Die Sprache des Comics

3 avg rating
( 2 ratings by Goodreads )
 
9783865726568: Die Sprache des Comics
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Ole Frahm
Published by Philo Fine Arts (2009)
ISBN 10: 3865726569 ISBN 13: 9783865726568
New Hardcover First Edition Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Philo Fine Arts, 2009. Condition: New. Seller Inventory # L9783865726568

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 27.89
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.68
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Frahm, Ole; Frahm, Ole
Published by Philo Fine Arts (2010)
ISBN 10: 3865726569 ISBN 13: 9783865726568
New Hardcover Quantity Available: 2
Seller:
Revaluation Books
(Exeter, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Philo Fine Arts, 2010. Hardcover. Condition: Brand New. 380 pages. German language. 6.54x4.17x1.18 inches. In Stock. Seller Inventory # __3865726569

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 29.01
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 8.40
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Ole Frahm
Published by Philo Fine Arts Mrz 2010 (2010)
ISBN 10: 3865726569 ISBN 13: 9783865726568
New Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Philo Fine Arts Mrz 2010, 2010. Buch. Condition: Neu. Neuware - Seit sich die Theorie der Bildgeschichten angenommen hat, schlägt sie sich mit müßigen Fragen herum: Sind Comics Kunst Sind sie vielleicht doch eher Literatur Oder ganz einfach Trash Doch ein zwielichtiges Phänomen wie der Comic entzieht sich nicht nur jedem Ab- und Aufwertungsversuch, sondern auch dem Bemühen, es »auf den Punkt« zu bringen, in ein System zu pressen, sei dies nun hoch- oder popkulturell. Comics, argumentiert Ole Frahm, lassen sich nur verstehen, wenn man die ihnen eigene parodistische Ästhetik in den Blick nimmt eine Ästhetik, die die rassistischen, sexistischen und klassenbedingten Stereotypien des 20. Jahrhunderts zugleich reproduziert und reflektiert (so etwa den Antisemitismus in Hergés Tim und Struppi). Eine Ästhetik aber auch, die sich auf jeden Fall in Anschlag bringen ließe gegen die nicht nur in Deutschland bis heute favorisierten Vorstellungen eines Gesamtkunstwerkes, gegen die immer wieder geäußerte Angst vor der Bilderflut und nicht zuletzt gegen ein verkürztes Massenkulturverständnis. Indem er die Provokationen des Phänomens Comic ebenso ernst nimmt wie ihre politischen Implikationen, gelingt Frahm schließlich das scheinbar Unmögliche: Er liefert eine Ästhetik des Comics. 400 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783865726568

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 27.89
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.88
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Ole Frahm
Published by Philo Fine Arts (2010)
ISBN 10: 3865726569 ISBN 13: 9783865726568
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Philo Fine Arts, 2010. Hardback. Condition: New. Language: German . Brand New Book. Seit sich die Theorie der Bildgeschichten angenommen hat, schlägt sie sich mit müÃigen Fragen herum: Sind Comics Kunst? Sind sie vielleicht doch eher Literatur? Oder ganz einfach Trash? Doch ein zwielichtiges Phänomen wie der Comic entzieht sich nicht nur jedem Ab- und Aufwertungsversuch, sondern auch dem Bemühen, es »auf den Punkt« zu bringen, in ein System zu pressen, sei dies nun hoch- oder popkulturell. Comics, argumentiert Ole Frahm, lassen sich nur verstehen, wenn man die ihnen eigene parodistische Ãsthetik in den Blick nimmt eine Ãsthetik, die die rassistischen, sexistischen und klassenbedingten Stereotypien des 20. Jahrhunderts zugleich reproduziert und reflektiert (so etwa den Antisemitismus in Hergà s Tim und Struppi). Eine Ãsthetik aber auch, die sich auf jeden Fall in Anschlag bringen lieÃe gegen die nicht nur in Deutschland bis heute favorisierten Vorstellungen eines Gesamtkunstwerkes, gegen die immer wieder geäuÃerte Angst vor der Bilderflut und nicht zuletzt gegen ein verkürztes Massenkulturverständnis. Indem er die Provokationen des Phänomens Comic ebenso ernst nimmt wie ihre politischen Implikationen, gelingt Frahm schlieÃlich das scheinbar Unmà gliche: Er liefert eine Ãsthetik des Comics. Seller Inventory # LIB9783865726568

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 41.84
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.19
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Ole Frahm
Published by Philo Fine Arts Mrz 2010 (2010)
ISBN 10: 3865726569 ISBN 13: 9783865726568
New Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Philo Fine Arts Mrz 2010, 2010. Buch. Condition: Neu. Neuware - Seit sich die Theorie der Bildgeschichten angenommen hat, schlägt sie sich mit müßigen Fragen herum: Sind Comics Kunst Sind sie vielleicht doch eher Literatur Oder ganz einfach Trash Doch ein zwielichtiges Phänomen wie der Comic entzieht sich nicht nur jedem Ab- und Aufwertungsversuch, sondern auch dem Bemühen, es »auf den Punkt« zu bringen, in ein System zu pressen, sei dies nun hoch- oder popkulturell. Comics, argumentiert Ole Frahm, lassen sich nur verstehen, wenn man die ihnen eigene parodistische Ästhetik in den Blick nimmt eine Ästhetik, die die rassistischen, sexistischen und klassenbedingten Stereotypien des 20. Jahrhunderts zugleich reproduziert und reflektiert (so etwa den Antisemitismus in Hergés Tim und Struppi). Eine Ästhetik aber auch, die sich auf jeden Fall in Anschlag bringen ließe gegen die nicht nur in Deutschland bis heute favorisierten Vorstellungen eines Gesamtkunstwerkes, gegen die immer wieder geäußerte Angst vor der Bilderflut und nicht zuletzt gegen ein verkürztes Massenkulturverständnis. Indem er die Provokationen des Phänomens Comic ebenso ernst nimmt wie ihre politischen Implikationen, gelingt Frahm schließlich das scheinbar Unmögliche: Er liefert eine Ästhetik des Comics. 400 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783865726568

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 27.89
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 21.23
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

6.

Ole Frahm
Published by Philo Fine Arts Mrz 2010 (2010)
ISBN 10: 3865726569 ISBN 13: 9783865726568
New Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Philo Fine Arts Mrz 2010, 2010. Buch. Condition: Neu. Neuware - Seit sich die Theorie der Bildgeschichten angenommen hat, schlägt sie sich mit müßigen Fragen herum: Sind Comics Kunst Sind sie vielleicht doch eher Literatur Oder ganz einfach Trash Doch ein zwielichtiges Phänomen wie der Comic entzieht sich nicht nur jedem Ab- und Aufwertungsversuch, sondern auch dem Bemühen, es »auf den Punkt« zu bringen, in ein System zu pressen, sei dies nun hoch- oder popkulturell. Comics, argumentiert Ole Frahm, lassen sich nur verstehen, wenn man die ihnen eigene parodistische Ästhetik in den Blick nimmt eine Ästhetik, die die rassistischen, sexistischen und klassenbedingten Stereotypien des 20. Jahrhunderts zugleich reproduziert und reflektiert (so etwa den Antisemitismus in Hergés Tim und Struppi). Eine Ästhetik aber auch, die sich auf jeden Fall in Anschlag bringen ließe gegen die nicht nur in Deutschland bis heute favorisierten Vorstellungen eines Gesamtkunstwerkes, gegen die immer wieder geäußerte Angst vor der Bilderflut und nicht zuletzt gegen ein verkürztes Massenkulturverständnis. Indem er die Provokationen des Phänomens Comic ebenso ernst nimmt wie ihre politischen Implikationen, gelingt Frahm schließlich das scheinbar Unmögliche: Er liefert eine Ästhetik des Comics. 400 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783865726568

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 27.89
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 21.23
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

7.

Ole Frahm
Published by Philo Fine Arts Mrz 2010 (2010)
ISBN 10: 3865726569 ISBN 13: 9783865726568
New Quantity Available: 1
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Philo Fine Arts Mrz 2010, 2010. Buch. Condition: Neu. Neuware - Seit sich die Theorie der Bildgeschichten angenommen hat, schlägt sie sich mit müßigen Fragen herum: Sind Comics Kunst Sind sie vielleicht doch eher Literatur Oder ganz einfach Trash Doch ein zwielichtiges Phänomen wie der Comic entzieht sich nicht nur jedem Ab- und Aufwertungsversuch, sondern auch dem Bemühen, es »auf den Punkt« zu bringen, in ein System zu pressen, sei dies nun hoch- oder popkulturell. Comics, argumentiert Ole Frahm, lassen sich nur verstehen, wenn man die ihnen eigene parodistische Ästhetik in den Blick nimmt eine Ästhetik, die die rassistischen, sexistischen und klassenbedingten Stereotypien des 20. Jahrhunderts zugleich reproduziert und reflektiert (so etwa den Antisemitismus in Hergés Tim und Struppi). Eine Ästhetik aber auch, die sich auf jeden Fall in Anschlag bringen ließe gegen die nicht nur in Deutschland bis heute favorisierten Vorstellungen eines Gesamtkunstwerkes, gegen die immer wieder geäußerte Angst vor der Bilderflut und nicht zuletzt gegen ein verkürztes Massenkulturverständnis. Indem er die Provokationen des Phänomens Comic ebenso ernst nimmt wie ihre politischen Implikationen, gelingt Frahm schließlich das scheinbar Unmögliche: Er liefert eine Ästhetik des Comics. 400 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783865726568

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 27.89
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 36.31
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds