Stock Image

Lobbying Bei Der Europaischen Union

Corinna Kr Ber

0 ratings by Goodreads
ISBN 10: 364065448X / ISBN 13: 9783640654482
Published by Grin Verlag
New Condition: New Soft cover
From BuySomeBooks (Las Vegas, NV, U.S.A.)

AbeBooks Seller Since May 21, 2012 Seller Rating 5-star rating

Quantity Available: > 20

Buy New
List Price: US$ 14.90
Price: US$ 19.96 Convert Currency
Shipping: Free Within U.S.A. Destination, rates & speeds
Add to basket

30 Day Return Policy

About this Item

28 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europische Union, Note: 1, 0, Johannes Gutenberg-Universitt Mainz (Institut fr Politikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar im Grundstudium: Analyse und Vergleich politischer Systeme, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Vertrag von Lissabon reformiert die Institutionen der Europischen Union. Erklrtes Ziel dieser Reform ist es, die Institutionen demokratischer zu machen (vgl. Amt fr Verffentlichungen der Europischen Union 2009: 4). Dazu verndert der Vertrag das Machtgleichgewicht zwischen den Institutionen der Europischen Union und strkt das Parlament (vgl. Hofmann 2009: 483). Dies hat Auswirkungen auf das System der Interessenvertretung. Denn es wird mageblich durch das politische System, seine Struktur und Wege der Entscheidungsfindung geprgt. (vgl. Greenwood 2003: 29) Bisher ist die Frage, welche genauen Auswirkungen der Reformvertrag auf Lobbying bei der Europischen Union haben wird, unzureichend beantwortet. Autoren stellen meist nur fest, dass ein Anstieg des Lobbying zu erwarten ist (siehe Karr 2007: 177). Doch wie sich dieser Anstieg zeigen und welche Institutionen er speziell betreffen wird, bleibt bisher unklar. Dabei ist diese Frage - im Rahmen der Diskussion ber die Legitimitt europischer Entscheidungen - von besonderer Bedeutung. Schlielich wird oft behauptet, EU-Politik sei von Lobbyisten gemacht und diese htten zu viel Einfluss (siehe Kohler-Koch 2000). Somit kme eine Frderung des Lobbyismus durch den Reformvertrag einer Minderung der Legitimitt der europischen Entscheidungen gleich. (siehe Kohler-Koch 2000) Daher gehe ich im Folgenden der Frage nach, ob der Lobbyismus durch den Vertrag von Lissabon gefrdert wird. Dabei stellt sich zunchst das methodische Problem, wie Lobbyismus zu messen ist. Dazu werde ich die Zugangstheorie verwenden, welche davon ausgeht, dass Einfluss sich als Zugang zu Institutionen operationalisieren lsst. Folglich werde This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Bookseller Inventory # 9783640654482

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Lobbying Bei Der Europaischen Union

Publisher: Grin Verlag

Binding: Paperback

Book Condition:New

Book Type: Paperback

About this title

Synopsis:

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Thema: Europäische Union, Note: 1,0, Johannes Gutenberg-Universität Mainz (Institut für Politikwissenschaft), Veranstaltung: Seminar im Grundstudium: Analyse und Vergleich politischer Systeme, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Vertrag von Lissabon reformiert die Institutionen der Europäischen Union. Erklärtes Ziel dieser Reform ist es, die Institutionen demokratischer zu machen (vgl. Amt für Veröffentlichungen der Europäischen Union 2009: 4). Dazu verändert der Vertrag das Machtgleichgewicht zwischen den Institutionen der Europäischen Union und stärkt das Parlament (vgl. Hofmann 2009: 483). Dies hat Auswirkungen auf das System der Interessenvertretung. Denn es wird maßgeblich durch das politische System, seine Struktur und Wege der Entscheidungsfindung geprägt. (vgl. Greenwood 2003: 29) Bisher ist die Frage, welche genauen Auswirkungen der Reformvertrag auf Lobbying bei der Europäischen Union haben wird, unzureichend beantwortet. Autoren stellen meist nur fest, dass ein Anstieg des Lobbying zu erwarten ist (siehe Karr 2007: 177). Doch wie sich dieser Anstieg zeigen und welche Institutionen er speziell betreffen wird, bleibt bisher unklar. Dabei ist diese Frage - im Rahmen der Diskussion über die Legitimität europäischer Entscheidungen - von besonderer Bedeutung. Schließlich wird oft behauptet, EU-Politik sei von Lobbyisten gemacht und diese hätten zu viel Einfluss (siehe Kohler-Koch 2000). Somit käme eine Förderung des Lobbyismus durch den Reformvertrag einer Minderung der Legitimität der europäischen Entscheidungen gleich. (siehe Kohler-Koch 2000) Daher gehe ich im Folgenden der Frage nach, ob der Lobbyismus durch den Vertrag von Lissabon gefördert wird. Dabei stellt sich zunächst das methodische Problem, wie Lobbyismus zu messen ist. Dazu werde ich die Zugangstheorie verwenden, welche davon ausgeht, dass Einfluss sich als Zugang zu Institutionen operationalisieren lässt. Folglich werde

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

BuySomeBooks is great place to get your books online. With over eight million titles available we're sure to have what you're looking for. Despite having a large selection of new books available for immediate shipment and excellent customer service, people still tell us they prefer us because of our prices.

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

We guarantee the condition of every book as it's described on the Abebooks web
sites. If you're dissatisfied with your purchase (Incorrect Book/Not as
Described/Damaged) or if the order hasn't arrived, you're eligible for a refund
within 30 days of the estimated delivery date. If you've changed your mind about a book that you've ordered, please use the Ask bookseller a question link to contact us and we'll respond within 2 business days.

BuySomeBooks is operated by Drive-On-In, Inc., a Nevada co...

More Information
Shipping Terms:

Orders usually ship within 1-2 business days. Books are shipped from multiple locations so your order may arrive from Las Vegas,NV, Roseburg,OR, La Vergne,TN, Momence,IL, or Commerce,GA.

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express