Moderne Mediävistik: Stand und Perspektiven der Mittelalterforschung (German Edition)

4 avg rating
( 2 ratings by Goodreads )
 
9783896781222: Moderne Mediävistik: Stand und Perspektiven der Mittelalterforschung (German Edition)
View all copies of this ISBN edition:
 
 

Hard to find book

"synopsis" may belong to another edition of this title.

Language Notes:

Text: German

"About this title" may belong to another edition of this title.

Other Popular Editions of the Same Title

9783534141210: Moderne Mediävistik. Stand und Perspektiven der Mittelalterforschung.

Featured Edition

ISBN 10:  3534141210 ISBN 13:  9783534141210
Publisher: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1999
Hardcover

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Hans-Werner Goetz
Published by Primus Verlag GmbH (2002)
ISBN 10: 3896781227 ISBN 13: 9783896781222
Used Softcover Quantity Available: 1
Seller:
medimops
(Berlin, Germany)
Rating
[?]

Book Description Primus Verlag GmbH, 2002. Gut/Very good: Buch bzw. Schutzumschlag mit wenigen Gebrauchsspuren an Einband, Schutzumschlag oder Seiten. / Describes a book or dust jacket that does show some signs of wear on either the binding, dust jacket or pages. Seller Inventory # M03896781227-V

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 27.74
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 9.07
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Goetz, Hans-Werner:
Published by Wissenschaftliche Buchgesellschaft, (1999)
ISBN 10: 3896781227 ISBN 13: 9783896781222
Used Quantity Available: 1
Seller:
Buchparadies Rahel-Medea Ruoss
(Winterthur, ZH, Switzerland)
Rating
[?]

Book Description Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 1999. gebundene Ausgabe, 412 S. 22 cm, Schnitt mit kleinem Fleck, Stempel auf Titelseite, insgesamt sehr gutes Ex. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1000. Seller Inventory # 136358

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 23.25
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 16.44
From Switzerland to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Hans-Werner Goetz
Published by Primus Verlag, Darmstadt (1999)
ISBN 10: 3896781227 ISBN 13: 9783896781222
Used Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Antiquariat Fuchseck
(Gammelshausen, Germany)
Rating
[?]

Book Description Primus Verlag, Darmstadt, 1999. Hardcover. Condition: Gut. 1999. 412 Seiten. Seller Inventory # 057010

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 34.99
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 16.95
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Hans-Werner Goetz
Published by Primus (1999)
ISBN 10: 3896781227 ISBN 13: 9783896781222
Used Paperback Quantity Available: 1
Seller:
Ergodebooks
(RICHMOND, TX, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Primus, 1999. Paperback. Condition: Used: Good. Seller Inventory # SONG3896781227

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 104.06
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.99
Within U.S.A.
Destination, rates & speeds

5.

Goetz, Hans-Werner:
Published by Darmstadt. Primus. (1999)
ISBN 10: 3896781227 ISBN 13: 9783896781222
Used Hardcover Signed Quantity Available: 1
Rating
[?]

Book Description Darmstadt. Primus., 1999. 8vo. 412 S. OPb. Einband leicht berieben, wenige Anstreichungen und Marginalien mit Blei. Mit handschriftlicher, signierter Widmung des Verfassers auf Vortitel. Seller Inventory # 8670EB

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 124.75
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.18
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

6.

Hans-Werner Goetz (Autor)
Published by Primus Verlag GmbH, Primus Verlag GmbH (2002)
ISBN 10: 3896781227 ISBN 13: 9783896781222
Used Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Primus Verlag GmbH, Primus Verlag GmbH, 2002. Hardcover. Condition: gut. 2002. Einleitend und im ersten Teil des Buches wird ein ehrlich eingegrenzter Versuch einer rückschauenden Bestandesaufnahme der Mediävistik vorgenommen. Nach dem "Stellenwert und Aufgaben der Geschichtswissenschaftin der heutigen Gesellschaft" (1.1) geht der Autor auf die Begriffs- und Epochenproblematik des 'Mittelalters' ein. (1.2) Darauf wird im Kapitel "Mittelalterbild und Mittelalterforschung" auf verschiedene Wahrnehmungskonstrukte des wahlweise "dunklen" oder "hellen" Mittelalters eingegangen. (1.3) Den Ersten Teil abschliessend wird (bewusst schematisch) die "Geschichte der Mittelalterforschung" referiert (1.4), um anschliessend die "Situation der heutigen Mittelalterforschung" (1.5) und schliesslich die "Organisationsformen und Institutionen heutiger Mittelalterforschung" (1.6) zu beleuchten. Im Zweiten Teil greift der Autor die im ersten Teil angedeuteten "Neue[n] Ansätze, Themen und Methoden" auf, und zwar in nach Teilausrichtungen der Mediävistik strukturierten KapitelnI. Hilfswissenschaften und Quellenkunde, II. Politische und Verfassungsgeschichte, III. Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, IV. Zwischen Gesellschaft und Kultur (Historische Anthropologie), V. Die Mediävistik als 'Historische Kulturwissenschaft'? Anhand von Beispielforschungen in den jeweiligen Bereichen, die bewusst nach Goetz's eigenen Präferenzen eher im Früh- und Hochmittelalter angesiedelt sind, werden die jeweils in den Teilbereichen aktuellen Fragen punktuell veranschaulicht. Es geht Goetz nach eigenen Worten nicht um einen irgendwie dem Anspruch der Vollständigkeit genügenden Forschungsüberblick, vielmehr versucht er (und dies gelingt ihm v.a. für Deutschland und z.T. andere mitteleuropäische Länder recht gut) anhand von Beispielen ein Plädoyer für die Aktualität der Mediävistik zu halten. Wenn auch wiederholte apologetische Argumente, eine zu strikte Trennung von erstem und zweitem Teil, welche teilweise unnötige Wiederholungen mit sich bringt, sowie eine in manchen Fällen etwas zu optimistische Einstellung gegenüber jeglichen neuen Ansätzen etwas stören mögen, so überwiegt doch der sehr gute Gesamteindruck. Ein weiterer, etwas schwerer wiegender Wermutstropfen ist jedoch die fehlende Bibliografie; der Leser ist gezwungen, über das Namen- oder Sachregister zu den entsprechenden Fussnoten zu blättern, um sich dort die Referenzen zu holen. Moderne Mediävistik' - gibt es das überhaupt? In welchem Sinne kann das 'finstere' Mittelalter dem ausgehenden 20. Jahrhundert von Bedeutung sein? Hans Werner Goetz wagt nichts anderes als eine Bestandsaufnahme seines Faches. Die 'Moderne Mediävistik' ist eine Pionierleistung, die Anlaß zu lebhaften Diskussionen in der Geschichtswisenschaft geben wird. AutorHans-Werner Goetz, geboren 1947, ist Professor für mittelalterliche Geschichte an der Universität Hamburg. In deutscher Sprache. 412 pages. 22,7 x 15,7 x 2,7 cm. Seller Inventory # BN21272

More information about this seller | Contact this seller

Buy Used
US$ 186.78
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 22.62
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds