellen. Mnner sind in unserem Studiengang weitaus geringer vertreten als Frauen (dazu s. 5. 1). Soziale Arbeit scheint fr Mnner also kein reizvolles Arbeitsfeld zu sein und mich interessiert, warum diejenigen die sich doch fr diesen Bereich entscheiden, Interesse an diesem Beruf entwickelt haben. Um dieser Frage nachzugehen, habe ich das wissenschaftliche Praxisprojekt fr eine Forschungseinheit genutzt mit dem Titel Mnner und Mnnlichkeit in der Sozialen Arbeit. Aufgrund der hohen Mnnerquote whlte ich als Einrichtung die Bewhrungshilfe Osnabrck. Hier wurde mir durch die Mithilfe aller mnnlichen Bewhrungshelfer im Landgerichtbezirks Osnabrck die Mglichkeit gegeben, eine Umfrage zu diesem Thema zu machen. Das wissenschaftliche Praxisprojekt habe ich als Vorbereitung auf die folgende Bachelorarbeit durchgefhrt. Die folgende Arbeit werde ich beginnen mit den Begriffsklrungen, angefangen mit dem Versuch, Mnnlichkeit genauer zu beschreiben. Dazu nutze ich den soziologischen Ansatz von R. W. Connell. Des Weiteren werde ich den Gender- Aspekt mit in die Arbeit einbeziehen, da ich denke, dass Gender und gerade Gender Mainstreaming noch eine zu geringe Rolle fr die Mnner (der Sozialen Arbeit) spielt. Gerade Sozialarbeiter knnten vom Gender Mainstreaming profitieren lernen. Genauso wie auf die Geschlechtsstereotypisierungen unserer Gesellschaft sollte ein Blick auf die Anfnge des Berufes und die Geschlechtergeschichte der Sozialen Arbeit geworfen werden. Dies knnte deutlich machen, warum der Soziale Beruf berwiegend von Frauen ausgebt wird. Darber hinaus werde ich noch einmal kurz den Prozess meines wissenschaftlichen Pr This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Seller Inventory # 9783640140558

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 29.96
Convert currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Alina Heitjan
Published by GRIN Publishing (2008)
ISBN 10: 3640140559 ISBN 13: 9783640140558
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller:
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, 2008. Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Seller Inventory # LP9783640140558

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 26.65
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.52
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Alina Heitjan
Published by Grin Publishing (2008)
ISBN 10: 3640140559 ISBN 13: 9783640140558
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2008. PAP. Condition: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 4 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Seller Inventory # IQ-9783640140558

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 21.93
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 11.86
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

6.

Alina Heitjan
Published by GRIN Publishing, Germany (2008)
ISBN 10: 3640140559 ISBN 13: 9783640140558
New Paperback First Edition Quantity Available: 10
Print on Demand
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, Germany, 2008. Paperback. Condition: New. 1. Auflage.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Sozialpadagogik / Sozialarbeit, Note: 2,3, Hochschule Osnabruck, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Soziale Berufe werden von Frauen beherrscht. Dies konnte ich sowohl in meinem Beruf als Heilerziehungspflegerin wie auch in meinem derzeitigen Studium feststellen. Manner sind in unserem Studiengang weitaus geringer vertreten als Frauen (dazu s. 5.1). Soziale Arbeit scheint fur Manner also kein reizvolles Arbeitsfeld zu sein und mich interessiert, warum diejenigen die sich doch fur diesen Bereich entscheiden, Interesse an diesem Beruf entwickelt haben. Um dieser Frage nachzugehen, habe ich das wissenschaftliche Praxisprojekt fur eine Forschungseinheit genutzt mit dem Titel Manner und Mannlichkeit in der Sozialen Arbeit. Aufgrund der hohen Mannerquote wahlte ich als Einrichtung die Bewahrungshilfe Osnabruck. Hier wurde mir durch die Mithilfe aller mannlichen Bewahrungshelfer im Landgerichtbezirks Osnabruck die Moglichkeit gegeben, eine Umfrage zu diesem Thema zu machen. Das wissenschaftliche Praxisprojekt habe ich als Vorbereitung auf die folgende Bachelorarbeit durchgefuhrt. Die folgende Arbeit werde ich beginnen mit den Begriffsklarungen, angefangen mit dem Versuch, Mannlichkeit genauer zu beschreiben. Dazu nutze ich den soziologischen Ansatz von R. W. Connell. Des Weiteren werde ich den Gender- Aspekt mit in die Arbeit einbeziehen, da ich denke, dass Gender und gerade Gender Mainstreaming noch eine zu geringe Rolle fur die Manner (der Sozialen Arbeit) spielt. Gerade Sozialarbeiter konnten vom Gender Mainstreaming profitieren lernen. Genauso wie auf die Geschlechtsstereotypisierungen unserer Gesellschaft sollte ein Blick auf die Anfange des Berufes und die Geschlechtergeschichte der Sozialen Arbeit geworfen werden. Dies konnte deutlich machen, warum der Soziale Beruf uberwiegend von Frauen ausgeubt wird. Daruber hinaus werde ich noch einmal kurz den Prozess meines wissenschaftlichen Pr. Seller Inventory # APC9783640140558

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 42.87
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.95
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds