Wunderwesen im Mittelalter und ihre Funktion am Beispiel des Straßburger Alexanders (German Edition)

 
9783640461554: Wunderwesen im Mittelalter und ihre Funktion am Beispiel des Straßburger Alexanders (German Edition)

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Ältere Deutsche Literatur, Mediävistik, Note: 1,0, Universität Konstanz, Veranstaltung: Straßburger Alexander, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Glaube an monströse Völker oder auch Wunderwesen, die im Osten leben, ist im Mittelalter weit verbreitet: "Ein allgemein menschliches Denkschema scheint es zu sein, die Ferne und Fremde mit Wesen zu bevölkern, die entweder weit unter oder weit über dem normalen menschlichen Maß liegen."(1) Die westliche Vorstellung über Wesen in der Fremde geht zurück auf das Weltbild der Griechen und biblische Überlieferungen. Es existiert eine vorwissenschaftliche Weltkunde, die ihre ganze Entfaltung in der mittelalterlichen Weltkarte der mappa mundi zeigt. Sie weist keine praktisch geographische Verwendbarkeit auf, sondern "veranschaulicht aus christlich-heilsgeschichtlicher Perspektive das Weltbild"(2). Aufgeteilt ist die sogenannte T-O-Karte in drei Erdteile Asien, Europa und Afrika. Am westlichen Rand der Karte entdeckt man die Amazonen und am Randgebiet des Ostens, Indien bildet das breiteste Reservoir, findet man die unterschiedlichsten monströsen Völker. (....) 2. Der wunderlîche Alexander "Rîcher chunege was genûc. Daz ne saget uns nehein pûch noh neheiner slahte mâre, [...] sô der wunderlîche Alexander."(3) Was aber verschafft Alexander den Beinamen wunderlîch (vgl. StrA u.a. 845, 1821, 2046, 2665, 2854)? Matthias Lexer übersetzt das Wort unter anderem mit "aussergewöhnlich" und "erstaunlich"(4). Dies kann sowohl im positiven als auch im negativen Sinn gemeint sein. Seine staunenswerten Taten zeigen sich in erster Linie auf seinen Eroberungsfahrten, die er "mit listen oder mit mahten" (VA 57) für sich entscheidet. (...) 1) Kragl, Florian: Die Weisheit des Fremden, S. 148. 2) Weddige, Hilkert: Einführung in die germanistische Mediävistik, S. 58. 3) Pfaffe Lambrecht: A

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Nadine Schwarz
Published by Grin Publishing (2009)
ISBN 10: 364046155X ISBN 13: 9783640461554
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Pbshop
(Wood Dale, IL, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2009. PAP. Book Condition: New. New Book.Shipped from US within 10 to 14 business days.THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Bookseller Inventory # IP-9783640461554

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 11.07
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.99
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Nadine Schwarz
Published by GRIN Publishing (2009)
ISBN 10: 364046155X ISBN 13: 9783640461554
New Softcover First Edition Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller:
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, 2009. Book Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Bookseller Inventory # LP9783640461554

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 16.91
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.51
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Nadine Schwarz
Published by Grin Verlag
ISBN 10: 364046155X ISBN 13: 9783640461554
New Paperback Quantity Available: > 20
Seller:
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Verlag. Paperback. Book Condition: New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.4in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - ltere Deutsche Literatur, Medivistik, Note: 1, 0, Universitt Konstanz, Veranstaltung: Straburger Alexander, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Glaube an monstrse Vlker oder auch Wunderwesen, die im Osten leben, ist im Mittelalter weit verbreitet: Ein allgemein menschliches Denkschema scheint es zu sein, die Ferne und Fremde mit Wesen zu bevlkern, die entweder weit unter oder weit ber dem normalen menschlichen Ma liegen. (1) Die westliche Vorstellung ber Wesen in der Fremde geht zurck auf das Weltbild der Griechen und biblische berlieferungen. Es existiert eine vorwissenschaftliche Weltkunde, die ihre ganze Entfaltung in der mittelalterlichen Weltkarte der mappa mundi zeigt. Sie weist keine praktisch geographische Verwendbarkeit auf, sondern veranschaulicht aus christlich-heilsgeschichtlicher Perspektive das Weltbild(2). Aufgeteilt ist die sogenannte T-O-Karte in drei Erdteile Asien, Europa und Afrika. Am westlichen Rand der Karte entdeckt man die Amazonen und am Randgebiet des Ostens, Indien bildet das breiteste Reservoir, findet man die unterschiedlichsten monstrsen Vlker. (. . . . ) 2. Der wunderlche Alexander Rcher chunege was genc. Daz ne saget uns nehein pch noh neheiner slahte mre, . . . s der wunderlche Alexander. (3) Was aber verschafft Alexander den Beinamen wunderlch (vgl. StrA u. a. 845, 1821, 2046, 2665, 2854) Matthias Lexer bersetzt das Wort unter anderem mit aussergewhnlich und erstaunlich(4). Dies kann sowohl im positiven als auch im negativen Sinn gemeint sein. Seine staunenswerten Taten zeigen sich in erster Linie auf seinen Eroberungsfahrten, die er mit listen oder mit mahten (VA 57) fr sich entscheidet. (. . . ) 1) Kragl, Florian: Die Weisheit des Fremden, S. 148. 2) Weddige, Hilkert: Einfhrung in die germanistische Medivistik, S. 58. 3) Pfaffe Lambrecht: A This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Bookseller Inventory # 9783640461554

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 21.30
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Nadine Schwarz
Published by Grin Publishing (2009)
ISBN 10: 364046155X ISBN 13: 9783640461554
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2009. PAP. Book Condition: New. New Book. Delivered from our US warehouse in 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND.Established seller since 2000. Bookseller Inventory # IP-9783640461554

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 11.06
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 11.92
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Schwarz, Nadine
Published by GRIN Publishing (2016)
ISBN 10: 364046155X ISBN 13: 9783640461554
New Paperback Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller:
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, 2016. Paperback. Book Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2016; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Bookseller Inventory # ria9783640461554_lsuk

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 18.18
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 5.14
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

6.

Nadine Schwarz
Published by GRIN Publishing (2009)
ISBN 10: 364046155X ISBN 13: 9783640461554
New Paperback First Edition Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, 2009. Paperback. Book Condition: New. 1. Auflage.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Altere Deutsche Literatur, Mediavistik, Note: 1,0, Universitat Konstanz, Veranstaltung: Straburger Alexander, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Glaube an monstrose Volker oder auch Wunderwesen, die im Osten leben, ist im Mittelalter weit verbreitet: Ein allgemein menschliches Denkschema scheint es zu sein, die Ferne und Fremde mit Wesen zu bevolkern, die entweder weit unter oder weit uber dem normalen menschlichen Ma liegen. (1) Die westliche Vorstellung uber Wesen in der Fremde geht zuruck auf das Weltbild der Griechen und biblische Uberlieferungen. Es existiert eine vorwissenschaftliche Weltkunde, die ihre ganze Entfaltung in der mittelalterlichen Weltkarte der mappa mundi zeigt. Sie weist keine praktisch geographische Verwendbarkeit auf, sondern veranschaulicht aus christlich-heilsgeschichtlicher Perspektive das Weltbild (2). Aufgeteilt ist die sogenannte T-O-Karte in drei Erdteile Asien, Europa und Afrika. Am westlichen Rand der Karte entdeckt man die Amazonen und am Randgebiet des Ostens, Indien bildet das breiteste Reservoir, findet man die unterschiedlichsten monstrosen Volker. (.) 2. Der wunderliche Alexander Richer chunege was genuc. Daz ne saget uns nehein puch noh neheiner slahte mare, [.] so der wunderliche Alexander. (3) Was aber verschafft Alexander den Beinamen wunderlich (vgl. StrA u.a. 845, 1821, 2046, 2665, 2854)? Matthias Lexer ubersetzt das Wort unter anderem mit aussergewohnlich und erstaunlich (4). Dies kann sowohl im positiven als auch im negativen Sinn gemeint sein. Seine staunenswerten Taten zeigen sich in erster Linie auf seinen Eroberungsfahrten, die er mit listen oder mit mahten (VA 57) fur sich entscheidet. (.) 1) Kragl, Florian: Die Weisheit des Fremden, S. 148. 2) Weddige, Hilkert: Einfuhrung in die germanistische Mediavistik, S. 58. 3) Pfaffe Lambrecht: A. Bookseller Inventory # APC9783640461554

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 27.81
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.98
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds