Zar Boris und seine Medien: Entwicklung der Pressefreiheit unter der Regierung von Boris Jelzin (German Edition)

Anna Morozova

Published by AV Akademikerverlag, 2012
ISBN 10: 3639411625 / ISBN 13: 9783639411621
Used / Paperback / Quantity Available: 0
From Books Express (Kittery, ME, U.S.A.)
Available From More Booksellers
View all  copies of this book

About the Book

We're sorry; this specific copy is no longer available. AbeBooks has millions of books. We've listed similar copies below.

Description:

Ships with Tracking Number! INTERNATIONAL WORLDWIDE Shipping available. May not contain Access Codes or Supplements. May be ex-library. Shipping & Handling by region. Buy with confidence, excellent customer service!. Bookseller Inventory # 3639411625

About this title:

Synopsis: Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Lange Zeit wurde das russische Mediensystem von der staatlichen Kontrolle geprägt. Dies gilt bereits für Zarenreich, später für die sowjetische Zeit. Erst während der Präsidentschaft Michail Gorbatschows konnten sich die Medien, wenn auch begrentzt, zu einem Mittel der pluralistischen Meinungsvielfalt ent­wickeln. Unter Boris Jelzin schien sich die Entwicklung hin zu größerer Pres­sefreiheit im postkommunistischen Russland fortzusetzen. Jelzin selbst be­zeichnete sich gar als „Hüter der Pressefreiheit”. Doch in wie weit entsprach das der Realität? Waren die Massenmedien in der Regierungszeit Jelzins tat­sächlich frei und unabhängig? Oder gab es, trotz der Abschaffung der sow­jeti­schen Zensur, auch unter Jelzin Einschränkungen der Presse­frei­heit? Diesen Fragen geht das vorliegende Buch nach. Es wird untersucht, in wie weit die Massen­medien in dieser Zeit rechtlich geschützt waren sowie welche ökono­mi­sche Bedingungen vorhanden waren und ob sie die Freiheit der Massen­medien gewährleisten konnten. Ebenfalls werden die staatliche Kontroll­maß­nahmen hinsichtlich der Medien erläutet. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Russland und die Entwicklungen in diesem Land interessieren.

About the Author: M.A.: Studium der Politikwissenschaft, osteuropäischer Geschichte und Amerikanistik an der Universität Bonn.

"About this title" may belong to another edition of this title.

Bibliographic Details

Title: Zar Boris und seine Medien: Entwicklung der ...
Publisher: AV Akademikerverlag
Publication Date: 2012
Binding: Paperback
Book Condition: Good

Top Search Results from the AbeBooks Marketplace

1.

Anna Morozova
Published by AV Akademikerverlag Mai 2012 (2012)
ISBN 10: 3639411625 ISBN 13: 9783639411621
New Hardcover Quantity Available: 1
Seller:
BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K.
(Bergisch Gladbach, Germany)

Book Description AV Akademikerverlag Mai 2012, 2012. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Lange Zeit wurde das russische Mediensystem von der staatlichen Kontrolle geprägt. Dies gilt bereits für Zarenreich, später für die sowjetische Zeit. Erst während der Präsidentschaft Michail Gorbatschows konnten sich die Medien, wenn auch begrentzt, zu einem Mittel der pluralistischen Meinungsvielfalt ent wickeln. Unter Boris Jelzin schien sich die Entwicklung hin zu größerer Pres sefreiheit im postkommunistischen Russland fortzusetzen. Jelzin selbst be zeichnete sich gar als Hüter der Pressefreiheit . Doch in wie weit entsprach das der Realität Waren die Massenmedien in der Regierungszeit Jelzins tat sächlich frei und unabhängig Oder gab es, trotz der Abschaffung der sow jeti schen Zensur, auch unter Jelzin Einschränkungen der Presse frei heit Diesen Fragen geht das vorliegende Buch nach. Es wird untersucht, in wie weit die Massen medien in dieser Zeit rechtlich geschützt waren sowie welche ökono mi sche Bedingungen vorhanden waren und ob sie die Freiheit der Massen medien gewährleisten konnten. Ebenfalls werden die staatliche Kontroll maß nahmen hinsichtlich der Medien erläutet. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Russland und die Entwicklungen in diesem Land interessieren. 92 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639411621

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 47.68
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 18.88
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

2.

Anna Morozova
Published by AV Akademikerverlag Mai 2012 (2012)
ISBN 10: 3639411625 ISBN 13: 9783639411621
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Seller:
Rheinberg-Buch
(Bergisch Gladbach, Germany)

Book Description AV Akademikerverlag Mai 2012, 2012. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Lange Zeit wurde das russische Mediensystem von der staatlichen Kontrolle geprägt. Dies gilt bereits für Zarenreich, später für die sowjetische Zeit. Erst während der Präsidentschaft Michail Gorbatschows konnten sich die Medien, wenn auch begrentzt, zu einem Mittel der pluralistischen Meinungsvielfalt ent wickeln. Unter Boris Jelzin schien sich die Entwicklung hin zu größerer Pres sefreiheit im postkommunistischen Russland fortzusetzen. Jelzin selbst be zeichnete sich gar als Hüter der Pressefreiheit . Doch in wie weit entsprach das der Realität Waren die Massenmedien in der Regierungszeit Jelzins tat sächlich frei und unabhängig Oder gab es, trotz der Abschaffung der sow jeti schen Zensur, auch unter Jelzin Einschränkungen der Presse frei heit Diesen Fragen geht das vorliegende Buch nach. Es wird untersucht, in wie weit die Massen medien in dieser Zeit rechtlich geschützt waren sowie welche ökono mi sche Bedingungen vorhanden waren und ob sie die Freiheit der Massen medien gewährleisten konnten. Ebenfalls werden die staatliche Kontroll maß nahmen hinsichtlich der Medien erläutet. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Russland und die Entwicklungen in diesem Land interessieren. 92 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639411621

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 47.68
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 18.88
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

3.

Anna Morozova
Published by AV Akademikerverlag Mai 2012 (2012)
ISBN 10: 3639411625 ISBN 13: 9783639411621
New Taschenbuch Quantity Available: 1
Print on Demand
Seller:
AHA-BUCH GmbH
(Einbeck, Germany)

Book Description AV Akademikerverlag Mai 2012, 2012. Taschenbuch. Condition: Neu. This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Lange Zeit wurde das russische Mediensystem von der staatlichen Kontrolle geprägt. Dies gilt bereits für Zarenreich, später für die sowjetische Zeit. Erst während der Präsidentschaft Michail Gorbatschows konnten sich die Medien, wenn auch begrentzt, zu einem Mittel der pluralistischen Meinungsvielfalt ent wickeln. Unter Boris Jelzin schien sich die Entwicklung hin zu größerer Pres sefreiheit im postkommunistischen Russland fortzusetzen. Jelzin selbst be zeichnete sich gar als Hüter der Pressefreiheit . Doch in wie weit entsprach das der Realität Waren die Massenmedien in der Regierungszeit Jelzins tat sächlich frei und unabhängig Oder gab es, trotz der Abschaffung der sow jeti schen Zensur, auch unter Jelzin Einschränkungen der Presse frei heit Diesen Fragen geht das vorliegende Buch nach. Es wird untersucht, in wie weit die Massen medien in dieser Zeit rechtlich geschützt waren sowie welche ökono mi sche Bedingungen vorhanden waren und ob sie die Freiheit der Massen medien gewährleisten konnten. Ebenfalls werden die staatliche Kontroll maß nahmen hinsichtlich der Medien erläutet. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Russland und die Entwicklungen in diesem Land interessieren. 92 pp. Deutsch. Seller Inventory # 9783639411621

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 47.68
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 38.03
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

4.

Anna Morozova
Published by AV Akademikerverlag, Germany (2012)
ISBN 10: 3639411625 ISBN 13: 9783639411621
New Paperback Quantity Available: 1
Seller:
The Book Depository EURO
(London, United Kingdom)

Book Description AV Akademikerverlag, Germany, 2012. Paperback. Condition: New. Aufl. Language: German. Brand new Book. Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Lange Zeit wurde das russische Mediensystem von der staatlichen Kontrolle geprägt. Dies gilt bereits für Zarenreich, später für die sowjetische Zeit. Erst während der Präsidentschaft Michail Gorbatschows konnten sich die Medien, wenn auch begrentzt, zu einem Mittel der pluralistischen Meinungsvielfalt entwickeln. Unter Boris Jelzin schien sich die Entwicklung hin zu größerer Pressefreiheit im postkommunistischen Russland fortzusetzen. Jelzin selbst bezeichnete sich gar als Hüter der Pressefreiheit". Doch in wie weit entsprach das der Realität? Waren die Massenmedien in der Regierungszeit Jelzins tatsächlich frei und unabhängig? Oder gab es, trotz der Abschaffung der sowjetischen Zensur, auch unter Jelzin Einschränkungen der Pressefreiheit? Diesen Fragen geht das vorliegende Buch nach. Es wird untersucht, in wie weit die Massenmedien in dieser Zeit rechtlich geschützt waren sowie welche ökonomische Bedingungen vorhanden waren und ob sie die Freiheit der Massenmedien gewährleisten konnten. Ebenfalls werden die staatliche Kontrollmaßnahmen hinsichtlich der Medien erläutet. Das Buch richtet sich an alle, die sich für Russland und die Entwicklungen in diesem Land interessieren. Seller Inventory # KNV9783639411621

More information about this seller | Contact this seller

Buy New
US$ 71.53
Convert currency

Add to Basket

Shipping: US$ 3.85
From United Kingdom to U.S.A.
Destination, rates & speeds