Logik und Semiotik in der Philosophie von Leibniz (Analytica) (German Edition)

 
9783884050019: Logik und Semiotik in der Philosophie von Leibniz (Analytica) (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Book by Burkhardt, Hans

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Language Notes:

Text: German

"About this title" may belong to another edition of this title.

Other Popular Editions of the Same Title

9783884040010: Logik und Semiotik in der Philosophie von Leibniz (German Edition)

Featured Edition

ISBN 10:  3884040014 ISBN 13:  9783884040010
Publisher: Philosophia Verlag, Munich, 1980
Hardcover

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Hans Burkhardt
Published by Philosophia-Verlag (1980)
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Ergodebooks
(RICHMOND, TX, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Philosophia-Verlag, 1980. Hardcover. Condition: New. Seller Inventory # DADAX388405001X

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 93.49
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.99
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Burkhardt, Hans
Published by Philosophia Verlag
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Blackwell's
(Oxford, OX, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Philosophia Verlag. hardback. Condition: New. Seller Inventory # 9783884050019

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 103.06
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 9.88
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Hans Burkhardt
Published by Philosophia Verlag (1980)
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Philosophia Verlag, 1980. Condition: New. Seller Inventory # L9783884050019

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 117.89
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.21
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Hans Burkhardt
Published by Philosophia Verlag Jan 1980 (1980)
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Philosophia Verlag Jan 1980, 1980. Buch. Condition: Neu. Neuware - In diesem Buch wird erstmals der Leibnizschen 'Janusköpfigkeit' Rechnung getragen, d. h. es wird versucht, das Leibnizsche Denken von zwei Seiten zu sehen und darzustellen. Seine philosophische Herkunft aus der Scholastik, wie seine Bedeutung für die gegenwärtige Logik und Philosophie werden gewürdigt und ausführlich dargestellt. Leibniz ist ein Vertreter des protestantischen Aristotelismus. Seine Bildung war scholastisch, seine Terminologie ist scholastisch. Er hat als erster logische Kalküle entwickelt und wurde außerdem durch seine Theorie der möglichen Welten zum Vorläufer der sog. possible world Semantik für die Modallogik. Auch die deontische Modallogik findet sich bei ihm zum ersten Mal, Originell ist seine Wahrscheinlichkeitstheorie, die den Zusammenhang mit der Logik noch nicht verloren hatte. Die Leibnizschen Leistungen in Logik und Semiotik wurden erst aufgrund der Entwicklung der mathematischen Logik durch Boole und Frege verstanden. Eine Interpretation seine Logik und Semiotik setzt deshalb die Kenntnis verschie dener Zweige der gegenwärtigen mathematischen Logik voraus, deren Vorläufer er war, Leibniz war ebenso ein origineller Linguist. Es finden sich bei ihm eine Reihe von rationalgrammatischen Analysen und Theorien, die noch wenig beachtet wurden. Im Einzelnen werden in diesem Buch analysiert: die Syllogistik, die rationale Grammatik, die characteristica universalis, die Kombinatorik, die Entwicklung der Kalküle, das Verhältnis von Algebra und Logik, die Geometrie, die ontische und deontische Modallogik, die Beziehung von Logik und Wahrscheinlichkeit, das Verhältnis von Ontologie, Logik und Semiotik. 486 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783884050019

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 117.89
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.02
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Hans Burkhardt
Published by Philosophia Verlag Jan 1980 (1980)
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Philosophia Verlag Jan 1980, 1980. Buch. Condition: Neu. Neuware - In diesem Buch wird erstmals der Leibnizschen 'Janusköpfigkeit' Rechnung getragen, d. h. es wird versucht, das Leibnizsche Denken von zwei Seiten zu sehen und darzustellen. Seine philosophische Herkunft aus der Scholastik, wie seine Bedeutung für die gegenwärtige Logik und Philosophie werden gewürdigt und ausführlich dargestellt. Leibniz ist ein Vertreter des protestantischen Aristotelismus. Seine Bildung war scholastisch, seine Terminologie ist scholastisch. Er hat als erster logische Kalküle entwickelt und wurde außerdem durch seine Theorie der möglichen Welten zum Vorläufer der sog. possible world Semantik für die Modallogik. Auch die deontische Modallogik findet sich bei ihm zum ersten Mal, Originell ist seine Wahrscheinlichkeitstheorie, die den Zusammenhang mit der Logik noch nicht verloren hatte. Die Leibnizschen Leistungen in Logik und Semiotik wurden erst aufgrund der Entwicklung der mathematischen Logik durch Boole und Frege verstanden. Eine Interpretation seine Logik und Semiotik setzt deshalb die Kenntnis verschie dener Zweige der gegenwärtigen mathematischen Logik voraus, deren Vorläufer er war, Leibniz war ebenso ein origineller Linguist. Es finden sich bei ihm eine Reihe von rationalgrammatischen Analysen und Theorien, die noch wenig beachtet wurden. Im Einzelnen werden in diesem Buch analysiert: die Syllogistik, die rationale Grammatik, die characteristica universalis, die Kombinatorik, die Entwicklung der Kalküle, das Verhältnis von Algebra und Logik, die Geometrie, die ontische und deontische Modallogik, die Beziehung von Logik und Wahrscheinlichkeit, das Verhältnis von Ontologie, Logik und Semiotik. 486 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783884050019

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 117.89
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.01
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

6.

Hans Burkhardt
Published by Philosophia Verlag Jan 1980 (1980)
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Philosophia Verlag Jan 1980, 1980. Buch. Condition: Neu. Neuware - In diesem Buch wird erstmals der Leibnizschen 'Janusköpfigkeit' Rechnung getragen, d. h. es wird versucht, das Leibnizsche Denken von zwei Seiten zu sehen und darzustellen. Seine philosophische Herkunft aus der Scholastik, wie seine Bedeutung für die gegenwärtige Logik und Philosophie werden gewürdigt und ausführlich dargestellt. Leibniz ist ein Vertreter des protestantischen Aristotelismus. Seine Bildung war scholastisch, seine Terminologie ist scholastisch. Er hat als erster logische Kalküle entwickelt und wurde außerdem durch seine Theorie der möglichen Welten zum Vorläufer der sog. possible world Semantik für die Modallogik. Auch die deontische Modallogik findet sich bei ihm zum ersten Mal, Originell ist seine Wahrscheinlichkeitstheorie, die den Zusammenhang mit der Logik noch nicht verloren hatte. Die Leibnizschen Leistungen in Logik und Semiotik wurden erst aufgrund der Entwicklung der mathematischen Logik durch Boole und Frege verstanden. Eine Interpretation seine Logik und Semiotik setzt deshalb die Kenntnis verschie dener Zweige der gegenwärtigen mathematischen Logik voraus, deren Vorläufer er war, Leibniz war ebenso ein origineller Linguist. Es finden sich bei ihm eine Reihe von rationalgrammatischen Analysen und Theorien, die noch wenig beachtet wurden. Im Einzelnen werden in diesem Buch analysiert: die Syllogistik, die rationale Grammatik, die characteristica universalis, die Kombinatorik, die Entwicklung der Kalküle, das Verhältnis von Algebra und Logik, die Geometrie, die ontische und deontische Modallogik, die Beziehung von Logik und Wahrscheinlichkeit, das Verhältnis von Ontologie, Logik und Semiotik. 486 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783884050019

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 117.89
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.01
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

7.

Hans Burkhardt
Published by Philosophia 1980-01-01 (1980)
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Quantity Available: 3
Seller:
Chiron Media
(Wallingford, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Philosophia 1980-01-01, 1980. Condition: New. Brand new book, sourced directly from publisher. Dispatch time is 4-5 working days from our warehouse. Book will be sent in robust, secure packaging to ensure it reaches you securely. Seller Inventory # NU-LBR-01315027

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 100.10
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 39.50
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

8.

Hans Burkhardt
Published by Philosophia Verlag (1980)
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Quantity Available: 2
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Philosophia Verlag, 1980. Buch. Condition: Neu. Neuware - In diesem Buch wird erstmals der Leibnizschen 'Janusköpfigkeit' Rechnung getragen, d. h. es wird versucht, das Leibnizsche Denken von zwei Seiten zu sehen und darzustellen. Seine philosophische Herkunft aus der Scholastik, wie seine Bedeutung für die gegenwärtige Logik und Philosophie werden gewürdigt und ausführlich dargestellt. Leibniz ist ein Vertreter des protestantischen Aristotelismus. Seine Bildung war scholastisch, seine Terminologie ist scholastisch. Er hat als erster logische Kalküle entwickelt und wurde außerdem durch seine Theorie der möglichen Welten zum Vorläufer der sog. possible world Semantik für die Modallogik. Auch die deontische Modallogik findet sich bei ihm zum ersten Mal, Originell ist seine Wahrscheinlichkeitstheorie, die den Zusammenhang mit der Logik noch nicht verloren hatte. Die Leibnizschen Leistungen in Logik und Semiotik wurden erst aufgrund der Entwicklung der mathematischen Logik durch Boole und Frege verstanden. Eine Interpretation seine Logik und Semiotik setzt deshalb die Kenntnis verschie dener Zweige der gegenwärtigen mathematischen Logik voraus, deren Vorläufer er war, Leibniz war ebenso ein origineller Linguist. Es finden sich bei ihm eine Reihe von rationalgrammatischen Analysen und Theorien, die noch wenig beachtet wurden. Im Einzelnen werden in diesem Buch analysiert: die Syllogistik, die rationale Grammatik, die characteristica universalis, die Kombinatorik, die Entwicklung der Kalküle, das Verhältnis von Algebra und Logik, die Geometrie, die ontische und deontische Modallogik, die Beziehung von Logik und Wahrscheinlichkeit, das Verhältnis von Ontologie, Logik und Semiotik. 486 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783884050019

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 117.89
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.45
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

9.

Hans Burkhardt
Published by Philosophia-Verlag (1980)
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Irish Booksellers
(Portland, ME, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Philosophia-Verlag, 1980. Condition: New. book. Seller Inventory # M388405001X

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 156.08
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.27
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

10.

Hans Burkhardt
Published by Philosophia Verlag (1980)
ISBN 10: 388405001X ISBN 13: 9783884050019
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Philosophia Verlag, 1980. Hardback. Condition: New. Language: German . Brand New Book. In diesem Buch wird erstmals der Leibnizschen Janusköpfigkeit Rechnung getragen, d. h. es wird versucht, das Leibnizsche Denken von zwei Seiten zu sehen und darzustellen. Seine philosophische Herkunft aus der Scholastik, wie seine Bedeutung für die gegenwärtige Logik und Philosophie werden gewürdigt und ausführlich dargestellt.§Leibniz ist ein Vertreter des protestantischen Aristotelismus. Seine Bildung war scholastisch, seine Terminologie ist scholastisch. Er hat als erster logische Kalküle entwickelt und wurde außerdem durch seine Theorie der möglichen Welten zum Vorläufer der sog. possible world Semantik für die Modallogik. Auch die deontische Modallogik findet sich bei ihm zum ersten Mal, Originell ist seine Wahrscheinlichkeitstheorie, die den Zusammenhang mit der Logik noch nicht verloren hatte.§Die Leibnizschen Leistungen in Logik und Semiotik wurden erst aufgrund der Entwicklung der mathematischen Logik durch Boole und Frege verstanden. Eine Interpretation seine Logik und Semiotik setzt deshalb die Kenntnis verschie dener Zweige der gegenwärtigen mathematischen Logik voraus, deren Vorläufer er war,§Leibniz war ebenso ein origineller Linguist. Es finden sich bei ihm eine Reihe von rationalgrammatischen Analysen und Theorien, die noch wenig beachtet wurden.§Im Einzelnen werden in diesem Buch analysiert: die Syllogistik, die rationale Grammatik, die characteristica universalis, die Kombinatorik, die Entwicklung der Kalküle, das Verhältnis von Algebra und Logik, die Geometrie, die ontische und deontische Modallogik, die Beziehung von Logik und Wahrscheinlichkeit, das Verhältnis von Ontologie, Logik und Semiotik. Seller Inventory # LIB9783884050019

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 176.84
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.95
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

There are more copies of this book

View all search results for this book