„Die DDR - (K)Ein Unrechtsstaat?" (German Edition)

 
9783640780747: „Die DDR - (K)Ein Unrechtsstaat?" (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,0, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Deutschland nach 1945, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Sachanalyse „Die DDR wird heute sehr schnell global und undifferenziert als Unrechtsstaat bezeichnet. Doch entspricht dies keineswegs der durchgängigen Erfahrung der ge-lernten DDR-Bürger [...] Daß in der DDR Unrecht geschehen ist, wird niemand bezweifeln. Aber das reicht nicht aus, diesen Staat zu charakterisieren. Wer wollte unterstellen, daß es in der ehemaligen Bundesrepublik kein Unrecht gegeben hätte? Ab wieviel Unrecht ist ein Staat ein Unrechtsstaat?" Mit diesem Zitat ist bereits die Problemstellung verdeutlicht, die in der vorliegenden Unter-richtseinheit behandelt werden soll: Kann die ehemalige DDR als Unrechtsstaat bezeichnet werden? Im vorangegangenen Jahr keimte eine Debatte auf, die bereits Mitte der 1990er-Jahre geführt wurde: Die Frage nach dem Charakter des DDR-Staates. Anlass war eine Äußerung des Ministerpräsidenten Mecklenburg-Vorpommerns, Erwin Sellering. Der Politiker hatte im März 2009 behauptet, die DDR sei „kein totaler Unrechtsstaat" gewesen. In den folgenden Wo-chen entwickelte sich eine öffentlich ausgetragene Debatte, in die sich unter anderem Marian-ne Birthler (Bundesbeauftragte für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemali-gen Deutschen Demokratischen Republik), Gesine Schwan (SPD Bundespräsidentschaftskandidatin), Matthias Platzeck (Brandenburgs Ministerpräsident) sowie Christian Wulff, Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier einschalteten. Die Debatte entzündete sich jedoch hauptsächlich an der Wortwahl, Gesine Schwan drückte es so aus, dass die Bezeichnung „Unrechtsstaat" unrechtmäßig sei, da diese impliziere, „dass alles unrecht war, was in diesem Staat geschehen ist." Bereits 1995 wies Prof. Dr. Horst Sendler, Präsident des Bundesverwaltungsgerichts a.D., darauf hin, dass dies eine unzutr

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Britta Wehen
Published by Grin Publishing (2010)
ISBN 10: 3640780744 ISBN 13: 9783640780747
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Paperbackshop-US
(Wood Dale, IL, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2010. PAP. Condition: New. New Book. Shipped from US within 10 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Seller Inventory # IQ-9783640780747

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 14.16
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.99
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Britta Wehen
Published by GRIN Publishing (2010)
ISBN 10: 3640780744 ISBN 13: 9783640780747
New Softcover Quantity Available: 15
Print on Demand
Seller:
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, 2010. Condition: New. This item is printed on demand for shipment within 3 working days. Seller Inventory # LP9783640780747

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 17.53
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.30
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Britta Wehen
Published by Grin Verlag
ISBN 10: 3640780744 ISBN 13: 9783640780747
New Paperback Quantity Available: > 20
Seller:
BuySomeBooks
(Las Vegas, NV, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Grin Verlag. Paperback. Condition: New. 80 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.4in.Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1, 0, Carl von Ossietzky Universitt Oldenburg (Institut fr Geschichte), Veranstaltung: Deutschland nach 1945, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Sachanalyse Die DDR wird heute sehr schnell global und undifferenziert als Unrechtsstaat bezeichnet. Doch entspricht dies keineswegs der durchgngigen Erfahrung der ge-lernten DDR-Brger . . . Da in der DDR Unrecht geschehen ist, wird niemand bezweifeln. Aber das reicht nicht aus, diesen Staat zu charakterisieren. Wer wollte unterstellen, da es in der ehemaligen Bundesrepublik kein Unrecht gegeben htte Ab wieviel Unrecht ist ein Staat ein Unrechtsstaat Mit diesem Zitat ist bereits die Problemstellung verdeutlicht, die in der vorliegenden Unter-richtseinheit behandelt werden soll: Kann die ehemalige DDR als Unrechtsstaat bezeichnet werden Im vorangegangenen Jahr keimte eine Debatte auf, die bereits Mitte der 1990er-Jahre gefhrt wurde: Die Frage nach dem Charakter des DDR-Staates. Anlass war eine uerung des Ministerprsidenten Mecklenburg-Vorpommerns, Erwin Sellering. Der Politiker hatte im Mrz 2009 behauptet, die DDR sei kein totaler Unrechtsstaat gewesen. In den folgenden Wo-chen entwickelte sich eine ffentlich ausgetragene Debatte, in die sich unter anderem Marian-ne Birthler (Bundesbeauftragte fr die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemali-gen Deutschen Demokratischen Republik), Gesine Schwan (SPD Bundesprsidentschaftskandidatin), Matthias Platzeck (Brandenburgs Ministerprsident) sowie Christian Wulff, Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier einschalteten. Die Debatte entzndete sich jedoch hauptschlich an der Wortwahl, Gesine Schwan drckte es so aus, dass die Bezeichnung Unrechtsstaat unrechtmig sei, da diese impliziere, dass alles unrecht war, was in diesem Staat geschehen ist. Bereits 1995 wies Prof. Dr. Horst Sendler, Prsident des Bundesverwaltungsgerichts a. D. , darauf hin, dass dies eine unzutr This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Seller Inventory # 9783640780747

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 22.27
Convert currency

Add to Basket

Shipping: FREE
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Britta Wehen
Published by Grin Publishing (2010)
ISBN 10: 3640780744 ISBN 13: 9783640780747
New Quantity Available: > 20
Print on Demand
Seller:
Books2Anywhere
(Fairford, GLOS, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Grin Publishing, 2010. PAP. Condition: New. New Book. Delivered from our UK warehouse in 4 to 14 business days. THIS BOOK IS PRINTED ON DEMAND. Established seller since 2000. Seller Inventory # IQ-9783640780747

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 14.72
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 11.30
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Britta Wehen
Published by GRIN Publishing, Germany (2010)
ISBN 10: 3640780744 ISBN 13: 9783640780747
New Paperback First Edition Quantity Available: 10
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing, Germany, 2010. Paperback. Condition: New. 1. Auflage. Language: German. Brand new Book. Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Didaktik, Note: 1,0, Carl von Ossietzky Universitat Oldenburg (Institut fur Geschichte), Veranstaltung: Deutschland nach 1945, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.Sachanalyse "Die DDR wird heute sehr schnell global und undifferenziert als Unrechtsstaat bezeichnet. Doch entspricht dies keineswegs der durchgangigen Erfahrung der ge-lernten DDR-Burger [.] Da in der DDR Unrecht geschehen ist, wird niemand bezweifeln. Aber das reicht nicht aus, diesen Staat zu charakterisieren. Wer wollte unterstellen, da es in der ehemaligen Bundesrepublik kein Unrecht gegeben hatte? Ab wieviel Unrecht ist ein Staat ein Unrechtsstaat?" Mit diesem Zitat ist bereits die Problemstellung verdeutlicht, die in der vorliegenden Unter-richtseinheit behandelt werden soll: Kann die ehemalige DDR als Unrechtsstaat bezeichnet werden? Im vorangegangenen Jahr keimte eine Debatte auf, die bereits Mitte der 1990er-Jahre gefuhrt wurde: Die Frage nach dem Charakter des DDR-Staates. Anlass war eine Auerung des Ministerprasidenten Mecklenburg-Vorpommerns, Erwin Sellering. Der Politiker hatte im Marz 2009 behauptet, die DDR sei "kein totaler Unrechtsstaat" gewesen. In den folgenden Wo-chen entwickelte sich eine offentlich ausgetragene Debatte, in die sich unter anderem Marian-ne Birthler (Bundesbeauftragte fur die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemali-gen Deutschen Demokratischen Republik), Gesine Schwan (SPD Bundesprasidentschaftskandidatin), Matthias Platzeck (Brandenburgs Ministerprasident) sowie Christian Wulff, Angela Merkel und Frank-Walter Steinmeier einschalteten. Die Debatte entzundete sich jedoch hauptsachlich an der Wortwahl, Gesine Schwan druckte es so aus, dass die Bezeichnung "Unrechtsstaat" unrechtmaig sei, da diese impliziere, "dass alles unrecht war, was in diesem Staat geschehen ist." Bereits 1995 wies Prof. Dr. Horst Sendler, Prasident des Bundesverwaltungsgerichts a.D., darauf hin, dass dies eine unzutr. Seller Inventory # APC9783640780747

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 29.50
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.77
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds