Die englischen Alabastermadonnen des Späten Mittelalters

 
9783940671578: Die englischen Alabastermadonnen des Späten Mittelalters

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

ISBN 10: 3940671576 ISBN 13: 9783940671578
New Quantity Available: 2
Seller:
GreatBookPrices
(Columbia, MD, U.S.A.)
Rating
[?]

Book Description Book Condition: New. Bookseller Inventory # 18309727-n

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 61.37
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 2.64
Within U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Karin Land
Published by Dup (2011)
ISBN 10: 3940671576 ISBN 13: 9783940671578
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Dup, 2011. Book Condition: New. Bookseller Inventory # L9783940671578

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 60.49
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.53
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Land, Karin
Published by Dup (2011)
ISBN 10: 3940671576 ISBN 13: 9783940671578
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
Revaluation Books
(Exeter, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description Dup, 2011. Hardcover. Book Condition: Brand New. German language. 9.84x6.61x1.10 inches. In Stock. Bookseller Inventory # __3940671576

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 62.96
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 7.95
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Karin Land
Published by Dup Sep 2011 (2011)
ISBN 10: 3940671576 ISBN 13: 9783940671578
New Quantity Available: 1
Seller:
Rating
[?]

Book Description Dup Sep 2011, 2011. Buch. Book Condition: Neu. Neuware - Dieses Buch ist der erste ausführliche Überblick über die wenigen erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen englischer Herkunft. Karin Land beschreibt die spätmittelalterliche Produktion von religiösen Alabasterobjekten in England um 1340 bis 1530, insbesondere die Herstellung und den Vertrieb der Alabastermadonnen, die in Frankreich, Großbritannien und anderen Ländern aufgespürt wurden. Ein geschichtlicher Rückblick erhellt die Auswirkungen des Hundertjährigen Krieges auf die Verteilung der Alabastermadonnen in Europa. Die englische Reformation im 15. Jahrhundert mit ihrem staatlich verordneten Ikonoklasmus und die Revolution des 16. Jahrhunderts ließen der religiösen Skulptur in England kaum eine Chance. Deshalb weisen viele Werke schwere Schäden auf. Die Autorin würdigt die Besonderheiten des Materials Alabaster. Untersuchungen zur Polychromie, zur Ikonografie, zur Datierung, zur Funktion und zum Stil der Madonnen zeigen den spezifischen Umgang der englischen Schnitzer mit diesem Werkstoff. Der reich bebilderte Katalog bewertet die aufgefundenen Madonnen. Stilistische und ikonografische Gegenüberstellungen mit weiteren Alabasterobjekten sowie mit anderen Kunstwerken erlauben Aussagen zum Herstellungszeitraum und liefern neue Erkenntnisse über die mittelalterlichen Werkstätten. Damit entsteht ein ganz neues Bild der Bildschnitzerkunst des englischen Spätmittelalters. Das Buch mag auch zum Reisebegleiter auf den Spuren der erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen aus England werden. 440 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783940671578

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 60.49
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 14.15
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Karin Land
Published by Dup Sep 2011 (2011)
ISBN 10: 3940671576 ISBN 13: 9783940671578
New Quantity Available: 1
Seller:
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Dup Sep 2011, 2011. Buch. Book Condition: Neu. Neuware - Dieses Buch ist der erste ausführliche Überblick über die wenigen erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen englischer Herkunft. Karin Land beschreibt die spätmittelalterliche Produktion von religiösen Alabasterobjekten in England um 1340 bis 1530, insbesondere die Herstellung und den Vertrieb der Alabastermadonnen, die in Frankreich, Großbritannien und anderen Ländern aufgespürt wurden. Ein geschichtlicher Rückblick erhellt die Auswirkungen des Hundertjährigen Krieges auf die Verteilung der Alabastermadonnen in Europa. Die englische Reformation im 15. Jahrhundert mit ihrem staatlich verordneten Ikonoklasmus und die Revolution des 16. Jahrhunderts ließen der religiösen Skulptur in England kaum eine Chance. Deshalb weisen viele Werke schwere Schäden auf. Die Autorin würdigt die Besonderheiten des Materials Alabaster. Untersuchungen zur Polychromie, zur Ikonografie, zur Datierung, zur Funktion und zum Stil der Madonnen zeigen den spezifischen Umgang der englischen Schnitzer mit diesem Werkstoff. Der reich bebilderte Katalog bewertet die aufgefundenen Madonnen. Stilistische und ikonografische Gegenüberstellungen mit weiteren Alabasterobjekten sowie mit anderen Kunstwerken erlauben Aussagen zum Herstellungszeitraum und liefern neue Erkenntnisse über die mittelalterlichen Werkstätten. Damit entsteht ein ganz neues Bild der Bildschnitzerkunst des englischen Spätmittelalters. Das Buch mag auch zum Reisebegleiter auf den Spuren der erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen aus England werden. 440 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783940671578

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 60.49
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.20
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

6.

Karin Land
Published by Dup Sep 2011 (2011)
ISBN 10: 3940671576 ISBN 13: 9783940671578
New Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description Dup Sep 2011, 2011. Buch. Book Condition: Neu. Neuware - Dieses Buch ist der erste ausführliche Überblick über die wenigen erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen englischer Herkunft. Karin Land beschreibt die spätmittelalterliche Produktion von religiösen Alabasterobjekten in England um 1340 bis 1530, insbesondere die Herstellung und den Vertrieb der Alabastermadonnen, die in Frankreich, Großbritannien und anderen Ländern aufgespürt wurden. Ein geschichtlicher Rückblick erhellt die Auswirkungen des Hundertjährigen Krieges auf die Verteilung der Alabastermadonnen in Europa. Die englische Reformation im 15. Jahrhundert mit ihrem staatlich verordneten Ikonoklasmus und die Revolution des 16. Jahrhunderts ließen der religiösen Skulptur in England kaum eine Chance. Deshalb weisen viele Werke schwere Schäden auf. Die Autorin würdigt die Besonderheiten des Materials Alabaster. Untersuchungen zur Polychromie, zur Ikonografie, zur Datierung, zur Funktion und zum Stil der Madonnen zeigen den spezifischen Umgang der englischen Schnitzer mit diesem Werkstoff. Der reich bebilderte Katalog bewertet die aufgefundenen Madonnen. Stilistische und ikonografische Gegenüberstellungen mit weiteren Alabasterobjekten sowie mit anderen Kunstwerken erlauben Aussagen zum Herstellungszeitraum und liefern neue Erkenntnisse über die mittelalterlichen Werkstätten. Damit entsteht ein ganz neues Bild der Bildschnitzerkunst des englischen Spätmittelalters. Das Buch mag auch zum Reisebegleiter auf den Spuren der erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen aus England werden. 440 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783940671578

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 60.49
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 20.22
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

7.

Karin Land
Published by DUP (2011)
ISBN 10: 3940671576 ISBN 13: 9783940671578
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description DUP, 2011. Hardback. Book Condition: New. Language: German . Brand New Book. Dieses Buch ist der erste ausführliche Überblick über die wenigen erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen englischer Herkunft. Karin Land beschreibt die spätmittelalterliche Produktion von religiösen Alabasterobjekten in England um 1340 bis 1530, insbesondere die Herstellung und den Vertrieb der Alabastermadonnen, die in Frankreich, Großbritannien und anderen Ländern aufgespürt wurden. Ein geschichtlicher Rückblick erhellt die Auswirkungen des Hundertjährigen Krieges auf die Verteilung der Alabastermadonnen in Europa. Die englische Reformation im 15. Jahrhundert mit ihrem staatlich verordneten Ikonoklasmus und die Revolution des 16. Jahrhunderts ließen der religiösen Skulptur in England kaum eine Chance. Deshalb weisen viele Werke schwere Schäden auf. Die Autorin würdigt die Besonderheiten des Materials Alabaster. Untersuchungen zur Polychromie, zur Ikonografie, zur Datierung, zur Funktion und zum Stil der Madonnen zeigen den spezifischen Umgang der englischen Schnitzer mit diesem Werkstoff. Der reich bebilderte Katalog bewertet die aufgefundenen Madonnen. Stilistische und ikonografische Gegenüberstellungen mit weiteren Alabasterobjekten sowie mit anderen Kunstwerken erlauben Aussagen zum Herstellungszeitraum und liefern neue Erkenntnisse über die mittelalterlichen Werkstätten. Damit entsteht ein ganz neues Bild der Bildschnitzerkunst des englischen Spätmittelalters. Das Buch mag auch zum Reisebegleiter auf den Spuren der erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen aus England werden. Bookseller Inventory # LIB9783940671578

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 90.75
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.97
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

8.

Karin Land
Published by Dup Sep 2011 (2011)
ISBN 10: 3940671576 ISBN 13: 9783940671578
New Quantity Available: 1
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description Dup Sep 2011, 2011. Buch. Book Condition: Neu. Neuware - Dieses Buch ist der erste ausführliche Überblick über die wenigen erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen englischer Herkunft. Karin Land beschreibt die spätmittelalterliche Produktion von religiösen Alabasterobjekten in England um 1340 bis 1530, insbesondere die Herstellung und den Vertrieb der Alabastermadonnen, die in Frankreich, Großbritannien und anderen Ländern aufgespürt wurden. Ein geschichtlicher Rückblick erhellt die Auswirkungen des Hundertjährigen Krieges auf die Verteilung der Alabastermadonnen in Europa. Die englische Reformation im 15. Jahrhundert mit ihrem staatlich verordneten Ikonoklasmus und die Revolution des 16. Jahrhunderts ließen der religiösen Skulptur in England kaum eine Chance. Deshalb weisen viele Werke schwere Schäden auf. Die Autorin würdigt die Besonderheiten des Materials Alabaster. Untersuchungen zur Polychromie, zur Ikonografie, zur Datierung, zur Funktion und zum Stil der Madonnen zeigen den spezifischen Umgang der englischen Schnitzer mit diesem Werkstoff. Der reich bebilderte Katalog bewertet die aufgefundenen Madonnen. Stilistische und ikonografische Gegenüberstellungen mit weiteren Alabasterobjekten sowie mit anderen Kunstwerken erlauben Aussagen zum Herstellungszeitraum und liefern neue Erkenntnisse über die mittelalterlichen Werkstätten. Damit entsteht ein ganz neues Bild der Bildschnitzerkunst des englischen Spätmittelalters. Das Buch mag auch zum Reisebegleiter auf den Spuren der erhaltenen mittelalterlichen Alabastermadonnen aus England werden. 439 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783940671578

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 60.49
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 34.82
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds