Results (1 - 30) of 33

Show results for

Product Type


Refine by

Condition

Binding

Collectible Attributes

Free Shipping

Seller Location

Seller Rating

Münster , Annelie:

Published by Frankfurt, a. Main Holzapfel & Stein hoff Verlag GbR., (2000)

Used

Quantity Available: 1

From: Fördebuch *Preise inkl. MwSt.* (Eckernförde, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 1.79
Convert Currency
Shipping: US$ 8.05
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Frankfurt, a. Main Holzapfel & Stein hoff Verlag GbR., 2000. gebundene Ausgabe. Condition: Gut. 80 S. gut erhalten, mit OSU. Innenseiten tadellos, mit farbl. Bildern. Text in Gedichtfrom. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550. Seller Inventory # 48425

More information about this seller | Contact this seller 1.

About this Item: ReInk Books, 2017. SoftCover. Condition: New. Reprinted from 1704 edition. NO changes have been made to the original text. This is NOT a retyped or an ocr'd reprint. Illustrations, Index, if any, are included in black and white. Each page is checked manually before printing. As this reprint is from very old book, there could be some missing or flawed pages, but we always try to make the book as complete as possible. Fold-outs, if any, are not part of the book. If the original book was published in multiple volumes then this reprint is of only one volume, not the whole set. This paperback book is SEWN, where the book block is actually sewn (smythe sewn/section sewn) with thread before binding which results in a more durable type of paperback binding. It can also be open wide. The pages will not fall out and will be around for a lot longer than normal paperbacks. This print on demand book is printed on high quality acid-free paper. Seller Inventory # 454380681

More information about this seller | Contact this seller 2.

THEATER DER ZEIT, Zeitschrift

Used

Quantity Available: 1

From: Antiquariat Artemis (Leipzig, DE, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 6.44
Convert Currency
Shipping: US$ 9.26
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Condition: Gut. Ich war im Osten genauso anstrengend! Einar Schleef im Gespräch mit Frank M. Raddatz von Frank Raddatz, Einar Schleef Seite 2 Opernkonferenz - Zwischen Kunst und Kommerz Götz Friedrich im Gespräch mit Dietmar Fritzsche von Dietmar Fritzsche, Götz Friedrich Seite 9 Theaterlandschaft Brandenburg Die Prämisse stimmt noch Gespräch mit Hinrich Enderlein, Minister für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg von Martin Linzer Seite 12 Der Vorlauf ist hervorragend Gespräch mit dem Berliner Kultur-Senator Ulrich Roloff-Momin von Martin Linzer Seite 14 Neu-Beginn in Potsdam Gespräch mit Stephan Märki, Intendant des Hans-Otto-Theaters von Martin Linzer Seite 15 Sinnliche Verführung und tiefere Dimension Notizen zu Martin Schüler, Cottbus von Frank Kämpfer Seite 18 Oper für groß und klein? Zauberflöten in Brandenburg von Jens Knorr Seite 22 Wo nur die Reiber Cuba libre sind Kleist-Theater Frankfurt/Oder: Mörderkind von Ulrich Plenzdorf von Kathrin Tiedemann Seite 24 Auf den zweiten Blick Beobachtungen an den Uckermärkischen Bühnen Schwedt von Ingeborg Pietzsch Seite 26 Report Je weniger Staat, desto mehr Komödie? Staatstheater Braunschweig von Silvia Brendenal Seite 30 Interdisziplinäre Projekte Marstall München von Brygida Ochaim Seite 35 Theater und Sponsoring Sponsoring - Mehr Geld für Kultur? von Cornelia Dümcke Seite 38 Die Bretter, die den Markt bedeuten Kammerspiele Hamburg von Sybille Weber Seite 40 Zunehmender Westwind West-end-Theater Köln von Ulrich Deuter Seite 44 Kurzkritiken Ein Glück-Doppel Berlin/Staatsoper: Alceste und Iphigénie en Tauride von Gluck von Nora Eckert Seite 48 Wieder streitbar werden Opernhaus Graz: Die entführung aus dem Serail von Mozart von Frank Kämpfer Seite 49 Rückgabe vor Entschädigung Hamburger Schauspielhaus: Der Zigeunerbaron von Johann Strauss von Nora Eckert Seite 50 Theater im Feldversuch Teatro Comico nach Goldoni / Veracruz nach Euripides von Ulrich Deuter Seite 52 Metapher Weimar Stadttheater Heilbronn: Johannistag von Joachim Burkhardt von Günter Scheinpflug Seite 54 Bukowski-Trilogie Freie Kammerspiele Magdeburg: Halbwertzeit der Kanarienvögel / Londn - L.A.- Lübbenau / Intercity von Oliver Bukowski von Martin Linzer Seite 55 Abend der Clowns Staatsschauspiel Dresden: Engagement für einen Clown von Matei Visniec von Ingeborg Pietzsch Seite 56 Ödipaler Vampirismus Volksbühne Berlin: Der Mutterschoß ist keine Einbahnstraße nach S. I. Witkiewicz und W. Majakowski von Thomas Milz Seite 57 Nazis zum Totlachen Volksbühne Berlin: Kühnen , 94 - Bringe mir den Kopf von Adolf Hitler. Ein Abend von Christoph Schliengensief von Urban Fischer Seite 59 Bericht Seite 60 Mehr ist mehr Anmerkungen zu einem Theaterabend von Christoph Schlingensief von Kathrin Tiedemann Aus russischer Geschichte und Gegenwart Meyerholds letzte Briefe von Jörg Bochow Seite 64 Renaissance in Sevastopol Ein Festivalbericht von Sylvia Brandt Seite 68 Politisches Spektakel Peter Steins Orestie in Moskau von Jelena Gremina Seite 70 Ein neues Welträtsel ? Kommuno-Faschismus in Rußland von Jurij Karjakin Seite 73 Jahrgangsverzeichnis Seite 78 1992 / 1993 Premierenkalender Seite 82 März / April 1994 Stück Aufbruch ins Dritte Rom ? von Johannes Berger Seite 84 DAS DRITTE ROM Stück in zwei Teilen. Übers.: Johannes Berger / Bearbeitung für das Theater: Holger Teschke von Alexander Sepljarskij Seite 85 Magazin Auf der Festivalsuche Nitra-Plzen von Elke Wiegand Seite 94 Zwischenzeit von Volkmar Draeger Seite 95 Kinder- und Jugendtheater im Netz kommunaler Kulturarbeit von Renate Kersten Seite 95 Meldungen Seite 97 Bücher Seite 98 Rainer Lindemann/Christiane Wandke: Bühne im Raster. Die audiovisuelle Theaterdokumentation. Hg. vom Zentrum für Theaterdokumentation und -information. Berlin 1993, 167 S. von Peter Hoff Hubert Ortkemper: Engel wider Willen/die Welt der Kastraten. Henschel Verlag Berlin 1993, 416 S. von Dietmar Fritzsche Kolumne Seite 98 Überbegehrlich Mit der Unterhaltung von drei Opernhäusern überfordert Berlin. Hardcover. Seller Inventory # B00030097

More information about this seller | Contact this seller 3.

Published by Frankfurt, a. Main Holzapfel & Stein hoff Verlag GbR.,, (2000)

Used

Quantity Available: 1

From: getbooks GmbH (Bad Camberg, HE, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 5.24
Convert Currency
Shipping: US$ 13.89
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Frankfurt, a. Main Holzapfel & Stein hoff Verlag GbR.,, 2000. Unbekannter Einband. Condition: Akzeptabel. Gebraucht-/Antiquariatsexemplar. Zustand unter Berücksichtigung des Alters akzeptabel - mit sichtbaren Gebrauchsspuren (z.B. Vergilbungen, Verschmutzungen oder Stockflecken am Buchschnitt, gebrochener bzw. verschobener Buchblock) . Tagesaktueller, sicherer und weltweiter Versand. Wir liefern grundsätzlich mit beiliegender Rechnung. 1310837.01 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 500. Seller Inventory # 642763

More information about this seller | Contact this seller 4.

Anna Sliwa

Published by Grin Verlag

ISBN 10: 3640166760 ISBN 13: 9783640166763

Softcover
New

Quantity Available: > 20

From: BuySomeBooks (Las Vegas, NV, U.S.A.)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 22.27
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Grin Verlag. Paperback. Condition: New. 36 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.5in. x 0.3in.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2, 3, Universitt Karlsruhe (TH) (Institut fr Literaturwissenschaft NDL), Veranstaltung: Interkulturelle Germanistik, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 3. September 1786 brach Goethe noch im Morgengrauen nach Italien auf. Der Reiseantritt hatte den Anschein einer Flucht, nicht aufgrund des fehlenden Gepcks, er hatte nicht viel mit sich, sondern weil bis auf seinen Diener keiner von Goethes Vertrauten seine Absichten kannte. Doch warum ging Goethe fort Wollte er genau so wie andere Knstler bei auslndischen Meistern lernen oder im Ausland knstlerische Inspiration suchen Ja vielleicht war dies der Grund, vielleicht wurde er aber von anderen Umstnden dazu bewegt. Sicher war jedoch, dass seine Abreise nichts von einem Bruch mit seinem damaligen Leben hatte. Er wollte wieder zurckkommen (seine zweijhrige Reise, die mehr ein Leben in Italien war, sollte zunchst nur wenige Monate dauern), reicher, gereifter, selbstsicherer. Bey dem Besten was mir wiederfhrt hoff ich auf eine glckliche Wiederkehr zu Euch und hoffe wiedergeboren zurckzukommen. schrieb Goethe am 18. September 1786 an Herder. Einige Monate spter, am 2. Dezember 1786 schrieb Goethe, whrend seines Romaufenthalts an Charlotte von Stein folgendes. . . . mit dem neuen Leben, das einem nachdenkenden Menschen die Betrachtung eines neuen Landes gewhrt, ist nichts zu vergleichen. Ob ich gleich noch immer derselbe bin, so mein ich, bis aufs innerste Knochenmark verndert zu sein. Wiedergeburt als Ergebnis seiner Reise - ein etwas irritierender Ausspruch. Doch Goethe wollte sich in seiner neuen Existenz ganz frei den Eindrcken hingeben um spter wieder vllig nchtern in die Alltglichkeit der Gegenwart zurckzukehren. Gerade hierfr war die fluchtartige Abreise aus Weimar und dem Hofzirkel in dem sich Goethe bewegte genau so notwendig, wie der Verzicht auf einen Reisebeg This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Seller Inventory # 9783640166763

More information about this seller | Contact this seller 5.

Heimpel, Hermann, Theodor Heuss und Benno Reifenberg (Hrsg.):

Published by Propyläen Verlag; Berlin, (1966)

Used

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 11.93
Convert Currency
Shipping: US$ 10.42
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Propyläen Verlag; Berlin, 1966. Leinenband mit OUmschl. Condition: Gut. 25.-36.Tsd.. 607 S.; zahlr. Illustr.; 25 cm. Gutes Ex. - INHALT : Vorbemerkung zum fünften Band --- Bonifatius Von Joseph Lortz --- Hrabanus Maurus Von Matthäus Bernards --- Notker der Dichter Von Wolfram von den Steinen --- Hildegard von Bingen Von Adelgundis Führkötter --- Hartmann von Aue Von Friedrich Maurer --- Gottfried von Straßburg Von Helmut de Boor --- Bernt Notke Von Carl Georg Heise --- Veit Stoß Von Theodor Müller --- Huldreich Zwingli Von Gerhard Ritter --- Karl V Von Peter Rassow --- Adam Elsheimer Von Wilhelm Hausenstein --- Heinrich Schütz Von Wilibald Gurlitt --- Angelus Silesius Von Hermann Kunisch --- Samuel Freiherr von Pufendorf Von Ulrich Scheuner --- Philipp Jacob Spener Von Wolfgang Trillhaas --- Johann Conrad Schlaun Von Theodor Rensing --- Justus Moser Von Eberhard Crusius --- Friedrich Gottlieb Klopstock Von Ernst Beutler --- Johann Gottlieb Fichte Von Heinz Heimsoeth --- Friedrich Schleiermacher Von Herman Nohl --- Gottfried Schadow Von Paul Ortwin Rave --- Barthold Georg Niebuhr Von Alfred Heuß --- Friedrich Fröbel Von Erika Hoff mann --- Johann Heinrich von Thünen Von Heinrich Niehaus --- Friedrich Christoph Dahlmann Von Hermann Heimpel --- Ludwig Uhland Von Josef Eberle --- Friedrich Rückert Von Rudolf Alexander Schröder --- Franz Bopp Von Walter Porzig --- Karl Ernst von Baer Von Alfred Kühn --- Karl Blechen Von Heinrich Brauer --- Jeremias Gotthelf Von Werner Kohlschmidt --- Ignaz von Döllinger Von Werner Küppers --- Moritz von Schwind Von Ludwig Grote --- Lorenz von Stein Von Carlo Schmid --- Rudolf von Jhering Von Franz Wieacker --- Johannes Miquel Von Heinrich Heffter . (u.a.m.) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1550. Seller Inventory # 1092329

More information about this seller | Contact this seller 6.

Karls, Kuno:

Published by Hagenow : Eichenverlag, (1995)

Used
Softcover
Signed

Quantity Available: 2

Add to Basket
Price: US$ 14.31
Convert Currency
Shipping: US$ 11.60
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Hagenow : Eichenverlag, 1995. S. 128 Mit zahlr. Fotos. ; Inhalt: Vorwort, Erinnerungen an „44 Jahre Nachkriegszeit" , Erinnerungen an das Kriegsende, Entwurzelt, Die schweren Nachkriegsjahre: Erinnerungen an denn` Tausam`nbruch, Zwangsferien gaut nutz,t Von Schneidemühl nach Hagenow, Nach der Flucht in Hagenow überfallen, Mit `n Treck dörch Hagenow, Ümme Hunger, Köster Hans Ibs erinnert sick an 1945, Dei Krieg is tau Enn`n, Erfohrungen mit dei Besatzungsmacht sammelt, Peerrieden mök Spaß, Dat Enn`n von`n tweiten Weltkrieg in Lübtheen erläwt, Hapen un Bangen up `n Hagenower Flugplatz, Für Volk und Vaterland, Uns Schaul - ein Reservelazarett, Kein Holt tau kriegen, Geduldig Schap gähn väl in ein`n Stall, Mien ierst richdige Arbeit, 144 Opfer des Nazismus in Hagenow beigesetzt, Von Wöbbelin nah Hagenow, Lud`n sien Reparationen, Wer kaut ett nich ümmer, Protokolle vom Juni 1945, Mien Varre sien Dot, Nahkriegserläwnisse, Ein Schauh wegg, Nächtliche Überfälle, Dr. Günther köm taum Krankenbesäuk, Ierst oewertüügen, Wie mien Varre ein Veerwochenskandidat würr, Pommer orre Mäkelbörger, Statistisches Zentralamt 1946, Flüchtlingsünnerbringung ,Striet un Straf, Bickbeern plücken in`e Wildbahn, Päpernoet backe,n Das größte Geburtstagsgeschenk meines Lebens, Erläwnisse mit dei Besatzung,Väl Unbekanntes in Düütschland,Nahkriegstiet n`technischen Irrtum, Kein Aprilscherz, Huusmeisterstäär würr utschräben, Würrüm dei Muulkorf Ammoniak is Kunstdünger, Ein Zettel an`e Dör höll sei äf,f Volkseigentum hurt uns all` , Dei 1. Mai 194,7 „Muschkoten" köm`n ok bie uns Verstännigungsschwierigkeite,r As Junglihrer nah Kauhstörp kam`n, Dei iersten Schauh nah `n Krieg, Sick dörchslage,n Nah `n Krieg, Kräuger worden, Dat weer sien Rettung, Dat wier dei ierste Pries, Heimkehrer „Volkslieder" , Die 50er Jahre: Siedenstrümp verschachert, Mien ierst Westreis` , Lud`n Gundlach as Patriot, Wirtschaftsstrafbescheid, Das erste Getreide dem Staat, Nah dei Hochtietsnacht tau Wahl, 17. Juni 1953, Uns Peteisekretär, Dei Kinofritz, Ein Stein, ein Kalk, ein Bier, Swiensuhren, Kredit bie `n Peerslachter, Nich bloß Frünn`n hatt, Tau verstahn weer `t nich, Nie Tieden - nie Mauden, Opa weer jenierlich, Von Huus un Hoff verjag,d Ünnerschrift verweigert, 1952 weer mien Schwiegervarre dorbie, Dat Soll nich erfüllt, Affhaut, Black out, Eine gelungene Überraschung, Wecke sünd dei? Baden in`n Moehlendiek, Ulbrichtkotelett, Aberglauben spielte eine große Rolle, Tragödien bie dei LPG-Gründung, Twei Dokumente von dei LPG-Gründungskampanje, Dei sozialistisch Kreisstadt harr noch kein LPG, Die 60er Jahre: Uns Börgermeister mök bekannt, Ein tweite Aktion lööp an`n, 1. September 1961, Unrecht Gaut gedeiht nich, Grenzwach nah denn` Muurbuu, Poseidon körn ut Hagenow, Beziehungen weer`n dat halwe Laben, Die 70er Jahre: Die Geschichte mit meinem Brautstrauß, Prüfungsangst, Ein sozialistisch Swattbuu in Hagenow: Dat Kulturhuus is uns Sorgenkind, Sozialistische Piepshow, Körten för dei Silvesterparty, Silvesterabend güng dat Licht ut, Klagewand, Die Stasi hat uns mal genütz, Uns „Tulpenkönig" verteilt von sien Laben, Wer in`n Knast kümmt, is `n annern Minschen, Wagen is wegg, Über das Einkaufen in der ehemaligen DDR: Wie geht di dat? Bie `n Lööperkoop taum Lööper worden, Teppichkoop in `t „Magazin", DDR-Hannel, Wo steht dat Klevier? Dei Staatsfeind luur achter jeden Busch: Pingstekarr in Loose,n `n Nickelbrill Stempel ein`n as Staatsfeind aff, Die 80er Jahre: Fotoklubutflug nah `n Tröndelbarg, Frünn`n ut Leipzig, Atomkrieg, Geburtstagsüberraschung zum 60., För Westgeld weer all`ns tau hämm`n, Redefin und das Zentrale Erntefest, Helmut Schmidt, Bundeskanzler? „Grotkotzig" , Schaultütendag, Dat Westfiernseihn wull nah Hagenow kam`n, Uns Geld müchen dei „Frünn`n" nich lieden, Kaffedrinken ja - oewer mihr nich, Dei „Diestel" äs Druckventil, Spaßvagels, Gerüchte um denn` Autokoop, Kiekschapp „inköfft" , Striet um Bettwäsch, Ünner`n Ladendisch geew dat ümmer wat, Nimm ein Ei meh,r Ein Schlang`n vor `n Gemüseladen, Nirgends lang`. Seller Inventory # 23483

More information about this seller | Contact this seller 7.

Peary, Robert E.; Grümmer, Gerhard; Ruhner, Werner

Published by Brockhaus (1985)

Used

Quantity Available: 1

From: Oldenburger Antiquariat Heinze (Harbern I, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 11.45
Convert Currency
Shipping: US$ 17.49
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Brockhaus, 1985. Bierbaum, Otto Julius, Die Yankeedodle-Fahrt, hrsg. u. m. Nachwort v. Heinz Weise. 1. Auflage. 1984. 224 S. - Hoff, K.E.A. v., u. C.W. Jacobs, Der Thüringer Wald - besonders für Reisende geschildert, hrsg. u. bearbeitet v. Th. Martens u. W. Zimmermann. 2. Auflage. 1987. 248 S. - Parrot, Friedrich, Reise zum Ararat. Nachdruck der Ausgabe Berlin 1834, hrsg. u. m. Nachwort v. Marianne u. Werner Stams. 1. Auflage. 1985. 264 S. - Peary, Robert E., Schlittenreise zum Nordpol, hrsg. u. m. Nachwort v. Gerhard Grümmer. 1. Auflage. 1985. 220 S. - Rebmann, Georg Friedrich, Kreuzzüge durch einen Teil Deutschlands, hrsg. u. m. Nachwort v. Heinz Weise. 1990. 208 S. - Schweigger, Salomon, Zum Hofe des türkischen Sultans, bearbeitet u. hrsg. v. H. Stein. 1986. 264 S. W.a.T. - Taleb, Mirza Abu, Reisen in Asien, Afrika und Eurupa, hrsg. u. übertr. v. M. Rudolph. 1987. 234 S. - Leipzig, Brockhaus. OLwd. m. OU. Gr.-8vo je Bd. Sprache: Deutschu Klassische Reisen. Seller Inventory # 24401

More information about this seller | Contact this seller 8.

Anna Sliwa

Published by GRIN Publishing, Germany (2008)

ISBN 10: 3640166760 ISBN 13: 9783640166763

Softcover
First Edition
New

Quantity Available: 10

From: The Book Depository EURO (London, United Kingdom)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 29.51
Convert Currency
Shipping: US$ 3.95
From United Kingdom to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: GRIN Publishing, Germany, 2008. Paperback. Condition: New. 1. Auflage.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,3, Universitat Karlsruhe (TH) (Institut fur Literaturwissenschaft / NDL), Veranstaltung: Interkulturelle Germanistik, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Am 3. September 1786 brach Goethe noch im Morgengrauen nach Italien auf. Der Reiseantritt hatte den Anschein einer Flucht, nicht aufgrund des fehlenden Gepacks, er hatte nicht viel mit sich, sondern weil bis auf seinen Diener keiner von Goethes Vertrauten seine Absichten kannte. Doch warum ging Goethe fort? Wollte er genau so wie andere Kunstler bei auslandischen Meistern lernen oder im Ausland kunstlerische Inspiration suchen? Ja vielleicht war dies der Grund, vielleicht wurde er aber von anderen Umstanden dazu bewegt. Sicher war jedoch, dass seine Abreise nichts von einem Bruch mit seinem damaligen Leben hatte. Er wollte wieder zuruckkommen (seine zweijahrige Reise, die mehr ein Leben in Italien war, sollte zunachst nur wenige Monate dauern), reicher, gereifter, selbstsicherer. Bey dem Besten was mir wiederfahrt hoff ich auf eine gluckliche Wiederkehr zu Euch und hoffe wiedergeboren zuruckzukommen. schrieb Goethe am 18. September 1786 an Herder. Einige Monate spater, am 2. Dezember 1786 schrieb Goethe, wahrend seines Romaufenthalts an Charlotte von Stein folgendes. . . mit dem neuen Leben, das einem nachdenkenden Menschen die Betrachtung eines neuen Landes gewahrt, ist nichts zu vergleichen. Ob ich gleich noch immer derselbe bin, so mein ich, bis aufs innerste Knochenmark verandert zu sein. Wiedergeburt als Ergebnis seiner Reise - ein etwas irritierender Ausspruch. Doch Goethe wollte sich in seiner neuen Existenz ganz frei den Eindrucken hingeben um spater wieder vollig nuchtern in die Alltaglichkeit der Gegenwart zuruckzukehren. Gerade hierfur war die fluchtartige Abreise aus Weimar und dem Hofzirkel in dem sich Goethe bewegte genau so notwendig, wie der Verzicht auf einen Reisebeg. Seller Inventory # APC9783640166763

More information about this seller | Contact this seller 9.

Add to Basket
Price: US$ 20.27
Convert Currency
Shipping: US$ 14.47
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Herausgeber: Der Göttinger Arbeitskreis. Inhalt: R. Selbach: Kant und die preußischen Könige. H. Scheibert: Aus der Geschichte der Provinzialverwaltung Ostpreußens: Aufgaben und Leistungen der höheren Beamten 1920 bis 1945. H. Neuschäffer: Aktuelle Entwicklungen im Gebiet Kaliningrad/Königsberg. M. Hoff/H. Timmermann: Kaliningrad: Eine russische Exklave in der baltischen Region. R. Malter: 180 Jahre "Gesellschaft der Freunde Kants". W. Rudolf: Die Beteiligung der Bundesländer an der Außenpolitik. U. Starlinger: Die Entwicklung der Stellung der Frau seit dem Mittelalter. R. S. Dirnecker: Gedanken zu Kant aus heutiger Sicht. T. M. Seebohm: Kants Theorie der Revolution. E. F. Sommer: Mitteilung über die unveröffentlichte Korrespondenz des Reichsfreiherrn von Stein mit dem Grafen Sergej Uwarow. 159 Seiten, broschiert (Duncker & Humblot 1994) schwarze Filzstiftstriche auf Schnitt. Statt EUR 38,00 185 g. Sprache: de. Seller Inventory # 56928

More information about this seller | Contact this seller 10.

Source

Published by Reference Series Books LLC Mrz 2015 (2015)

ISBN 10: 1157432484 ISBN 13: 9781157432487

Softcover
New

Quantity Available: 1

From: Rheinberg-Buch (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 20.71
Convert Currency
Shipping: US$ 19.97
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Reference Series Books LLC Mrz 2015, 2015. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Source: Wikipedia. Pages: 49. Chapters: Max Schmeling, Susianna Kentikian, Dariusz Michalczewski, Arthur Abraham, Rüdiger May, Axel Schulz, Felix Sturm, Luan Krasniqi, Sebastian Sylvester, Karo Murat, Vitali Tajbert, Marco Huck, Wilhelm von Homburg, Sven Ottke, Henry Maske, Regina Halmich, Markus Beyer, Andreas Zülow, Frank Shabani, Graciano Rocchigiani, Sebastian Köber, Torsten Schmitz, Marco Rudolph, Damon T Dana, Rola El-Halabi, Pierre Vogel, Richard Nowakowski, Fritz Sdunek, Johann Trollmann, Sebastian Zbik, Alexander Dimitrenko, Andreas Tews, Thomas Ulrich, Oktay Urkal, René Monse, Firat Arslan, Herbert Runge, Wilhelm Gratschow, Jürgen Brähmer, Steffen Kretschmann, Torsten May, Jürgen Fanghänel, Jack Culcay-Keth, Zoltan Lunka, Ralf Rocchigiani, Timo Hoffmann, Karl Mildenberger, Ulli Wegner, Hein ten Hoff, Khoren Gevor, Alexander Povernov, Alexander Petkovic, Hans Ziglarski, Wolfgang Behrendt, Edmund Gerber, Rustamhodza Rahimov, Konstantin Airich, Karl-Heinz Krüger, Peter Hussing, Mario Veit, Reiner Gies, Alexander Frenkel, Markus Bott, Manfred Wolke, Jochen Bachfeld, Herbert Nürnberg, Ulli Kaden, Edgar Basel, Jan Quast, Siegfried Mehnert, Lukas Wilaschek, Günther Heidemann, Detlef Kästner, Dieter Kottysch, Michael Murach, Ernst Pistulla, Manfred Zielonka, Falk Huste, Emil Schulz, Richard Vogt, Rudi Fink, Bert Schenk, René Breitbarth, Herbert Bauch, Konstantin Buga, Erich Campe, Willi Besmanoff, Günter Siegmund, Harry Kurschat, Robert Stieglitz, Josef Schleinkofer, Eric Seelig, Cengiz Koç, Michael Prevost, Jürgen Blin, Peter Tiepold, Manfred Homberg, Willy Kaiser, Heinz Schulz, Bernd Wittenburg, Werner Spannagel, Hans Huber, Otto Babiasch, Dimitri Sartison, Reinhard Skricek, Ferdinand Raeschke, Norman Schuster, Günther Meier, Roman Aramian, Josef Miner, Dieter Wemhöner, Hans Schönrath, Michael Timm, Franz Dübbers, Wolfgang Trödler, William Walter, Harry Stein, Vitali Boot, Albert Leidmann, Heinz Kohlhaas, Hubert Ausböck, Marcel Zeller, Franz Kartz, Dirk Käsebier, Rainer Poser, Wilhelm Stasch, Adolf Baumgarten, Steven Küchler, Gerhard Hecht, Karl Schmedes, Elmer Kloos, Klaus-Dieter Kirchstein, Siegfried Olesch, Frank Kegelbein, Dieter Dunkel, Maik Heydeck, Wilhelm Fischer. Excerpt: Maximillian Adolph Otto Siegfried Schmeling (September 28, 1905 - February 2, 2005) was a German boxer who was heavyweight champion of the world between 1930 and 1932. His two fights with Joe Louis in the late 1930s transcended boxing, and became worldwide social events because of their national associations. He was ranked 55 on Ring Magazine's list of 100 greatest punchers of all time. While Schmeling cooperated with the German government's efforts to play down the increasingly negative international world view of its domestic policies during the 1930s he was not a member of the Nazi party. In fact, it became known long after the Second World War that Schmeling had risked his own life to save the lives of two Jewish children in 1938. During World War II Schmeling served with the German Air Force () as an elite paratrooper (). In the USA, he was routinely cast by promoters as the cold-hearted, villainous invader, a puppet of Hitler and a hater of Jews. In Germany, Nazi propagandists portrayed him as a heroic symbol of German destiny and Aryan supremacy. In no way was Max Schmeling any of these things. He was a quality prizefighter with respectable boxing technique, a solid right hand punch, and a keen intellect. The clash of politics, ideals, and countries. 50 pp. Englisch. Seller Inventory # 9781157432487

More information about this seller | Contact this seller 11.

Source

Published by Reference Series Books LLC Mrz 2015 (2015)

ISBN 10: 1157432484 ISBN 13: 9781157432487

Softcover
New

Quantity Available: 1

From: BuchWeltWeit Inh. Ludwig Meier e.K. (Bergisch Gladbach, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 20.71
Convert Currency
Shipping: US$ 19.97
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Reference Series Books LLC Mrz 2015, 2015. Taschenbuch. Condition: Neu. Neuware - Source: Wikipedia. Pages: 49. Chapters: Max Schmeling, Susianna Kentikian, Dariusz Michalczewski, Arthur Abraham, Rüdiger May, Axel Schulz, Felix Sturm, Luan Krasniqi, Sebastian Sylvester, Karo Murat, Vitali Tajbert, Marco Huck, Wilhelm von Homburg, Sven Ottke, Henry Maske, Regina Halmich, Markus Beyer, Andreas Zülow, Frank Shabani, Graciano Rocchigiani, Sebastian Köber, Torsten Schmitz, Marco Rudolph, Damon T Dana, Rola El-Halabi, Pierre Vogel, Richard Nowakowski, Fritz Sdunek, Johann Trollmann, Sebastian Zbik, Alexander Dimitrenko, Andreas Tews, Thomas Ulrich, Oktay Urkal, René Monse, Firat Arslan, Herbert Runge, Wilhelm Gratschow, Jürgen Brähmer, Steffen Kretschmann, Torsten May, Jürgen Fanghänel, Jack Culcay-Keth, Zoltan Lunka, Ralf Rocchigiani, Timo Hoffmann, Karl Mildenberger, Ulli Wegner, Hein ten Hoff, Khoren Gevor, Alexander Povernov, Alexander Petkovic, Hans Ziglarski, Wolfgang Behrendt, Edmund Gerber, Rustamhodza Rahimov, Konstantin Airich, Karl-Heinz Krüger, Peter Hussing, Mario Veit, Reiner Gies, Alexander Frenkel, Markus Bott, Manfred Wolke, Jochen Bachfeld, Herbert Nürnberg, Ulli Kaden, Edgar Basel, Jan Quast, Siegfried Mehnert, Lukas Wilaschek, Günther Heidemann, Detlef Kästner, Dieter Kottysch, Michael Murach, Ernst Pistulla, Manfred Zielonka, Falk Huste, Emil Schulz, Richard Vogt, Rudi Fink, Bert Schenk, René Breitbarth, Herbert Bauch, Konstantin Buga, Erich Campe, Willi Besmanoff, Günter Siegmund, Harry Kurschat, Robert Stieglitz, Josef Schleinkofer, Eric Seelig, Cengiz Koç, Michael Prevost, Jürgen Blin, Peter Tiepold, Manfred Homberg, Willy Kaiser, Heinz Schulz, Bernd Wittenburg, Werner Spannagel, Hans Huber, Otto Babiasch, Dimitri Sartison, Reinhard Skricek, Ferdinand Raeschke, Norman Schuster, Günther Meier, Roman Aramian, Josef Miner, Dieter Wemhöner, Hans Schönrath, Michael Timm, Franz Dübbers, Wolfgang Trödler, William Walter, Harry Stein, Vitali Boot, Albert Leidmann, Heinz Kohlhaas, Hubert Ausböck, Marcel Zeller, Franz Kartz, Dirk Käsebier, Rainer Poser, Wilhelm Stasch, Adolf Baumgarten, Steven Küchler, Gerhard Hecht, Karl Schmedes, Elmer Kloos, Klaus-Dieter Kirchstein, Siegfried Olesch, Frank Kegelbein, Dieter Dunkel, Maik Heydeck, Wilhelm Fischer. Excerpt: Maximillian Adolph Otto Siegfried Schmeling (September 28, 1905 - February 2, 2005) was a German boxer who was heavyweight champion of the world between 1930 and 1932. His two fights with Joe Louis in the late 1930s transcended boxing, and became worldwide social events because of their national associations. He was ranked 55 on Ring Magazine's list of 100 greatest punchers of all time. While Schmeling cooperated with the German government's efforts to play down the increasingly negative international world view of its domestic policies during the 1930s he was not a member of the Nazi party. In fact, it became known long after the Second World War that Schmeling had risked his own life to save the lives of two Jewish children in 1938. During World War II Schmeling served with the German Air Force () as an elite paratrooper (). In the USA, he was routinely cast by promoters as the cold-hearted, villainous invader, a puppet of Hitler and a hater of Jews. In Germany, Nazi propagandists portrayed him as a heroic symbol of German destiny and Aryan supremacy. In no way was Max Schmeling any of these things. He was a quality prizefighter with respectable boxing technique, a solid right hand punch, and a keen intellect. The clash of politics, ideals, and countries. 50 pp. Englisch. Seller Inventory # 9781157432487

More information about this seller | Contact this seller 12.

Tille, Thomas:

Published by Renningen : expert-Verl. (2007)

ISBN 10: 3816927505 ISBN 13: 9783816927501

Used
Softcover

Quantity Available: 1

From: Petra Gros (Koblenz, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 47.23
Convert Currency
Shipping: US$ 8.68
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Renningen : expert-Verl., 2007. Broschiert; Condition: Gut. 259 S. Das hier angebotene Buch stammt aus einer aufgelösten Fachbibliothek und trägt die entsprechenden Kennzeichnungen (Rückenschild und Stempel des Automobilbauers). Textsauberes und ordentlich erhaltenes Buch. Inhaltsverzeichnis Vorwort Ein integrierter, planarer, optischer 2-Achsen-Winkelsensor zur lichtabhängigen Regelung von Klimaanlagen im Automobil 1 Wolfram Budde, Jannik Emde, Erbard Müsch Passive RF-Temperatursensoren zur Detektion von Beschlag auf Fahrzeug-Windschutzscheiben 21 Darren Gould, Jens Knabe, Christian Schröder, Adam Skiorz, Mirco Meiners, Wolfgang Benecke, Walter Lang Sensor zur Messung der Ethanolkonzentration im Tank 36 Volker Weisgerber, Harald Steins, SuChe Wang, Jack ün . Norberte Hernandez Resendiz, Luis E. Granados, Hector H Rodriguez Wasserstoffsensor zur Leckagedetektion im Automobil 49 Michael Hackenberg, Jürgen Kappler, Miodrag Kosovic, Niclas Edvardsson, Tomas Eklov, Pär Back Modellierung und messtechnische Charakterisierung von Reifendrucksensoren 64 Malgorzata Brzeska, Juan Pontes, Guy-Aymar Chakam, Werner Wiesbeck Eine hochintegrierte, leistungsverbrauchoptimierte Drucksensorkomponente für TPMS Applikationen 79 Thomas Bös, Regina Grote, Jörg Tappermann, Mathias Hain, Davide Büro, Nikolaos Oikonomidis Integrierte Drucksensorlösungen für Motormanagement-Systeme 86 Andre Wankelmuth, Kay Krupka Öldrucksensor basierend auf der Multi Chip Technologie für die Steuerung des Ölhaushaltes im PKW 105 Jörg Stürmann, Alexander Wirth. Torsten Eggers, Thomas Niemann Eine neue Generation thermoelektrischer Strömungssensoren optimiert für den Einsatz unter hohen Temperaturen und für Flüssigkeiten 117 Rainer Buchner, Christoph Sosna. Wolfgang Benecke, Walter Lang Bibliografische Informationen digitalisiert durch /98581938310 Kombinationssensor für Ölfüllstands- und Ölqualitätsmanagement 137 Heiko Dobrinski, Andreas Buhrdorf, Mathias Lindemann, Olaf Lüdtke 11 Gelenkbasierte Sensorik zur Erfassung von Bewegungsgrößen im Fahrwerk 160 Andreas Gärtner, Peter Hofmann, Michael Klank, Joachim Spratte 12 Integrierte selbstkalibrierende iGMR Drehzahlsensoren mit 5uT Phasengenauigkeit für automobile Anwendungen 173 Ernst Katzmaier, Wolfgang Raberg, Matthias Hawraneck, Konrad Kapser, Peter Slama 13 IBS: Ein intelligenter Sensor für Batterie-Zustandserkennung und Batteriemanagement 194 Carsten Hoff, Rainer Schmidt, Nils Wilgen, Peter Opgen-Rhein, Reinhard Jesolowitz, Sven Kullick 14 PMD-basierte 3D-Optosensoren zur Fahrzeugumfelderfassung 209 Thorsten Ringbeck, Bianca Hagebeuker, Holger Kraft, Michael Paintner 15 Neuer mikromechanischer Drucksensor für Airbaganwendungen im Automobilbereich 223 Boris Adam, Ralf Henn, Sebastian Reiss, Polichronis Lepidis, Torsten Mahl, Axel Wenzler 16 PSI5: Sensorschnittstelle für universelle Anwendungen 243 Christian Oh!, Timo Weiss, Rainer Gschwind-Schilling Autorenverzeichnis Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 450. Seller Inventory # 902879

More information about this seller | Contact this seller 13.

Janis Glöden

Published by 5W Verlag Gmbh Mai 2014 (2014)

ISBN 10: 3942177234 ISBN 13: 9783942177238

New

Quantity Available: 1

From: buchversandmimpf2000 (Emtmannsberg, BAYE, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 35.77
Convert Currency
Shipping: US$ 40.81
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: 5W Verlag Gmbh Mai 2014, 2014. DVD. Condition: Neu. Neuware - 21 - Diese Zahl wird dein Leben verändern!Trainiere mit dem eigenen Körpergewicht - ganz ohne Geräte!Abnehmen und Muskeln aufbauen - zwei Ziele wie in Stein gemeißelt. Fast jeder Deutsche will mindestens eines davon erreichen und zwar schnell. Doch wie finde ich die richtige Motivation zum Abnehmen Wie finde ich ein Training, das auf meine Bedürfnisse zugeschnitten ist Wie finde ein Workout, das für uns alle zu bewältigen und dennoch so fordernd ist, dass ich schnelle sichtbare Erfolge erziele Wie bette ich das Training in meinen vollbepackten Alltag ein, dass ich es auf jeden Fall schaffe und somit motiviert bleibe, um die beste Form meines Lebens zu erreichen Promi-Trainer Janis Glöden hat die Lösung: 21.21 Minuten Workout am Tag, 21 Tage lang. Plus 21 Lebensmittel, die dich schlank machen ohne zu hungern und leckere Rezepte. Du musst nicht hungern und Janis hat tolle Rezepte zusammengestellt, die schmecken und dir helfen schnell abzunehmen. Seine Workouts kommen ohne Geräte aus, nur mit dem Einsatz des eigenen Körpergewichts. Die 21-minütigen Fatburner-Power-Workouts verbrennen in kürzester Zeit maximale Kalorien. 21 - Einfach, gesund und mit atemberaubenden Ergebnissen.Du bekommst in den Bereichen Bewegung, Ernährung und Motivation ein Coaching nach den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen! Das Ergebnis: ein komplett neues Körpergefühl - du wirst dich schlank, fit und sexy fühlen!Der Berliner schöpft aus seiner langjährigen internationalen Erfahrung als Personal Trainer. Der 31-Jährige macht seit Jahren unterschiedlichste Stars fit: Pharell Williams, Eli Roth (Inglorious Basterds), Noah Becker, Shay Haley, Rapper Kool Savas, Jenna Hoff (The Voice of Germany) und die Eishockey-Nationalspieler René Röthke und Marcel Müller sind nur ein paar prominente Beispiele. Jeder seiner Schützlinge hat andere Bedürfnisse und Janis schafft es, ihnen allen gerecht zu werden durch seine einfache aber geniale Methode 21. Deutsch. Seller Inventory # 9783942177238

More information about this seller | Contact this seller 14.

Schmidt-Rottluff, K. - Wietek, Gerhard

Published by Hirmer, München (2001)

Used
Hardcover

Quantity Available: 1

From: Günter Fuchs Kunstbuchantiquariat (Bad Münder, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 53.67
Convert Currency
Shipping: US$ 34.99
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Hirmer, München, 2001. Guter Zustand, Plastik und Kunsthandwerk. Werkverzeichnis. 4°. 584 S. mit 704 Abbildungen und Tafeln (192 farbig) von Skulpturen, Reliefs, Stein, Bein, Horn, Holz, Schmuckarbeiten, Wand- und Raumgestaltungen, Buch, Schrift, Plakat u.a.). Leinenband mit farb. illustr. Schutzumschlag. - Mit Quellen und Literaturauswahl, Register, dokumentarischer Zeittafel und dokumentarischen Texten (Schapire, Niemeyer, Valentiner, Sauerlandt, Hoff u.a.). Seller Inventory # 106111

More information about this seller | Contact this seller 15.

Published by Springer

ISBN 10: 3528088176 ISBN 13: 9783528088170

Softcover
New

Quantity Available: > 20

From: BuySomeBooks (Las Vegas, NV, U.S.A.)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 92.73
Convert Currency
Shipping: FREE
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Springer. Paperback. Condition: New. 678 pages. Dimensions: 9.6in. x 6.7in. x 1.6in.Die im Zuge der Vereinheitlichung des Bauordnungsrechts der Lnder auf der Grund lage der Musterbauordnung erlassene Bauordnung fr Berlin (BauO Bin) vom 29. Juli 1966, die der ersten (im Verlag Ulistein erschienenen) Auflage dieses Kommentars zugrundelag. ist rund 7 Jahre nach ihrer Novellierung durch das nderungsgesetz vom 24. Januar 1971 und ihrer Neubekanntmachung in der Fassung vom 13. Februar 1971 - diese Fassung lag der zweiten (vom Bertelsmann Fachverlag herausgebrachten) Auf lage wgrunde - abermals novelliert worden. Aufgrund des Zweiten nderungsgesetzes vom 2. Mrz 1979 ist sie in der Fassung vom 1. Juli 1979 neu bekanntgemacht worden. Das gab Veranlassung, den lngst vergriffenen Kommentar erneut vollstndig und grndlich zu berarbeiten und in einer dritten Auflage herauszugeben, die mit diesem Buch vorgelegt wird. Von den Verfassern der beiden vorangegangenen Auflagen sind zwei Mitverfasser aus geschieden. Herr Ltd. Senatsrat DipL-lng. Rudolf Schmidt hat seine Mitarbeit aus Altersgrnden aufgegeben. An seine Stelle ist Herr Senatsrat Dipl. -Ing. Dietrich Stein hoff getreten. Herr Regierungsdirektor a. D. Dr. Paul-Friedrich Willert konnte an der dritten Auflage aus Gesundheitsgrnden nicht mehr mitwirken. Fr ihn ist Herr Re gierungsdirektor Ernst-Gnter Pflug eingetreten. Den beiden ausgeschiedenen Mitver fassern sei an dieser Stelle fr ihre Mitarbeit bei der Grundlegung dieses Werkes be sonders gedankt. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN. Paperback. Seller Inventory # 9783528088170

More information about this seller | Contact this seller 16.

Published by Graz : Akademische Druck- und Verlags-Anstalt, (1976)

ISBN 10: 3201009563 ISBN 13: 9783201009560

Used
Hardcover

Quantity Available: 1

From: Antiquariat Dr. Josef Anker (Kiefersfelden, BAY, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 81.09
Convert Currency
Shipping: US$ 16.21
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Graz : Akademische Druck- und Verlags-Anstalt, 1976. XXXVI + (18) + 816 S., s/w Illustrationen, 19 x 14 cm, Original-Leinenband mit goldgeprägtem Rückentitel, mit Schutzumschlag Sehr guter Zustand Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1550 Um eine Einleitung vermehrter photomechanischer Nachdruck der Ausgabe Hamburg 1718. Seller Inventory # 17443

More information about this seller | Contact this seller 17.

Stein, Konrad

Published by Berlin und Frankfurt/M., Weidmann (1949)

Used
Softcover

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 89.44
Convert Currency
Shipping: US$ 11.60
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Berlin und Frankfurt/M., Weidmann, 1949. 158 S. Illustr. Orig.-Karton (obere Ecke mit Knickspur). - Innen sehr guter Zustand. * Die Abbildungen sind meist Photographien von Boxkämpfen der End-Vierzigerjahre mit Szenen aus USA und Europa (HSV Hamburg: Hein ten Hoff und Walter Neusel, Waldbühne Berlin: Rudi Pepper und Dieter Hucks (2), Berlin-Friedrichshain: Jugendmeisterschaft (4), Hamburg: Max Schmeling und Steve Hamas, Gustav Eder gegen Locatelli, Berlin Spichernring: Emilio Platner gegen Werner Riethdorf, Jupp Besselmann gegen Candel (2), München: Hans Schiffer gegen Cremer aus Frankfurt, Hans Häfner gegen den Berliner Richard Stegemann, Berlin-Olympiastadion: Hein ten Hoff gegen Arno Kölblin (2), Gustav Eder gegen Pernod, Richard Gruppe gegen Herbert Runge, Barcelona: Max Schmeling gegen Paolino Uzgudun, Adolf Heuser gegen Frank Hough, Frank Eder gegen Oldoini, Gruppe aus Hamburg gegen Paul Wallner, Berlin-Waldbühne: Conny Rux gegen Heinz Seidler, Köln: Hein ten Hoff gegen Jan Kreitz, Jupp Besselmann gegen Fred Bölk, die Berliner Willi Seisler gegen Richard Stegemann), sowie einige Zeichnungenfür taktische Erklärungen. * (Ein Titel aus unserem Online-Katalog "Volkskunde - Sport und Spiel"). (Sportlehre, hrsg. von Carl Diem, Band 3). Seller Inventory # 134900

More information about this seller | Contact this seller 18.

Adrian Ludwig Richter

Published by Dresden Gaber & Richter (1857)

Art / Print / Poster

Quantity Available: 1

From: GALERIE HIMMEL (Dresden, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 95.41
Convert Currency
Shipping: US$ 37.32
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Dresden Gaber & Richter, 1857. 0. Lithografie / Kreidelithografie, auf gewalztem China, 1857. Von Heinrich Woldemar Rau, nach Adrian Ludwig Richter. 13,2 x 19,1 cm (Darstellung) / 26,0 x 31,5 cm (Blatt). Hoff-Budde 3238. Hoff 3026. Aus: Adrian Ludwig Richter, Aus Ludwig Richter's Skizzenbuch. Landschaftliche Studien und Staffagen, nach den Originalen auf Stein übertr. von Woldemar Rau (Dresden: Gaber & Richter 1857). - Oberhalb der Darstellung bezeichnet. Unterhalb Drucker- und Verlagsadressen. - Blatt Nr. 5 der Folge. - Sehr guter Zustand. Heinrich Woldemar Rau (1827 Dresden - 1889 Dresden). Deutscher Maler und Zeichner. 1841-52 Studium an der Dresdener Kunstakademie, u.a bei Adrian Ludwig Richter. 1858-61 sowie 1866/67 Aufenthalte in Italien, wo er mit Paul Mohn, Albert Venus und Carl Wilhelm Müller verkehrte. 1863 Berufung als Zeichenlehrer an das Dresdner Polytechnikum, 1877 Ernennung zum Professor. Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Lasndschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe ?Das malerische und romantische Deutschland? des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus. Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 00097028

More information about this seller | Contact this seller 19.

Adrian Ludwig Richter

Published by Dresden Gaber & Richter (1857)

Art / Print / Poster

Quantity Available: 1

From: GALERIE HIMMEL (Dresden, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 107.33
Convert Currency
Shipping: US$ 37.32
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Dresden Gaber & Richter, 1857. 0. Lithografie / Kreidelithografie, auf gewalztem China, 1857. Von Heinrich Woldemar Rau, nach Adrian Ludwig Richter. 12,8 x 19,0 cm (Darstellung) / 26,0 x 31,5 cm (Blatt). Hoff-Budde 3235. Hoff 3023. Aus: Adrian Ludwig Richter, Aus Ludwig Richter's Skizzenbuch. Landschaftliche Studien und Staffagen, nach den Originalen auf Stein übertr. von Woldemar Rau (Dresden: Gaber & Richter 1857). - Oberhalb der Darstellung bezeichnet. Unterhalb Drucker- und Verlagsadressen. - Blatt Nr. 2 der Folge. - Sehr guter Zustand. Heinrich Woldemar Rau (1827 Dresden - 1889 Dresden). Deutscher Maler und Zeichner. 1841-52 Studium an der Dresdener Kunstakademie, u.a bei Adrian Ludwig Richter. 1858-61 sowie 1866/67 Aufenthalte in Italien, wo er mit Paul Mohn, Albert Venus und Carl Wilhelm Müller verkehrte. 1863 Berufung als Zeichenlehrer an das Dresdner Polytechnikum, 1877 Ernennung zum Professor. Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Lasndschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe ?Das malerische und romantische Deutschland? des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus. Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 00097029

More information about this seller | Contact this seller 20.

Adrian Ludwig Richter

Published by Dresden Gaber & Richter (1857)

Art / Print / Poster

Quantity Available: 1

From: GALERIE HIMMEL (Dresden, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 107.33
Convert Currency
Shipping: US$ 37.32
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Dresden Gaber & Richter, 1857. 0. Lithografie / Kreidelithografie, auf gewalztem China, 1857. Von Heinrich Woldemar Rau, nach Adrian Ludwig Richter. 11,4 x 18,8 cm (Darstellung) / 26,0 x 31,5 cm (Blatt). Hoff-Budde 3236. Hoff 3024. Aus: Adrian Ludwig Richter, Aus Ludwig Richter's Skizzenbuch. Landschaftliche Studien und Staffagen, nach den Originalen auf Stein übertr. von Woldemar Rau (Dresden: Gaber & Richter 1857). - Oberhalb der Darstellung bezeichnet. Unterhalb Drucker- und Verlagsadressen. - Blatt Nr. 3 der Folge. - Sehr guter Zustand. Heinrich Woldemar Rau (1827 Dresden - 1889 Dresden). Deutscher Maler und Zeichner. 1841-52 Studium an der Dresdener Kunstakademie, u.a bei Adrian Ludwig Richter. 1858-61 sowie 1866/67 Aufenthalte in Italien, wo er mit Paul Mohn, Albert Venus und Carl Wilhelm Müller verkehrte. 1863 Berufung als Zeichenlehrer an das Dresdner Polytechnikum, 1877 Ernennung zum Professor. Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Lasndschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe ?Das malerische und romantische Deutschland? des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus. Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 00097038

More information about this seller | Contact this seller 21.

Published by Springer Fachmedien Wiesbaden, Germany (1980)

ISBN 10: 3528088176 ISBN 13: 9783528088170

Softcover
New

Quantity Available: 10

From: The Book Depository EURO (London, United Kingdom)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 142.33
Convert Currency
Shipping: US$ 3.95
From United Kingdom to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Springer Fachmedien Wiesbaden, Germany, 1980. Paperback. Condition: New. 3rd 3. Aufl. 1980 ed.. Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Die im Zuge der Vereinheitlichung des Bauordnungsrechts der Lander auf der Grund- lage der Musterbauordnung erlassene Bauordnung fur Berlin (BauO Bin) vom 29. Juli 1966, die der ersten (im Verlag Ulistein erschienenen) Auflage dieses Kommentars zugrundelag. ist rund 7 Jahre nach ihrer Novellierung durch das Anderungsgesetz vom 24. Januar 1971 und ihrer Neubekanntmachung in der Fassung vom 13. Februar 1971 - diese Fassung lag der zweiten (vom Bertelsmann Fachverlag herausgebrachten) Auf- lage wgrunde - abermals novelliert worden. Aufgrund des Zweiten Anderungsgesetzes vom 2. Marz 1979 ist sie in der Fassung vom 1. Juli 1979 neu bekanntgemacht worden. Das gab Veranlassung, den langst vergriffenen Kommentar erneut vollstandig und grundlich zu uberarbeiten und in einer dritten Auflage herauszugeben, die mit diesem Buch vorgelegt wird. Von den Verfassern der beiden vorangegangenen Auflagen sind zwei Mitverfasser aus- geschieden. Herr Ltd. Senatsrat DipL-lng. Rudolf Schmidt hat seine Mitarbeit aus Altersgrunden aufgegeben. An seine Stelle ist Herr Senatsrat Dipl.-Ing. Dietrich Stein- hoff getreten. Herr Regierungsdirektor a.D. Dr. Paul-Friedrich Willert konnte an der dritten Auflage aus Gesundheitsgrunden nicht mehr mitwirken. Fur ihn ist Herr Re- gierungsdirektor Ernst-Gunter Pflug eingetreten. Den beiden ausgeschiedenen Mitver- fassern sei an dieser Stelle fur ihre Mitarbeit bei der Grundlegung dieses Werkes be- sonders gedankt. Seller Inventory # AAV9783528088170

More information about this seller | Contact this seller 22.

Adrian Ludwig Richter

Published by Dresden Gaber & Richter (1857)

Art / Print / Poster

Quantity Available: 1

From: GALERIE HIMMEL (Dresden, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 119.26
Convert Currency
Shipping: US$ 37.32
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Dresden Gaber & Richter, 1857. 0. Lithografie / Kreidelithografie, auf gewalztem China, 1857. Von Heinrich Woldemar Rau, nach Adrian Ludwig Richter. 13,8 x 18,2 cm (Darstellung) / 26,0 x 31,5 cm (Blatt). Hoff-Budde 3239. Hoff 3027. Aus: Adrian Ludwig Richter, Aus Ludwig Richter's Skizzenbuch. Landschaftliche Studien und Staffagen, nach den Originalen auf Stein übertr. von Woldemar Rau (Dresden: Gaber & Richter 1857). - Oberhalb der Darstellung bezeichnet. Unterhalb Drucker- und Verlagsadressen. - Blatt Nr. 6 der Folge. - Sehr guter Zustand. Heinrich Woldemar Rau (1827 Dresden - 1889 Dresden). Deutscher Maler und Zeichner. 1841-52 Studium an der Dresdener Kunstakademie, u.a bei Adrian Ludwig Richter. 1858-61 sowie 1866/67 Aufenthalte in Italien, wo er mit Paul Mohn, Albert Venus und Carl Wilhelm Müller verkehrte. 1863 Berufung als Zeichenlehrer an das Dresdner Polytechnikum, 1877 Ernennung zum Professor. Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Lasndschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe ?Das malerische und romantische Deutschland? des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus. Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 00097030

More information about this seller | Contact this seller 23.

Art / Print / Poster

Quantity Available: 1

From: Graphikantiquariat Koenitz (Leipzig, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 143.11
Convert Currency
Shipping: US$ 37.32
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: 0. Historische Künstlergrafik. Radierung, 1839. Von Adrian Ludwig Richter. 11,3 x 15,7 cm (Darstellung ) / 18,8 x 28,4 cm (Blatt). Hoff-Budde Nr. 253. Unter der Darstellung betitelt "Stein bei Hartenstein". - Typische idyllische Genredarstellung in der romantischen Formensprache des berühmten Malers. Erschienen in der Edition "Zehn Ansichten merkwürdiger Gegenden in Sachsen" 1839 in der Arnoldschen Kunsthandlung. Guter Druck auf Velinbütten. - Minimal fleckig. Insgesamt guter Zustand. Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Landschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe ?Das malerische und romantische Deutschland? des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus. Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 97572

More information about this seller | Contact this seller 24.

Adrian Ludwig Richter

Published by Dresden Gaber & Richter (1857)

Art / Print / Poster

Quantity Available: 1

From: GALERIE HIMMEL (Dresden, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 143.11
Convert Currency
Shipping: US$ 37.32
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Dresden Gaber & Richter, 1857. 0. Lithografie / Kreidelithografie, auf gewalztem China, 1857. Von Heinrich Woldemar Rau, nach Adrian Ludwig Richter. 14,3 x 21,6 cm (Darstellung) / 26,0 x 31,5 cm (Blatt). Hoff-Budde 3240. Hoff 3028. Aus: Adrian Ludwig Richter, Aus Ludwig Richter's Skizzenbuch. Landschaftliche Studien und Staffagen, nach den Originalen auf Stein übertr. von Woldemar Rau (Dresden: Gaber & Richter 1857). - Oberhalb der Darstellung bezeichnet. Unterhalb Drucker- und Verlagsadressen. - Blatt Nr. 7 der Folge. - Sehr guter Zustand. Heinrich Woldemar Rau (1827 Dresden - 1889 Dresden). Deutscher Maler und Zeichner. 1841-52 Studium an der Dresdener Kunstakademie, u.a bei Adrian Ludwig Richter. 1858-61 sowie 1866/67 Aufenthalte in Italien, wo er mit Paul Mohn, Albert Venus und Carl Wilhelm Müller verkehrte. 1863 Berufung als Zeichenlehrer an das Dresdner Polytechnikum, 1877 Ernennung zum Professor. Adrian Ludwig Richter (1803 Dresden - 1884 Dresden). Bedeutender Maler, Zeichner und Grafiker der deutschen Romantik und des Biedermeier. Sohn des Zeichners und Kupferstechers Carl August Richter. Nach der Schulzeit begann er 1815 als Lehrling seines Vaters, studierte daneben an der Kunstakademie in Dresden. 1820/21 begleitete er den russischen Fürst Narischkin als Zeichner auf einer Reise nach Paris. 1823-26 reiste er nach Italien, wo er unter anderen mit Joseph Anton Koch und Julius Schnorr von Carolsfeld zusammentraf. Dies prägte seine idealistisch-harmonische Landschaftsauffassung. 1828-35 lehrte er an der Zeichenschule der Porzellanmanufaktur in Meißen, wo Gottfried Pulian zu seinen Schülern zählte. 1826 wurde er als Lehrer für Lasndschaftsmalerei an die Dresdner Kunstakademie berufen. Für die Reihe ?Das malerische und romantische Deutschland? des Leipziger Verlegers Georg Wigand schuf er die Ansichten für die Bände zu Harz, Franken und Riesengebirge. In den späten 1830er Jahren begann er mit Holzschnitt-Illustrationen für Bücher, die ihn unter einem größeren Laienpublikum in Deutschland bekannt machten. Schließlich wurde er zum Professor für Landschaftsmalerei in Dresden ernannt. 1873 musste er aufgrund eines Augenleidens mit dem Malen aufhören und schied 1876 aus der Kunstakademie in Dresden aus. Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 00097024

More information about this seller | Contact this seller 25.

About this Item: Franckfurth [Frankfurt]: Joh Gottlieb Wahrhafft, 1699. fest gebunden. Frontispiz, 13 Blatt, 698 Seiten und 8 Blatt Register. Halbpergament mit Pergamentecken und Leder-Rückenschild (etwas berieben und bestoßen, auf dem vorderen Innendeckel das Wappen-Exlibris von Christian Ernst Graf zu Stolberg, auf dem Frontispiz verso ein Bibliotheks- und ein Makulaturstempel, ) 8°:. Erste Ausgabe des Erstlingswerks des später vor allem als Historiker und Urkundensammler bekannt gewordenen Leuckfelds. Mit einem wunderbaren, doppelblattgroßen gestochenen Frontispiz. 850 gr. Seller Inventory # 29727zd2

More information about this seller | Contact this seller 27.

ALLGEMEINE JURISTISCHE MONATSSCHRIFT

Published by bei Johann Friedrich Sommerbrodt, Berlin (1806)

Used

Quantity Available: 1

From: Antiquariat + Verlag Klaus Breinlich (Offenbach am Main, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 375.66
Convert Currency
Shipping: US$ 9.26
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: bei Johann Friedrich Sommerbrodt, Berlin, 1806. Bde. 1-11 sowie Register über Bde. 1-9 (in 10 Bänden). Berlin, bei Johann Friedrich Sommerbrodt, 1806-12. 8vo. Zusammen ca. 5500 Seiten. Einfache neuere Halbleinenbände (Buchdeckel original, Rücken erneuert). (einige Bll. durch saubere Xerokopien ersetzt). Umfassend den Zeitraum Juli 1805 bis September 1811. - Enslin/Engelmann I, 266; Kirchner 2647; Kayser IV, 133. - Wichtige Materialsammlung zur Entwicklung des preußischen Justizwesens in der Ära der tiefgreifenden Reformpolitik von Stein und Hardenberg. Neben zahlreichen aktuellen Verordnungen (z. B. Preuß. Städteordnung von 1808 in Bd. VII,1) und Gesetzeskommentaren sind viele Aufsätze aus den verschiedensten Rechtsgebieten enthalten. (einige Bll. durch saubere Xerokopien ersetzt). Seller Inventory # 11148AB

More information about this seller | Contact this seller 28.

About this Item: Sauberes, makelloses und breitrandiges Exemplar. Ludwig Richter (1803 -1884) war ein bedeutender Grafiker, Maler und Zeichner der Romantik und des Biedermeier in Dresden. Werkverzeichnis des graphischen Werkes Hoff/Budde Nr. 3244. Das Blatt ist in guter Erhaltung. Sprache: Deutsch 120 gr. Seller Inventory # 19907

More information about this seller | Contact this seller 29.

About this Item: Zürich, Heidegger und Compagnie, 1742. 8°, gestochenes Frontispiz (mit Wappen u. Ansicht der Stadt Zürich), Titelbl. (in schwarz und rot), 2 Bl., 713 S. mit 37 (von 39) jeweils auf Tafeln montierten Kupferstichen, Kart. d. Zt. m. handschriftl. Rückenschildchen u. Rundum-Rotschnitt, Kapitale lädiert, Ecken bestossen, Frontispiz u. Titelblatt auf Trägerpapier aufgezogen, erste 6 Bl. mit angesetzten oberen Ecken, 2 Bl. (S. 467 ff.) m. Eckabriss, an den Stegen oft etw. fingerfleckig, Bl. m. S. 505 f. mit Bl. S. 511 vertauscht eingebunden. - Ohne die kolorierte Karte. 3., stark erweiterte Auflage («zum drittenmahl heraus gegeben») des erstmals 1704 erschienenen Werks. Die von Johann Melchior Füssli (1677-1736) gezeichneten Illustrationen zeigen Detailansichten der Stadt und kleinere Ortsansichten. Vorhanden sind die Tafeln Andelfingen, Almosen Amt, Obman Amt, Bülach, Cappel, Embarach, Eglisaw, Forsteck, Frau Münster, Gryfen See, Gross Münster, Grüningen, Hegi, Knonaw, Korn Haus, Küsnacht, Kyburg, Lauffen, Linden Hoff, Grosse Magasin, Otenbach, St. Peters Kirch, Pfyn, Prediger Kirch, das Rath Haus, Regensperg, Rüti, Schützen Haus, Stein am Rhein, Steinegg, Töss, Wedischwyl, Wyn Felden, Wellenbärg, Winterthur, Feld-Hoff und Obere Statt. 1600 gr. Schlagworte: Helvetica - ZürichGeschichte - 18 Jht. Seller Inventory # 66517

More information about this seller | Contact this seller 30.

Results (1 - 30) of 33