Results (1 - 30) of 30

Show results for

Product Type

  • All Product Types
  • Books (30)
  • Magazines & Periodicals
  • Comics
  • Sheet Music
  • Art, Prints & Posters
  • Photographs
  • Maps
  • Manuscripts &
    Paper Collectibles

Refine by

Condition

Binding

Collectible Attributes

Seller Location

Seller Rating

Add to Basket
Price: US$ 143.41
Convert Currency
Shipping: US$ 40.61
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: 1963. Vorhanden sind: Spiegel-Heft vom 27.11.1963 mit der Titelgeschichte zum Kennedy-Attentat / " Look " vom 3. Dezember 1963: The President and his son - an exclusive picture story " / " Kennedy and his family in pictures by the editors of " Look " with exclusive pictures fro the files of Look / RFK The Bob Kennedy we knew by the Editors of " Look "/ " Life ": John F. Kennedy Memorial edition: All of Life`s pictures and text on the most shocking event of our time including his biography and his most enduring words / " Post ": In memoriam John F. Kennedy 1917 - 1963 ( vom 14. Dezember 1963 ) / " Look " - in Memory of John F. Kennedy ( vom 31. Dezember 1963 ). Mit sehr zahlreichen, teils farbigen Fotos. ( beiliegend eine weitere Ausgabe von *Look* vom 28. Januar 1964 ). ( Zusammen 8 Hefte - teils mit Gebrauchsspuren wie berieben, etwas fleckig, leicht abgegriffen etc. ) ( Gesamtgewicht 2000 Gramm ) ( Pic erhältlich / webimage available ). Seller Inventory # 5481

More information about this seller | Contact this seller 1.

Fain, W. Taylor

ISBN 10: 1349370827 ISBN 13: 9781349370825

New

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 106.53
Convert Currency
Shipping: US$ 3.47
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Condition: New. Publisher/Verlag: Springer Palgrave Macmillan | This book critically examines the origins of American diplomacy in the greater Persian Gulf region, arguing that it was the inability of the United States to contend effectively with the disintegration of British imperial authority in the Gulf that eventually led it to assume its current role in the region. | Toll-Gates of Empire: Britain, the United States, and the Persian Gulf Region before 1951 Anti-Colonialism, Revolutionary Nationalism, and Cold War: Anglo-American Relations in the Persian Gulf Region, 1950-1956 A Delicate Structure: Consolidation and Crisis in the Persian Gulf Region, 1957-1960 What a World It Is!: Kennedy, Macmillan, and the Persian Gulf Region, 1961-1963 For God's Sake Act Like Britain!: Johnson, Wilson, and Britain's Withdrawal from the Persian Gulf Region, 1964-1968 The Twilight of the Pax Brittanica: The United States and Britain's Departure from the Persian Gulf, 1968-1972 | Format: Paperback | Language/Sprache: english | 370 gr | 215x142x14 mm | 283 pp. Seller Inventory # K9781349370825

More information about this seller | Contact this seller 2.

Ebertin, Reinhold; Hrsg.]:

Published by Aalen, Ebertin Verlag, 1963. (1963)

Used

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 64.53
Convert Currency
Shipping: US$ 18.11
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Aalen, Ebertin Verlag, 1963., 1963. 240 S., 8°, Illus. O-Karton (Hefte) Die Schrift konnte auch separat bezogen werden. Aus dem Inhalt: Eine Mutter verlässt ihr neugeborenes Kind; Neue Krise für Adenauer; Im Zeichen der Atombombe.; Das Problem Erhard; Der Weg Kennedy's; Das Erdbeben in Skopje; Die Vernichtung von Dresden am 13./14.2.1945; Liz Taylor, Kleopatra, die teuerste Frau der Welt; Das Rettungswunder von Lengede. - Gute Expl. Seller Inventory # 20453

More information about this seller | Contact this seller 3.

Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft (Hrsg.):

Published by Berlin, Berliner Verlag (1961)

Used
Hardcover

Quantity Available: 4

From: Antiquariat Kretzer (Kirchhain, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 49.00
Convert Currency
Shipping: US$ 17.40
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Berlin, Berliner Verlag, 1961. Condition: Gut. Hefte jeweils mit circa 23 Seiten, mit zahlreichen photographischen Abbildungen, "Die Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft (DSF) war eine Massenorganisation in der DDR, die den Bürgern Kenntnisse über die Kultur und Gesellschaft der Sowjetunion vermitteln sollte." (Quelle Wikipedia). Die von ihr veröffentlichte "Freie Welt" erschien 14-tägig, ab August 1963 wöchentlich, ab 1978 wieder 14-tägig. Sie berichtete insbesondere über Themen, die das Verhältnis der DDR zur Sowjetunion sowie zu anderen Ländern des Warschauer Paktes betrafen, aber auch (teils im Boulevardstil) über allgemeine kulturelle, gesellschaftliche und politische zeitgeschichtliche Themen (wie wirtschaftliche und wissenschaftliche Leistungen der DDR, Berufsleben, Mode, Sportveranstaltungen, inclusive Rätselseite, Fortsetzungsroman und Fernsehprogramm etc, bis hin zu Auslandberichten und internationalen politischen Themen, wie z. B. Vietnamkrieg, Rassendiskriminierung in den USA, kalter Krieg und internationale Aufrüstung, Weltkongress der Frauen etc). - Aus dem Inhalt (u. a.): "Kinder, ihr müßt lernen (Fidel Castro); Der Kreml lädt ein; Theaterbesuch aus Übersee; Sudan - Brücke oder Grenze?; Mehr Sorgen als Gold (Goldknappheit in der USA und Kennedy), Aus dem Weltall zurück: Major Juri Alexejewitsch Gagarin; Leningrad: Stadt der namenlosen Helden; Ruf aus den Niederlanden: Geen Atoomwapens!; Rhodesien: Unruhen hinter dem Kupfergürtel; Wir fragen - Afrikaner antworten (Serie)." - Einband ein wenig berieben, bestoßen und fleckig. Papier geringfügig gebräunt. Sonst guter, sehr sauberer Zustand. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2600 4° (35 x 25 cm), Hardcover (cloth), Leineneinband der Zeit. 26 Hefte (komplettes 1. Halbjahr von Januar bis Juni) in 1 Band. Seller Inventory # 45147

More information about this seller | Contact this seller 4.

Published by Offenburg: Burda (1963)

Used
Softcover

Quantity Available: 1

From: Antiquariat Hartmut König (Nauen, OT Markee, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 41.83
Convert Currency
Shipping: US$ 11.54
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Offenburg: Burda, 1963. 62 S. mit sehr zahlreichen, teils farbigen Fotos ca 35 x 26 cm Orig.Broschur/Klammerheftung *** Das farbige Foto auf der Vorderseite des Umschlages zeigt Kennedy vor dem Kölner Dom. Mit vierseitigem Fotobericht vom Kennedy-Besuch. Ferner: Papst Paul VI. Der erste Segen / u.a. --- Umschlagrückseite eingerissen. // II. JOHN F. KENNEDY: Ich bin ein Berliner. John F. Kennedy in der deutschen Hauptstadt am 26. Juni 1963. Mit Beiträgen von Arno Scholz, Ben, Dieter Dose, Eberhard Einhäuser u.a. Berlin: arani 1963. 48 S. mit zahlreichen Fotos ca 21 x 15 cm Orig.Broschur (Fotoumschlag: Kennedy spricht vor dem Schöneberger Rathaus - RIAS-Mikrofone / Fahrt durch die Stadt - vor der Gedächtniskirche). --- Gutes Exemplar. // III. Ein großer Tag in der Geschichte unserer Stadt. 26. Juni 1963: John F. Kennedy in Berlin. Hrsg. vom Presse- und Informationsamt des Landes Berlin. 1963. 48 S. Kunstdruck mit sehr zahlreichen teils farbigen Fotos ca 24 x 16 cm farbiger Orig.Kart (Fotoumschlag) *** Mit Abdruck der Reden. In der Heftmitte ein doppelseitiges Farbfoto: die dichtgedrängte Berliner Bevölkerung vor dem Schöneberger Rathaus mit Blick auf den Balkon mit Kennedy. --- Frisches Exemplar. //. IV. PRÄSIDENT KENNEDY IN BERLIN. 4 Orig.Fotos im Format 14 x 9 cm, schwarz-weiß, Rückseite mit gedruckter Beschriftung: Präsident Kennedy bei seiner Ansprache an die Berliner / Am Brandenburger Tor / Auf dem Flugplatz Tegel / Am "Checkpoint Charly" in der Friedrichstraße. --- Von frischer Erhaltung. Seller Inventory # 19474

More information about this seller | Contact this seller 5.

Lanfranconi, Claudia

ISBN 10: 3945543126 ISBN 13: 9783945543122

New

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 31.35
Convert Currency
Shipping: US$ 3.47
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Condition: New. Publisher/Verlag: Sandmann, München | Elsa Maxwell, Lee Miller, Frida Kahlo, Luisa Casati, Jacquline Kennedy u. v. a. | Eine gute Gastgeberin hat eine Philosophie und eine Strategie. Zu ihrer Philosophie gehört es, die Gäste zu überraschen, zu unterhalten, zu verwöhnen - natürlich mit Stil und innerer Gelassenheit. Ihre strategischen Fähigkeiten stellt sie unter Beweis, wenn es um die Gästeliste und die Sitzordnung geht. An diesem Punkt unterscheidet sich der Profi von der ahnungslosen Anfängerin. Vor allem die Gastgeberinnen des vorigen Jahrhunderts zeichneten sich durch großes Talent aus, und ihre luxuriösen und mitunter ebenso ruinösen Feste sind bis beute legendär.Claudia Lanfranconi nimmt uns mit auf einen Streifzug zu französischen Salonièren und New Yorker Millionärinnen, geistreichen Künstlerinnen und glamourösen First Ladys. Entstanden ist ein Buch, dessen Fotomaterial und außergewöhnliche biografische Geschichten deutlich machen, dass gute Gastgeberinnen auch heute noch ein Geschenk des Himmels sind. Frauen gelten seit jeher als die sozial begabteren Wesen. Dies zeigt sich unter anderem auch in ihrer Leidenschaft, die sie über die Jahrhunderte als Gastgeberinnen entwickelt haben. Wer es extravagant liebte, bat Künstler und Literaten zu sich und stellte die Party unter ein Motto. Grandios beherrschten dies z.B. Luisa Casati und Marie-Hélène de Rothschild, wobei Erstere auch schon mal ganz auf Kleidung verzichtete, während die Gräfin auf surrealen Kopfschmuck bestand. "Das Feiern begann, sehen wir den Tatsachen ins Auge, im Garten Eden, als Eva die erste Party mit nur einem Apfel schmiss!" Elsa Maxwell.Die lang ersehnte Neuauflage des Klassikers - mit neuen inspirierenden Gastgeberinnen und weiteren unvergesslichen Festen. Im Buch werden porträtiert: Gertrude Stein, Diana Vreeland, Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein, Jacqueline Kennedy, Isa Gräfin zu Hardenberg u. v. a. | Im Buch werden porträtiert:Berta Zuckerkandl 1864 - 1945Elsie de Wolfe 1865 - 1950Emerald Cunard 1872 - 1948Gertrude Stein 1874 - 1946 und Alice B. Toklas 1877 - 1967Marie Laure de Noailles 1902 - 1970Alva Vanderbilt 1853 - 1933Marchesa Luisa Casati 1881 - 1957Elsa Maxwell 1883 - 1963Diana Vreeland 1903 - 1989Perle Mesta 1889 - 1975Dorothy Draper 1889 - 1969Lady Diana Cooper 1893 - 1986Frida Kahlo 1907 - 1954Lee Miller 1907 - 1977Adele Mailer geb. 1925Marianne Fürstin zu Sayn-Wittgenstein geb. 1919Marie-Hélène de Rothschild 1927 - 1996Jacqueline Kennedy 1929 - 1994Florine Stettheimer 1871 - 1944 | Format: Hardback | 915 gr | 283x218x14 mm | 136 pp. Seller Inventory # K9783945543122

More information about this seller | Contact this seller 6.

Roura, Octavio Gonzalez.

Published by Buenos Aires (1963)

Used

Quantity Available: 1

From: P. u. P. Hassold OHG (Dinkelscherben, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 28.68
Convert Currency
Shipping: US$ 19.86
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Buenos Aires, 1963. Orig.- Brochure. 0. 20 x 14,5 cm. 289 p. Orig.- Brochure. Slightly blotchy and shop-soiled. Tabla de Materias: Primera Parte: Presentacion de la Argentina./ El pais que no sera./ Educacion deficiente y equivocada./ La mentira, " Industria Argentina"./ Pequena psicologia del argentino. - Segunda Parte: U.S.A. y la realidad./ La tecnica yanqui y sus peligros./ Que valen los metodos americanos de organizacion ?/ Adelante, Mr. Kennedy ?.; - Paper bronzy and on top untrimmed, otherwise in good condition. Spanish copy. Seller Inventory # 3223BB

More information about this seller | Contact this seller 7.

King, Stephen und Wulf Bergner:

Published by Heyne Verlag, (2012)

ISBN 10: 3453267540 ISBN 13: 9783453267541

Used

Quantity Available: 1

From: Book Broker Berlin (Berlin, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 24.43
Convert Currency
Shipping: US$ 13.92
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Heyne Verlag, 2012. Condition: Wie neu. 1056 Seiten Medienartikel von Book Broker Berlin sind stets in gebrauchsfähigem ordentlichen Zustand. Dieser Artikel weist folgende Merkmale auf: Original in Folie. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1061 Gebundene Ausgabe, Größe: 21.8 x 14.6 x 5.2 cm. Seller Inventory # 660420954

More information about this seller | Contact this seller 8.

Adlai, E. Stevenson:

Published by Harper & Row, (1963)

Used
Hardcover

Quantity Available: 1

From: Licus Media (Utting a. Ammersee, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 23.84
Convert Currency
Shipping: US$ 9.29
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Harper & Row, 1963. Gebundene Ausgabe, OLn. m. Ou. Condition: Gut. XIX, 295 S., 21,3 x 14,5 x 2,8 cm, Hardbound with dust jacket. Dj slightly rubbed at the edges, spine and edges slightly darkened, cut edges and margins slightly darkened, otherwise in good condition. + + + Originalleineneinband mit Schutzumschlag. Umschlag leicht berieben, kleinere Randläsuren, Rücken, Ränder sowie Schnitt etwas nachgedunkelt, sonst sauebr und gut erhalten. Keine Besitzvermerke. Werktäglicher Versand. Jede Lieferung m. ordentl. Rechnung und ausgew. MwSt. Der Versand erfolgt als Büchersendung / Einschreiben mit der Deutschen Post bzw. als Päckchen / Paket mit DHL. Die Lieferzeit ist abhängig von der Versandart und beträgt innerhalb Deutschlands 3-5 Tage, in der EU 5 - 12 Tage. KEIN Versand an Packstationen. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 518. Seller Inventory # 74565

More information about this seller | Contact this seller 9.

Add to Basket
Price: US$ 22.71
Convert Currency
Shipping: US$ 7.01
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Berlin : Springer Verlag, 1979. Gebunden. 0. 0. 2°. OLn. m. OU. ca. 150 S. m. Abb. Aus dem Nachlaß Gerhard Löwenthal. guter Zustand; Inhalt Z.B. Montag 26. Juni 1950 . Krieg in Korea ausgebrochen *** 16 September 1950 MacArthurs Landungstruppen stoßen auf söul vor. ****15 Sept. 1951 Besatzungspolitik soll beendet werden *** 22 August 1952 Trauer über den Tod von Kurt Schumacher *** 21 Janur 1953 Eisenhower lehnt Präventivkrieg ab *** 7 März 1953 Politische Hochspannung nach Stalins Ableben *** 18. juni 1953 Kriegsrecht in Ost-Berlin Panzer feuern auf Arbeiter, 14 September 1955 Moskau will deutsche Gefangene freilassen *** 5 Oktober 1957 Der erste Satellit umkreist die Erde *** 19 februar 1962 70000 Obdachlose an der Küste, Flutkatastrophe 120 Tote *** 27 Juni 1963 Präsident John F. Kennedy: Ich bin ein Berliner *** 23 November 1963 Präsident Kennedy in Texas ermordet.u.v.m. Weitere Informationen zu unserem Charity-Projekt finden Sie unter www phoenix-antiquariat de Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1800. Seller Inventory # 73043

More information about this seller | Contact this seller 10.

Schwoebel, Jean:

Published by Paris, Julliard, (1963)

Used
Softcover

Quantity Available: 1

From: Kunstantiquariat Rolf Brehmer (München, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 17.93
Convert Currency
Shipping: US$ 12.18
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Paris, Julliard, 1963. 324 S., 3 Bl. Der Einband etwas gebräunt und berieben. -Aus der Bibliothek des Amerikahauses in München! -In französischer Sprache. Anm. zur Rechnungstellung: Die Buchpreise beinhalten die reduzierte MwSt von 7 %, diese wird gesondert ausgewiesen // Rechnungen für Kunstgegenstände wie Grafiken, Gemälde weisen gem. § 25a Abs.3 Satz 1 UStG (Differenzbesteuerung) bzw. § 25a Abs.3 Satz 2 UStG (Margenbesteuerung) keine MwSt aus (brutto = netto). Sprache: Französisch Gewicht in Gramm: 370 20,1x14,2 cm. Illustr. OBrosch. Seller Inventory # 4909

More information about this seller | Contact this seller 11.

About this Item: Frankfurt am Main, Fischer Taschenbuch Verlag, 1990. Taschenbuch. Kartoniert. Condition: Gut. Erste Auflage dieser Ausgabe. 526 (2) Seiten mit insgesamt 18 Photographien auf 4 Blatt und 8 Karten. Karten-Zeichnung: Hans Hefti. Umschlaggestaltung: Buchholz / Hinsch / Hensinger. Guter Zustand. Kleiner Kaffeefleck am Fuß (0,5 x 3 cm) der letzten Seiten. Wenig störend. Jahrelang haben sich die prospektiven kriegführenden Parteien auf den Krieg vorbereitet, Kriegsziele definiert, über Kontributionen für die Zeit danach nachgedacht - und auf einmal ist der Krieg wirklich da. Unaufhaltbar, wie ein Räderwerk, schnurrt der Kriegsapparat ab. Besonnene Beamte in den verschiedenen Ministerien in den verschiedenen Ländern stehen auf verlorenen Posten. Der Krieg war nicht mehr zu verhindern. Denn jede Macht war selbstverständlich von ihrem Sieg überzeugt und von ihrem Zugewinn. Barbara Tuchman schreibt an den Fakten und Dokumenten entlang und kommt zu der unwiderlegbaren Feststellung, soweit es sich um den Ersten Weltkrieg handelt: Wer sich auf den Krieg als politisches Mittel einläßt, kommt darin um. In Europa gingen, nach dem berühmten Diktum, im August 1914 die Lichter aus. Mit ihrem bekanntesten Buch lieferte Barbara Tuchman ein grandioses Stück narrativer Geschichtsschreibung. Auch nach rund fünfundzwanzig Jahren seit dem Ersterscheinen der Originalausgabe ist das Buch weder überholt noch überboten. - Barbara Wertheim Tuchman ['t?km?n] (* 30. Januar 1912 in New York City; 6. Februar 1989 in Greenwich, Connecticut) war eine US-amerikanische Reporterin und Historikerin. . Werk: Tuchman wurde durch den Vorabdruck ihres Buches "August 1914" im Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in Deutschland über die Fachkreise hinaus sehr bekannt. Sie ist keine Schöpferin neuer Ansätze in der Geschichtswissenschaft; selbst neu aufgekommene zeitgenössische Methoden benutzte sie selten und nur teilweise. Sie vertrat eine konventionelle ereignisgeschichtliche Betrachtungsweise und beschrieb das Handeln politischer Akteure und die sich daraus ergebenden Folgen im Einzelfall. Beispielsweise schilderte sie, wie sich Lyndon B. Johnson, der sozial denkende und innenpolitisch gewiefte Präsident der Vereinigten Staaten (1963-1969), im Vietnamkrieg auf seine innenpolitischen Erfahrungen verließ und damit im außenpolitischen Umfeld kläglich und fast unverschuldet Schiffbruch erlitt. Sie befasste sich weniger mit Strukturen[3], unentrinnbaren Gesetzmäßigkeiten, Epochen, Zyklen und Modellen der Geschichte als mit den Schwächen und Tugenden der Staatslenker in Entscheidungssituationen. Allgegenwärtig sind die Bornierten und die Wunschdenker, aber auch die charakterlichen und geistigen Lichtgestalten. Selbst Bezüge zur immer beliebter gewordenen Alltagsgeschichte stellte Tuchman nur sparsam her. Eine längere Untersuchung widmete sie allerdings der Mentalitäts- und Kulturgeschichte vor dem ersten Weltkrieg. Die Methoden der Politik- und Ereignisgeschichte seien nicht ausreichend, um ein Phänomen von so erschreckender Bösartigkeit zu erklären. Aus Geschichte kann man nach Tuchmans Überzeugung trotz aller Einmaligkeit des jeweils Geschehenen lernen; Politikberatung durch Historiker ist erlaubt und geboten. Auch die Politische Biographie hat ihre Berechtigung als Prisma der Geschichte. . Neben geschickter Heuristik pflegte Tuchman einen abwechslungsreichen und verständlichen Erzählstil, der zum Durchlesen der Bücher in einem Zug animiert und nicht nur zum Nachblättern. Die scheinbare wissenschaftliche Rückständigkeit von Tuchmans Methoden führte in der von ihr untersuchten Ereignis- und Politikgeschichte zu klaren und lebensnahen Urteilen. Dort werden die Protagonisten trotz aller Strukturen, Modelle und Mechanismen in Gewinner und Verlierer eingeteilt, nicht zuletzt von ihren Neben- und Randfiguren, die Ergebnisse politischen Handelns an Leib und Vermögen oft selbst am deutlichsten zu spüren bekommen. Bedeutung: John F. Kennedy hatte "August 1914" ebenfalls gelesen und erinnerte sich hieran, als die Seeblockade gegen Kuba vorbereitet wurde, die er am 22. Oktober 1962 für die Vereinigten Staaten vo. Seller Inventory # 61092

More information about this seller | Contact this seller 12.

ohne Autor & ohne Herausgeberangabe :

Published by o. O. ohne Verlag 1963 (1963)

Used

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 14.34
Convert Currency
Shipping: US$ 16.82
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: o. O. ohne Verlag 1963, 1963. ohne Auflhws. Auflage, 12 Seiten, Original-Mappe, Größe 16°. 8,9 x 21,2 cm, - 12 Post Cards from the Funeral of J. F. K. November, 24th, 25th & December 9th 1963 - Die Postkarten selbst haben die Maße : 8,9 x 14 cm - Ordner/Kasten Mappen-Postkarten ger ber, Postkarten gut & sauber. Seller Inventory # 36628

More information about this seller | Contact this seller 13.

Hessisches Hauptstaatsarchiv (Hg.):

Published by Wiesbaden: Hess. Hauptstaatsarchiv, (2013)

Used
Softcover

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 14.22
Convert Currency
Shipping: US$ 11.63
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Wiesbaden: Hess. Hauptstaatsarchiv, 2013. Inhalt: Grußwort 51 Einleitung 1 Kalter Krieg 1 Das Ende der Anti-Hitler.Koalition 1 Ausbruch des Kalten Krieges 1 Die deutsche Teilung 11 Der Konflikt um Berlin 13 Der Rüstungswettlauf der Supermächte 18 Die Kubakrise 19 Der Vietnamkrieg 21 Beginn der Entspannungspolitik 23 Biografie JFK 25 Die „Kennedy-Dynastie" 26 Kindheit und Jugend 27 Studium, erste Auslandserfahrung 29 Militärdienst 30 Familiengründung 32 Politischer Aufstieg 33 Das Ziel: Präsidentschaft 35 Am Ziel: Präsidentschaft 31 Camelot 41 Ermordung und Beisetzung 43 Deutschlandbesuch 1963 Kennedys Vision von einer „atlantischen Partnerschaft" 45 Die deutsch-amerikanischen Beziehungen 41 Kennedys Deutschlandbesuch 41 Der Besuch der amerikanischen Fliegerhorst-Kaserne in Langendiebach 54 Kennedy auf dem Weg nach Frankfurt 57 . und am Frankfurter Römer 59 Kennedy in der Paulskirche 60 Kennedy in Wiesbaden 64 Kennedys Abschied von Hessen 67 Jubel und Ekstase 69 Entsetzen und Trauer 71 Amerikaner in Hessen seit 1945 Die USA als Besatzungsmacht in Hessen 13 American way of life 15 Anti-Amerikanismus 11 Hessen als US-Militärstandort während des Kalten Krieges 11 Hessen als US-Militärstandort seit dem Ende des Kalten Krieges Englische Textversion Greetings 14 lntroduction 15 The Cold War JFK Biography 52 Kennedy's German visit 1963 104 Americans in Hesse since 1945 111 Bildnachweise 111 Ausgewählte Literatur 111 Impressum 121 Z19508D7 WICHTIGER HINWEIS zu den Versandpauschalen: Bücher mit einer Gewichtsangabe ab 1001 g kosten 5,90 €. (Versandpauschale reg. Paket) ***** Lieferungen außerhalb Deutschlands nur gegen Vorkasse * TÄGLICHER VERSAND (Montag-Freitag; Pakete Dienstag-Freitag) *** Universitätsbibliotheken oder öffentliche Bibliotheken innerhalb Deutschlands müssen bei Vorkasseartikeln KEINE Vorauskasse leisten. Die Bestellung wird in diesem Fall auf Rechnung versandt. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 300 kart., 22 cm, 120 S., zahlr. Ill.; mit Faltbeilage "Programm"; sehr guter Zustand. Seller Inventory # 27538

More information about this seller | Contact this seller 14.

About this Item: Düsseldorf, Claassen Verlag, 1980. Condition: Sehr gut. Deutsche Erstausgabe.. 581 (3) Seiten und 16 Blatt mit 60 Abbildungen, sowie einigen Karten. Schutzumschlaggestaltung: Peter J. Karl. Sehr guter Zustand. - Barbara Wertheim Tuchman ['t?km?n] (* 30. Januar 1912 in New York City; † 6. Februar 1989 in Greenwich, Connecticut) war eine US-amerikanische Reporterin und Historikerin. . Werk: Tuchman wurde durch den Vorabdruck ihres Buches „August 1914" im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel" in Deutschland über die Fachkreise hinaus sehr bekannt. Sie ist keine Schöpferin neuer Ansätze in der Geschichtswissenschaft; selbst neu aufgekommene zeitgenössische Methoden benutzte sie selten und nur teilweise. Sie vertrat eine konventionelle ereignisgeschichtliche[1] Betrachtungsweise und beschrieb das Handeln politischer Akteure und die sich daraus ergebenden Folgen im Einzelfall. Beispielsweise schilderte sie, wie sich Lyndon B. Johnson, der sozial denkende und innenpolitisch gewiefte Präsident der Vereinigten Staaten (1963–1969), im Vietnamkrieg auf seine innenpolitischen Erfahrungen verließ und damit im außenpolitischen Umfeld kläglich und fast unverschuldet Schiffbruch erlitt.[2] Sie befasste sich weniger mit Strukturen[3], unentrinnbaren Gesetzmäßigkeiten, Epochen, Zyklen[4] und Modellen der Geschichte als mit den Schwächen und Tugenden der Staatslenker in Entscheidungssituationen. Allgegenwärtig sind die Bornierten und die Wunschdenker, aber auch die charakterlichen und geistigen Lichtgestalten. Selbst Bezüge zur immer beliebter gewordenen Alltagsgeschichte stellte Tuchman nur sparsam her. Eine längere Untersuchung widmete sie allerdings der Mentalitäts- und Kulturgeschichte vor dem ersten Weltkrieg. Die Methoden der Politik- und Ereignisgeschichte seien nicht ausreichend, um ein Phänomen von so erschreckender Bösartigkeit zu erklären.[5] Aus Geschichte kann man nach Tuchmans Überzeugung trotz aller Einmaligkeit des jeweils Geschehenen lernen; Politikberatung durch Historiker ist erlaubt und geboten. Auch die Politische Biographie hat ihre Berechtigung als Prisma der Geschichte. Ihre Themenwahl und Fragestellungen machten ihre große Monographie „Sand gegen den Wind" über die amerikanische Kriegführung in China, Burma und Indien im Zweiten Weltkrieg zu einem heute noch nützlichen Standardwerk. Gleiches gilt für ihre letzte größere Untersuchung, eine Monographie über die Frühgeschichte der Vereinigten Staaten: „Der erste Salut". Neben geschickter Heuristik[6] pflegte Tuchman einen abwechslungsreichen und verständlichen Erzählstil, der zum Durchlesen der Bücher in einem Zug animiert und nicht nur zum Nachblättern. Die scheinbare wissenschaftliche Rückständigkeit von Tuchmans Methoden führte in der von ihr untersuchten Ereignis- und Politikgeschichte zu klaren und lebensnahen Urteilen. Dort werden die Protagonisten trotz aller Strukturen, Modelle und Mechanismen in Gewinner und Verlierer eingeteilt, nicht zuletzt von ihren Neben- und Randfiguren, die Ergebnisse politischen Handelns an Leib und Vermögen oft selbst am deutlichsten zu spüren bekommen. Bedeutung: John F. Kennedy hatte „August 1914" ebenfalls gelesen und erinnerte sich hieran, als die Seeblockade gegen Kuba vorbereitet wurde, die er am 22. Oktober 1962 für die Vereinigten Staaten von Amerika erklärte. Kennedy war sich sicher, dass die Sowjetunion wegen Kuba keinen Krieg beginnen würde und fürchtete gleichzeitig, dass Mißverständnisse und falscher Stolz die beiden damaligen Supermächte in einen Krieg verwickeln könnten. Deshalb gab er die Richtlinie, im Falle des Bruchs der Blockade nur auf Steuerruder und Schiffsschrauben der sowjetischen Schiffe zu zielen, und die Priorität auf die Suche nach sowjetischen U-Booten zu legen und nicht auf das Durchsuchen der anzuhaltenden Schiffe.[7] . Aus: wikipedia-Barbara_Tuchman Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1250 Geschichte im Mittelalter, Pest, Pulitzer-Preis, Geschichtsschreibung, Tuchmann, Geschichten, Französische Geschichte, Geschichtsphilosophie, Geschichte, Historische Hilfswissenschaften, Geschichte, Kultu. Seller Inventory # 58845

More information about this seller | Contact this seller 15.

Add to Basket
Price: US$ 13.03
Convert Currency
Shipping: US$ 10.44
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: New York : German Information Center, 1983. Condition: Sehr gut. 202 S. Gebraucht, aber gut erhalten. - Statement by Chancellor Adenauer April 7, 1953, on His Arrival in Washington -- Speech by Chancellor Adenauer at the Commonwealth Club in San Francisco, April 11, 1953 -- Statement by Chancellor Adenauer Upon Signing the Treaty on Friendship, Commerce, and Navigation, October 29, 1954 -- Joint Statement of June 14, 1955, on the Occasion of the Meeting Between President Dwight D. Eisenhower and Chancellor Adenauer -- Address by Chancellor Adenauer at Yale University, June 11,1956 -- Chancellor Adenauer's Senate Address, May 27, 1957 -- Chancellor Adenauer's Address to the U.S. House of Representatives, May 28, 1957 -- Joint Declaration of May 28, 1957, Concerning the Discussions Between President Eisenhower and Chancellor Adenauer -- Welcoming Remarks by President Eisenhower to President Heuss, June 5, 1958 -- Address by President Heuss Before the U.S. Congress, June 6, 1958 -- Joint Statement on the Occasion of President Eisenhower's Visit of August 27, 1958 -- Joint Communiqué After the Meeting Between President Kennedy and Chancellor Adenauer, November 22, 1961 -- Remarks by Chancellor Adenauer and President Kennedy at Welcoming Ceremonies in Bonn, June 23,1963 -- Toasts by President Kennedy and Chancellor Adenauer at a Dinner on June 24, 1963 -- Joint Communiqué of June 24, 1963 -- Speech by President Kennedy in the Paulskirche in Frankfurt, June 25, 1963 -- President Kennedy in Berlin, June 26, 1963 Address by Chancellor Erhard in New York, June 11,1964 -- Dinner Speech by Chancellor Erhard on the Occasion of His Meeting With President Johnson, September 26, 1966 -- Joint Statement Following Discussions Between President Johnson and Chancellor Erhard, September 27, 1966 -- Remarks by President Johnson and Chancellor Kiesinger at Welcoming Ceremonies in Washington, August 15, 1967 -- President Nixon's Address to the German Parliament, February 26, 1969 -- Welcoming Ceremony for Chancellor Brandt, April 10, 1970 -- Remarks by Chancellor Brandt April 10, 1970, at a Dinner Given by President Nixon -- Address by Chancellor Brandt at Harvard University on June 5, 1972, Twenty-Five Years After the Announcement of the Marshall Plan. -- Exchange of Remarks Between President Ford and Chancellor Schmidt, December 5, 1974 -- Visit of President Scheel to the United States,June 16, 1975 -- President Scheel's Address Before Congress, June 17, 1975 -- Exchange of Toasts Between President Ford and President Scheel, July 27, 1975 -- Speech by Chancellor Schmidt at Johns Hopkins University, July 16, 1976 -- Remarks by Chancellor Schmidt July 13, 1977, on the Occasion of his Meeting With President Carter -- Speech by President Carter During His Visit to Bonn, July 14,1978 -- Statements by President Reagan and Chancellor Schmidt at Their Meeting on May 21, 1981 -- Joint Statement of May 22, 1981, on the Occasion of Chancellor Schmidt's Visit -- Address by President Reagan Before the Bundestag in Bonn, June 9, 1982 -- Address by President Reagan to the People of Berlin, June 11, 1982 -- Remarks by President Reagan and Chancellor Kohl -- on the Chancellor's Arrival in Washington, November 15, 1982 -- Joint Statement by President Reagan and Chancellor Kohl, November 16, 1982 -- Speech by Chancellor Kohl Before the American Council on Germany in New York, November 16, 1982." -- Statement by Chancellor Kohl in Washington, April 15, 1983 -- Remarks by President Reagan in an Exchange of Toasts With President Carstens at a White House State Dinner, October 4, 1983 -- Speech by President Carstens in Response to President Reagan's Remarks, October 4, 1983 -- Address by President Carstens to a Joint Session of Congress, October 5, 1983 -- Speech by President Carstens at the Tricentennial Banquet in Philadelphia, October 6, 1983 -- Speech by President Carstens at Carnegie Hall, New York, October 13, 1983. ISBN 0912685034 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Mit zahlr. Abb. Originalleinen. Seller Inventory # 943418

More information about this seller | Contact this seller 16.

Beschloss, Michael R.

Published by Düsseldorf. ECON-Verlag, 1991. (1991)

ISBN 10: 3430112419 ISBN 13: 9783430112413

Used
Hardcover

Quantity Available: 1

From: Leipziger Antiquariat e.K. (Leipzig, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 13.02
Convert Currency
Shipping: US$ 23.19
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Düsseldorf. ECON-Verlag, 1991., 1991. Hardcover in Pappband, 8°. 22 x 14,5 cm. 775 Seiten, In gutem Zustand. Einband etwas berieben. Seller Inventory # 175100

More information about this seller | Contact this seller 17.

Politologe, Der.

Published by Berlin., Otto Suhr Institut FU-Berlin (1963)

Used
Softcover

Quantity Available: 1

From: Rotes Antiquariat (Berlin, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
Price: US$ 11.95
Convert Currency
Shipping: US$ 11.63
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Berlin., Otto Suhr Institut FU-Berlin, 1963. 28 S. DIN A4, OBrosch. Hrsg.: Fachschaft Politologie am Otto-Suhr-Institut der FU-Berlin. Enthält: Ekkehart Krippendorff - Zum Tode von John F. Kennedy; Lothar Wilker - Entspannung ein Wagnis?; Reinhard Mutz - Der kranke Mann am Atlantik (NATO); Gert von Eynern - Menschenrechte nur für Weiße; Dieter Grosser - Politologie ist eine Integrationswissenschaft; Joachim Raschke - Der deutsche Student ein demokratischer Avantgardist? Lichtrandig, minimal knickspurig, mit Fleck, sonst guter Zustand. 300 gr. Seller Inventory # BER46907

More information about this seller | Contact this seller 18.

Dallek, Robert

Published by Back Bay Books, New York; Boston (2004)

ISBN 10: 0316907928 ISBN 13: 9780316907927

Used
Softcover

Quantity Available: 1

From: Antiquariat Kastanienhof (Struppen, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 11.95
Convert Currency
Shipping: US$ 17.40
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Back Bay Books, New York; Boston, 2004. Kartoniert. 21 cm x 14 cm 838 Seiten. Original-Karton. Zwei Knickstellen Einband-Ecke vorn, Name auf Titelseite, sonst GUTES EXEMPLAR. Bestellungen können auch in unseren Buchscheune 01796 Struppen(Mo - Fr 9-17 Uhr) oder im Antiquariat Schloss Pillnitz,Dresden ( Mo - So von 10.00 - 18.00 Uhr) abgeholt werden. Bitte per Mail informieren. 655 Gramm. Buch. Seller Inventory # K49662

More information about this seller | Contact this seller 19.

DER SPIEGEL, DAS DEUTSCHE NACHRICHTENMAGAZIN, erscheint wöchentlich

Published by Hamburg, Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG

Used
Softcover

Quantity Available: 1

From: Antiquariat Artemis (Leipzig, DE, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 11.95
Convert Currency
Shipping: US$ 9.28
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Hamburg, Spiegel-Verlag Rudolf Augstein GmbH & Co. KG. Condition: Gut. Deutschland AUSSENPOLITIK: Einer mogelt immer. Aus diesem Grund stieß Adenauers Embargopolitik nicht auf die gehoffte Zustimmung. ERHARD-NACHFOLGE: Wohlstand für alle HUMMER UND WEIZEN: Kanzler-Abschied in Berlin TITEL: Kanzler Erhard Macht ist dumm Die Bundesregierung wird nach 14 Jahren Adenauer-Regime nicht nur von einem anderen, sondern auch anders regiert werden. Mit der Figur an der Spitze ändert sich der Regierungsstil. [ ] Er verabscheut ein bürokratisch manipuliertes Europa und möchte lieber ein Europa, das aus der Gläubigkeit der menschlichen Herzen lebt. Ein Einblick in das Wesen Ludwig Erhards im Vergleich zu Vorgänger Adenauer. GEMEINSAMER MARKT: Wettbewerb Für Fiat keine Steuer. Subventionierung in der Metallindustrie SOWJETZONE: Wahlen Friedas freudiges Ja INDUSTRIE: Carstens-Sekt Naturreine Zusätze KONZIL: Kirchenspaltung Sünden der Väter KARL JASPERS: Werden wir richtig informiert? Philosoph Professor Jaspers über Information, Geheimhaltung und Spiegel-Affäre : Die Regierung sollte nichts zu verbergen haben . ZEITGESCHICHTE: Gestapo-Müller Kein Nazi Der Mythos um Hitlers SS-Gruppenführer und Polizei-Generalleutnant. Bei der wiederholten Öffnung seines Grabes in Berlin konnte die Gerichtsmedizin die Skelette dreier Menschen identifizieren. Hat der Gestapo-Chef seinen Tod nur vorgetäuscht? Und wer war Müller wirklich? Parteigenossen äußerten: Nationalsozialist war er bestimmt nicht. GRENZSCHUTZ: Fluchthilfe Freiwild für Sperber LASST UNS DIE KÖPFE, NICHT DIE BEINE ZÄHLEN : Report über organisierte Jugendliche in der Bundesrepublik. Sozialistische Jugendgruppe statt Wandervögel Deutscher Bundesjugendring mit den 14 größten Sammelverbänden Verwendung der Bundeszuschüsse Ausland USA: Osthandel Der Weizen blüht Die USA nutzt die Entschärfung des Kalten Krieges, um ihren Handel mit kommunistische Ländern zu erweitern: Vier Millionen Tonnen Getreide liefert Amerika an die Sowjet-Union. Von Adenauers Vorwürfen diesbezüglich lässt sich Kennedy nicht beeindrucken. NATO: Atommacht Probeweise MLF Eine heikle Debatte um das Konzept und die Finanzierung einer multilateralen Atomstreitmacht zwischen den USA, England, Frankreich, Deutschland und Italien etc. ALGERIEN: Berber-Aufstand Kanonen gegen die Alten ENGLAND: Macmillan Heilende Krankheit Erst seine Prostata-Erkrankung eröffnet ihm die Möglichkeit, zurückzutreten, ohne diese gleichzeitig wie ein indirektes Schuldeingeständnis wirken zu lassen. KUBA: Osthilfe Gefährliche Rettung KATASTROPHEN: Italien Sturz vom Monte Toc BRIEFMARKEN: Mauritius-Auktion Burrus unter dem Hammer GESELLSCHAFT: Onassis Unter fremder Flagge. Jackie Kennedy an Bord der Christina . Sport TURNER: Wettkampf-Kontrolle Alte Kameraden FUSSBALL: Gewerkschaft Neue Kollegen Kultur ARCHITEKTUR: Scharoun Musik mit Wänden. Beeindruckender Neubau der Berliner Philharmonie LUFTFAHRT: Flugzeug-Bremsen Heikle Hitze MEDIZIN: Krebs Dünne Spritze FORSCHUNG: Wünschelruten Wasser überall LITERATUR: Laienroman Tillys Dämon ordentlicher Zustand, gut erhalten, Heft altersgemäß gebräunt, Gesamtzustand: gut. Hardcover. Seller Inventory # B00051412

More information about this seller | Contact this seller 20.

Stevenspn, Adlai E.:

Published by New York, Harper & Row, (1963)

Used
Hardcover

Quantity Available: 1

From: Kunstantiquariat Rolf Brehmer (München, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 11.36
Convert Currency
Shipping: US$ 12.18
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: New York, Harper & Row, 1963. 20,8x14,5 cm. OLwd. mit OU. XX, 295 S. Der Schutzumschlag etwas berieben und durchgehend etwas randrissig, Stempel auf dem Vorsatzblatt. -Aus der Bibliothek des Amerikahauses in München! -In englischer Sprache! Anm. zur Rechnungstellung: Die Buchpreise beinhalten die reduzierte MwSt von 7 %, diese wird gesondert ausgewiesen // Rechnungen für Kunstgegenstände wie Grafiken, Gemälde weisen gem. § 25a Abs.3 Satz 1 UStG (Differenzbesteuerung) bzw. § 25a Abs.3 Satz 2 UStG (Margenbesteuerung) keine MwSt aus (brutto = netto). Sprache: Englisch Gewicht in Gramm: 650. Seller Inventory # 1915

More information about this seller | Contact this seller 21.

Garrison, Jim

Published by Bastei-Verl. Lübbe, Bergisch Gladbach (1992)

ISBN 10: 3404134125 ISBN 13: 9783404134120

Used
Softcover

Quantity Available: 1

From: Lausitzer Buchversand (Drochow, D, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 10.81
Convert Currency
Shipping: US$ 11.54
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Bastei-Verl. Lübbe, Bergisch Gladbach, 1992. Taschenbuch. Dt. Lizenzausg., 10. Auflage. 18 cm 410 Seiten. Taschenbuch. Gebrauchsspuren, guter Zustand, stark gebräunt, Kanten stärker bestossen, Besitzstempel, O-Titel: On the trail of the assassins "ln dem vorliegenden Buch werden nicht - wie in vielen anderen Publikationen zu diesem Thema - die trockenen Fakten der Ermordung von Präsident John F. Kennedy aufgeführt und untersucht. Statt dessen schildere ich hier in chronologischer Abfolge, was ich bei dem Versuch erlebt habe, die Wahrheit über das Attentat herauszufinden und die dafür Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Ich schreibe nicht als Außenstehender, sondern als Beteiligter, Ankläger und Ermittler. Zur Zeit des Attentats, am 22. November 1963, war ich Bezirksstaatsanwalt in New Orleans. Da der mutmaßliche Attentäter, Lee Harvey Oswald, im Sommer vor dem Anschlag in New Orleans gewohnt hat, bekam ich sofort mit dem Fall zu tun. Über drei Jahre später, im März 1967, erreichten meine Ermittlungen wegen Verschwörung zur Ermordung John F. Kennedys ihren Höhepunkt mit der Verhaftung Clay Shaws, der Direktor des International Trade Mart war und zur High Society von New Orleans zählte. In den Monaten bis zu Shaws Prozeß im Jahre 1969 erklärte ich öffentlich, daß Angehörige der Geheimdienste der Vereinigten Staaten, darunter Shaw, verantwortlich für das Attentat seien und es ausgeführt hätten, um Präsident Kennedys Bemühungen, mit der Außenpolitik des kalten Krieges zu brechen, ein Ende zu setzen. Als das Schwurgericht meine Beweisführung akzeptierte, daß es eine Verschwörung gegeben hatte, wußte es noch nichts von Shaws Rolle als verdeckt arbeitender CIA-Agent. Von seinen Motiven nicht überzeugt, sprachen ihn die Geschworenen von der Anklage frei. Die Geschichte revidiert so manche Urteile. ." aus der Einführung INHALT: Einführung / 1. In der heiteren Gelassenheit der Unwissenheit / 2. Das Erwachen / 3. Kriegsspiele / 4. Der gesellschaftliche Aufstieg des Lee Harvey Oswald / 5. Die Präparierung des Sündenbocks / 6. Perfekte Tarnung / 7. Die Titelseite / 8. Verdeckte Operationen / 9. Freundschaftsbande / 10. Die Iden des Februar / 11. Schachmatt / 12. Konfrontation / 13. Der Gegenschlag / 14. Die Firma / 15. Tricksereien / 16. Die Flucht der Attentäter / 17. Die zurückhaltenden Ermittler / 18. Das Verfahren gegen Clay Shaw / 19. Die Erhabenheit des Gesetzes / 20. Die heimlichen Drahtzieher / Nachwort von Carl Oglesby. Ist die Mafia-Theorie eine vertretbare Alternative? / Anmerkungen 500 Gramm. Buch. Seller Inventory # 26111400

More information about this seller | Contact this seller 22.

Jaubert, Alain

ISBN 10: 3848810166 ISBN 13: 9783848810161

New

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 10.81
Convert Currency
Shipping: US$ 3.47
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Condition: New. Publisher/Verlag: absolut | DUCHAMP "Akt, eine Treppe hinabsteigend"Das Ende der Netzhautkunst" hatte Marcel Duchamp beschworen und mit Akt, eine Treppe hinabsteigend 1912 künstlerisch umgesetzt. Eine weibliche Figur - oder eine Gliederpuppe, ein Automat, ein Gespenst? - ist abgebildet. Aber nicht einfach und statuarisch, sondern mehrfach und in Bewegung. Ist aber Bewegung nicht ein Ablauf in der Zeit, die dem Bild verschlossen ist?YVES KLEIN "Anthropometrie der blauen Epoche"Fünf ultramarinblaue Figuren auf perlmuttweißem Grund: Mehr zeigt Yves Kleins Anthropometrie der Blauen Epoche (1960) nicht. Wie ist dieses Bild, das an die reine Sensibilität und nicht an die Sprache des Betrachters appelliert, zum Sprechen zu bringen? Eine der virtuosesten PALETTES-Reisen durch das Reich der Kunstgeschichte beginnt .ANDY WARHOL "Ten Lizes"Ten Lizes (10 mal Lisa) schafft Andy Warhol 1963. Kein Stil, kein Pinsel, kein Maler, kein Ausdruck, kein Gefühl, keine Offenbarung, nur Abdruck und Wiederholung, Reproduktion und Zufall. Mit Warhol beginnt das Zeitalter der medialen Ikonen, die nicht aus der Tiefe der Geschichte stammen, sondern aus den Oberflächen der Zeitschriften, des Films, des Glamours. Elisabeth Taylor, Marilyn Monroe, Jacky Kennedy, das sind die Göttinnen der Gegenwart: Furien des Verschwindens. | Format: DVD video | 75 gr | 191x136x14 mm. Seller Inventory # K9783848810161

More information about this seller | Contact this seller 23.

About this Item: Düsseldorf, Claassen Verlag, 1987. Condition: Gut. Limitierte Sonderausgabe.. 580 (4) Seiten und 16 Blatt mit 60 Abbildungen, sowie einigen Karten. Guter Zustand. Seiten papierbedingt leicht gebräunt. - Barbara Wertheim Tuchman ['t?km?n] (* 30. Januar 1912 in New York City; † 6. Februar 1989 in Greenwich, Connecticut) war eine US-amerikanische Reporterin und Historikerin. . Werk: Tuchman wurde durch den Vorabdruck ihres Buches „August 1914" im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel" in Deutschland über die Fachkreise hinaus sehr bekannt. Sie ist keine Schöpferin neuer Ansätze in der Geschichtswissenschaft; selbst neu aufgekommene zeitgenössische Methoden benutzte sie selten und nur teilweise. Sie vertrat eine konventionelle ereignisgeschichtliche[1] Betrachtungsweise und beschrieb das Handeln politischer Akteure und die sich daraus ergebenden Folgen im Einzelfall. Beispielsweise schilderte sie, wie sich Lyndon B. Johnson, der sozial denkende und innenpolitisch gewiefte Präsident der Vereinigten Staaten (1963–1969), im Vietnamkrieg auf seine innenpolitischen Erfahrungen verließ und damit im außenpolitischen Umfeld kläglich und fast unverschuldet Schiffbruch erlitt.[2] Sie befasste sich weniger mit Strukturen[3], unentrinnbaren Gesetzmäßigkeiten, Epochen, Zyklen[4] und Modellen der Geschichte als mit den Schwächen und Tugenden der Staatslenker in Entscheidungssituationen. Allgegenwärtig sind die Bornierten und die Wunschdenker, aber auch die charakterlichen und geistigen Lichtgestalten. Selbst Bezüge zur immer beliebter gewordenen Alltagsgeschichte stellte Tuchman nur sparsam her. Eine längere Untersuchung widmete sie allerdings der Mentalitäts- und Kulturgeschichte vor dem ersten Weltkrieg. Die Methoden der Politik- und Ereignisgeschichte seien nicht ausreichend, um ein Phänomen von so erschreckender Bösartigkeit zu erklären.[5] Aus Geschichte kann man nach Tuchmans Überzeugung trotz aller Einmaligkeit des jeweils Geschehenen lernen; Politikberatung durch Historiker ist erlaubt und geboten. Auch die Politische Biographie hat ihre Berechtigung als Prisma der Geschichte. Ihre Themenwahl und Fragestellungen machten ihre große Monographie „Sand gegen den Wind" über die amerikanische Kriegführung in China, Burma und Indien im Zweiten Weltkrieg zu einem heute noch nützlichen Standardwerk. Gleiches gilt für ihre letzte größere Untersuchung, eine Monographie über die Frühgeschichte der Vereinigten Staaten: „Der erste Salut". Neben geschickter Heuristik[6] pflegte Tuchman einen abwechslungsreichen und verständlichen Erzählstil, der zum Durchlesen der Bücher in einem Zug animiert und nicht nur zum Nachblättern. Die scheinbare wissenschaftliche Rückständigkeit von Tuchmans Methoden führte in der von ihr untersuchten Ereignis- und Politikgeschichte zu klaren und lebensnahen Urteilen. Dort werden die Protagonisten trotz aller Strukturen, Modelle und Mechanismen in Gewinner und Verlierer eingeteilt, nicht zuletzt von ihren Neben- und Randfiguren, die Ergebnisse politischen Handelns an Leib und Vermögen oft selbst am deutlichsten zu spüren bekommen. Bedeutung: John F. Kennedy hatte „August 1914" ebenfalls gelesen und erinnerte sich hieran, als die Seeblockade gegen Kuba vorbereitet wurde, die er am 22. Oktober 1962 für die Vereinigten Staaten von Amerika erklärte. Kennedy war sich sicher, dass die Sowjetunion wegen Kuba keinen Krieg beginnen würde und fürchtete gleichzeitig, dass Mißverständnisse und falscher Stolz die beiden damaligen Supermächte in einen Krieg verwickeln könnten. Deshalb gab er die Richtlinie, im Falle des Bruchs der Blockade nur auf Steuerruder und Schiffsschrauben der sowjetischen Schiffe zu zielen, und die Priorität auf die Suche nach sowjetischen U-Booten zu legen und nicht auf das Durchsuchen der anzuhaltenden Schiffe.[7] . Aus: wikipedia-Barbara_Tuchman Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1300 Geschichte im Mittelalter, Pest, Pulitzer-Preis, Geschichtsschreibung, Tuchmann, Geschichten, Französische Geschichte, Geschichtsphilosophie, Geschichte, Historische Hilfswissenschaften, Geschichte, Kulturgeschic. Seller Inventory # 50045

More information about this seller | Contact this seller 24.

King, Stephen / Bergner, Wulf

ISBN 10: 383712102X ISBN 13: 9783837121025

New

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 10.52
Convert Currency
Shipping: US$ 3.47
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Condition: New. Publisher/Verlag: Random House Audio | Ungekürzte Lesung | Wenn die Vergangenheit grausam zuschlägt - Stephen King schreibt die amerikanische Geschichte neuAm 22. November 1963 fielen in Dallas, Texas, drei Schüsse. John F. Kennedy starb, und die Welt veränderte sich für immer. Wenn man das Geschehene ungeschehen machen könnte - wären die Folgen es wert? Jake Epping kann in die Vergangenheit zurückkehren und will den Anschlag verhindern. Aber je näher er seinem Ziel kommt, umso vehementer wehrt sich die Vergangenheit gegen jede Änderung. Stephen Kings neuer großer Roman ist eine Tour de Force, die ihresgleichen sucht - voller spannender Action, tiefer Einsichten und großer Gefühle.(4 mp3-CDs, Laufzeit: 32h 5) | Format: CD-Audio | 130 gr | 145x140x14 mm. Seller Inventory # K9783837121025

More information about this seller | Contact this seller 25.

About this Item: Düsseldorf, Claassen Verlag, 1980. Condition: Gut. Deutsche Erstausgabe.. 581 Seiten und 16 Blatt mit 60 Abbildungen, sowie einigen Karten. Guter Zustand. Mängelstrich auf dem Kopfschnitt. Rückenschild mit kleinem Abrieb. - Barbara Wertheim Tuchman ['t?km?n] (* 30. Januar 1912 in New York City; † 6. Februar 1989 in Greenwich, Connecticut) war eine US-amerikanische Reporterin und Historikerin. . Werk: Tuchman wurde durch den Vorabdruck ihres Buches „August 1914" im Nachrichtenmagazin „Der Spiegel" in Deutschland über die Fachkreise hinaus sehr bekannt. Sie ist keine Schöpferin neuer Ansätze in der Geschichtswissenschaft; selbst neu aufgekommene zeitgenössische Methoden benutzte sie selten und nur teilweise. Sie vertrat eine konventionelle ereignisgeschichtliche[1] Betrachtungsweise und beschrieb das Handeln politischer Akteure und die sich daraus ergebenden Folgen im Einzelfall. Beispielsweise schilderte sie, wie sich Lyndon B. Johnson, der sozial denkende und innenpolitisch gewiefte Präsident der Vereinigten Staaten (1963–1969), im Vietnamkrieg auf seine innenpolitischen Erfahrungen verließ und damit im außenpolitischen Umfeld kläglich und fast unverschuldet Schiffbruch erlitt.[2] Sie befasste sich weniger mit Strukturen[3], unentrinnbaren Gesetzmäßigkeiten, Epochen, Zyklen[4] und Modellen der Geschichte als mit den Schwächen und Tugenden der Staatslenker in Entscheidungssituationen. Allgegenwärtig sind die Bornierten und die Wunschdenker, aber auch die charakterlichen und geistigen Lichtgestalten. Selbst Bezüge zur immer beliebter gewordenen Alltagsgeschichte stellte Tuchman nur sparsam her. Eine längere Untersuchung widmete sie allerdings der Mentalitäts- und Kulturgeschichte vor dem ersten Weltkrieg. Die Methoden der Politik- und Ereignisgeschichte seien nicht ausreichend, um ein Phänomen von so erschreckender Bösartigkeit zu erklären.[5] Aus Geschichte kann man nach Tuchmans Überzeugung trotz aller Einmaligkeit des jeweils Geschehenen lernen; Politikberatung durch Historiker ist erlaubt und geboten. Auch die Politische Biographie hat ihre Berechtigung als Prisma der Geschichte. Ihre Themenwahl und Fragestellungen machten ihre große Monographie „Sand gegen den Wind" über die amerikanische Kriegführung in China, Burma und Indien im Zweiten Weltkrieg zu einem heute noch nützlichen Standardwerk. Gleiches gilt für ihre letzte größere Untersuchung, eine Monographie über die Frühgeschichte der Vereinigten Staaten: „Der erste Salut". Neben geschickter Heuristik[6] pflegte Tuchman einen abwechslungsreichen und verständlichen Erzählstil, der zum Durchlesen der Bücher in einem Zug animiert und nicht nur zum Nachblättern. Die scheinbare wissenschaftliche Rückständigkeit von Tuchmans Methoden führte in der von ihr untersuchten Ereignis- und Politikgeschichte zu klaren und lebensnahen Urteilen. Dort werden die Protagonisten trotz aller Strukturen, Modelle und Mechanismen in Gewinner und Verlierer eingeteilt, nicht zuletzt von ihren Neben- und Randfiguren, die Ergebnisse politischen Handelns an Leib und Vermögen oft selbst am deutlichsten zu spüren bekommen. Bedeutung: John F. Kennedy hatte „August 1914" ebenfalls gelesen und erinnerte sich hieran, als die Seeblockade gegen Kuba vorbereitet wurde, die er am 22. Oktober 1962 für die Vereinigten Staaten von Amerika erklärte. Kennedy war sich sicher, dass die Sowjetunion wegen Kuba keinen Krieg beginnen würde und fürchtete gleichzeitig, dass Mißverständnisse und falscher Stolz die beiden damaligen Supermächte in einen Krieg verwickeln könnten. Deshalb gab er die Richtlinie, im Falle des Bruchs der Blockade nur auf Steuerruder und Schiffsschrauben der sowjetischen Schiffe zu zielen, und die Priorität auf die Suche nach sowjetischen U-Booten zu legen und nicht auf das Durchsuchen der anzuhaltenden Schiffe.[7] . Aus: wikipedia-Barbara_Tuchman Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1250 Geschichte im Mittelalter, Pest, Pulitzer-Preis, Geschichtsschreibung, Tuchmann, Geschichten, Französische Geschichte, Geschichtsphilosophie, Geschichte, Historische Hilfswissenschaften, Seller Inventory # 51140

More information about this seller | Contact this seller 26.

Salinger, Pierre:

Published by Hamburg, Düsseldorf : Marion von Schröder MVS, (1972)

ISBN 10: 3547779065 ISBN 13: 9783547779066

Used
Softcover

Quantity Available: 1

From: BOUQUINIST (München, BY, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 8.97
Convert Currency
Shipping: US$ 11.63
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Hamburg, Düsseldorf : Marion von Schröder MVS, 1972. Blaues Leinen. Condition: Akzeptabel. Deutsche Erstausgabe.. 412 Seiten. 22 cm. Einband lichtrandig. Befriedigender Zustand. Pierre Emil George Salinger (* 14. Juni 1925 in San Francisco; † 16. Oktober 2004 in Cavaillon, Frankreich) war ein US-amerikanischer Journalist. Von 1961 bis 1963 war er Pressesprecher der US-Präsidenten John F. Kennedy und Lyndon B. Johnson. Anschließend rückte er für etwa einen Monat in den Senat nach, bevor er abgewählt wurde. Leben und Wirken: Er wurde als Sohn eines Amerikaners und einer Französin geboren. Von 1942 bis 1943 arbeitete er als Redakteur für den San Francisco Chronicle. Während des Zweiten Weltkriegs diente er als Leutnant bei der US-Marine. Von 1946 bis 1947 studierte er an der University of San Francisco, ging dann erneut zum Chronicle und 1955 zum Collier’s Magazine. Im Jahr 1957 wurde er Mitarbeiter des späteren US-Justizministers Robert F. Kennedy, der damals für den US-Senat über organisierte Kriminalität recherchierte. Er wechselte 1959 als Pressesprecher zum damaligen US-Senator John F. Kennedy und gehörte bald zu dessen engstem Beraterstab. Er begleitete ihn durch die erfolgreiche Präsidentschaftswahl 1960, entwarf für ihn das Regierungsprogramm der New Frontier und wurde 1961 Pressesprecher des Weißen Hauses in Washington D.C. Er erfand die bis heute beliebten Live-Pressekonferenzen des US-Präsidenten und machte Kennedy zum ersten Fernseh-Präsidenten der USA. Nach der Ermordung Kennedys im November 1963 blieb er noch für einige Monate Pressesprecher unter Präsident Lyndon B. Johnson. Im Jahr 1964 rückte er für den verstorbenen kalifornischen US-Senator Clair Engle in das US-Parlament nach. Bei den Parlamentswahlen im gleichen Jahr verlor er jedoch das Mandat an den Republikaner George Murphy. Später zog er nach Frankreich und arbeitete zunächst für das französische Nachrichtenmagazin L'Express. Im Jahr 1977 wurde er Bürochef des US-Fernsehsenders ABC in Paris, später Chef der ABC-Auslandskorrespondenten mit Sitz in London. Salinger war Chevalier der französischen Ehrenlegion. Familie: Er war in vierter Ehe mit Nicole Poppy Salinger verheiratet und hatte zwei Söhne, Stephen und Gregory. Seine private Vorliebe galt großen kubanischen Zigarren und französischen Weinen. Zuletzt lebte er in Le Thor nahe der südfranzösischen Stadt Avignon. Er hatte seinen Alterssitz New York City verlassen, weil er es ablehnte, in den USA zu leben, solange George W. Bush Präsident war. Salinger starb an Herzversagen, eine Woche, nachdem ihm im Krankenhaus ein Herzschrittmacher eingesetzt worden war. . Aus: Salinger-Wikipedia Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Vereinigte Staaten / O. Literatur / a. Texte / Einz. Schriftst. {-> Salinger, P. , Vereinigte Staaten, Americana; Amerika; Amerika / Soziale Verhältnisse / Zeitgeschichte; Amerikaner; Amerikanerin; Amerikanische Geschichte; Amerikanische Gesellschaft; Amerikanische Literatur des 20. Jahrhunderts; Amerikanische Politik; Amerikanische Soziologie; Ameriknistik, Amerika / Soziale Verhältnisse / Zeitgeschichte, USA / Regierung, Vereinigte Staaten von Amerika / Zeitgeschichte. Seller Inventory # 33513

More information about this seller | Contact this seller 27.

KENNEDY -

Used
Hardcover

Quantity Available: 1

From: Allgovia-Antiquariat Gerhard Zech (Oberostendorf, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 5.98
Convert Currency
Shipping: US$ 14.03
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Gedenkband aus dem Burda-Verlag. Sonderdruck der Bunten-Illustrierten. Offenburg, Burda, o.J. [um 1963]. 205 SS. mit zahlreichen Fotos. 4°. OKtn. Umschlag etwas angerändert, Umschlagklappe mit Fehlstelle. Wir versenden unsere Bücher mit der Deutschen Post (Büchersendung) und der DHL (Pakete). Die Versandart und Versanddauer ist abhängig vom Preis des Titels, dessen Gewicht und dem Versandziel und beträgt in der Regel innerhalb Deutschlands 3 bis 5 Tage, in der EU zwischen 7 und 14 Tage. Biographie, Präsident, Vereinigte Staaten. Seller Inventory # 5280

More information about this seller | Contact this seller 28.

Deutschland im europäischen Spannungsfeld Die Barsinghausener Gespräche 11-14 Schriften zur deutschen Frage (12)

Published by Rautenberg Verlag Leer 1963 (1963)

Used
Hardcover

Quantity Available: 1

Add to Basket
Price: US$ 4.19
Convert Currency
Shipping: US$ 11.54
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Rautenberg Verlag Leer 1963, 1963. Originaler Schutzumschlag Original-Ganzleinen-Einband 424 S. Viele Fotos auf Tafeln, u.a. Kennedy beim Berlin Besuch 1963 (Bad in der Menge, wenig bekanntes Foto). Solide Hardcover-Ausgabe guter Qualität. Umschlag angerändert, Leerblatt Vermerk, Text/Schnitte etwas gebräunt. Seller Inventory # 48492

More information about this seller | Contact this seller 29.

Schreyer, Wolfgang

Published by Berlin/Verlag Das Neue Berlin (1972)

Used
Hardcover

Quantity Available: 1

From: Peter Sodann (Staucha, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
Price: US$ 2.39
Convert Currency
Shipping: US$ 11.54
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

About this Item: Berlin/Verlag Das Neue Berlin, 1972. Leinen. Dust Jacket Condition: mit Schutzumschlag. 4. Auflage. 14 x 21 cm 317 S. Leineneinband. Buch mit Gebrauchsspuren; aus dem Inhalt: Miami, November 1963. Nach dem Mord an Präsident Kennedy gerät ein cubanischer Funker aus dem Kreis der Verdächtigen in die Hand eines mächtigen Apparates und kann nicht mehr zurück. Tausend Meilen südostwärts von Florida sinkt er am Fallschirm auf ein fremdes Land herab und muß sich nun als Mensch und Kämpfer bewähren. Inmitten öder Berge, auf windgepeitschten Hochebenen, in zerklüfteten Tälern und Höhlen, vor einem einsamen Berghotel begegnet er aufrechten und listigen Männern, erfahrenen und romantischen Guerrilleros, Revolutionären und einem schweigsamen Mädchen, das dem geliebten Mann gefolgt ist. Und immer umgibt ihn und seine Zufallsgefährten ein erbarmungsloser Feind - mit dem er täglich spricht. Seine Funksprüche beginnen: "Gelber Hai ruft . " Dies ist die tragische Geschichte eines Aufstandes in der Dominikanischen Republik - ein Roman, auf Tatsachen gegründet, der ein Höchstmaß an Ehrlichkeit und Realistik bietet. Schreyers Thema sind revolutionäre Führungsfragen. Die Zerrissenheit der Rebellen steht für das buntscheckige Gefüge der oppositionellen Bewegung in Lateinamerika. Schreyer zeigt ihren schwierigen, manchmal verzweifelten Kampf. In diesem abenteuerlichen Roman - seinem dritten aus dem karibischen Raum nach PRELUDIO II und DER GRÜNE PAPST - gibt er dem Helden selbst das Wort. Durch ihn erleben wir alle inneren und äußeren Nöte der Guerrilleros, die quälende Auseinandersetzung um den besten Weg und die befreiende Tat. Darin liegt ein wesentlicher Reiz der Geschichte. Sie läßt den Leser nicht los und ist bei härtester Spannung doch stets von Menschlichkeit durchdrungen. 375 Gramm. Buch. Seller Inventory # 2092

More information about this seller | Contact this seller 30.

Results (1 - 30) of 30