Das musikalische Opfer: Johann Sebastian Bach trifft Friedrich den Großen am Abend der Aufklärung

 
9783821847689: Das musikalische Opfer: Johann Sebastian Bach trifft Friedrich den Großen am Abend der Aufklärung

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

ISBN 10: 3821847689 ISBN 13: 9783821847689
Used Quantity Available: 1
Seller:
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Germany)
Rating
[?]

Book Description Book Condition: neuwertig. Rechnung mit MwSt - Versand aus Deutschland pages. Bookseller Inventory # DS-IA82-R1HY

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
US$ 89.68
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 23.43
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

ISBN 10: 3821847689 ISBN 13: 9783821847689
Used Quantity Available: 1
Seller:
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Germany)
Rating
[?]

Book Description Book Condition: neuwertig. Rechnung mit MwSt - Versand aus Deutschland pages. Bookseller Inventory # HN-INTK-0FSV

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
US$ 97.60
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 23.43
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

ISBN 10: 3821847689 ISBN 13: 9783821847689
Used Quantity Available: 1
Seller:
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Germany)
Rating
[?]

Book Description Book Condition: neuwertig. Rechnung mit MwSt - Versand aus Deutschland pages. Bookseller Inventory # 9Y-I7XB-IWQY

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
US$ 98.08
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 23.43
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

James R. Gaines (Autor), Reinhard Kaiser (Übersetzer)
Published by Ab - die Andere Bibliothek (2009)
ISBN 10: 3821847689 ISBN 13: 9783821847689
Used Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Buchservice Lars Lutzer
(Bad Segeberg, Germany)
Rating
[?]

Book Description Ab - die Andere Bibliothek, 2009. Hardcover. Book Condition: gut. 2009. Eine Welt bricht aus den Fugen Als Johann Sebastian Bach im Jahr 1747 einer Einladung des jungen Königs von Preußen folgte, der noch nicht als"Friedrich der Große"in den Geschichtsbüchern zur Marmorbüste erstarrt war, begegneten sich in Potsdam zwei unvereinbare Charaktere - der eine ein tiefgläubiger Protestant mit schier göttlichen Gaben, der andere ein zynisch machiavellistischer Herrscher und aufgeklärter Monarch. Einzig Friedrichs Liebe zur Musik öffnete ein Fenster in eine andere, bessere Seite seines Wesens. Bach verblüfft den kompositorisch dilettierenden Gastgeber mit fugalen Improvisationen über ein königliches Thema - bis der König ihn bittet, eine sechsstimmige Fuge zu extemporieren. An dieser Stelle setzt das meisterhafte historische Sachbuch des amerikanischen Publizisten Gaines ein - als Doppelbiographie eines musikalischen und eines militärischen Genies, die zugleich gelesen werden kann als die Geschichte eines kulturellen Konf likts zwischen Religion und Auf klärung, zwischen Glauben und kalter, rationalistischer Skepsis. Das Erbe der Reformation und die machtpolitischen Herausforderungen der Neuzeit diktieren die Dramaturgie dieses fesselnden Buches, dessen literarische Architektur selbst einer Fuge gleicht. Bach und Friedrich der Große, die beiden in diesem Buch als Gegenspieler dargestellten Genies des 18. Jahrhunderts, begegneten sich 1747 zum ersten Mal. Bach war damals 62 Jahre alt, Friedrich der Große stand in seinem 35. Lebensjahr und war seit 1740 König in Preußen. Beide sind Vertreter unterschiedlicher Geistesrichtungen: Geist und Mythos stehen gegen Aufklärung und Vernunft. Bach verkörperte die überzeugte Religiosität in der Tradition Luthers, die Friedrich der Große überwunden hatte zugunsten einer aufgeklärten und von der Vernunft bestimmten Geisteshaltung. Der Kampf der beiden Prototypen dieser unterschiedlichen Gesinnungen kulminierte in der Aufgabe, die Friedrich der Große Bach übertrug: zu einem vorgegebenen kontrapunktischen Thema eine dreistimmige, später sogar eine sechsstimmige Fuge zu komponieren. Man konnte darin eine fast unerfüllbare Aufgabe sehen, mit der Friedrich der Große den Meister der Komposition in die Knie zwingen wollte. Bach gelang es jedoch mit seiner Komposition, die später als "Musikalisches Opfer " in die Musikgeschichte eingegangen ist, Friedrich den Großen noch zu übertrumpfen. Mit dieser Eingangsthese beginnt Gaines seine Doppelbiographie über Bach und Friedrich den Großen. Letzterer war Zeit seines jungen Lebens Zielscheibe eines zornigen, aufbrausenden und grausamen Vaters, der als launischer und wütender Monarch seine gesamte Umwelt tyrannisierte und schikanierte. Friedrich war als leidenschaftlicher Musikliebhaber und Komponist nicht unbeschadet aus dem demütigenden Verhältnis zu seinem Vater herausgekommen. An dem sehr viel älteren Bach versuchte er in dieser Episode sein gebrochenes Vaterverhältnis zu wiederholen. Bach war der fleißige, biedere, gläubige und bestimmende Patriarch einer großen Familie und ließ sich von dem Monarchen nicht bezwingen. In den folgenden Kapiteln wird noch einmal in einem Abriss auf die preußische Geschichte mit ihrem Vielvölkerstaat und der Kleinstaaterei eingegangen. Luther und die Folgen der Reformation, der Dreißigjährige Krieg, die höfische Lebensart und wechselnde Monarchen, die mehr oder weniger gebildet den Künsten und Geisteswissenschaften entsprechend aufgeschlossen oder ablehnend gegenüber standen, gewähren tiefe Einblicke in die deutsche Vergangenheit. Es bleibt nicht bei den Beschreibungen über das Leben bei Hofe: in ausgedehnten Darlegungen werden musiktheoretische und philosophische Überlegungen zur Kompositionslehre abgehandelt. Parallel dazu wird die Ahnengeschichte der Familie Bach aufgeführt. Die Trauerkantate ' "Gottes Zeit ist die allerbeste Zeit," BWV 106, die Bach im Alter von 22 Jahren zur Aufführung brachte, zeigt nach Gaines ein Genie, das mit der h-Moll Messe, der Matthäus Passion und vielen anderen seiner b. Bookseller Inventory # BN18621

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy Used
US$ 108.73
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 23.43
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds