The Horror - Zur Asthetik Des Bosen in Apocalypse Now

 
9783656283607: The Horror - Zur Asthetik Des Bosen in Apocalypse Now
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Studienarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: Magister, Humboldt-Universität zu Berlin (Kulturwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: "The most important thing i wanted to do in the making of Apocalypse Now was to create a film experience that would give its audience a sense of the horror, the madness, the sensuousness, and the moral dilemma of the vietnam war [...] and yet i wanted it to go further, to the moral issues that are behind all wars." (F. F. Coppola) In Apocalypse Now werden in einmaliger Weise die Klischees und Oberflächlichkeiten eines heroischen Krieges und des Kriegsfilmes aufgeführt, um diese sogleich ins Lächerliche, Absurde und Schreckliche zu führen. Dabei scheint ständig die emotionale Wirkung eine rationale Betrachtung der Idee des „moralischen Dilemmas" oft zu unterlaufen. Der epistemische Wert wird nicht über Aufklärung, sondern Gefühlsreflektion erreicht. Darüberhinaus bildet die optische, sprachliche und akustische Geschlossenheit des Films eine Emergenz, die sich nicht allein aus der jeweiligen symbolischen Ebene erschließt und den Zuschauer fühlen lässt, was sich ihm gerade offenbart, im Jetzt: die Apokalypse, der Untergang, das Ende - „The Horror, the Horror...". Spätestens diese letzten Worte des Filmes lassen die Frage aufwerfen, ob es tatsächlich um den gezeigten Krieg geht. Anknüpfend an Coppolas Betonung, dass er das Grauen, den Wahnsinn und die Doppelmoral hinter allen Kriegen darstellen wollte (s.o.), soll hier der These nachgegangen werden, dass zivile Formen des Krieges im alltäglichen Gesellschaftsleben im Vordergrund stehen. Die Chicago Sun-Times schrieb entsprechend: „Apocalypse Now [...] pushes beyond the others, into the dark places of the soul. It is not about war so much as about how war reveals truths we would be happy never to discover [...].". Grundthema scheint also das dunkle Innere als Schattenseite der Wirklichkeit zu sein. Die Psychoanalyse fasst das Reale entsprechend nicht als die Re

"synopsis" may belong to another edition of this title.

(No Available Copies)

Search Books:



Create a Want

If you know the book but cannot find it on AbeBooks, we can automatically search for it on your behalf as new inventory is added. If it is added to AbeBooks by one of our member booksellers, we will notify you!

Create a Want