Die Gewerbesteuer ALS Standortfaktor Fur Unternehmen

Sebastian Hasenack

Published by GRIN Verlag, 2013
ISBN 10: 3640291263 / ISBN 13: 9783640291267
New / Paperback / Quantity Available: 0
From BuySomeBooks (Las Vegas, NV, U.S.A.)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Paperback. 52 pages. Dimensions: 8.0in. x 5.8in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1, 7, Bergische Universitt Wuppertal (Schumpeter School of Business and Economics), Veranstaltung: Steuerseminar , 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gewerbesteuer ist die primre Einnahmequelle des kommunalen Haushalts. Folglich ist der Gewerbesteuerhebesatz die Stellschraube fr das Aufkommen der Gewerbesteuer. Die Kommunen knnen autonom in definierten Bandbreiten, ber das Setzen des Hebesatzes, Standortpolitik betreiben. Viele Kommunen besitzen jedoch aufgrund ihres Schuldenstandes keine freie Wahlmglichkeit in Bezug auf den Gewerbesteuerhebesatz. Daraus resultiert, dass auf Basis des Haushaltssicherungsgesetztes ein Hebesatz, der den benachbarten Kommunen angepasst ist, vom Bund bestimmt werden kann. Neben dem Gewerbesteuerhebesatz haben die Kommunen weiterhin die Mglichkeit, alternative Standortfaktoren zu entwickeln. Dies hngt jedoch unmittelbar von dem Gewerbesteueraufkommen ab, da diese Einnahmen es der Kommune ermglichen die Standortattraktivitt, insbesondere der weichen Standortfaktoren, zu frdern. Sowohl fr Existenzgrnder als auch fr bestehende Unternehmen ist die Standortwahl bzw. die Optimierung des Standortes von Bedeutung. Im Rahmen dieser Arbeit geht es um die Gewichtung von Standortfaktoren auf nationaler Ebene. Eine detaillierte Betrachtung der Gewerbesteuer im Gefge der Standortfaktoren ist die Aufgabe. Neben den Vernderungen aufgrund der Unternehmenssteuerreform 2008 wird der grundstzliche Aufbau der Gewerbesteuer dargestellt. Anschlieend wird die Standortwahl aus der Sicht des Unternehmers betrachtet. In diesem Zusammenhang stellen sich nun folgende Fragen: Ist es nachweisbar, ob der Gewerbesteuerhebesatz bei der Wahl des Standortes entscheidend ist Fr wen und in welchem Mae ist der Gewerbesteuerhebesatz bei der Standortwahl, entscheidend Hngt die Gewichtung des Gewerbesteuerhebesatzes von der Rec This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Bookseller Inventory # 9783640291267

Bibliographic Details

Title: Die Gewerbesteuer ALS Standortfaktor Fur ...
Publisher: GRIN Verlag
Publication Date: 2013
Binding: Paperback
Book Condition: New
Book Type: Paperback

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Maik Dickhäuser
Published by GRIN Verlag Gmbh Mrz 2009 (2009)
ISBN 10: 3640291263 ISBN 13: 9783640291267
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller
Agrios-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag Gmbh Mrz 2009, 2009. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 210x148x3 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Bergische Universität Wuppertal (Schumpeter School of Business and Economics), Veranstaltung: Steuerseminar , 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gewerbesteuer ist die primäre Einnahmequelle des kommunalen Haushalts. Folglich ist der Gewerbesteuerhebesatz die Stellschraube für das Aufkommen der Gewerbesteuer. Die Kommunen können autonom in definierten Bandbreiten, über das Setzen des Hebesatzes, Standortpolitik betreiben. Viele Kommunen besitzen jedoch aufgrund ihres Schuldenstandes keine freie Wahlmöglichkeit in Bezug auf den Gewerbesteuerhebesatz. Daraus resultiert, dass auf Basis des Haushaltssicherungsgesetztes ein Hebesatz, der den benachbarten Kommunen angepasst ist, vom Bund bestimmt werden kann. Neben dem Gewerbesteuerhebesatz haben die Kommunen weiterhin die Möglichkeit, alternative Standortfaktoren zu entwickeln. Dies hängt jedoch unmittelbar von dem Gewerbesteueraufkommen ab, da diese Einnahmen es der Kommune ermöglichen die Standortattraktivität, insbesondere der weichen Standortfaktoren, zu fördern. Sowohl für Existenzgründer als auch für bestehende Unternehmen ist die Standortwahl bzw. die Optimierung des Standortes von Bedeutung. Im Rahmen dieser Arbeit geht es um die Gewichtung von Standortfaktoren auf nationaler Ebene. Eine detaillierte Betrachtung der Gewerbesteuer im Gefüge der Standortfaktoren ist die Aufgabe. Neben den Veränderungen aufgrund der Unternehmenssteuerreform 2008 wird der grundsätzliche Aufbau der Gewerbesteuer dargestellt. Anschließend wird die Standortwahl aus der Sicht des Unternehmers betrachtet. In diesem Zusammenhang stellen sich nun folgende Fragen: Ist es nachweisbar, ob der Gewerbesteuerhebesatz bei der Wahl des Standortes entscheidend ist Für wen und in welchem Maße ist der Gewerbesteuerhebesatz bei der Standortwahl, entscheidend Hängt die Gewichtung des Gewerbesteuerhebesatzes von der Rechtsform und der Größe einer Unternehmung ab Wie wirkt sich die Gewerbesteuer bei verschiedenen Ertragslagen einer Unternehmung aus Anhand von aktuellen Daten und Fallbeispielen werden anschließend die erwähnten Fragestellungen in einen Praxisbezug gesetzt. Abschließend folgt die Darstellung, in wie weit der Standortfaktor Gewerbesteuer für Unternehmer relevant ist und welche Faktoren die Gewerbesteuer überlagern. [.] 52 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783640291267

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 27.97
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 18.61
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

2.

Maik Dickhäuser
Published by GRIN Verlag Gmbh Mrz 2009 (2009)
ISBN 10: 3640291263 ISBN 13: 9783640291267
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag Gmbh Mrz 2009, 2009. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 210x148x3 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Bergische Universität Wuppertal (Schumpeter School of Business and Economics), Veranstaltung: Steuerseminar , 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gewerbesteuer ist die primäre Einnahmequelle des kommunalen Haushalts. Folglich ist der Gewerbesteuerhebesatz die Stellschraube für das Aufkommen der Gewerbesteuer. Die Kommunen können autonom in definierten Bandbreiten, über das Setzen des Hebesatzes, Standortpolitik betreiben. Viele Kommunen besitzen jedoch aufgrund ihres Schuldenstandes keine freie Wahlmöglichkeit in Bezug auf den Gewerbesteuerhebesatz. Daraus resultiert, dass auf Basis des Haushaltssicherungsgesetztes ein Hebesatz, der den benachbarten Kommunen angepasst ist, vom Bund bestimmt werden kann. Neben dem Gewerbesteuerhebesatz haben die Kommunen weiterhin die Möglichkeit, alternative Standortfaktoren zu entwickeln. Dies hängt jedoch unmittelbar von dem Gewerbesteueraufkommen ab, da diese Einnahmen es der Kommune ermöglichen die Standortattraktivität, insbesondere der weichen Standortfaktoren, zu fördern. Sowohl für Existenzgründer als auch für bestehende Unternehmen ist die Standortwahl bzw. die Optimierung des Standortes von Bedeutung. Im Rahmen dieser Arbeit geht es um die Gewichtung von Standortfaktoren auf nationaler Ebene. Eine detaillierte Betrachtung der Gewerbesteuer im Gefüge der Standortfaktoren ist die Aufgabe. Neben den Veränderungen aufgrund der Unternehmenssteuerreform 2008 wird der grundsätzliche Aufbau der Gewerbesteuer dargestellt. Anschließend wird die Standortwahl aus der Sicht des Unternehmers betrachtet. In diesem Zusammenhang stellen sich nun folgende Fragen: Ist es nachweisbar, ob der Gewerbesteuerhebesatz bei der Wahl des Standortes entscheidend ist Für wen und in welchem Maße ist der Gewerbesteuerhebesatz bei der Standortwahl, entscheidend Hängt die Gewichtung des Gewerbesteuerhebesatzes von der Rechtsform und der Größe einer Unternehmung ab Wie wirkt sich die Gewerbesteuer bei verschiedenen Ertragslagen einer Unternehmung aus Anhand von aktuellen Daten und Fallbeispielen werden anschließend die erwähnten Fragestellungen in einen Praxisbezug gesetzt. Abschließend folgt die Darstellung, in wie weit der Standortfaktor Gewerbesteuer für Unternehmer relevant ist und welche Faktoren die Gewerbesteuer überlagern. [.] 52 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783640291267

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 27.97
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 18.59
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

3.

Dickhäuser, Maik; Hasenack, Sebastian
Published by GRIN Verlag (2009)
ISBN 10: 3640291263 ISBN 13: 9783640291267
New Softcover Quantity Available: 1
Seller
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2009. Book Condition: New. Bookseller Inventory # L9783640291267

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 27.97
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 6.03
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

4.

Maik Dickhäuser
Published by GRIN Publishing Mrz 2009 (2009)
ISBN 10: 3640291263 ISBN 13: 9783640291267
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)
Rating
[?]

Book Description GRIN Publishing Mrz 2009, 2009. Taschenbuch. Book Condition: Neu. 210x148x4 mm. Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Bergische Universität Wuppertal (Schumpeter School of Business and Economics), Veranstaltung: Steuerseminar , 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gewerbesteuer ist die primäre Einnahmequelle des kommunalen Haushalts. Folglich ist der Gewerbesteuerhebesatz die Stellschraube für das Aufkommen der Gewerbesteuer. Die Kommunen können autonom in definierten Bandbreiten, über das Setzen des Hebesatzes, Standortpolitik betreiben. Viele Kommunen besitzen jedoch aufgrund ihres Schuldenstandes keine freie Wahlmöglichkeit in Bezug auf den Gewerbesteuerhebesatz. Daraus resultiert, dass auf Basis des Haushaltssicherungsgesetztes ein Hebesatz, der den benachbarten Kommunen angepasst ist, vom Bund bestimmt werden kann. Neben dem Gewerbesteuerhebesatz haben die Kommunen weiterhin die Möglichkeit, alternative Standortfaktoren zu entwickeln. Dies hängt jedoch unmittelbar von dem Gewerbesteueraufkommen ab, da diese Einnahmen es der Kommune ermöglichen die Standortattraktivität, insbesondere der weichen Standortfaktoren, zu fördern. Sowohl für Existenzgründer als auch für bestehende Unternehmen ist die Standortwahl bzw. die Optimierung des Standortes von Bedeutung. Im Rahmen dieser Arbeit geht es um die Gewichtung von Standortfaktoren auf nationaler Ebene. Eine detaillierte Betrachtung der Gewerbesteuer im Gefüge der Standortfaktoren ist die Aufgabe. Neben den Veränderungen aufgrund der Unternehmenssteuerreform 2008 wird der grundsätzliche Aufbau der Gewerbesteuer dargestellt. Anschließend wird die Standortwahl aus der Sicht des Unternehmers betrachtet. In diesem Zusammenhang stellen sich nun folgende Fragen: Ist es nachweisbar, ob der Gewerbesteuerhebesatz bei der Wahl des Standortes entscheidend ist Für wen und in welchem Maße ist der Gewerbesteuerhebesatz bei der Standortwahl, entscheidend Hängt die Gewichtung des Gewerbesteuerhebesatzes von der Rechtsform und der Größe einer Unternehmung ab Wie wirkt sich die Gewerbesteuer bei verschiedenen Ertragslagen einer Unternehmung aus Anhand von aktuellen Daten und Fallbeispielen werden anschließend die erwähnten Fragestellungen in einen Praxisbezug gesetzt. Abschließend folgt die Darstellung, in wie weit der Standortfaktor Gewerbesteuer für Unternehmer relevant ist und welche Faktoren die Gewerbesteuer überlagern. [.] 52 pp. Deutsch. Bookseller Inventory # 9783640291267

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 27.97
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 32.05
From Germany to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

5.

Dickhäuser, Maik/ Hasenack, Sebastian
Published by GRIN Verlag (2009)
ISBN 10: 3640291263 ISBN 13: 9783640291267
New Paperback Quantity Available: 1
Seller
Revaluation Books
(Exeter, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2009. Paperback. Book Condition: Brand New. 52 pages. German language. 7.95x5.83x0.20 inches. In Stock. Bookseller Inventory # __3640291263

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 29.40
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 7.67
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds

6.

Maik Dickh User, Sebastian Hasenack, Maik Dickhäuser
Published by GRIN Verlag, Germany (2013)
ISBN 10: 3640291263 ISBN 13: 9783640291267
New Paperback Quantity Available: 1
Seller
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, Germany, 2013. Paperback. Book Condition: New. Auflage.. 210 x 148 mm. Language: German,English . Brand New Book. Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,7, Bergische Universitat Wuppertal (Schumpeter School of Business and Economics), Veranstaltung: Steuerseminar, 31 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Gewerbesteuer ist die primare Einnahmequelle des kommunalen Haushalts. Folglich ist der Gewerbesteuerhebesatz die Stellschraube fur das Aufkommen der Gewerbesteuer. Die Kommunen konnen autonom in definierten Bandbreiten, uber das Setzen des Hebesatzes, Standortpolitik betreiben. Viele Kommunen besitzen jedoch aufgrund ihres Schuldenstandes keine freie Wahlmoglichkeit in Bezug auf den Gewerbesteuerhebesatz. Daraus resultiert, dass auf Basis des Haushaltssicherungsgesetztes ein Hebesatz, der den benachbarten Kommunen angepasst ist, vom Bund bestimmt werden kann. Neben dem Gewerbesteuerhebesatz haben die Kommunen weiterhin die Moglichkeit, alternative Standortfaktoren zu entwickeln. Dies hangt jedoch unmittelbar von dem Gewerbesteueraufkommen ab, da diese Einnahmen es der Kommune ermoglichen die Standortattraktivitat, insbesondere der weichen Standortfaktoren, zu fordern. Sowohl fur Existenzgrunder als auch fur bestehende Unternehmen ist die Standortwahl bzw. die Optimierung des Standortes von Bedeutung. Im Rahmen dieser Arbeit geht es um die Gewichtung von Standortfaktoren auf nationaler Ebene. Eine detaillierte Betrachtung der Gewerbesteuer im Gefuge der Standortfaktoren ist die Aufgabe. Neben den Veranderungen aufgrund der Unternehmenssteuerreform 2008 wird der grundsatzliche Aufbau der Gewerbesteuer dargestellt. Anschliessend wird die Standortwahl aus der Sicht des Unternehmers betrachtet. In diesem Zusammenhang stellen sich nun folgende Fragen: Ist es nachweisbar, ob der Gewerbesteuerhebesatz bei der Wahl des Standortes entscheidend ist? Fur wen und in welchem Masse ist der Gewerbesteuerhebesatz bei der Standortwahl, entscheidend? Hangt die Gewichtung des Gewerbesteuerhebesatzes von der R. Bookseller Inventory # LIB9783640291267

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question

Buy New
US$ 41.95
Convert Currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.85
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, Rates & Speeds