Stock Image

Karl Kraus, Max Reinhardt Und Das Theater Der Zeit

Christoph Thein

ISBN 10: 3638877248 / ISBN 13: 9783638877244
Published by GRIN Verlag
New Condition: New Paperback
From BuySomeBooks (Las Vegas, NV, U.S.A.)

AbeBooks Seller Since May 21, 2012

Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: 20

Buy New
List Price: US$
Price: US$ 81.46 Convert Currency
Shipping: US$ 3.95 Within U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

30 Day Return Policy

About this Item

Paperback. 248 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.7in.Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theaterwissenschaft, Tanz, Note: 1, 85, Ludwig-Maximilians-Universitt Mnchen (Institut fr Theaterwissenschaft), 54 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Karl Kraus und Max Reinhardt, jene zwei Antipoden, ber deren parallele Lebensentwicklungen und unterschiedlichen Theaterentwrfe in der theaterwissenschaftlichen Forschung bislang erstaunlich wenig gearbeitet wurde, prgten das deutsch-sterreichische Theatergeschehen im frhen 20. Jahrhundert. Karl Kraus, dem von Zeitgenossen ebenso geliebten wie als Fackelkraus geschmhten Alleinredakteur der Zeitschrift Die Fackel (erschienen von 1899 bis 1936) werden Verdienste vor allem im Bereich der Zeitsatire zugebilligt, ebenso in Bezug auf sein Marstheater-Stck Die letzten Tage der Menschheit. Es zeichnet sich durch eine annhernde Unauffhrbarkeit aus und steht doch fr eben jene Theatersthetik, die Karl Kraus khn und von groer berzeugung getragen den groen Theaterentwrfen zwischen Naturalismus, Expressionismus und Regietheater entgegenstellte, dem Theater der Dichtung. Kraus Theaterentwurf, jeder Magie der Bilder, wie sie Max Reinhardt verstand, abhold, zeugt von einem gnzlich anderen Theater- und Sprachverstndnis. Die sehr unterschiedlichen Auffassungen zweier Menschen, die fast gleichaltrig, aus einem hnlichen Kulturkreis stammend, einst einmal sogar auf der selben Wiener Vorstadtbhne Theater spielten, werden einer Untersuchung unterzogen. Karl Kraus beschftigte sich dezidiert mit Kulturentwicklungen seiner Zeit, legte sehr klar seine Positionen dar und grenzte sich nicht selten polemisch gegenber anderen sthetischen und ethischen Strmungen ab. In weit ber 200 Belegstellen geht Kraus in seinen Schriften auf Max Reinhardt - als Privatmann, Unternehmer und Knstler - ein. Anhand dieses Materials lt sich sehr genau eine fortschreitende Distanzierung ber viele Jahre nachvollziehen. Die Aussagen Karl Kraus zu Reinhar This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Bookseller Inventory # 9783638877244

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Karl Kraus, Max Reinhardt Und Das Theater ...

Publisher: GRIN Verlag

Binding: Paperback

Book Condition:New

Book Type: Paperback

About this title

Synopsis:

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Theaterwissenschaft, einseitig bedruckt, Note: 1,85, Ludwig-Maximilians-Universität München (Institut für Theaterwissenschaft), 54 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Karl Kraus und Max Reinhardt, jene zwei Antipoden, über deren parallele Lebensentwicklungen und unterschiedlichen Theaterentwürfe in der theaterwissenschaftlichen Forschung bislang erstaunlich wenig gearbeitet wurde, prägten das deutsch-österreichische Theatergeschehen im frühen 20. Jahrhundert. Karl Kraus, dem von Zeitgenossen ebenso geliebten wie als ?Fackelkraus" geschmähten ?Alleinredakteur' der Zeitschrift ?Die Fackel" (erschienen von 1899 bis 1936) werden Verdienste vor allem im Bereich der Zeitsatire zugebilligt, ebenso in Bezug auf sein ?Marstheater"-Stück ?Die letzten Tage der Menschheit". Es zeichnet sich durch eine annähernde Unaufführbarkeit aus und steht doch für eben jene Theaterästhetik, die Karl Kraus kühn und von großer Überzeugung getragen den großen Theaterentwürfen zwischen Naturalismus, Expressionismus und Regietheater entgegenstellte, dem ?Theater der Dichtung". Kraus' Theaterentwurf, jeder ?Magie' der Bilder, wie sie Max Reinhardt verstand, abhold, zeugt von einem gänzlich anderen Theater- und Sprachverständnis. Die sehr unterschiedlichen Auffassungen zweier Menschen, die fast gleichaltrig, aus einem ähnlichen Kulturkreis stammend, einst einmal sogar auf der selben Wiener Vorstadtbühne Theater spielten, werden einer Untersuchung unterzogen. Karl Kraus beschäftigte sich dezidiert mit Kulturentwicklungen seiner Zeit, legte sehr klar seine Positionen dar und grenzte sich nicht selten polemisch gegenüber anderen ästhetischen und ethischen Strömungen ab. In weit über 200 Belegstellen geht Kraus in seinen Schriften auf Max Reinhardt - als Privatmann, Unternehmer und Künstler - ein. Anhand dieses Materials läßt sich sehr genau eine fortschreitende Distanzierung über viele Jahre nachvollziehen. Die Aussagen Karl Kra

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

BuySomeBooks is great place to get your books online. With over eight million titles available we're sure to have what you're looking for. Despite having a large selection of new books available for immediate shipment and excellent customer service, people still tell us they prefer us because of our prices.

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

We guarantee the condition of every book as it's described on the Abebooks web
sites. If you're dissatisfied with your purchase (Incorrect Book/Not as
Described/Damaged) or if the order hasn't arrived, you're eligible for a refund
within 30 days of the estimated delivery date. If you've changed your mind about a book that you've ordered, please use the Ask bookseller a question link to contact us and we'll respond within 2 business days.

BuySomeBooks is operated by Drive-On-In, Inc., a Nevada co...

More Information
Shipping Terms:

Orders usually ship within 1-2 business days. Books are shipped from multiple locations so your order may arrive from Las Vegas,NV, Roseburg,OR, La Vergne,TN, Momence,IL, or Commerce,GA.

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express