Der Missbrauch des Beweisantragsrechts im Strafprozess (German Edition)

 
9783640146147: Der Missbrauch des Beweisantragsrechts im Strafprozess (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 11,0 (vollbefriedigend), Universität Osnabrück (Institut für Wirtschaftsstrafrecht), Veranstaltung: Magisterstudiengang "Wirtschaftsstrafrecht", 64 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschäftigt sich mit dem Problem der missbräuchlichen Verwendung des dem Angeklagten und der Verteidigung nach der Strafprozessordnung an sich zustehenden Rechts, Beweisanträge zu stellen und speziell mit der Frage, wie einem derartigen Missbrauch begegnet werden kann. Der erste Teil der Arbeit führt in die bestehende Problematik des beweisantragsrechtlichen Missbrauchs anhand einer Darstellung dessen tatsächlichen Erscheinungsbildes im Prozess ein. Dabei erfolgt eine Exemplifizierung anhand eines markanten Falles aus der höchstrichterlichen Rechtsprechung. Dieser Fall dient auch im gesamten weiteren Gang der Untersuchung als Fluchtpunkt, um die jeweiligen Argumente und Ergebnisse zu reflektieren. Ebenso werden unter Berücksichtigung der strafprozessualen Ziele die als rechtsmissbräuchlich einzustufenden Verhaltensweisen definiert. Im zweiten Teil wird der Frage nachgegangen, inwieweit das geschriebene Recht der StPO (insbesondere §§ 244 ff. StPO) Abwehrmechanismen gegen einen Missbrauch des Beweisantragsrechts zur Verfügung stellt. Nachdem festgestellt worden ist, dass das Verfahrensrecht in seinen Normen zwar die Möglichkeit geschaffen hat, gegen einzelne missbräuchliche Beweisanträge vorzugehen, jedoch nicht gegen ein in seiner Gesamtheit als missbräuchlich zu bewertendes, fortgesetztes beweisrechtliches Prozessverhalten, rückt die Frage in den Focus, ob und wie einem solchen missbräuchlichen Gesamtverhalten durch ein ungeschriebenes Missbrauchsverbot entgegengetreten werden kann. So beschäftigt sich der dritte Teil der Arbeit mit der in Literatur und Rechtsprechung geführten Diskussion um die generelle Anerkennung eines ungeschriebenen Mi

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Buy New View Book
List Price: US$ 16.50
US$ 14.24

Convert currency

Shipping: US$ 3.45
From Germany to U.S.A.

Destination, rates & speeds

Add to Basket

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Dominik Waszczynski
Published by GRIN Verlag (2008)
ISBN 10: 364014614X ISBN 13: 9783640146147
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller:
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2008. Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Seller Inventory # LP9783640146147

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 14.24
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.45
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Dominik Waszczynski
Published by Grin Verlag
ISBN 10: 364014614X ISBN 13: 9783640146147
New Paperback Quantity Available: > 20
Seller:
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Verlag. Paperback. Condition: New. 66 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.2in.Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 11, 0 (vollbefriedigend), Universitt Osnabrck (Institut fr Wirtschaftsstrafrecht), Veranstaltung: Magisterstudiengang Wirtschaftsstrafrecht, 64 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschftigt sich mit dem Problem der missbruchlichen Verwendung des dem Angeklagten und der Verteidigung nach der Strafprozessordnung an sich zustehenden Rechts, Beweisantrge zu stellen und speziell mit der Frage, wie einem derartigen Missbrauch begegnet werden kann. Der erste Teil der Arbeit fhrt in die bestehende Problematik des beweisantragsrechtlichen Missbrauchs anhand einer Darstellung dessen tatschlichen Erscheinungsbildes im Prozess ein. Dabei erfolgt eine Exemplifizierung anhand eines markanten Falles aus der hchstrichterlichen Rechtsprechung. Dieser Fall dient auch im gesamten weiteren Gang der Untersuchung als Fluchtpunkt, um die jeweiligen Argumente und Ergebnisse zu reflektieren. Ebenso werden unter Bercksichtigung der strafprozessualen Ziele die als rechtsmissbruchlich einzustufenden Verhaltensweisen definiert. Im zweiten Teil wird der Frage nachgegangen, inwieweit das geschriebene Recht der StPO (insbesondere 244 ff. StPO) Abwehrmechanismen gegen einen Missbrauch des Beweisantragsrechts zur Verfgung stellt. Nachdem festgestellt worden ist, dass das Verfahrensrecht in seinen Normen zwar die Mglichkeit geschaffen hat, gegen einzelne missbruchliche Beweisantrge vorzugehen, jedoch nicht gegen ein in seiner Gesamtheit als missbruchlich zu bewertendes, fortgesetztes beweisrechtliches Prozessverhalten, rckt die Frage in den Focus, ob und wie einem solchen missbruchlichen Gesamtverhalten durch ein ungeschriebenes Missbrauchsverbot entgegengetreten werden kann. So beschftigt sich der dritte Teil der Arbeit mit der in Literatur und Rechtsprechung gefhrten Diskussion um die generelle Anerkennung eines ungeschriebenen Mi This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Seller Inventory # 9783640146147

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 22.27
Convert currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Dominik Waszczynski
Published by GRIN Publishing, Germany (2008)
ISBN 10: 364014614X ISBN 13: 9783640146147
New Paperback Quantity Available: 10
Print on Demand
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, Germany, 2008. Paperback. Condition: New. 2. Auflage. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Jura - Strafprozessrecht, Kriminologie, Strafvollzug, Note: 11,0 (vollbefriedigend), Universitat Osnabruck (Institut fur Wirtschaftsstrafrecht), Veranstaltung: Magisterstudiengang Wirtschaftsstrafrecht, 64 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Arbeit beschaftigt sich mit dem Problem der missbrauchlichen Verwendung des dem Angeklagten und der Verteidigung nach der Strafprozessordnung an sich zustehenden Rechts, Beweisantrage zu stellen und speziell mit der Frage, wie einem derartigen Missbrauch begegnet werden kann. Der erste Teil der Arbeit fuhrt in die bestehende Problematik des beweisantragsrechtlichen Missbrauchs anhand einer Darstellung dessen tatsachlichen Erscheinungsbildes im Prozess ein. Dabei erfolgt eine Exemplifizierung anhand eines markanten Falles aus der hochstrichterlichen Rechtsprechung. Dieser Fall dient auch im gesamten weiteren Gang der Untersuchung als Fluchtpunkt, um die jeweiligen Argumente und Ergebnisse zu reflektieren. Ebenso werden unter Berucksichtigung der strafprozessualen Ziele die als rechtsmissbrauchlich einzustufenden Verhaltensweisen definiert. Im zweiten Teil wird der Frage nachgegangen, inwieweit das geschriebene Recht der StPO (insbesondere 244 ff. StPO) Abwehrmechanismen gegen einen Missbrauch des Beweisantragsrechts zur Verfugung stellt. Nachdem festgestellt worden ist, dass das Verfahrensrecht in seinen Normen zwar die Moglichkeit geschaffen hat, gegen einzelne missbrauchliche Beweisantrage vorzugehen, jedoch nicht gegen ein in seiner Gesamtheit als missbrauchlich zu bewertendes, fortgesetztes beweisrechtliches Prozessverhalten, ruckt die Frage in den Focus, ob und wie einem solchen missbrauchlichen Gesamtverhalten durch ein ungeschriebenes Missbrauchsverbot entgegengetreten werden kann. So beschaftigt sich der dritte Teil der Arbeit mit der in Literatur und Rechtsprechung gefuhrten Diskussion um die generelle Anerkennung eines ungeschriebenen Mi. Seller Inventory # APC9783640146147

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 27.34
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.92
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Waszczynski, Dominik
Published by GRIN Verlag (2016)
ISBN 10: 364014614X ISBN 13: 9783640146147
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller:
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2016. Paperback. Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Seller Inventory # ria9783640146147_lsuk

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 49.01
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 5.05
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds