Results (1 - 30) of 440

Show results for

Product Type


Refine by

Condition

Binding

Collectible Attributes

Free Shipping

Bookseller Location

  • All Locations

Bookseller Rating

Miro, Joan

Published by Dover Publications (1983)

ISBN 10: 0486244377 ISBN 13: 9780486244372

Used TPB

Quantity Available: 1

From: Early Republic Books (Hopatcong, NJ, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 3.78
Convert Currency
Shipping: US$ 4.50
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Dover Publications, 1983. TPB. Book Condition: VG. VERY-GOOD TRADE-PAPERBACK. Bookseller Inventory # 87717

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 1.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: > 20

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 20.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: 1974. Book Condition: As New. "The Bullfight" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph printed in 1974. The overall size of the Offset Lithograph is 9.5 x 11.5 inches. The condition of this piece has been graded as A: Mint. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # CB6169

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 2.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: 1

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 20.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Book Condition: Fine. "Untitled" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph. The overall size of the Offset Lithograph is 15 x 11 inches. The condition of this piece has been graded as A-: Near Mint, very light signs of handling. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # CB6631

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 3.

MIRÓ, Joan

Published by Dover Publications, New York (1983)

ISBN 10: 0486244377 ISBN 13: 9780486244372

Used Rústica

Quantity Available: 1

From: Libreria Raices (Alicante, Spain)

Bookseller Rating: 3-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 10.86
Convert Currency
Shipping: US$ 14.06
From Spain to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Dover Publications, New York, 1983. Rústica. Book Condition: Bueno. 39 pp/ 40 Ilustraciones/ Texto en inglés/ A-257/ TC Size: 21x28. Libro. Bookseller Inventory # 28836

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 4.

MIRÓ LITHOGRAPHS. 40 Works by Joan Miro: Miró, Joan

Miró, Joan

Used Softcover

Quantity Available: 1

From: Llibres del Mirall (Barcelona, Spain)

Bookseller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 12.07
Convert Currency
Shipping: US$ 22.86
From Spain to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: New York. Edit. Dover Art Library, 1983. Nombroses il lustracions en b/n fora text. 39 p. 4º. Rústica editorial ilustrada. Book in english. Muy buen ejemplar. Art. Pintura. Vanguardias. Book in english. Bookseller Inventory # 56929

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 5.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: 2

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 35.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: 1993. Book Condition: As New. "Self Portrait" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph printed in 1993 from an edition size of 1000. The overall size of the Offset Lithograph is 33 x 23.25 inches. The condition of this piece has been graded as A: Mint. Here is some supplemental information about the Offset Lithograph: This is reproduction of Joan Miro's "Self Portrait." It was published for the Fundació Joan Miró, Centre d'Estudis d'Art Contemporani, a museum of modern art honoring Joan Miró located in Barcelona. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # CB1450

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 6.

Parke-Bernet Galleries - George Grosz, Marc Chagall, Joan Miro, Pablo Picasso, Et Al

Published by Parke-Bernet Galleries, New York (1969)

Used Softcover First Edition

Quantity Available: 1

From: Evolving Lens Bookseller (Croton on Hudson, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 35.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Parke-Bernet Galleries, New York, 1969. Softcover. First Edition; First Printing. Book condition is Very Good in wraps. Lean to spine. Some weak toning and a few tiny stains to exterior. A numerical pencil markings next to a few items, illustrated throughout. ; 8vo 8" - 9" tall. Bookseller Inventory # 10376

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 7.

Joan Miró

Used First Edition

Quantity Available: 1

From: mip (Berlin, Germany)

Bookseller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 30.17
Convert Currency
Shipping: US$ 12.84
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: 1984. Kein Einband. Book Condition: Gut. Ohne Schutzumschlag. 1. Auflage. Joan Miró 1893 - 1983 Ausstellungsplakat Casa elizalde Barcelona 1984 Blattgröße: 70,0 x 50,0 cm Joan Miró i Ferrà 1893 in Barcelona, Katalonien bis 1983 in Palma de Mallorca, spanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker. Frühe Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des Kubismus und des Fauvismus auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog er in Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des Dadaismus und Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel, der ihn von der Gegenständlichkeit wegführte. Miró gehört als Vertreter der Klassischen Moderne mit seinen fantasievollen Bildmotiven zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie Toiles brûlées (Verbrannte Leinwände) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst und ein Ausdruck seiner Forderung, die „Malerei zu ermorden“. Im öffentlichen Raum schmücken beispielsweise seine Keramikwände das UNESCO-Gebäude in Paris und das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen; Monumentalskulpturen sind u.a. in Barcelona und Chicago aufgestellt. Von 1910 bis 1911 arbeitete Miró zunächst als Buchhalter zog nach einer Krankheit zur Genesung in den Bauernhof seiner Familie nach Mont-roig del Camp bei Tarragona. Er schrieb sich an der privaten Kunstschule „Escola d’Art“ von Francesc Galí eins. Galí führte seine Schüler in die moderne französische Kunst ein und in die Architektur des Antoni Gaudí. Mit E. C. Ricart richtete er in der Calle Baja de San Pedro 51 in Barcelona sein erstes Atelier ein. 1916 lernte er den Kunsthändler Josep Dalmau kennen, ein Jahr später Francis Picabia, der ihn in den Kreis der Dadaisten einführte. Mirós Schaffen war in den folgenden Jahren zudem stark von den Fauves und den französischen Kubisten beeinflusst. 1918 erste Einzelausstellung, im selben Jahr gründete er zusammen mit Ricart, J. F. Ràfols, Francesc Domingo, Rafael Sala –später kam Josep Llorens i Artigas dazu– die Gruppe Courbet (Agrupació Courbet. 1912 lernte er Werke von Marcel Duchamp, Albert Gleizes, Juan Gris, Marie Laurencin, Fernand Léger und Jean Metzinger kennen. Von 1913 bis 1918 besuch Zeichenakademie des „Cercle Artistic de Sant Lluc“. 1919 reiste Miró nach Paris, wo er Pablo Picasso aufsuchte. Für die Zeitschrift L’Instant entstand sein erstes Plakat. 1920 bezog er in der rue Blomet 45 in Paris ein Atelier; Nachbar war André Masson. 1921 organisierte Dalmau Mirós erste Einzelausstellung in Paris „Galerie la Licorne“. Zwei Jahre später Bekanntschaft mit Henry Miller und Ernest Hemingway. Durch Masson lernte er 1924 die Surrealisten Louis Aragon und André Breton kennen. 1925 zweite Einzelausstellung in Paris in der „Galerie Pierre“. 1926 arbeiteten Miró und Max Ernst am Bühnenbild und an den Kostümen für Djagilews Ballett Romeo and Juliet, Musik Constant Lambert. 1927 bezog Miró ein Atelier in Les Fusains rue Tourlaque am Montmartre, Nachbanr waren Hans Arp, Paul Éluard, Max Ernst und René Magritte. 1928 lernte er die Constantin Brâncusi, Alberto Giacometti und Alexander Calder kennen. 1936 war Miró, neben Picasso, Giacometti, Salvador Dalí, Meret Oppenheim, Yves Tanguy, Hans Arp und Max Ernst, an der vom Pariser Kunsthändler Charles Ratton eingerichteten Ausstellung „Exposition surréaliste d’objets“ vertreten. 1956 verlegte Miró seinen festen Wohnsitz nach Cala Major, einem Verwaltungsbezirk von Palma de Mallorca. 1964 wurde in Saint-Paul-de-Vence die Fondation Maeght eröffnet. Infos: Wikipedia. Bookseller Inventory # ABE-9623686059

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 8.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: > 20

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Book Condition: As New. "Personnage Devant le Soleil" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph. The overall size of the Offset Lithograph is 26.75 x 30 inches. The condition of this piece has been graded as A: Mint. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # CB5645

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 9.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: 3

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Book Condition: As New. "Etoiles D'Escargot" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph. The overall size of the Offset Lithograph is 35.5 x 27.5 inches. The condition of this piece has been graded as A: Mint. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # NR012

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 10.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: 4

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Book Condition: As New. "Personnages Rythmiques" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph. The overall size of the Offset Lithograph is 35.5 x 27.5 inches. The condition of this piece has been graded as A: Mint. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # NR013

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 11.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: 5

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Book Condition: As New. "Femmes et Oiseau la nuit" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph. The overall size of the Offset Lithograph is 27.5 x 35.5 inches. The condition of this piece has been graded as A: Mint. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # NR014

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 12.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: 1

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Book Condition: As New. "L'Oiseau au regard" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph. The overall size of the Offset Lithograph is 27.5 x 35.5 inches. The condition of this piece has been graded as A: Mint. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # NR064

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 13.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: 3

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: 1995. Book Condition: As New. "La Danseuse" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph printed in 1995. The overall size of the Offset Lithograph is 39.25 x 27.5 inches. The condition of this piece has been graded as A: Mint. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # NR364

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 14.

Miro, Joan

Used

Quantity Available: 8

From: Art Wise (Brooklyn, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: 2004. Book Condition: As New. "Peinture:(Personnage: Les freres Fratellini)" by Joan Miro, Unsigned Offset Lithograph printed in 2004. The overall size of the Offset Lithograph is 39.5 x 27.5 inches. The condition of this piece has been graded as A: Mint. Not Signed. Art, Prints & Posters. Bookseller Inventory # XX1853

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 15.

Joan MIRO

Published by Mourlot, France (1959)

Used Unbound

Quantity Available: 1

From: PRINTEDCULTURE (Niagara Falls, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 3-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 48.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Mourlot, France, 1959. Unbound. Book Condition: Fine. Joan MIRO Oeuvres Recentes Galerie Maeght 1953 - Sheet size: W: 23.5cms x H: 31.5 cms (9 3/8 x 12 1/4") Signed in plate Condition: Fine Lithograph. Reduced facsimile lithograph, printed by Fernand Mourlot, from Les Affiches Originales des Maitres de l'Ecole de Paris, 1959. In this work, Mourlot, who was the Master Printer for many artist of the period, including Braque, Chagall, Dufy, Léger, Matisse, Miró, and Picasso, produced this lithograph, with painstaking care, using the same lithographic technique as was used to create the original. Mourlot notes that "This composition is one of the early, very successful examples of abstract art published for a wide public.". Bookseller Inventory # 000572

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 16.

Joan MIRO

Published by Mourlot, France (1959)

Used Unbound

Quantity Available: 1

From: PRINTEDCULTURE (Niagara Falls, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 3-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 48.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Mourlot, France, 1959. Unbound. Book Condition: Fine. Joan MIRO Terres De Grand Feu Galerie Maeght 1955 - Lithograph poster by Mourlot - Paris. Lithograph published 1959 Sheet size: W: 23.5cms x H: 31.5 cms (9 3/8 x 12 1/4") Signed in plate Condition: Fine Lithograph. Reduced facsimile lithograph, printed by Fernand Mourlot, from Les Affiches Originales des Maitres de l'Ecole de Paris, 1959. In this work, Mourlot, who was the Master Printer for many artist of the period, including Braque, Chagall, Dufy, Léger, Matisse, Miró, and Picasso, produced this lithograph, with painstaking care, using the same lithographic technique as was used to create the original. Mourlot notes that "This composition is one of the early, very successful examples of abstract art published for a wide public.". Bookseller Inventory # 000574

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 17.

Miro, Joan:

Used First Edition

Quantity Available: 1

From: Antiquariat Lenzen (Düsseldorf, Germany)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.85
Convert Currency
Shipping: US$ 11.61
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Original-Farblithografie Nummer VIII aus Miro Lithograph Band 1 von 1972. Maße Blatt / Abbildung: 32,0 x 49,5 cm. Leicht sichtbare mittlere Knickfalte, ansonsten sehr gutes Exemplar. Original colored lithograph number VIII from Miro Lithograph 1, 1972. Measure sheet / image: 32,0 x 49,50 cm. Visible middle fold, otherwise nearly fine condition. Bookseller Inventory # 53602BB

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 18.

Miro, Joan:

Used First Edition

Quantity Available: 1

From: Antiquariat Lenzen (Düsseldorf, Germany)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.85
Convert Currency
Shipping: US$ 11.61
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Original-Farblithografie Nummer VII aus Miro Lithograph Band 1 von 1972. Maße Blatt / Abbildung: 32,0 x 49,5 cm. Leicht sichtbare mittlere Knickfalte, ansonsten sehr gutes Exemplar. Original colored lithograph number VII from Miro Lithograph 1, 1972. Measure sheet / image: 32,0 x 49,50 cm. Visible middle fold, otherwise nearly fine condition. Bookseller Inventory # 53603BB

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 19.

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 48.26
Convert Currency
Shipping: US$ 11.61
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Eins von 2000 Exemplaren auf normalem Papier. Plakat von Miro für die Vorstellung des Theaterstückes von Joan Brossa im Theater Alianca del Poble Nou, Barcelona. Werkverzeichnis Corredor-Matheos, Plakate von Miro, Nr. 89. Maße: 75 x 56 cm. Originalfarblithografie, gedruckt bei Ed. Poligrafa, Barcelona. Sehr gutes Exemplar. One of 2000 copies on regular paper. Catalogue raisonne Corredor-Matheos, Posters by Miro, No. 89. Measure: 75 x 56 cm. Original color lithograph printed by Ed. Poligrafa, Barcelona. Fine copy. Bookseller Inventory # 42868BB

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 20.

Joan MIRO

Published by Mourlot, France (1959)

Used Unbound

Quantity Available: 1

From: PRINTEDCULTURE (Niagara Falls, NY, U.S.A.)

Bookseller Rating: 3-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 60.00
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Mourlot, France, 1959. Unbound. Book Condition: Fine. Joan MIRO Exposition Du Surrealisme Galerie Maeght 1947 - Lithograph poster by Mourlot - Paris. Lithograph published 1959 Sheet size: W: 23.5cms x H: 31.5 cms (9 3/8 x 12 1/4") Signed in plate Condition: Fine Lithograph. Reduced facsimile lithograph, printed by Fernand Mourlot, from Les Affiches Originales des Maitres de l'Ecole de Paris, 1959. In this work, Mourlot, who was the Master Printer for many artist of the period, including Braque, Chagall, Dufy, Léger, Matisse, Miró, and Picasso, produced this lithograph, with painstaking care, using the same lithographic technique as was used to create the original. Mourlot notes that "This composition is one of the early, very successful examples of abstract art published for a wide public.". Bookseller Inventory # 000570

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 21.

Joan Miró

Used

Quantity Available: 1

From: mip (Berlin, Germany)

Bookseller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 48.26
Convert Currency
Shipping: US$ 12.84
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: 1979. Kein Einband. Book Condition: Gut. Ohne Schutzumschlag. Joan Miró 1893 - 1983 Farboffsetlithografie auf leichtem Karton 1979 im Druck signiert, Miro At Pace/Columbus Blattgröße: 89,0 x 54,0 cm Motivgröße: 82,0 x 51,0 cm Joan Miró i Ferrà 1893 in Barcelona, Katalonien bis 1983 in Palma de Mallorca, spanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker. Frühe Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des Kubismus und des Fauvismus auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog er in Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des Dadaismus und Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel, der ihn von der Gegenständlichkeit wegführte. Miró gehört als Vertreter der Klassischen Moderne mit seinen fantasievollen Bildmotiven zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie Toiles brûlées (Verbrannte Leinwände) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst und ein Ausdruck seiner Forderung, die „Malerei zu ermorden“. Im öffentlichen Raum schmücken beispielsweise seine Keramikwände das UNESCO-Gebäude in Paris und das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen; Monumentalskulpturen sind u.a. in Barcelona und Chicago aufgestellt. Von 1910 bis 1911 arbeitete Miró zunächst als Buchhalter zog nach einer Krankheit zur Genesung in den Bauernhof seiner Familie nach Mont-roig del Camp bei Tarragona. Er schrieb sich an der privaten Kunstschule „Escola d’Art“ von Francesc Galí eins. Galí führte seine Schüler in die moderne französische Kunst ein und in die Architektur des Antoni Gaudí. Mit E. C. Ricart richtete er in der Calle Baja de San Pedro 51 in Barcelona sein erstes Atelier ein. 1916 lernte er den Kunsthändler Josep Dalmau kennen, ein Jahr später Francis Picabia, der ihn in den Kreis der Dadaisten einführte. Mirós Schaffen war in den folgenden Jahren zudem stark von den Fauves und den französischen Kubisten beeinflusst. 1918 erste Einzelausstellung, im selben Jahr gründete er zusammen mit Ricart, J. F. Ràfols, Francesc Domingo, Rafael Sala –später kam Josep Llorens i Artigas dazu– die Gruppe Courbet (Agrupació Courbet. 1912 lernte er Werke von Marcel Duchamp, Albert Gleizes, Juan Gris, Marie Laurencin, Fernand Léger und Jean Metzinger kennen. Von 1913 bis 1918 besuch Zeichenakademie des „Cercle Artistic de Sant Lluc“. 1919 reiste Miró nach Paris, wo er Pablo Picasso aufsuchte. Für die Zeitschrift L’Instant entstand sein erstes Plakat. 1920 bezog er in der rue Blomet 45 in Paris ein Atelier; Nachbar war André Masson. 1921 organisierte Dalmau Mirós erste Einzelausstellung in Paris „Galerie la Licorne“. Zwei Jahre später Bekanntschaft mit Henry Miller und Ernest Hemingway. Durch Masson lernte er 1924 die Surrealisten Louis Aragon und André Breton kennen. 1925 zweite Einzelausstellung in Paris in der „Galerie Pierre“. 1926 arbeiteten Miró und Max Ernst am Bühnenbild und an den Kostümen für Djagilews Ballett Romeo and Juliet, Musik Constant Lambert. 1927 bezog Miró ein Atelier in Les Fusains rue Tourlaque am Montmartre, Nachbanr waren Hans Arp, Paul Éluard, Max Ernst und René Magritte. 1928 lernte er die Constantin Brâncusi, Alberto Giacometti und Alexander Calder kennen. 1936 war Miró, neben Picasso, Giacometti, Salvador Dalí, Meret Oppenheim, Yves Tanguy, Hans Arp und Max Ernst, an der vom Pariser Kunsthändler Charles Ratton eingerichteten Ausstellung „Exposition surréaliste d’objets“ vertreten. 1956 verlegte Miró seinen festen Wohnsitz nach Cala Major, einem Verwaltungsbezirk von Palma de Mallorca. 1964 wurde in Saint-Paul-de-Vence die Fondation Maeght eröffnet. Infos: Wikipedia. Bookseller Inventory # ABE-9918426376

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 22.

Miro, Joan -

Published by Paris, Centre National d'Art Contemporain, 1973 (1973)

Used Softcover

Quantity Available: 1

From: Luiscius Books (s-Hertogenbosch, Netherlands)

Bookseller Rating: 5-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 45.60
Convert Currency
Shipping: US$ 21.09
From Netherlands to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Paris, Centre National d'Art Contemporain, 1973, 1973. Paris, Centre National d'Art Contemporain, 1973. Illustrated stiff wrappers (softcover), 33 x 24 csm., 156 pp. text in French with 215 (including 8 colour) illustrations. Contains an original colour lithograph as a frontispiece by Joan Miro. Bookseller Inventory # 3358

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 23.

joan miro

Used First Edition

Quantity Available: 1

From: mip (Berlin, Germany)

Bookseller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 54.30
Convert Currency
Shipping: US$ 12.84
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: 1972. Kein Einband. Book Condition: Gut. Ohne Schutzumschlag. 1. Auflage. joan miro farblithographie cramer 163, originallithografie , auflage 3500, blattmaß 23 x 32 cm, 1972 Joan Miró i Ferrà 1893 in Barcelona, Katalonien bis 1983 in Palma de Mallorca, spanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker. Frühe Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des Kubismus und des Fauvismus auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog er in Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des Dadaismus und Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel, der ihn von der Gegenständlichkeit wegführte. Miró gehört als Vertreter der Klassischen Moderne mit seinen fantasievollen Bildmotiven zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie Toiles brûlées (Verbrannte Leinwände) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst und ein Ausdruck seiner Forderung, die „Malerei zu ermorden“. Im öffentlichen Raum schmücken beispielsweise seine Keramikwände das UNESCO-Gebäude in Paris und das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen; Monumentalskulpturen sind u.a. in Barcelona und Chicago aufgestellt. Von 1910 bis 1911 arbeitete Miró zunächst als Buchhalter zog nach einer Krankheit zur Genesung in den Bauernhof seiner Familie nach Mont-roig del Camp bei Tarragona. Er schrieb sich an der privaten Kunstschule „Escola d’Art“ von Francesc Galí eins. Galí führte seine Schüler in die moderne französische Kunst ein und in die Architektur des Antoni Gaudí. Mit E. C. Ricart richtete er in der Calle Baja de San Pedro 51 in Barcelona sein erstes Atelier ein. 1916 lernte er den Kunsthändler Josep Dalmau kennen, ein Jahr später Francis Picabia, der ihn in den Kreis der Dadaisten einführte. Mirós Schaffen war in den folgenden Jahren zudem stark von den Fauves und den französischen Kubisten beeinflusst. 1918 erste Einzelausstellung, im selben Jahr gründete er zusammen mit Ricart, J. F. Ràfols, Francesc Domingo, Rafael Sala –später kam Josep Llorens i Artigas dazu– die Gruppe Courbet (Agrupació Courbet. 1912 lernte er Werke von Marcel Duchamp, Albert Gleizes, Juan Gris, Marie Laurencin, Fernand Léger und Jean Metzinger kennen. Von 1913 bis 1918 besuch Zeichenakademie des „Cercle Artistic de Sant Lluc“. 1919 reiste Miró nach Paris, wo er Pablo Picasso aufsuchte. Für die Zeitschrift L’Instant entstand sein erstes Plakat. 1920 bezog er in der rue Blomet 45 in Paris ein Atelier; Nachbar war André Masson. 1921 organisierte Dalmau Mirós erste Einzelausstellung in Paris „Galerie la Licorne“. Zwei Jahre später Bekanntschaft mit Henry Miller und Ernest Hemingway. Durch Masson lernte er 1924 die Surrealisten Louis Aragon und André Breton kennen. 1925 zweite Einzelausstellung in Paris in der „Galerie Pierre“. 1926 arbeiteten Miró und Max Ernst am Bühnenbild und an den Kostümen für Djagilews Ballett Romeo and Juliet, Musik Constant Lambert. 1927 bezog Miró ein Atelier in Les Fusains rue Tourlaque am Montmartre, Nachbanr waren Hans Arp, Paul Éluard, Max Ernst und René Magritte. 1928 lernte er die Constantin Brâncusi, Alberto Giacometti und Alexander Calder kennen. 1936 war Miró, neben Picasso, Giacometti, Salvador Dalí, Meret Oppenheim, Yves Tanguy, Hans Arp und Max Ernst, an der vom Pariser Kunsthändler Charles Ratton eingerichteten Ausstellung „Exposition surréaliste d’objets“ vertreten. 1956 verlegte Miró seinen festen Wohnsitz nach Cala Major, einem Verwaltungsbezirk von Palma de Mallorca. 1964 wurde in Saint-Paul-de-Vence die Fondation Maeght eröffnet. Infos: Wikipedia. Bookseller Inventory # ABE-11348885590

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 24.

JOAN MIRO.

Published by Dirección General del Patrimonio Artístico, Archivos y Museos., Madrid (1978)

Used Paperback First Edition

Quantity Available: 1

From: Roe and Moore (London, United Kingdom)

Bookseller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 59.63
Convert Currency
Shipping: US$ 9.66
From United Kingdom to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Dirección General del Patrimonio Artístico, Archivos y Museos., Madrid, 1978. Paperback. Book Condition: Very Good. First edition. 4to. Original card covers with colour lithograph design by Joan Miró. 300x210mm. 87pp. Introduction by. Joan Teixidor. Texts y Margueritte Benhoura, Mª Angeles Dueñas, Rosa Mª Malet y Francesc Vicens. Colour plates, documentation. Bookseller Inventory # 021975

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 25.

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 60.33
Convert Currency
Shipping: US$ 11.61
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Eins von 1000 Exemplaren auf normalem Papier. Plakat für die Präsentation der berühmten Serie von 15 Lithographien Miros 'Zu Ehren Joan Prats' in verschiedenen Galerien, hier Galeria Carl van der Voort, Ibiza, Maig-Juny 1972. Werkverzeichnis Corredor-Matheos, Plakate von Miro, Nr. 48. Maße: 75,5 x 56 cm. Originalfarblithografie, gedruckt bei Ed. Poligrafa, Barcelona. Sehr gutes Exemplar. One of 1000 copies on regular paper. Catalogue raisonne Corredor-Matheos, Posters by Miro, No. 48. Measure: 75,5 x 56 cm. Original color lithograph printed by Ed. Poligrafa, Barcelona. Fine copy. Bookseller Inventory # 42867BB

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 26.

Joan Miró 1893 - 1983,

Published by Galerie Joan Prats (1978)

Used First Edition

Quantity Available: 1

From: mip (Berlin, Germany)

Bookseller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 60.33
Convert Currency
Shipping: US$ 12.84
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Galerie Joan Prats, 1978. Kein Einband. Book Condition: Gut. Ohne Schutzumschlag. 1. Auflage. Joan Miró 1893 - 1983, Farblithografie Tres Joans, im Stein signiert, zur Präsentation des Buches "Tres Joans" Galerie Joan Prats, Barcelona, 1978 Blattgröße: 76,0 x 56,0 cm Joan Miró i Ferrà 1893 in Barcelona, Katalonien; 1983 in Palma de Mallorca) spanischer Maler,Grafiker, Bildhauer und Keramiker Frühen Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des Kubismus und des Fauvismus auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog der Künstler in Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des Dadaismus und Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel. Miró gehört als Vertreter der Klassischen Moderne zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie Toiles brûlées (Verbrannte Leinwände) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst.Miro durfte sich an der privaten Kunstschule „Escola d’Art“ von Francesc Galí einschreiben. Galí führte seine Schüler in die moderne französische Kunst ein und in die Architektur des Antoni Gaudí. gemeinsam mit E. C. Ricart in der Calle Baja de San Pedro 51 in Barcelona erstes Atelier ein. 1916 lernte er den Kunsthändler Josep Dalmau kennen, ein Jahr später Francis Picabia, der ihn in den Kreis der Dadaisten einführte. Mirós Schaffen war in den folgenden Jahren zudem stark von den Fauves und den französischen Kubisten beeinflusst. Im Februar 1918 erste Einzelausstellung Galerías Dalmau in Barcelona. Im selben Jahr gründete er zusammen mit Ricart, J. F. Ràfols, Francesc Domingo, Rafael Sala – später kam Josep Llorens i Artigas dazu – die Gruppe Courbet (Agrupació Courbet), nach Gustave Courbet. Der Name stand für den Wunsch, als progressive Künstler innerhalb Barcelonas zu gelten und die katalanische klassizistische Kunstströmung des Noucentisme zu überwinden. 1919 reiste er nach Paris, wo er Pablo Picasso aufsuchte.Für die Zeitschrift L’Instant entstand sein erstes Plakat. 1920 Atelier rue Blomet 45; Nachbar André Masson. Miró lebte abwechselnd in Mont-roig del Camp, Spanien und in Paris, wo er sich den Dichtern Max Jacob, Pierre Reverdy und Tristan Tzara zugesellte und an Dada-Aktivitäten teilnahm.1921 organisierte Josep Dalmau Mirós erste Einzelausstellung in Paris „Galerie la Licorne“. Zwei Jahre später Bekanntschaft mit Henry Miller sowie mit Ernest Hemingwayt. 1923 war er mit Werken an der Ausstellung im Salon d’Automne beteiligt.Durch Masson lernte er die Surrealisten Louis Aragon und André Breton kennen. 1926 arbeiteten Miró und Max Ernst am Bühnenbild und an den Kostümen für Djagilews BallettRomeo and Juliet, Musik von Constant Lambert, das von den Ballets Russes aufgeführt wurde. Diese Mitarbeit rief den Protest der Surrealistengruppe hervor.1927 Atelier in Les Fusains in der rue Tourlaque 22 am Montmartre, Nachbarn u.a. Hans Arp, Paul Éluard, Max Ernst und René Magritte. 1928 lernte er Constantin Brâncuși, Alberto Giacometti und Alexander Calder kennen.1929 schloss sich Salvador Dalí auf Anregung von Joan Miró der Gruppe der Surrealisten in Paris an. Infos Internet. Bookseller Inventory # ABE-10104529710

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 27.

litografia V mourlot 1117 originallithographie: joan miro

joan miro

Used First Edition

Quantity Available: 1

From: mip (Berlin, Germany)

Bookseller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 60.33
Convert Currency
Shipping: US$ 12.84
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: 1977. Kein Einband. Book Condition: Gut. Ohne Schutzumschlag. 1. Auflage. joan miro litografia V mourlot 1117 rückseitig im druck bezeichnet litografia V mourlot 1117 originallithografie Werkverzeichnis: Mourlot 1117 Farblithografie aus: Litografo (Band III), spanische Ausgabe Jahr: 1977 verso typografisch bezeichnet: 'Joan Miro - Litografia original V' Zustand: in gutem Zustand Größe: 33,5 x 25,2 cm Joan Miró i Ferrà 1893 in Barcelona, Katalonien bis 1983 in Palma de Mallorca, spanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker. Frühe Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des Kubismus und des Fauvismus auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog er in Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des Dadaismus und Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel, der ihn von der Gegenständlichkeit wegführte. Miró gehört als Vertreter der Klassischen Moderne mit seinen fantasievollen Bildmotiven zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie Toiles brûlées (Verbrannte Leinwände) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst und ein Ausdruck seiner Forderung, die „Malerei zu ermorden“. Im öffentlichen Raum schmücken beispielsweise seine Keramikwände das UNESCO-Gebäude in Paris und das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen; Monumentalskulpturen sind u.a. in Barcelona und Chicago aufgestellt. Von 1910 bis 1911 arbeitete Miró zunächst als Buchhalter zog nach einer Krankheit zur Genesung in den Bauernhof seiner Familie nach Mont-roig del Camp bei Tarragona. Er schrieb sich an der privaten Kunstschule „Escola d’Art“ von Francesc Galí eins. Galí führte seine Schüler in die moderne französische Kunst ein und in die Architektur des Antoni Gaudí. Mit E. C. Ricart richtete er in der Calle Baja de San Pedro 51 in Barcelona sein erstes Atelier ein. 1916 lernte er den Kunsthändler Josep Dalmau kennen, ein Jahr später Francis Picabia, der ihn in den Kreis der Dadaisten einführte. Mirós Schaffen war in den folgenden Jahren zudem stark von den Fauves und den französischen Kubisten beeinflusst. 1918 erste Einzelausstellung, im selben Jahr gründete er zusammen mit Ricart, J. F. Ràfols, Francesc Domingo, Rafael Sala –später kam Josep Llorens i Artigas dazu– die Gruppe Courbet (Agrupació Courbet. 1912 lernte er Werke von Marcel Duchamp, Albert Gleizes, Juan Gris, Marie Laurencin, Fernand Léger und Jean Metzinger kennen. Von 1913 bis 1918 besuch Zeichenakademie des „Cercle Artistic de Sant Lluc“. 1919 reiste Miró nach Paris, wo er Pablo Picasso aufsuchte. Für die Zeitschrift L’Instant entstand sein erstes Plakat. 1920 bezog er in der rue Blomet 45 in Paris ein Atelier; Nachbar war André Masson. 1921 organisierte Dalmau Mirós erste Einzelausstellung in Paris „Galerie la Licorne“. Zwei Jahre später Bekanntschaft mit Henry Miller und Ernest Hemingway. Durch Masson lernte er 1924 die Surrealisten Louis Aragon und André Breton kennen. 1925 zweite Einzelausstellung in Paris in der „Galerie Pierre“. 1926 arbeiteten Miró und Max Ernst am Bühnenbild und an den Kostümen für Djagilews Ballett Romeo and Juliet, Musik Constant Lambert. 1927 bezog Miró ein Atelier in Les Fusains rue Tourlaque am Montmartre, Nachbanr waren Hans Arp, Paul Éluard, Max Ernst und René Magritte. 1928 lernte er die Constantin Brâncusi, Alberto Giacometti und Alexander Calder kennen. 1936 war Miró, neben Picasso, Giacometti, Salvador Dalí, Meret Oppenheim, Yves Tanguy, Hans Arp und Max Ernst, an der vom Pariser Kunsthändler Charles Ratton eingerichteten Ausstellung „Exposition surréaliste d’objets“ vertreten. 1956 verlegte Miró seinen festen Wohnsitz nach Cala Major, einem Verwaltungsbezirk von Palma de Mallorca. 1964 wurde in Saint-Paul-de-Vence die Fondation Maeght eröffnet. Infos: Wikipedia. Bookseller Inventory # ABE-11348874740

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 28.

komposition originalholzschnitt aus Werkverzeichnis der Radierungen Jacques: joan miro

joan miro

Used First Edition

Quantity Available: 1

From: mip (Berlin, Germany)

Bookseller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 60.33
Convert Currency
Shipping: US$ 12.84
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Kein Einband. Book Condition: Gut. Ohne Schutzumschlag. 1. Auflage. joan miro komposition Holzschnitt aus Werkverzeichnis der Radierungen Jacques Dupin Band III Auflage: 1500 , blattgröße 24,6 x 31,8 cm Joan Miró i Ferrà 1893 in Barcelona, Katalonien bis 1983 in Palma de Mallorca, spanischer Maler, Grafiker, Bildhauer und Keramiker. Frühe Werke weisen, aufbauend auf der katalanischen Volkskunst, Einflüsse des Kubismus und des Fauvismus auf. Von Anfang bis Mitte der 1920er Jahre vollzog er in Paris, beeinflusst von den dort herrschenden Kunstströmungen des Dadaismus und Surrealismus, den grundlegenden Stilwechsel, der ihn von der Gegenständlichkeit wegführte. Miró gehört als Vertreter der Klassischen Moderne mit seinen fantasievollen Bildmotiven zu den populärsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Seine magischen Symbole für Mond, Sterne, Vogel, Auge und Frau zählen zu den bekanntesten Elementen seiner Kunst. Das verstörende Spätwerk, wie beispielsweise die Serie Toiles brûlées (Verbrannte Leinwände) war eine inszenierte Zerstörung, ein Protest gegen die Kommerzialisierung der Kunst und ein Ausdruck seiner Forderung, die „Malerei zu ermorden“. Im öffentlichen Raum schmücken beispielsweise seine Keramikwände das UNESCO-Gebäude in Paris und das Wilhelm-Hack-Museum in Ludwigshafen; Monumentalskulpturen sind u.a. in Barcelona und Chicago aufgestellt. Von 1910 bis 1911 arbeitete Miró zunächst als Buchhalter zog nach einer Krankheit zur Genesung in den Bauernhof seiner Familie nach Mont-roig del Camp bei Tarragona. Er schrieb sich an der privaten Kunstschule „Escola d’Art“ von Francesc Galí eins. Galí führte seine Schüler in die moderne französische Kunst ein und in die Architektur des Antoni Gaudí. Mit E. C. Ricart richtete er in der Calle Baja de San Pedro 51 in Barcelona sein erstes Atelier ein. 1916 lernte er den Kunsthändler Josep Dalmau kennen, ein Jahr später Francis Picabia, der ihn in den Kreis der Dadaisten einführte. Mirós Schaffen war in den folgenden Jahren zudem stark von den Fauves und den französischen Kubisten beeinflusst. 1918 erste Einzelausstellung, im selben Jahr gründete er zusammen mit Ricart, J. F. Ràfols, Francesc Domingo, Rafael Sala –später kam Josep Llorens i Artigas dazu– die Gruppe Courbet (Agrupació Courbet. 1912 lernte er Werke von Marcel Duchamp, Albert Gleizes, Juan Gris, Marie Laurencin, Fernand Léger und Jean Metzinger kennen. Von 1913 bis 1918 besuch Zeichenakademie des „Cercle Artistic de Sant Lluc“. 1919 reiste Miró nach Paris, wo er Pablo Picasso aufsuchte. Für die Zeitschrift L’Instant entstand sein erstes Plakat. 1920 bezog er in der rue Blomet 45 in Paris ein Atelier; Nachbar war André Masson. 1921 organisierte Dalmau Mirós erste Einzelausstellung in Paris „Galerie la Licorne“. Zwei Jahre später Bekanntschaft mit Henry Miller und Ernest Hemingway. Durch Masson lernte er 1924 die Surrealisten Louis Aragon und André Breton kennen. 1925 zweite Einzelausstellung in Paris in der „Galerie Pierre“. 1926 arbeiteten Miró und Max Ernst am Bühnenbild und an den Kostümen für Djagilews Ballett Romeo and Juliet, Musik Constant Lambert. 1927 bezog Miró ein Atelier in Les Fusains rue Tourlaque am Montmartre, Nachbanr waren Hans Arp, Paul Éluard, Max Ernst und René Magritte. 1928 lernte er die Constantin Brâncusi, Alberto Giacometti und Alexander Calder kennen. 1936 war Miró, neben Picasso, Giacometti, Salvador Dalí, Meret Oppenheim, Yves Tanguy, Hans Arp und Max Ernst, an der vom Pariser Kunsthändler Charles Ratton eingerichteten Ausstellung „Exposition surréaliste d’objets“ vertreten. 1956 verlegte Miró seinen festen Wohnsitz nach Cala Major, einem Verwaltungsbezirk von Palma de Mallorca. 1964 wurde in Saint-Paul-de-Vence die Fondation Maeght eröffnet. Infos: Wikipedia. Bookseller Inventory # ABE-11348887748

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 29.

Joan MIRO, Marc CHAGALL, Marino MARINI]

Published by XXe Siècle (San Lazzaro), Paris (1967)

Used Hardcover

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 54.30
Convert Currency
Shipping: US$ 19.80
From France to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: XXe Siècle (San Lazzaro), Paris, 1967. Couverture rigide. Book Condition: Bon. Paris, XXe Siècle (San Lazzaro), juin 1967, reliure cartonnée illustrée d'éditeur, 144 pp. + Chroniques du jour - Supplément au N°28, non paginé (16 pp.), 32 x 24,5 cm. 8 hors-textes en couleurs et 12 quadrichromie. BILAN DE L'ART ABSTRAIT DANS LE MONDE - (84 pp.) [Joan MIRO] (17 pp. - 23 illustrations - 1 lithographie en triple page) : - Textes de André Frénaud, Yvon Taillandier et Patrick Waldberg. - [Pablo PICASSO] par San Lazzaro (7 pp. - 10 illustrations). - [Marino MARINI] par G. Carandente (8 pp. - 6 illustrations). - [Max ERNST] par Werner Spies (4 pp. - 6 illustrations). - [Marc CHAGALL] par Mircea Eliade (12 pp. - 7 illustrations dont 1 en couleurs en double page). DOCUMENTATION : Bon état sans les lithographies / Good condition without the lithographs. (Envoi suivi sous emballage cartonné). Bookseller Inventory # 002268

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 30.

Results (1 - 30) of 440