Stock Image

Pressefreiheit vs. Zensur: Die Medienpolitik Der USA Und Russland Im Vergleich Clinton vs. Putin

Haike Blinn

ISBN 10: 3640832922 / ISBN 13: 9783640832927
Published by Grin Verlag
New Condition: New Soft cover
Buy New
List Price: US$ 20.50
Price: US$ 26.50 Convert Currency
Shipping: US$ 3.95 Within U.S.A. Destination, Rates & Speeds
Add to basket

30 Day Return Policy

Offered By

BuySomeBooks
Las Vegas, NV, U.S.A.

5-star rating

AbeBooks Seller Since May 21, 2012

About this Item

Paperback. 24 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.4in. x 0.2in.Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2, 3, Technische Universitt Kaiserslautern, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Als sich Bill Clinton im Jahr 1999 wieder fr die Wahl zum Prsidenten stellte, gingen die Medienberichterstattungen rund um die ganze Welt. In den USA wurden wieder mal riesengroe Wahlreden und Wahlpartys gefeiert. Alle Prsidentschaftskandidaten buhlten um die Gunst des Whlers. Neu eingefhrt in den US-amerikanischen Wahlkampf hatte Clinton 1992 das Townhall Format, in dem sich die Kandidaten den Fragen der Whler stellten und so die Mglichkeit hatten ihre Whler von ihrem Programm zu berzeugen. Dagegen lief die Wahlpropaganda 2000 in Russland ganz anders als in den USA. Putin gewann die Sympathie der Russen angesichts seiner Eingriffe in Tschetschenien, die gelenkten Medienberichte taten ein briges2. Alle anderen Kandidaten waren bzw. bleiben mehr oder weniger unbekannt. Angesichts der unterschiedlichen Wahlpropaganda, kann wohl davon ausgegangen werden, dass beide Lnder eine unterschiedliche Medienpolitik betrieben. Zu Beginn werde ich Begriffe wie Medien, Pressefreiheit, Selbstzensur, Zensur und die Medienwirkungsmodelle erlutern. Im Hauptteil gehe ich auf die verfassungsrechtlichen Grundlagen ein sowie den Umgang der Prsidenten Clinton und Putin mit den Medien. Danach vergleiche ich beide Medienpolitiken miteinander. Das abschlieende Fazit stellt eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse dar und geht kurz auf die aktuellen Prsidenten der USA und Russland ein. 2. Zum Begriff der Medien und der Medienwirkungsmodelle Medien sind Mittel und Vermittler, deren man sich bedient, um anderen etwas mitzuteilen. Ist von Medien die Rede, so meint man normalerweise die Massenmedien: Radio, Fernsehen und Presse. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Bookseller Inventory # 9783640832927

Quantity Available: > 20

Ask Seller a Question

Bibliographic Details

Title: Pressefreiheit vs. Zensur: Die Medienpolitik...

Publisher: Grin Verlag

Binding: Paperback

Book Condition: New

Book Type: Paperback

About this title

Synopsis:

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Politik - Politische Systeme - Allgemeines und Vergleiche, Note: 2,3, Technische Universität Kaiserslautern, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.Einleitung Als sich Bill Clinton im Jahr 1999 wieder für die Wahl zum Präsidenten stellte, gingen die Medienberichterstattungen rund um die ganze Welt. In den USA wurden wieder mal riesengroße Wahlreden und Wahlpartys gefeiert. Alle Präsidentschaftskandidaten buhlten um die Gunst des Wählers. Neu eingeführt in den US-amerikanischen Wahlkampf hatte Clinton 1992 das „Townhall Format", in dem sich die Kandidaten den Fragen der Wähler stellten und so die Möglichkeit hatten ihre Wähler von ihrem Programm zu überzeugen. Dagegen lief die Wahlpropaganda 2000 in Russland ganz anders als in den USA. Putin gewann die Sympathie der Russen angesichts seiner Eingriffe in Tschetschenien, die gelenkten Medienberichte taten ein Übriges2. Alle anderen Kandidaten waren bzw. bleiben mehr oder weniger unbekannt. Angesichts der unterschiedlichen Wahlpropaganda, kann wohl davon ausgegangen werden, dass beide Länder eine unterschiedliche Medienpolitik betrieben. Zu Beginn werde ich Begriffe wie Medien, Pressefreiheit, Selbstzensur, Zensur und die Medienwirkungsmodelle erläutern. Im Hauptteil gehe ich auf die verfassungsrechtlichen Grundlagen ein sowie den Umgang der Präsidenten Clinton und Putin mit den Medien. Danach vergleiche ich beide Medienpolitiken miteinander. Das abschließende Fazit stellt eine kurze Zusammenfassung der Ergebnisse dar und geht kurz auf die aktuellen Präsidenten der USA und Russland ein. 2. Zum Begriff der Medien und der Medienwirkungsmodelle „Medien sind Mittel und Vermittler, deren man sich bedient, um anderen etwas mitzuteilen". Ist von Medien die Rede, so meint man normalerweise die Massenmedien: Radio, Fernsehen und Presse.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Store Description

BuySomeBooks is great place to get your books online. With over eight million titles available we're sure to have what you're looking for. Despite having a large selection of new books available for immediate shipment and excellent customer service, people still tell us they prefer us because of our prices.

Visit Seller's Storefront

Terms of Sale:

We guarantee the condition of every book as it's described on the Abebooks web
sites. If you're dissatisfied with your purchase (Incorrect Book/Not as
Described/Damaged) or if the order hasn't arrived, you're eligible for a refund
within 30 days of the estimated delivery date. If you've changed your mind about a book that you've ordered, please use the Ask bookseller a question link to contact us and we'll respond within 2 business days.

BuySomeBooks is operated by Drive-On-In, Inc., a Nevada co...

More Information
Shipping Terms:

Orders usually ship within 1-2 business days. Books are shipped from multiple locations so your order may arrive from Las Vegas,NV, Roseburg,OR, La Vergne,TN, Momence,IL, or Commerce,GA.

List this Seller's Books

Payment Methods
accepted by seller

Visa Mastercard American Express