Stock Image

Die Marzipan-Lise

Friedrich Halm

0 ratings by Goodreads
ISBN 10: 3846000035 / ISBN 13: 9783846000038
Published by Salzwasser-Verlag Gmbh
New Condition: New Soft cover
Buy New
List Price: US$ 19.90
Price: US$ 25.87 Convert Currency
Shipping: US$ 3.95 Within U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

30 Day Return Policy

Offered By

BuySomeBooks
Las Vegas, NV, U.S.A.

5-star rating

AbeBooks Seller Since May 21, 2012

About this Item

Paperback. 40 pages. Dimensions: 8.1in. x 5.7in. x 0.2in.Bei diesem Werk handelt es sich um eine urheberrechtsfreie Ausgabe. Der Kauf dieser Kindle-Edition beinhaltet die kostenlose, drahtlose Lieferung auf Ihren Kindle oder Ihre Kindle-Apps. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Bookseller Inventory # 9783846000038

Quantity Available: > 20

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Die Marzipan-Lise

Publisher: Salzwasser-Verlag Gmbh

Binding: Paperback

Book Condition: New

Book Type: Paperback

About this title

Synopsis:

Diese Hardcover-Ausgabe ist Teil der TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg ver ffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Gro teil vergriffen oder nur noch antiquarisch erh ltlich. Mit TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte B cher zu verlegen - und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und F rderung der Kultur. Sie tr gt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten.

About the Author:

Geboren am 2.4.1806 in Krakau; gestorben am 22.5.1871 in Wien. Halm entstammte einer alten Beamtenfamilie; sein Vater war Apellationsrat, später Staats- und Konferenzrat. Nach dem Besuch des Stiftsgymnasiums in Melk und des Wiener Schottengymnasiums studierte er in Wien Philosophie und die Rechte. 1826 trat er beim k. k. Fiskalamt zu Linz in den Staatsdienst als unbesoldeter Concepts-Praktikant; er durchlief die Beamtenlaufbahn bis zum Regierungsrat (1840). 1845 wurde er erster Kustos, 1867 Präfekt der Wiener Hofbibliothek, im selben Jahr Generalintendant der beiden Hoftheater. Das Mitglied der Akademie der Wissenschaften (ab 1847) und des Herrenhauses (ab 1861) wurde 1868 Vorstand des Verwaltungsrates der Deutschen Schillergesellschaft.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:
Shipping Terms:

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express