Standardmodell der Teilchenphysik (German Edition)

 
9783640285921: Standardmodell der Teilchenphysik (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Physik - Kernphysik, Teilchenphysik, Molekularphysik, Festkörperphysik, Note: 1,7, Universität Karlsruhe (TH) (Institut für experimentelle Kernphysik), Veranstaltung: Der Urknall und seine Teilchen, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Standardmodell der Teilchenphysik gibt wohl die aktuellste Antwort auf eine Frage, die die Menschheit seit Anbeginn der Zeit beschäftigt: "Woraus ist alles gemacht? Seit jeher gab es verschiedenste Auffassungen von Philosophie, Religion und Wissenschaft darüber was als Elementarteilchen anzusehen ist. Von den vier Elementen (Wasser, Erde, Feuer, Luft) bei den Alten Griechen bis zu Daltons experimentellen Beweis der Atome 1803. Mit dem Bau von gigantischen Teilchenbeschleunigern begann die Jagd auf neue Urbausteine - mit Erfolg. "Umgeben ist der Ort der Teilchen-Karambolage von haushohen Detektoren, in denen die Produkte der Kollision ihre verräterischen Spuren wie einen Fingerabdruck hinterlassen" (Butscher, 2004, S. 86). Laut Hänsel und Neumann (1995, S. 508/ 559) hatte man schließlich in den fünfziger und sechziger Jahren etwa dreihundert Teilchen entdeckt, die genauso „elementar" wie das Proton oder Neutron aufgefasst werden müssen. Die große Anzahl von Elementarteilchen, der Nachweis von Baryonen- und Mesonenresonanzen und die Abweichung bei den Streuexperimenten von Elektronen an Nukleonen sprachen aber für noch fundamentalere Teilchen: die von Gell-Mann benannten und zusammen mit Zweig postulierten Quarks (1963). Das Quark-Modell, die Quantenchromodynamik und schließlich das Modell der elektroschwachen Wechselwirkung, das von Weinberg und Salam aufbauend auf frühere Arbeiten von Glashow entwickelt wurde, bilden zusammen das Standardmodell der Teilchenphysik (vgl. Coughlan/ Dodd, 1996, S. 241 und Tipler, 2000, S.1439). Genz lobt: „Das Standardmodell fasst eine Vielzahl theoretischer Einsichten und experimenteller Ergebnisse aus verschiedenen Gebieten d

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Manuel Holler
Published by Grin Publishing (2009)
ISBN 10: 3640285921 ISBN 13: 9783640285921
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Pbshop
(Wood Dale, IL, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2009. PAP. Book Condition: New. New Book.Shipped from US within 10 to 14 business days.THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bookseller Inventory # IP-9783640285921

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 15.38
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.99
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Holler, Manuel
Published by GRIN Verlag (2009)
ISBN 10: 3640285921 ISBN 13: 9783640285921
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller:
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2009. Book Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Bookseller Inventory # LP9783640285921

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 16.96
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.52
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Holler, Manuel
Published by GRIN Publishing (2016)
ISBN 10: 3640285921 ISBN 13: 9783640285921
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller:
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, 2016. Paperback. Book Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Bookseller Inventory # ria9783640285921_lsuk

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 19.52
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 5.20
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Manuel Holler
Published by GRIN Publishing (2009)
ISBN 10: 3640285921 ISBN 13: 9783640285921
New Softcover Quantity Available: > 20
Seller:
California Spanish Books
(San francisco, CA, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, 2009. Book Condition: New. Bookseller Inventory # I-9783640285921

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 21.00
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.00
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Manuel Holler
Published by Grin Publishing (2009)
ISBN 10: 3640285921 ISBN 13: 9783640285921
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2009. PAP. Book Condition: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 3 to 5 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bookseller Inventory # LQ-9783640285921

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 14.34
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 12.05
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

6.

Manuel Holler
Published by GRIN Verlag
ISBN 10: 3640285921 ISBN 13: 9783640285921
New Paperback Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag. Paperback. Book Condition: New. This item is printed on demand. 52 pages. Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Physik, einseitig bedruckt, Note: 1, 7, Universitt Karlsruhe (TH) (Institut fr experimentelle Kernphysik), Veranstaltung: Der Urknall und seine Teilchen, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Standardmodell der Teilchenphysik gibt wohl die aktuellste Antwort auf eine Frage, die die Menschheit seit Anbeginn der Zeit beschftigt: Woraus ist alles gemacht Seit jeher gab es verschiedenste Auffassungen von Philosophie, Religion und Wissenschaft darber was als Elementarteilchen anzusehen ist. Von den vier Elementen (Wasser, Erde, Feuer, Luft) bei den Alten Griechen bis zu Daltons experimentellen Beweis der Atome 1803. Mit dem Bau von gigantischen Teilchenbeschleunigern begann die Jagd auf neue Urbausteine - mit Erfolg. Umgeben ist der Ort der Teilchen-Karambolage von haushohen Detektoren, in denen die Produkte der Kollision ihre verrterischen Spuren wie einen Fingerabdruck hinterlassen (Butscher, 2004, S. 86). Laut Hnsel und Neumann (1995, S. 508 559) hatte man schlielich in den fnfziger und sechziger Jahren etwa dreihundert Teilchen entdeckt, die genauso elementar wie das Proton oder Neutron aufgefasst werden mssen. Die groe Anzahl von Elementarteilchen, der Nachweis von Baryonen- und Mesonenresonanzen und die Abweichung bei den Streuexperimenten von Elektronen an Nukleonen sprachen aber fr noch fundamentalere Teilchen: die von Gell-Mann benannten und zusammen mit Zweig postulierten Quarks (1963). Das Quark-Modell, die Quantenchromodynamik und schlielich das Modell der elektroschwachen Wechselwirkung, das von Weinberg und Salam aufbauend auf frhere Arbeiten von Glashow entwickelt wurde, bilden zusammen das Standardmodell der Teilchenphysik (vgl. Coughlan Dodd, 1996, S. 241 und Tipler, 2000, S. 1439). Genz lobt: Das Standardmodell fasst eine Vielzahl theoretischer Einsichten und experimenteller Ergebnisse aus verschiedenen Gebieten der Elementarteilchenphysik konsistent zusamm This item ships from La Vergne,TN. Paperback. Bookseller Inventory # 9783640285921

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 30.96
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

7.

Manuel Holler
Published by GRIN Publishing, Germany (2009)
ISBN 10: 3640285921 ISBN 13: 9783640285921
New Paperback First Edition Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, Germany, 2009. Paperback. Book Condition: New. 1. Auflage.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Physik - Kernphysik, Teilchenphysik, Molekularphysik, Festkorperphysik, Note: 1,7, Universitat Karlsruhe (TH) (Institut fur experimentelle Kernphysik), Veranstaltung: Der Urknall und seine Teilchen, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Standardmodell der Teilchenphysik gibt wohl die aktuellste Antwort auf eine Frage, die die Menschheit seit Anbeginn der Zeit beschaftigt: Woraus ist alles gemacht? Seit jeher gab es verschiedenste Auffassungen von Philosophie, Religion und Wissenschaft daruber was als Elementarteilchen anzusehen ist. Von den vier Elementen (Wasser, Erde, Feuer, Luft) bei den Alten Griechen bis zu Daltons experimentellen Beweis der Atome 1803. Mit dem Bau von gigantischen Teilchenbeschleunigern begann die Jagd auf neue Urbausteine - mit Erfolg. Umgeben ist der Ort der Teilchen-Karambolage von haushohen Detektoren, in denen die Produkte der Kollision ihre verraterischen Spuren wie einen Fingerabdruck hinterlassen (Butscher, 2004, S. 86). Laut Hansel und Neumann (1995, S. 508/ 559) hatte man schlielich in den funfziger und sechziger Jahren etwa dreihundert Teilchen entdeckt, die genauso elementar wie das Proton oder Neutron aufgefasst werden mussen. Die groe Anzahl von Elementarteilchen, der Nachweis von Baryonen- und Mesonenresonanzen und die Abweichung bei den Streuexperimenten von Elektronen an Nukleonen sprachen aber fur noch fundamentalere Teilchen: die von Gell-Mann benannten und zusammen mit Zweig postulierten Quarks (1963). Das Quark-Modell, die Quantenchromodynamik und schlielich das Modell der elektroschwachen Wechselwirkung, das von Weinberg und Salam aufbauend auf fruhere Arbeiten von Glashow entwickelt wurde, bilden zusammen das Standardmodell der Teilchenphysik (vgl. Coughlan/ Dodd, 1996, S. 241 und Tipler, 2000, S.1439). Genz lobt: Das Standardmodell fasst eine Vielzahl theoretischer Einsichten und experimenteller Ergebnisse aus verschiedenen Gebieten d. Bookseller Inventory # AAV9783640285921

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 32.90
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.01
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds