Wissensfreundliche Unternehmenskultur (German Edition)

Agnes Harth

Published by Grin Verlag, 2017
ISBN 10: 3867465126 / ISBN 13: 9783867465120
Used / Paperback / Quantity Available: 0
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Ships with Tracking Number! INTERNATIONAL WORLDWIDE Shipping available. May not contain Access Codes or Supplements. May be ex-library. Shipping & Handling by region. Buy with confidence, excellent customer service!. Bookseller Inventory #

About this title:

Synopsis: Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1.3, Universitat Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: In den siebziger Jahren erschien das zweite Hauptwerk zum soziookonomischen Wandel, Daniel Bells "Die nachindustrielle Gesellschaft." Als Kennzeichen der postindustriellen Gesellschaft nennt er neben dem zunehmenden Ubergewicht der Dienstleistungswirtschaft uber die produzierende Wirtschaft die zentrale Stellung des theoretischen Wissens. Die Hauptursache fur den Ubergang von der industriellen zur postindustriellen Gesellschaft ist seiner Ansicht nach ein Wandel in der Art des Wissens in Richtung auf eine Kodifizierung des theoretischen Wissens. Sowohl Bell als auch Fourastie schildern wichtige Teilaspekte der Wissensgesellschaft. Allerdings stecken beide den Rahmen zu eng. Die Wissensgesellschaft umfasst mehr Wissensbereiche und Wirtschaftssektoren als von ihnen angenommen. Bells Hervorhebung des "theoretischen Wissens," also des wissenschaftlichen Wissens, fuhrt dazu, dass die von ihm geschilderte postindustrielle Gesellschaft eher als Wissenschaftsgesellschaft denn als Wissensgesellschaft zu bezeichnen ware. Damit erkennt er zwar die zukunftstrachtige Rolle der wissensbasierten Technologie und technikrealisierten Wissenschaft, aber sieht die fast noch groere Transformationskraft der Informations- und Telekommunikationstechnologien in den auerwissenschaftlichen Anwendungsfeldern nicht. Die Wissensgesellschaft beschrankt sich auch nicht auf den von Fourastie betonten Dienstleistungssektor. Zwar ist im tertiaren Sektor der Prozess, der die Wissensgesellschaft charakterisiert, namlich dass Wissen zum zentralen Element des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens wird, besonders stark im Gange. Aber auch im primaren und sekundaren Sektor kommt es zu einer Verlagerung der wertschopfenden Tatigkeiten von der Hand- zur Kopfarbeit. Im Gegensatz zum intersektoriellen Strukturwandel zur Dienstleistungsgesells

"About this title" may belong to another edition of this title.

Bibliographic Details

Title: Wissensfreundliche Unternehmenskultur (...
Publisher: Grin Verlag
Publication Date: 2017
Binding: Paperback
Book Condition: Good

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Harth, Agnes
Published by GRIN Verlag (2017)
ISBN 10: 3867465126 ISBN 13: 9783867465120
New Paperback Quantity Available: 10
Print on Demand
Seller:
Ria Christie Collections
(Uxbridge, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2017. Paperback. Condition: New. PRINT ON DEMAND Book; New; Publication Year 2017; Not Signed; Fast Shipping from the UK. No. book. Seller Inventory # ria9783867465120_lsuk

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 58.41
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 4.93
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Agnes Harth
Published by GRIN Verlag (2017)
ISBN 10: 3867465126 ISBN 13: 9783867465120
New Paperback Quantity Available: 10
Print on Demand
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)
Rating
[?]

Book Description GRIN Verlag, 2017. Paperback. Condition: New. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Diplomarbeit aus dem Jahr 2000 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1.3, Universitat Passau, Sprache: Deutsch, Abstract: In den siebziger Jahren erschien das zweite Hauptwerk zum soziookonomischen Wandel, Daniel Bells Die nachindustrielle Gesellschaft. Als Kennzeichen der postindustriellen Gesellschaft nennt er neben dem zunehmenden Ubergewicht der Dienstleistungswirtschaft uber die produzierende Wirtschaft die zentrale Stellung des theoretischen Wissens. Die Hauptursache fur den Ubergang von der industriellen zur postindustriellen Gesellschaft ist seiner Ansicht nach ein Wandel in der Art des Wissens in Richtung auf eine Kodifizierung des theoretischen Wissens. Sowohl Bell als auch Fourastie schildern wichtige Teilaspekte der Wissensgesellschaft. Allerdings stecken beide den Rahmen zu eng. Die Wissensgesellschaft umfasst mehr Wissensbereiche und Wirtschaftssektoren als von ihnen angenommen. Bells Hervorhebung des theoretischen Wissens, also des wissenschaftlichen Wissens, fuhrt dazu, dass die von ihm geschilderte postindustrielle Gesellschaft eher als Wissenschaftsgesellschaft denn als Wissensgesellschaft zu bezeichnen ware. Damit erkennt er zwar die zukunftstrachtige Rolle der wissensbasierten Technologie und technikrealisierten Wissenschaft, aber sieht die fast noch groere Transformationskraft der Informations- und Telekommunikationstechnologien in den auerwissenschaftlichen Anwendungsfeldern nicht. Die Wissensgesellschaft beschrankt sich auch nicht auf den von Fourastie betonten Dienstleistungssektor. Zwar ist im tertiaren Sektor der Prozess, der die Wissensgesellschaft charakterisiert, namlich dass Wissen zum zentralen Element des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens wird, besonders stark im Gange. Aber auch im primaren und sekundaren Sektor kommt es zu einer Verlagerung der wertschopfenden Tatigkeiten von der Hand- zur Kopfarbeit. Im Gegensatz zum intersektoriellen Strukturwandel zur Dienstleistungsgesells. Seller Inventory # APC9783867465120

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 97.76
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.82
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds