Die Deaktivierung Des Krieges: Zur Demobilisierung Von Gesellschaften Nach Burgerkriegen (German Edition)

0 avg rating
( 0 ratings by Goodreads )
 
9783832922832: Die Deaktivierung Des Krieges: Zur Demobilisierung Von Gesellschaften Nach Burgerkriegen (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Das Buch ist eine innovative vergleichende Analyse von acht Fallstudien zur Demobilisierung und Reintegration von irregularen Gewaltakteuren nach internen bewaffneten Konflikten. Im Zuge der zunehmenden internationalen Bemuhungen, Staaten nach Burgerkriegen wieder aufzubauen, stellt die nachhaltige Reintegration ehemaliger Soldaten eine Herausforderung fur die Pravention kunftiger Konflikte dar. Die bisherige Praxis beschrankt sich oft darauf, Waffen einzusammeln und Kampfeinheiten aufzulosen. Fallstudien uber Burundi, Bosnien-Herzegowina, Kambodscha, Angola, Sri Lanka, Sierra Leone, El Salvador und Kolumbien illustrieren dabei auftretende Probleme. Die Autorin vertritt einen breiteren Ansatz, der auch die Verbesserung der menschlichen Sicherheit, die Reform des Sicherheitssektors und der staatlichen Institutionen und die Starkung der Zivilgesellschaft erfasst. Um einen Krieg zu "deaktivieren," mussen soziale Strukturen aufgelost werden, welche mit den Kampfgruppen offen oder verdeckt kooperiert haben. Wenn der Frieden Bestand haben soll, mussen die Demobilisierung und Entwaffnung auf das gesamtgesellschaftliche Gewaltpotential abzielen, und nicht bloa auf die unmittelbaren Konfliktteilnehmer. Zudem darf die langfristige Reintegration nicht langer vernachlassigt werden. Die Autorin ist Expertin fur Menschenrechte in bewaffneten Konflikten und berat Regierungen und Internationale Organisationen.

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Buy New View Book
List Price: US$ 59.00
US$ 45.41

Convert currency

Shipping: US$ 4.28
From Germany to U.S.A.

Destination, rates & speeds

Add to Basket

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Natalia Springer
Published by Nomos Verlagsges.MBH + Co (2008)
ISBN 10: 3832922830 ISBN 13: 9783832922832
New Softcover Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Nomos Verlagsges.MBH + Co, 2008. Condition: New. Seller Inventory # L9783832922832

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 45.41
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.28
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Natalia Springer (author)
Published by Nomos Verlagsgesellschaft 2008-04-02 (2008)
ISBN 10: 3832922830 ISBN 13: 9783832922832
New paperback Quantity Available: 1
Seller:
Blackwell's
(Oxford, OX, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Nomos Verlagsgesellschaft 2008-04-02, 2008. paperback. Condition: New. Seller Inventory # 9783832922832

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 41.47
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 11.31
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Natalia Springer
Published by Nomos Verlagsges.MBH & Co Apr 2008 (2008)
ISBN 10: 3832922830 ISBN 13: 9783832922832
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Nomos Verlagsges.MBH & Co Apr 2008, 2008. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Das Buch ist eine innovative vergleichende Analyse von acht Fallstudien zur Demobilisierung und Reintegration von irregulären Gewaltakteuren nach internen bewaffneten Konflikten. Im Zuge der zunehmenden internationalen Bemühungen, Staaten nach Bürgerkriegen wieder aufzubauen, stellt die nachhaltige Reintegration ehemaliger Soldaten eine Herausforderung für die Prävention künftiger Konflikte dar. Die bisherige Praxis beschränkt sich oft darauf, Waffen einzusammeln und Kampfeinheiten aufzulösen. Fallstudien über Burundi, Bosnien-Herzegowina, Kambodscha, Angola, Sri Lanka, Sierra Leone, El Salvador und Kolumbien illustrieren dabei auftretende Probleme. Die Autorin vertritt einen breiteren Ansatz, der auch die Verbesserung der menschlichen Sicherheit, die Reform des Sicherheitssektors und der staatlichen Institutionen und die Stärkung der Zivilgesellschaft erfasst. Um einen Krieg zu 'deaktivieren', müssen soziale Strukturen aufgelöst werden, welche mit den Kampfgruppen offen oder verdeckt kooperiert haben. Wenn der Frieden Bestand haben soll, müssen die Demobilisierung und Entwaffnung auf das gesamtgesellschaftliche Gewaltpotential abzielen, und nicht bloß auf die unmittelbaren Konfliktteilnehmer. Zudem darf die langfristige Reintegration nicht länger vernachlässigt werden. Die Autorin ist Expertin für Menschenrechte in bewaffneten Konflikten und berät Regierungen und Internationale Organisationen. 329 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783832922832

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 45.41
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 13.57
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Springer, Natalia; Springer, Natalia
Published by Nomos (2008)
ISBN 10: 3832922830 ISBN 13: 9783832922832
New Paperback Quantity Available: 2
Seller:
Revaluation Books
(Exeter, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Nomos, 2008. Paperback. Condition: Brand New. 329 pages. German language. In Stock. Seller Inventory # __3832922830

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 50.67
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 9.44
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Natalia Springer
Published by Nomos Verlagsges.MBH & Co Apr 2008 (2008)
ISBN 10: 3832922830 ISBN 13: 9783832922832
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Nomos Verlagsges.MBH & Co Apr 2008, 2008. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Das Buch ist eine innovative vergleichende Analyse von acht Fallstudien zur Demobilisierung und Reintegration von irregulären Gewaltakteuren nach internen bewaffneten Konflikten. Im Zuge der zunehmenden internationalen Bemühungen, Staaten nach Bürgerkriegen wieder aufzubauen, stellt die nachhaltige Reintegration ehemaliger Soldaten eine Herausforderung für die Prävention künftiger Konflikte dar. Die bisherige Praxis beschränkt sich oft darauf, Waffen einzusammeln und Kampfeinheiten aufzulösen. Fallstudien über Burundi, Bosnien-Herzegowina, Kambodscha, Angola, Sri Lanka, Sierra Leone, El Salvador und Kolumbien illustrieren dabei auftretende Probleme. Die Autorin vertritt einen breiteren Ansatz, der auch die Verbesserung der menschlichen Sicherheit, die Reform des Sicherheitssektors und der staatlichen Institutionen und die Stärkung der Zivilgesellschaft erfasst. Um einen Krieg zu 'deaktivieren', müssen soziale Strukturen aufgelöst werden, welche mit den Kampfgruppen offen oder verdeckt kooperiert haben. Wenn der Frieden Bestand haben soll, müssen die Demobilisierung und Entwaffnung auf das gesamtgesellschaftliche Gewaltpotential abzielen, und nicht bloß auf die unmittelbaren Konfliktteilnehmer. Zudem darf die langfristige Reintegration nicht länger vernachlässigt werden. Die Autorin ist Expertin für Menschenrechte in bewaffneten Konflikten und berät Regierungen und Internationale Organisationen. 329 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783832922832

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 45.41
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 19.37
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

6.

Natalia Springer
Published by Nomos Verlagsges.MBH & Co Apr 2008 (2008)
ISBN 10: 3832922830 ISBN 13: 9783832922832
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Nomos Verlagsges.MBH & Co Apr 2008, 2008. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Das Buch ist eine innovative vergleichende Analyse von acht Fallstudien zur Demobilisierung und Reintegration von irregulären Gewaltakteuren nach internen bewaffneten Konflikten. Im Zuge der zunehmenden internationalen Bemühungen, Staaten nach Bürgerkriegen wieder aufzubauen, stellt die nachhaltige Reintegration ehemaliger Soldaten eine Herausforderung für die Prävention künftiger Konflikte dar. Die bisherige Praxis beschränkt sich oft darauf, Waffen einzusammeln und Kampfeinheiten aufzulösen. Fallstudien über Burundi, Bosnien-Herzegowina, Kambodscha, Angola, Sri Lanka, Sierra Leone, El Salvador und Kolumbien illustrieren dabei auftretende Probleme. Die Autorin vertritt einen breiteren Ansatz, der auch die Verbesserung der menschlichen Sicherheit, die Reform des Sicherheitssektors und der staatlichen Institutionen und die Stärkung der Zivilgesellschaft erfasst. Um einen Krieg zu 'deaktivieren', müssen soziale Strukturen aufgelöst werden, welche mit den Kampfgruppen offen oder verdeckt kooperiert haben. Wenn der Frieden Bestand haben soll, müssen die Demobilisierung und Entwaffnung auf das gesamtgesellschaftliche Gewaltpotential abzielen, und nicht bloß auf die unmittelbaren Konfliktteilnehmer. Zudem darf die langfristige Reintegration nicht länger vernachlässigt werden. Die Autorin ist Expertin für Menschenrechte in bewaffneten Konflikten und berät Regierungen und Internationale Organisationen. 329 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783832922832

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 45.41
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 19.37
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

7.

Natalia Springer
Published by Nomos Verlagsgesellschaft, Germany (2008)
ISBN 10: 3832922830 ISBN 13: 9783832922832
New Paperback Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Nomos Verlagsgesellschaft, Germany, 2008. Paperback. Condition: New. Language: German . Brand New Book. Das Buch ist eine innovative vergleichende Analyse von acht Fallstudien zur Demobilisierung und Reintegration von irregularen Gewaltakteuren nach internen bewaffneten Konflikten. Im Zuge der zunehmenden internationalen Bemuhungen, Staaten nach Burgerkriegen wieder aufzubauen, stellt die nachhaltige Reintegration ehemaliger Soldaten eine Herausforderung fur die Pravention kunftiger Konflikte dar. Die bisherige Praxis beschrankt sich oft darauf, Waffen einzusammeln und Kampfeinheiten aufzulosen. Fallstudien uber Burundi, Bosnien-Herzegowina, Kambodscha, Angola, Sri Lanka, Sierra Leone, El Salvador und Kolumbien illustrieren dabei auftretende Probleme. Die Autorin vertritt einen breiteren Ansatz, der auch die Verbesserung der menschlichen Sicherheit, die Reform des Sicherheitssektors und der staatlichen Institutionen und die Starkung der Zivilgesellschaft erfasst. Um einen Krieg zu deaktivieren, mussen soziale Strukturen aufgelost werden, welche mit den Kampfgruppen offen oder verdeckt kooperiert haben. Wenn der Frieden Bestand haben soll, mussen die Demobilisierung und Entwaffnung auf das gesamtgesellschaftliche Gewaltpotential abzielen, und nicht bloa auf die unmittelbaren Konfliktteilnehmer. Zudem darf die langfristige Reintegration nicht langer vernachlassigt werden. Die Autorin ist Expertin fur Menschenrechte in bewaffneten Konflikten und berat Regierungen und Internationale Organisationen. Seller Inventory # LIB9783832922832

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 68.13
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.78
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

8.

Natalia Springer
Published by Nomos Verlagsges.MBH & Co Apr 2008 (2008)
ISBN 10: 3832922830 ISBN 13: 9783832922832
New Taschenbuch Quantity Available: 2
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Nomos Verlagsges.MBH & Co Apr 2008, 2008. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Das Buch ist eine innovative vergleichende Analyse von acht Fallstudien zur Demobilisierung und Reintegration von irregulären Gewaltakteuren nach internen bewaffneten Konflikten. Im Zuge der zunehmenden internationalen Bemühungen, Staaten nach Bürgerkriegen wieder aufzubauen, stellt die nachhaltige Reintegration ehemaliger Soldaten eine Herausforderung für die Prävention künftiger Konflikte dar. Die bisherige Praxis beschränkt sich oft darauf, Waffen einzusammeln und Kampfeinheiten aufzulösen. Fallstudien über Burundi, Bosnien-Herzegowina, Kambodscha, Angola, Sri Lanka, Sierra Leone, El Salvador und Kolumbien illustrieren dabei auftretende Probleme. Die Autorin vertritt einen breiteren Ansatz, der auch die Verbesserung der menschlichen Sicherheit, die Reform des Sicherheitssektors und der staatlichen Institutionen und die Stärkung der Zivilgesellschaft erfasst. Um einen Krieg zu 'deaktivieren', müssen soziale Strukturen aufgelöst werden, welche mit den Kampfgruppen offen oder verdeckt kooperiert haben. Wenn der Frieden Bestand haben soll, müssen die Demobilisierung und Entwaffnung auf das gesamtgesellschaftliche Gewaltpotential abzielen, und nicht bloß auf die unmittelbaren Konfliktteilnehmer. Zudem darf die langfristige Reintegration nicht länger vernachlässigt werden. Die Autorin ist Expertin für Menschenrechte in bewaffneten Konflikten und berät Regierungen und Internationale Organisationen. 329 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783832922832

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 45.41
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 33.35
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

9.

Natalia Springer
Published by Nomos Verlagsges.Mbh + Co 2008-04 (2008)
ISBN 10: 3832922830 ISBN 13: 9783832922832
New Quantity Available: 2
Seller:
Chiron Media
(Wallingford, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Nomos Verlagsges.Mbh + Co 2008-04, 2008. Condition: New. Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 4-5 working days from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely. Seller Inventory # NU-LBR-00563055

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 42.05
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 37.75
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds