Results (1 - 30) of 1,120

Product Type


Condition

Binding

Collectible Attributes

Seller Rating

Josef Greiner:

Published by Wien, Druck L. Beck & Sohn (Inhaber E. Karlik), (1938)

Used
Hardcover
Signed
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 5,491.89
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Wien, Druck L. Beck & Sohn (Inhaber E. Karlik), 1938. Vollständige Ausgabe in hünschem Handeinband der Zeit: braunes Ganzleder / Kalbsleder / Leder im Format 15,3 x 22,8 cm mit reichverziertem Deckeltitel in Goldprägung, Ganzgoldschnitt, weißglänzenden Moiree-Vorsätzen, handgefertigtem Schuber sowie kleinem Stempel auf Vorsatz "Buchbinderei J. Horvath XV. Robert Hamerlingg. 32". 39 Seiten, mit vielen ganzseitigen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier, Schrift: Fraktur. - Aus dem Inhalt: Danksagung des Verfassers - Vorwort - Erinnerungen an den Aufenthalt Adolf Hitlers in Wien 1911-1912: Sein Kampf - Adolf Hitler kehrte am 12. März 1938 als Führer und Begründer des Großdeutschen Reiches in seine Heimat zurück: Sein Sieg. - Das Buch endigt wie folgt: "Auf der Straße traf ich einen früheren Arbeiter meines Betriebes, der nun bereits fünf Jahre arbeitslos ist und kommunistisch eingestellt war. Er reichte mir die Hand und sagte mit bewegter Stimme: "Hitler ist wirklich ein ganzer Mann, Sie haben recht, Herr Ingenieur, daß Sie zu ihm standen, ich bin jetzt auch ein Nazi". - Vor dieser geschichtlichen Umwälzung, dieser friedlichen Eroberung des gesamten österreichischen Volkes muss sich die ganze Welt beugen. Der Nationalsozialismus hat den Zündstoff beseitigt. An der Welt liegt es aber, die wahren Menschheitsfeinde, gegen die Adolf Hitler mit unbändiger Kraft kämpft, endlich und noch rechtzeitig zu erkennen, um künftiges Urteil abzuwenden. Das österreichische Volk, wie die ganze Nation, dankt dem Führer. Ein einziges Gebet steigt zum Himmel: "Gott erhalte uns den Führer!" Es dankte dem großen Duce des italienischen Volkes, der sich in der Stunde der Gefahr offen als Freund des Führers und des deutschen Volkes erwies. Es dankte den Staatsmännern Europas, soweit sie für die großen geschichtlichen Tage des deutschen Volkes Verständnis fanden. Mit Adolf Hitler und Mussolini aber dringt warnend die Mahnung durch die Welt: E u r o p a e r w a c h e ! Wien, 31. März 1938" - die Fotos mit Bildunterschriften wie: "Adolf Hitler unser Führer und Gründer des Großdeutschen Reiches / Hitlers Vater. Finanz-Oberoffizial i.R. starb, als Adolf Hitler 14 Jahre alt war / Hitlers Mutter starb als Adolf Hitler 19 Jahre alt war / Geburtshaus von Adolf Hitler in Braunau am Inn / Adolf Hitler und seine Kameraden in der Volksschule in Leonding / Karlskirche in Wien nach einem Aquarell von Adolf Hitler 1912 / Parlament in Wien. In diesem Hause verbrachte der Führer viele Stunden als Zuhörer, nach einem Aquarell von Adolf Hitler. Mit Erlaubnis der Frau Wilhelmine Pichler,Wien / Standesamt in München, nach einem Aquarell von Adolf Hitler 1914 / Er liebt die Kinder und die Kinder ihn. So war es früher und so ist es auch jetzt / Triumphaler Einzug Adolf Hitlers in die Wiener Vorstadt Hütteldorf / Triumphaler Empfang des Führers in Wien am Kärntnerring / Triumphale Empfang des Führers vor der Wiener Hofburg / Dr. Seyss-Inquart, Reichsstatthalter in Österreich / Europa erwache!" - Lederhandband, Ganzlederband, Ganzlederausgabe, deutsche Kunstbuchbinderei im 20. Jahrhundert, Deutsches / Drittes Reich, illustrierte / signierte Bücher, Nationalsozialismus, Führerverherrlichung, Adolf Hitler, biographische Jugend-Erinnerungen an den Führer und Begründer des Großdeutschen Reiches Adolf Hitler, , . - Beiliegend Visitenkarte des Verfassers "(Ing. Josef Greiner, Präsident des Telefon-technischen Vereins in Wien, Direktor der österreichischen Notruf-Gesellschaft") vom 30. Juni 1938, mit freundschaftlicher Widmung an Ernst Schulte Strathaus. - Erstausgabe in sehr guter Erhaltung (Nachkriegs-Bibliotheksstempel auf Titelblattrückseite, sonst sehr gut), mit handschriftlicher Widmung des Verfassers an Ernst Schulte Strathaus, einer weiteren Widmung von E. S. S. "An s./l. Fritz Ebenböck" (vom 30.6.1940) darunter sowie Stempel "Sammlung Ebenböck" auf Titelblatt; weitere Bilder s.Nr. 29756 ! Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 29755

More information about this seller | Contact this seller 1.

Josef Greiner:

Published by Wien, Druck L. Beck & Sohn (Inhaber E. Karlik), (1938)

Used
Hardcover
Signed
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 5,491.89
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Wien, Druck L. Beck & Sohn (Inhaber E. Karlik), 1938. (noch zu Nr. 29755) - "Im März 1938 veröffentlichte Greiner die Schrift "Sein Kampf und Sieg. Eine Erinnerung an Adolf Hitler", worin er behauptet, Hitler 1912 ein Jahr lang im Männerheim in der Meldemannstraße gekannt zu haben. Das reichbebilderten Werk feiert Hitler, den "Herrn der Ostmark", in verherrlichendem Ton und schwülstiger Sprache als "Genie" und "Messias". Ausgaben davon, mit Widmungen versehen, verschickte Greiner an Adolf Hitler, Benito Mussolini, Joseph Goebbels und Hermann Göring und erhoffte sich davon, daß sein Werk von der NSDAP in den Massendruck gegeben werden und derart ihn reich machen würde. Außerdem bildete er sich ein, als Wirtschaftsminister in die Reichsregierung berufen zu werden. Der Führer jedoch ließ das Werk einstampfen. In die Parteiakten der NSDAP wurde zur gleichen Zeit eine Warnkarte aufgenommen, die Greiner als "gefährlichen notorischen Erpresser" bezeichnet, der für die Partei "nicht tragbar" sei. Dementsprechend wurden Greiners seit Mai 1938 wiederholt gestellten Anträge auf Aufnahme in die NSDAP stets mit der Begründung abgelehnt, er sei "ein ausgesprochener Konjunkturmensch und skrupelloser Geschäftemacher". Diese Ablehnung nutzte Greiner nach 1945 für seine Legende, er sei ein Widerstandskämpfer gegen das NS-Regime gewesen. Sein Buch "Der Hitler-Mythos" darüber ließ Greiner, wie schon seine Schrift von 1938, einigen berühmten Persönlichkeiten wie z.B. Josef Stalin, zukommen. In einem Brief an Stalin, den er dem Buch beilegte, stellte Greiner sich als Mitglied der "Gesellschaft zur Pflege der kulturellen und wirtschaftlichen Beziehungen zur Sowjetunion" vor, bot dem "Generalissimus" einige von ihm "selbst erfundene technische Neuerungen" an und erklärte sich bereit, diese dem sowjetischen Staat im Gegenzug für den Erlass der gesamten österreichischen Reparationszahlungen an die Sowjetunion zu überlassen" (nach Wikipedia) - Lederhandband, Ganzlederband, Ganzlederausgabe, Luxusausgabe, signierte Bücher, deutsche Kunstbuchbinderei im 20. Jahrhundert, Deutsches / Drittes Reich, illustrierte Bücher, Nationalsozialismus, Führerverherrlichung, Adolf Hitler, biographische Jugend-Erinnerungen an den Führer und Begründer des Großdeutschen Reiches Adolf Hitler, , Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 29756

More information about this seller | Contact this seller 2.

Dietrich Eckart:

Published by München, Hoheneichen-Verlag, (1925)

Used
Softcover
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 1,214.24
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: München, Hoheneichen-Verlag, 1925. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband 8vo im Format 14,5 x 22,5 cm) mit Deckeltitel, 55 Seiten Text und 5 Seiten Verlagswerbung. - 1925 wurde diess letzte, unvollendete Schrift von Dietrich Eckart, also nach seinem Tod veröffentlicht. Darin ist Theodor Fritsch sehr häufig angeführt und finden sich sehr viele Hinweise auf und Zitate aus der Bibel; entstanden aufgrund des Verfassers felsenfester Gewißheit vom Wesenszusammenhang zwischen Bolschewismus und Judentum. - Erstausgabe in guter Erhaltung (Bindung lose, sonst sehr gut) Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 29654

More information about this seller | Contact this seller 3.

About this Item: Hamburg: von Diepenbroick-Grüter & Schulz, 1933. 1. Aufl. zahlreiche farbige Zeichnungen von Herbert Knötel d.J., von Paul Pietsch und Claus Becker, 3 Bl., 16 farbige Abbilödungstafeln Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 Gr.-8°, OKartoniert, Einband mit leichten Randläsuren und an den Ecken mit kleinen "Eselsohren", Rücken mit Japanpapier verstärkt, aber vollständig erhalten, vorderer und hinterer Einbanddeckel leicht braunfleckig, Besitzerstempel H.J. Stempel (Standort Dörnten, Der Standortführer), Hannes Düerkop Dörnten, J.H. Düerkop Liebenburg auf Titel, ansonsten sehr gut. Seller Inventory # 30244

More information about this seller | Contact this seller 4.

Anonymus):

Published by Paris, Editions du Carrefour, (1936)

Used
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 847.59
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Paris, Editions du Carrefour, 1936. (noch zu Nr.18462:) " . . . Dieser Mendel funktioniert als Einkäufer und als Geschäftsführer der Betriebskrankenkasse, ist 26 Jahre alt, frech, hinterlistig, lügenhaft, augenkrank und hochgradig nervös. In den Tagen der nationalen Erhebung drückte er sich stundenlang kreidebleich und zähneklappernd mit Tränen in den Augen auf den Klosettanlagen herum, um hernach umso gemeiner und unverschämter insgeheim gegen die Nationalsozialisten zu hetzen und zu schüren. Es ist ein Trauerspiel, wenn man dem Kerl tagsüber zusieht, wie er sich unter den zahlreichen weiblichen Angestellten herumtreibt wie ein lüsterner Hammel unter seiner Herde. Trotz seiner gemeinen und perversen Redensarten ist es ihm gelungen, mit einer Angestellten des Betriebes ein Verhältnis anzuknüpfen. Es war eine Schande, zuzusehen, wie sich diese deutsche Beamtentochter von einem Juden, trotz wiederholter Warnung, herumkutschieren und verführen liess . . . Und schon wieder ist es diesem Juden mit seinen geilen Blicken gelungen, ein unbescholtenes Mädchen des Betriebes zu umgarnen. Wie lange noch, und er wird in einem unbewachten Augenblick den Körper dieses Mädchens schänden! Wie lange wird wohl dieser Talmudjude sein Unwesen in der hiesigen Gegend noch treiben können?" / "Es gab eine Zeit, da gab es noch Kirchengebote, die es nichtjüdischen Mädchen untersagten, bei Juden Dienst zu nehmen. Dadurch sollten die nichtjüdischen Mädchen davor bewahrt werden, an Leib und Seele zugrundegerichtet zu werden" / ". . . hat sich hier in Lobstädt der Jude Gordon niedergelassen. Er heiratete eine Nichtjüdin und erzeugte mit ihr zwei Bastarde. Sie folgten beide der "ärgeren Hand", wie es im Sachsenspiegel heißt, d.h. sie schlugen dem Juden nach" / " . . . ging der Vernichtungsplan dahin, die Deutschen als die sichtbarsten Vertreter germanischer Rasse in einen großen Krieg zu verwickeln. Die Blüte der Jugend sollte dabei abgeschlachtet und der verbleibende Rest über die ganze Welt zerstreut werden. Zu gleicher Zeit sollten die germanischen Frauen und Mädchen durch Rassenbastarde geschändet werden, damit sie niemals wieder reine Germanen gebären könnten" / "Rassenschande in Deutschland kann nicht ausgelöscht werden durch das geltende Strafgesetzbuch. Ihr wird erst dann ein Ende gemacht, wenn Maßnahmen so drakonischer Art ergriffen werden, daß jeder Jude von panischem Schrecken gepackt wird. Eine solche Wirkung löst allein die Todesstrafe aus. Sie ist zu verhängen, auch für den leisesten Versuch der Rassenschändung", udgl. mehr. - Deutsches / Drittes Reich, Emigranten-Literatur, Antinazi-Aufklärungsschrift, Kampfschrift gegen den Führer und den Nationalsozialismus, Frankenführer Julius Streicher, Judenverfolgung durch den Gauleiter von Franken, der Stürmer ein pornographisches Schmutz- und Skandalblatt, Judenhass unter Adolf Hitler, 3.Reich aus Emigranten-Perspektive, angeblich massenhafte sexuelle Ausbeutung deutscher Frauen und Mädchen durch jüdische Männer, nationalsozialistischer Rassengedanke, Juden-Sondergesetzgebung vor 1945, Geschichtsauffassung des / Schulunterricht im Nationalsozialismus, erotische und pornographische Skandalgeschichten im Streicher-Blatt, Rassenantisemitismus, lüsterne Fratze des Schweinigels und Pornographen J.S., Protokolle der Weisen von Zion, Kampfblatt gegen den Weltfeind, Kampagne gegen Rassenschande, deutsche / Nürnberger Judengesetze, Rassen-Schandgesetz, in NS.-Presse, Bekämpfung des Rassenantisemitismus, Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 22465

More information about this seller | Contact this seller 5.

Anonymus):

Published by Paris, Editions du Carrefour, (1936)

Used
Softcover
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 847.59
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Paris, Editions du Carrefour, 1936. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband 8vo im Format 15,2 x 23 cm) mit Deckeltitel. 94 Seiten, mit 12 - teilseise ganzseitigen - Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier. - Aus dem Inhalt: Vorbemerkung - Julius Streicher zeichnet sein Selbstportrait (Gauleiter und Pornograph / Julius Streicher verplappert sich / "Er nahm einen Strick und erhängte sich" / Der Stürmer im Kampf mit der Wahrheit / Carduso, Garibaldi, Masaryk und der Prince of Wales / "Stürmer"-Humor) - Was will Julius Streicher? (Die Juden als Volk und Rasse / Was soll mit den Juden geschehen?) - Julius Streicher als Erzieher der Jugend (Kinder lesen den "Stürmer"? / "Was die kleine Erna in ihrem Schulaufsatz zu sagen weiß") - Der "Stürmer" erteilt Geschichtsunterricht (König David, der verzückte Harfenspieler und Karl der Große, der Sachsenschlächter / Geschichtsquellen des "Stürmer" / Noch eine Geschichtsquelle / Inhalt und Absicht der Fälschung) - Der "Stürmer" im Kampf gegen "Judenfreunde" und gegen die christliche Kirche (Judenknechte und e / Der Gott der christlichen Kirche, ein "blutrünstiger Judenmoloch") - Streichers Triumph (Vom Pornographen zum Gesetzgeber des Dritten Reiches / Das Judengesetz / Was ist Rassenschande? / Wer ist Arier? / Wie das Judengesetz vorbereitet wurde / Der "Stürmer" greift in die Justiz ein) - "Der Kampf geht weiter!" - Und was sagt Adolf Hitler selbst dazu? (Adolf Hitlers "Wandlung zum Antisemiten" / "Das treibende Motiv" / "Der tödlichste Gegner" / Und wenn die Juden vertrieben sind, was dann?). - Der Verfasser zitiert und geht u.a. auf folgende im "Stürmer" abgehandelte Themen ein: "Weltgangster Alljuda, Ringen um eine Lösung der Judenfrage, riesiges Konzentrationslager auf Madagaskar, "Stürmergeist in der Schule", Gefährlichkeit der jüdischen Rasse, das internationale Judentum eine Gefahr für die gesamte weiße Rasse, Ringen mit der Weltpest, Wirkung des "Stürmers" auf deutsche Kinderseelen, geldgierige Talmudjuden, kleine Schulmädel in Hitler-Deutschland antisemitisch erzogen, Kampf zwischen Juden und germanischen Menschen, in Zürich, russische Judenhetze, jüdisches Weltherrschaftsprogramm, jüdische Weltverschwörung gegen das deutsche Volk, Judenziel: rassenvermanschte Völker, Vollblutjuden in Mannheim, jüdischer Terror gegen Deutsche, rücksichtsloser Talmudjude, fanatischer Kämpfer für die Rassenreinheit, Reinheit der deutschen Frau, Judenstädtchen Kitzingen, Gier der Juden nach dem deutschen Weibe, negroide Juden mit krausen haaren, Zimmeranmietung zum Zweck der Rassenschändung, Trieb des Juden zum nichtjüdischen Weibe aus angeborener Geschlechtsgier, planmäßige Schändung nichtjüdischer Frauen, Freimaurer Garibaldi und sein Judenkorps, für Deutschland gefallene Juden im 1.Weltkrieg: meistens Mischlinge, Unmenge jüdische Kriegsgewinnler 1914-1918, der halbjüdische Heldengreis Masaryk, Talmud-Pflicht des Juden zur Schändung christlicher Frauen, Schändung unzähliger Christenmädels nach Talmudweisung, geweihter Synagogenwein mit Menschenblut gefärbt, Kleinanzeige: Unterricht in Talmudkniffen mit Preisermäßigung für Homosexuelle, Verbleib einer Schikse in der Mispoche, Judenknechte und e, Kampf der Getreuen in der SA gegen die Trabanten Alljudas, ohne Lösung der Judenfrage keine Erlösung Deutschlands, Rassenschande". Als "Beispiele für das geistige und moralische Niveau Julius Streichers und seines Stürmers" werden sehr viele "Stürmer"-Originaltexte angeführt, z.B.: "Die beiden Vollblutjuden und Direktoren der Süddeutschen Metallwarenfabrik in Musssbach/Pfalz sind in der hiesigen Gegend als große Nazihasser bekannt. Um den jüdischen Terror noch wirksamer gestalten zu können, ließen die beiden "daitschen" Staatsbürger jüdischer Rasse den Berliner Juden Rudolf Mendel (früher Mendelssohn) kommen . . " - Guterhalten (kleine hinterlegte Fehlstelle am Vorderdeckel, sonst gut); restliche Beschreibung s.Nr. 22465 ! Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 18462

More information about this seller | Contact this seller 6.

Wucher, Waldemar (Bearb.)

Published by Volk und Reich 1936-1938, Berlin (1936)

Used
First Edition

Quantity available: 1

From: Antiquariat Düwal (Berlin, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 733.31
Convert currency
Shipping: US$ 28.48
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Volk und Reich 1936-1938, Berlin, 1936. 4to. Mit zahlr. photograph. Abb. von Else Hege u.a. sowie vielen Skizzen, Plänen u. Karten, teils m. Rotdruck. 96; 96; 95 S. OLwd. (Band 1) bzw. OHlwd. m. Deckeltitel sowie Orig.-Schutzumschlag. Alle drei erschienen Bände diesen Titels vom 3. bis zum 5. Jahr inkl. der Original-Schutzumschläge, Band 1 in 2. Auflage. Seltenes Dokument der Nazi-Propaganda zu einem der größten Renommierprojekte Hitlers, den Reichsautobahnen. - Die Umschläge etw. lädiert, beim letzten Band m. kl. Randfehlstellen. Vorsatz v. Bd. 1 leicht fleckig, sonst sauber u. wohlerhalten. gr. Seller Inventory # 22228

More information about this seller | Contact this seller 7.

Schaller, Hermann:

Published by Wilh. Gottl. Korn Verlag, Breslau, (1935)

Used
Softcover
First Edition

Quantity available: 1

From: Agroplant GmbH, Antiquariat www.ts-buch. (Schwedt,O. OT Zützen, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
US$ 708.87
Convert currency
Shipping: US$ 14.23
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Wilh. Gottl. Korn Verlag, Breslau, 1935. Condition: Gut. 238 S., altdeutsche Schrift -------- Inhalt u.a.: Unser deutsches Geheimnis (Moeller van den Bruck) / Weltanschauung und Erziehung: 1. Deutsche Heimkehr / 2. Schule und Lehrer im Umbruch der Zeit / 3. Die Weltanschauung des Liberalismus und Nationalsozialismus / 4. Autonome Pädagogik und reine Erziehungswissenschaft und ihre Auswirkungen + Die neue deutsche Schule: 1. Der Erziehungsstaat Adolf Hitlers + 2. Allgemeine Grundlegung der völkischen Schule + 3. Schule in Volk und Staat + 4. Schule als Lebensform der völkischen Schule + 5. Das Bildungsgut in der völkischen Schule + 6. Schule und Übergang +7. Der Lehrer im Dritten Reich . --------------------- Deckel/Buchrücken mit etwas Gebrauchsspuren, Buchblock nur etwas vom Deckel gelöst, Bleistifttextmarkierungen auf einigen Seiten, ansonsten gutes Exemplar Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 350 Paperback mit angeklebtem und leicht eingerissenem SU, Standardbuchformat, Rarität! = sehr seltene alte Originalausgabe aus der Zeit des Dritten Reiches,. Seller Inventory # 132051

More information about this seller | Contact this seller 8.

Programm für die ausländischen Ehrengäste des Führers: Auswärtiges Amt, Deutsches

Auswärtiges Amt, Deutsches Reich:

Published by Berlin : Th. Eggert NFL (1939)

Used
Softcover
First Edition

Quantity available: 1

From: art4us - Antiquariat (Bonn, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
US$ 684.42
Convert currency
Shipping: US$ 11.39
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Berlin : Th. Eggert NFL, 1939. Condition: Gut. 15 lose S. m. 5 s/w ganseitigen Abb.; 15 x 21 cm Original des Programms für Diplomaten u. ausländische Ehrengäste anlässlich der Feiern zum 50. Geburtstag Adolf Hitlers in Berlin; am Rand vierfach gelocht, wohl für die (nicht mehr vorhandene)Zierkordel, Einband minimal fleckig. Schwärzung nur auf Foto; INHALT: 19. April 1939: Eintreffen der Ehrengäste mit Kranzniederlegung am Ehrenmal; 20. April 1939: 50. Geburtstag des "Führers" - Parade u. Empfang beim "Führer" in der Neuen Reichskanzlei; 21. April 1939: Besichtigung des Reichssportfeldes u. des Neuen Palais in Potsdam, Abendessen des Reichsministers des Auswärtigen; "Hitlers 50. Geburtstag, war ein staatlich verordneter Feiertag, zu dem auch Vertreter ausländischer Regierungen und Streitkräfte in die Reichshauptstadt eingeladen wurden." Quelle: wikipedia ; äußerst selten! 10-BI-04 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 50 Kl.-8°, OKart. m. goldgeprägtem Reichsadler u. Datum 20.4.1939. Seller Inventory # 18141

More information about this seller | Contact this seller 9.

About this Item: Weimar, 1938. Vollständige Original-Ausgabe: großformatiger Bildband im Format 27,5 x 36 cm, mehrfarbige original Broschur / Kartoneinband mit Deckeltitel und Hoheitsadler. 83 Seiten mit zahlreichen, teilweise ganzseitigen schwarz-weißen und einigen Farbphotos, u.a. von Prof.Walter Hege / Weimar. Gesamtgestaltung und Text: Gaupresseamtsleiter Bruno Nowack. Titel und Farbtafeln (jeweils farbiges Pastell ganzseitig) von Walter Preiß / Weimar. Druck von J.J.Weber / Leipzig-Berlin. Herausgeber: Gauleiter und Reichstatthalter von Thüringen (damals sog. "Schutz- und Trutzgau"). Aus dem Inhalt: Aufsatz "Weimar und die Bewegung aus Kampf und Sieg verbunden" / Wiedergabe des Titelblattes der Zeitschrift "Illustrierter Beobachter" vom Juli 1926 "Der Tag von Weimar 3./4. Juli 1926" mit ganzseitigem Führer-Bild / Fotos vom Reichsparteitag 1926, dem Bauerntag 1931, der Kampfzeit in Weimar, Massenkundgebung in der Weimarhalle / Liste "Besuche des Führers in Thüringen (insgesamt 45 in der Zeit von 1925 - 1938) / Bildbericht "Der Führer und seine alten Kämpfer in Weimar - Zehnjahresfeier vom Reichsparteitag 1926 vom 3.-5. Juli 1936" mit Aufnahme "Standarten und Formationen im Schlosshof angetreten" / Das Deutsche Nationaltheater, eine Stätte der Tradition für die Partei / Foto mit lächelndem Frankenführer neben seinem Führer: "Der Humor von Julius Streicher reißt alle mit!" / Erster Spatenstich zu den Bauten am "Platz Adolf Hitlers" (Gauforum mit Halle der Volksgemeinschaft, Haus der Deutschen Arbeitsfront DAF, Bau der Gliederungen, Gebäude der Reichsstatthalterei und Gauleitung) / Die Blutfahne des 9.November 1923 / Leibstandarte Adolf Hitler zum ersten Male in Weimar / Führer-Rede auf dem Staatsempfang im Schloßsaal 1936 / Der Gautag Thüringen 1938: 200.000 umjubeln den Führer! / Alfred Rosenberg vor dem Führerkorps Thüringen - feierlicher Auftakt des Gautages in der Weimarhalle (mit ganzseitigem Farbfoto) / Wächter des Friedens und der Volksgemeinschaft: Wehrmacht, Schutzstaffel, Polizei, Sturmabteilungen / Der Führer im Hotel " Haus Elephant" / Thüringer Bauernmädel glückstrahlend vor dem Führer / Der Führer fühlt sich wohl im "Haus Elephant" - "lange und eingehend besichtigt er die Räume und brachte dem Gauleiter und dem Baumeister, Prof.Hermann Giesler, seine herzliche Anerkennung zum Ausdruck" / Betriebsführer Dr. Schieber erläutert die Zellwollfabrikate der Thüringischen Zellwoll AG Schwarza in einer kleinen Ausstellung im "Elephant" / Farbphoto-Serie: Hitler auf dem Balkon des "Elephant" / Liste "Der Führer wohnt im Haus Elephant" (31 x von 1926-1938) / Das neue Haus Elephant (mit teils ganzseitigen Farb-Aufnahmen) / Der Führer begrüßt die Lehrlinge der Wilhelm-Gustloff-Stiftung in Weimar / Mit präsentiertem Gewehr stehen die SS-Posten am Eingang des Hauses Elephant / Feierlicher Staatsempfang im Schloß u.a. mit ganzseitigem Farbpastell / Die Jugend des Führers / Die nächtliche Kundgebung der Jugend vor dem Führer, ganzseitiges Farbpastell des Weimarer Marktplatzes bei Nacht, beflaggt, mit dem angetretenen Formationen, vor dem Führer auf dem Balkon des "Elephant" / Bilder von der Parteiprominenz: u.a. NSKK-Gruppenführer Ponndorf, SA-Obergruppenführer Herzog Eduard von Koburg; die Gauleiter Forster und Weinrich, Korpsführer Hühnlein / Ganzseitiges Farbpastell "Vorbeimarsch - die Standarten an der Spitze der Formationen / ganzseitiges Hege-Farbfoto "Die SA des Führers" (im Vorbeimarsch) / Schnappschüsse vom Vorbeimarsch: die Gauleiter Wächtler (Bayreuth), Wagner (München), Koch (Königsberg) mit Korpsführer Christiansen, Reichsführer SS Himmler . . . Deutsches / Drittes Reich, illustrierte Bücher, Gauhauptstadt Weimar, Nationalsozialismus in Thüringen, Bildband, Adolf Hitler in Mitteldeutschland, Führerkult, der Führer im Hotel Elephant zuWeimar, Hitler-Verehrung, NS.-Bildband, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut. - Von dieser Auflage dürfte nur ein Bruchteil die Kriegs- und Nachkriegszeit sowie die jahrzehntelange russische Besetzung überstanden haben, so das vorliegende wohlerhaltene Exemplar in der sehr seltenen einzigen Ausgabe - Erstausgabe in guter Erhaltung (Einband etwas fleckig und mit leichten Gebrauchsspuren, sonst gut); restliche Beschreibung und weitere Bilder s.Nr. 26633 ! Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 9329

More information about this seller | Contact this seller 10.

Fritz Sauckel, (Gauleiter der NSDAP Thüringen) / Herausgebe:

Published by Weimar, (1938)

Used
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 603.15
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Weimar, 1938. (noch zu Nr. 9329:) . . . Obergruppenführer Erbprinz Waldeck und Krüger, die Gruppenführer Wolf und Schmitt samt Oberführer Jung / Männer aus der Begleitung des Führers: SA-Obergruppenführer Brückner, Adjutant des Führers, NSKK-Brigadeführer Bormann, SS-Sturmbannführer Bals, Korvettenkapitän Albrecht, Fliegerhauptmann von Below, SS-Obersturmführer Darges, die Reichsleiter Bouhler, Darre, Bormann und Rosenberg / Der Führer erwartet die Spitze des NSKK / Politische Leiter - die politischen Soldaten des Führers / Mit brausendem Beifall empfangen, marschiert die SS schneidig vorüber (Stechschritt) / Ganzseitiges Farb-Pastell, ebenfalls wieder von Walter Preiß "Massenkundgebung in der Landeskampfbahn - Einmarsch der Fahnen" / SS-Totenkopfstandarte "Halt!" / ganzseitiges Farb-Pastell "Die Führertribüne" / Der Führer spricht in der Landeskampfbahn / Ganzseitiges Hege-Farbphoto "Die Abfahrt des Führers" (im offenen Mercedes-Benz, vor dem "Elephant". - Dieser Bildband wurde besprochen in der Nr.4899 Illustrierte Zeitung Leipzig vom 2.Februar 1939: "Im Rückblick auf den Gauparteitag Thüringen 1938 hat Gauleiter und Reichsstatthalter Sauckel ein 84 Seiten im Großformat umfassendes Bildwerk mit dem Titel "Der Führer in Weimar" herausgegeben. Es sind historische Dokumente der Führerbesuche in der Gauhauptstadt, in der Adolf in den Jahren 1925 bis zum November1938 über dreißigmal geweilt hat. Im März 1925 sprach der Führer in Weimar zum ersten Mal in vier Massenversammlungen, während zur gleichen Zeit im Reich ein Redeverbot für den Führer der NSDAP. bestand. Bereits im Juli des folgenden Jahres trafen sich hier die Mitkämpfer aus dem ganzen Reich zum 2.Reichsparteitag, auf dem der Führer dem Reichsführer SS die Blutfahne des 9. November 1923 übergab und die Hitlerjugend gründete. So rufen die Bilder dieses Werks bedeutsame Ereignisse aus der Parteigeschichte zurück, sie erinnern zugleich an wichtige Stationen auf dem Marsch des deutschen Volkes in die Freiheit. 200.000 Volksgenossen haben auf dem Gautag 1938 dem Führer zugejubelt, der in diesem deutschen Schicksalsjahr die Sehnsucht aller Deutschen, den Traum vom Großdeutschen Reich Wirklichkeit werden ließ. Von der Verbundenheit von Führer und Volk, von der Einheit von Partei, Stadt, Wehrmacht, Kultur und Wirtschaft vermitteln die Bilder einen stärkeren und nachhaltigen Eindruck, als es Worte vermögen" -. - Gauhauptstadt Weimar, Nationalsozialismus in Thüringen, nationalsozialistischer Prachtband / Bildband, Adolf Hitler in Mitteldeutschland, Führerkult, Hitler-Verehrung, Bildband, , völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 26633

More information about this seller | Contact this seller 11.

ARNO BREKER (1900-91) Professor Dr., deutscher Bildhauer / Hitler's Lieblingsbildhauer

Manuscript / Paper Collectible
Used
Softcover
Signed
First Edition

Quantity available: 1

From: Herbst-Auktionen (Detmold, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 586.65
Convert currency
Shipping: US$ 10.09
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: ARNO BREKER Skulpturen, Aquarelle, Zeichnungen, Lithographien, Radierungen. Hrsg. J.F. Bodenstein, Texte von Paul Morand und Castor Seibel. Galerie Edition Marco Bonn, 1. Auflage 1974, ERSTAUSGABE, 119 SS. Pb. 8°, mit vielen Fototafeln, gut erhalten, Besitzstempel vom KUNST KURIER - limitierte, nummerierte Auflage # 704 (von 3000) mit E.ORIGINAL-ZEICHNUNG (Kopf, Bleistift) über zwei Seiten, eigenhändig signiert. Seller Inventory # 45117

More information about this seller | Contact this seller 12.

About this Item: Leipzig: Verlag "Das neue Deutschland" (, 1933. [2 Platten mit 25-cm-Durchmesser u. 78 UpM; die Original-Cover sind neutral]. * Das Buch wird relativ oft angeboten, aber die Platten-Beilagen fehlen meistens. Falls doch vollständige Exemplare angeboten werden, läßt die schwammige Beschreibung nichts Gutes erwarten. Ohne das Buch umfasst unser Angebot hier die 2 absolut ungespielten Exemplare der Platten, zu erkennen z.B. am glänzenden Label, das auch am Mittelloch keinerlei Druck- bzw. Schleifspuren aufweist, die sich beinahe zwangsläufig beim Abspielvorgang ergeben. Auch keinerlei Kratzer oder auch nur leichte Wischer auf oder zwischen den Rillen (letztere entstehen durch feinste Staubkörnchen beim Herausziehen aus der Hülle). Risse, Sprünge, Randabplatzungen oder Nadellöcher sind kein Thema. Dementsprechend ein sauberer und voller Ton ohne Verzerrungen oder Klirr. Das systembedingte Knistern bzw. Rauschen, bedingt durch eine leichte Rauhheit des Press-Materials, bleibt absolut im Hintergrund. Die Platten wurden getestet durch Abspielen auf dem 4-tourigen HiFi-Plattenspieler BRAUN PS-500 mit SHURE-Spezial-Schellacknadel. Ein sicherer Versand wird garantiert. Der Versand erfolgt in einem großen u. stabilen Karton (Karton im Karton); die beiden Schellacks werden rundum weich abgepolstert. Versand als versichertes Paket (im Inland 6,00 ). Das von ABEBOOKS/ZVAB ausgeworfene Einheits-Porto gilt nicht. Das Scan zeigt nur die A-Seite der ersten Platte. Der Preis gilt für beide Schellack-Platten zusammen. Zum Lieferumfang gehören 2 transparente und 2 neue Schutzhüllen aus Folie bzw. Karton (ohne Abbildung). Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 20651

More information about this seller | Contact this seller 13.

About this Item: Pulsnitz, Eigenverlag, 2000. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband: 2 Bände, jeweils Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband 8vo im Format 16 x 24,5 cm mit farbig illustriertem Deckeltitel, Original-Kartonbände im Original-Verlagspappschuber. 16 und 27 Blätter, mit 26 Abbildungen der von Walter Nessler gezeichneten Hitler-Karikaturen, von Nessler auf Vorsatz signiert. - "Walter Nessler schuf das "Hitler-Alphabet" 1937 in Dresden, nahm es im gleichen Jahr im Reisegepäck mit nach London. Alle Versuche, die Karikaturmappe in London zu veröffentlichen, scheiterten. 1941 ließ er der deutschen Variante die englische folgen. Er nannte die zweite, englische Version "A Diary Of Hitler" und schnitt sie auf den englischen Humor zu. Auch deren Veröffentlichung gelang nicht . . . Dieter Schmidt (Kunsthistoriker in Berlin) schrieb einen Essay zum "Hitler-Alphabet" für das Begleitheft der Herausgabe, das neben der Abbildung einer Zeichnung Walter Nesslers aus der Internierungszeit 1940-1941 und der Abbildung einer Tuschzeichnung des Künstlers zum "Schwalbenbuch" von Ernst Toller Abbildungen verschiedener Karikaturen Adolf Hitlers von Künstlern aus jener Zeit enthält, die Kurzbiografie Walter Nesslers und ein Register der im Essay benannten Personen mit Lebensdaten und Wichtung auf die Zeit 1933 - 1945. Die Herausgabe folgt dem Original. Es wurde Fabriano Murillo Büttenkarton der Firma japico verwendet. Titelabbildung und Untertitel wurden im Siebdruckverfahren von der Firma Schenker in Wittichenau gedruckt. Die Bildbearbeitung dazu leitete Wolfgang Hennig (Grafiker in Dresden), ebenso die Gestaltung und den Satz des begleitenden Heftes, Bildbearbeitung und Druck der Karikaturen im Bogenoffset oblagen der Lessingdruckerei in Kamenz. Die nötigen Stanzarbeiten der Kreisausschnitte führte das Stanzcenter in Freital aus. Die Buchbinderverarbeitung lag in den Händen von Buchbinder Hermann Lindenkreuz in Pulsnitz. Die einmalige Auflage von 300 arabisch numerierten Exemplaren und 30 römisch numerierten Belegexemplaren wurde von Walter Nessler signiert" (aus der Nachbemerkung des Herausgebers). - Exemplar Nr. 212 / 330, Erstausgabe in sehr guter Erhaltung. - Illustrierte Bücher, Adolf Hitler in der Karikatur, Nationalsozialismus, sächsischer Antinazi / Nazigegner / Antifaschist und seine Führer-Zerrbilder, Antifaschismus in Sachsen, Satire Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 25208

More information about this seller | Contact this seller 14.

Friedel Schlitzberger:

Published by Stolberg im Harz, Kommissionsverlag Fritz Buresch Fürstlich Stolberg sche Hofbuchdruckerei, um 1933. (1933)

Used
Softcover
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 480.93
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Stolberg im Harz, Kommissionsverlag Fritz Buresch Fürstlich Stolberg sche Hofbuchdruckerei, um 1933., 1933. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband im Format 8vo 15,5 x 18,5 cm) mit bebildertem (NS.-Hoheitszeichen) Deckeltitel. 19 Seiten, mit Druckvermerk / Widmung: "Dem Führer in tiefster Verehrung". - Aus dem Inhalt: Dem Führer - Einig und stark durch Adolf Hitler - Ganz im Banne des edlen Führers - Der sterbende SA-Mann - Die alte Marthe will den Führer hören - Zu Adolf Hitlers Geburtstag (am 20. April 1889 Braunau) - Des Führers Geburtstag - Der Tag der erwachenden Nation). - Der Gedichtband enthält insgesamt 8 Gedichte, z.B.: ("Ganz im Banne des edlen Führers"): "Wer einmal in Hitlers Augen geschaut, / Der hat Vertrauen auf ihn gebaut. / So leuchtet seine Seele. / Wer einmal nur seinen Worten gelauscht, / der ist in festem Banne, berauscht. / So sehr klingt seine Stimme. / Doch wessen Hand seine Hand gedrückt, / Der bleibt zeitlebens innig beglückt. / So herzlich ist sein Fühlen" - Deutsches / Drittes Reich, deutsche Dichtung / Personenkult im Nationalsozialismus, nationalsozialistische Lyrik, , Adolf Hitler im Gedicht, Führerhuldigung, Führerkult, Führergedicht, Preisgedicht auf Adolf Hitler, der gottgesandte Führer, Führerverehrung in Mitteldeutschland, Hitlergeist - Erstausgabe in sehr guter Erhaltung (Stempel auf Titelblatt "Eigentum des Vereins Aratora", sonst tadellos). Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 15141

More information about this seller | Contact this seller 15.

About this Item: München, Franz Eher Nachf., 1936. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Halbpergament im Format 28 x 37 cm) mit goldgeprägtem Deckeltitel. 96 Seiten mit zahlreichen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier, Schrift: Fraktur; beiliegend der zugehörige, zumeist fehlende Original-Farbdruck "Unser Führer" nach einem Gemälde von Prof. Knirr und der reichbebilderte kleine Original-Verlagsprospekt (Format 10 x 15 cm, 8 Seiten, ebenfalls im Original).- Aus dem Inhalt: Gunter d`Alquen: Der Führer hat sein Wort gehalten - Hans Schwarz van Berk: Die Gewalt seiner Rede - Heinrich Hoffmann: der Mann in der Menge - Abseits der großen Dinge - Ignatz Westenkirchner / Reichsleiter Max Amann: Alte Kameraden erzählen - W.L.Diehl: Der Gefreite mit dem EK I - Ein interessanter Fund: Film vom ersten Reichsparteitag 1923 - SA-Gruppenführer Wilhelm Weiß: Der Hitler-Prozess 1924 (mit ganzseitiger Fotoabbildung: "Dietrich Eckart, der Freund Adolf Hitlers und nationalsozialistische Vorkämpfer, der am 26. Dezember 1923 durch die Kerkerhaft des Systems gesundheitlich zerrüttet starb. Aufnahme seiner Büste, die in der Halle des Braunen Hauses aufgestellt ist) - Dr. Rudolf Buttmann: "Es wird fünf Jahre dauern." - Josef Stolzing-Czerny: Erinnerungsstücke aus der Kampfzeit (= großer Bildbericht über die Sammlung F.I.M.Rehse, Archiv für Zeitgeschichte und Publizistik in München) - Heinrich Eisen: Ein Antlitz - vom Kampf geformt - Hedwig M.Ley: Eine Bildhauerin schildert ihre Eindrücke - Herbert Seehofer: Geschichte, im Flugzeug erlebt - Vom Sternecker zum Braunen Haus - Alfred-Ingemar Berndt: Der Führer kommt! - Staatssekretär Dr. Wilhelm Stuckart: Adolf Hitler, der Staatsmann - Dr. Alfred Thoß: Brücken zu heldischer Vergangenheit - Fritz Baer: Ohne Heim keine Heimat - Generalsinspektor Dr. Fritz Todt: Deutschland soll schöner werden. Die Straßen Adolf Hitlers - General Hermann Göring: Wir Nationalsozialisten erklären - Reichsleiter Major a.D. Walter Buch: Der Mensch Adolf Hitler - Walter Kiehl: Ordensburg Vogelsang - Reichsstatthalter Martin Mutschmann: Deutschland schafft wieder - Carl Cranz: Deutschlands erster Soldat - Mitarbeiter des Führers berichten (Reichsleiter Philipp Bouhler, Reichsminister R.Walter Darre, Reichs- und Preußischer Verkehrsminister Freiherr von Eltz-Rübenach, Reichsstatthalter in Bayern General der Infanterie Franz Ritter von Epp, Reichsminister Dr.Hans Frank, Reichsminister Dr.Wilhelm Frick, Reichsminister Dr. Joseph Goebbels, Reichsjustizminister Dr.Gürtner, Staatssekretär Konstantin Hierl, Hauptamtsleiter Hilgenfeldt, Reichsstatthalter Gauleiter Hildebrandt, Reichsführer SS Heinrich Himmler, Korpsführer Adolf Hühnlein, Reichsorganisationsleiter Dr. Robert Ley, Chef des Stabes und Oberster SA.-Führer Viktor Lutze, Reichsstatthalter Gauleiter Dr. Alfred Meyer, Amtsleiterin der NS.-Frauenschaft Gertrud Scholtz-Klink, Reichsjugendführer Baldur von Schirach, Reichsschatzmeister Franz Xaver Schwarz, Reichsarbeitsminister Franz Seldte, Reichsstatthalter Gauleiter Sprenger, Reichsstatthalter Gauleiter Robert Wagner) - Klaus Gundelach: Der Vater der Nation. - Mit Druckvermerk: "Fast alle Aufnahme dieser "J.B" - Sonder-Ausgabe lieferte der Reichsbildberichterstatter der NSDAP Heinrich Hoffmann" - Aus einer zeitgenössische Buchbesprechung ("Deutsche Kriegsopferversorgung, Monatsschrift der Frontsoldaten und Kriegsopfer der National-Sozialistischen Kriegsopferversorgung NSKOV, Folge 11 August 1936): "Ein unbekannter Gefreiter des großen Feldheeres kommt gasblind in die Heimat zurück und findet einen Hexensabbat jüdisch-bolschewistischer Anarchie. Ohne Mittel, ohne Einfluss, ohne Gönner steht ein einzelner, der sich draußen vor dem Feinde als einer der Tapfersten bewährte, vor den Trümmern eines Reiches, das vier Jahre lang. . ." - Deutsches / Drittes Reich, Bildband Nationalsozialismus, Führerverehrung, Führer-Bildband, Bildgut aus der Kampfzeit und nach der Machtübernahme, Kampf und Sieg der Bewegung, Führerbüste, der Führer als Landser im 1.Weltkrieg und als Angeklagter vor Gericht, , Erstausgabe in guter Erhaltung (Farbdruck am Rand teilsweise etwas ausgefranst, sonst sehr gut); w e i t e r e B e s c h r e i b u n g s.Nr. 21061 ! Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 21059

More information about this seller | Contact this seller 16.

Add to Basket
US$ 480.93
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: München, Verlag Franz Eher Nachfolger, 1939. (noch zu Nr.21059:) - ". . . den geballten Armeen der ganzen Welt standhielt, um schließlich durch den Verrat von Schurken kapitulieren zu müssen. Ein Einzelner fasst den Entschluss, die Revolte vom November 1918 zu rächen. Ein armer, gasblinder Gefreiter des verratenen Feldheeres. - 15 Jahre später ist der unbekannte Gefreite mit dem Eisernen Kreuz Erster Klasse der Führer und Kanzler des Deutschen Reiches, und die ganze Nation steht, eine einzige geschlossene, stahlharte, begeisterte Front, hinter ihrem Führer und Kanzler. Das ist das deutsche Wunder, das die Welt nicht begreifen kann. Es ist der Dank der Nation an den Mann, der mit der Kraft seines Willens und mit der Glut seines Herzens ein Volk neu geformt und dem Volk einen neuen Staat geschaffen hat. Der "Illustrierte Beobachter" hat eine große, aufsehenerregende Sonderausgabe veranstaltet. Aus dem großen Bildarchiv des Reichsbildberichterstatters der NSDAP sind die schönsten Aufnahmen, zum Teil völlig unbekannte Bilder, ausgewählt worden. In packenden Schilderungen ersteht wieder der große Kampf um den Sieg." - Und in der Zeitschrift "Der SA-Führer" (Mai 1936) empfiehlt der SA.-Stabschef Viktor Lutze das Werk folgendermaßen: "Im Zentralverlag der NSDAP. erscheint zum 28. April 1936 eine große Sonderausgabe des "Illustrierten Beobachters" unter dem Titel "Adolf Hitler - ein Mann und sein Volk." Die Sondernummer berichtet auf 96 Seiten in umfassender Weise in Bild und Wort über unseren Führer und sein Werk. Hiermit ist ein Dokument des Kampfes und Sieges, ein Denkmal um das sieghafte Ringen des Führers um die Seele des deutschen Menschen gestaltet, ein Mal von seltener Wirksamkeit. Dieses Werk gehört in die Hände jedes Nationalsozialisten, da es in unvergleichlicher Größe und Wahrheit den Führer und deutschen Menschen Adolf Hitler zeigt!" - Zeitgeschichte im Bild, Unterhaltungs-Zeitschrift für deutsche Menschen, deutsche Illustrierte im Nationalsozialismus, Militär im 3.Reich, Führer-Bildband, Führer-Geburtstag, Adolf Hitler als Kunstfreund, Große Deutsche Kunstausstellung in München, SS, SA, NS.-Baukunst, Antisemitismus, Obersalzberg, Kampf und Sieg der NSDAP, Führerkult / Personenkult um Adolf Hitler, NS.-Presse, , illustrierte Bücher, Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 21061

More information about this seller | Contact this seller 17.

About this Item: de Gruyter 1987-1992, Berlin und New York, 1987. Hardcover. Condition: Sehr gut. Schutzumschlag. Erste Ausgabe. XIV, 689; XII S., 1 Blatt, 531; XVI, 1101 S. Orig.-Leinenbände mit Schutzumschlag. Band 1 in der maßgeblichen, um ein Namenregister erweiterten 2. Auflage, sonst Erste Ausgaben. Ein schönes, neuwertiges Exemplar in einwandfreiem Zustand. Seller Inventory # 002817

More information about this seller | Contact this seller 18.

Darre, R. Walter

Used
Softcover
First Edition

Quantity available: 1

From: Celler Versandantiquariat (Eicklingen, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
US$ 426.54
Convert currency
Shipping: US$ 34.41
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Franz Eher Verlag, München, 1932. 31 S., broschiert--- - Erste ausgabe/sehr gutes Exemplar/Dieses Buch wird von uns nur zur staatsbürgerlichen Aufklärung und zur Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen angeboten (§ 86, StGB) - 28 Gramm. Seller Inventory # 1c9383

More information about this seller | Contact this seller 19.

Published by München, Zentralverlag der N.S.D.A.P. Frz. Eher Nachf. GmbH, 1930, (1934)

Used
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 419.83
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: München, Zentralverlag der N.S.D.A.P. Frz. Eher Nachf. GmbH, 1930, 1934. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband: roter Festeinband im Format 13 x 19,4 cm mit bebildertem Deckeltitel in Silber- und Schwarzprägung. 87 Seiten, mit 12 z.T. farbigen Abbildungstafeln auf Kunstdruckpapier, Schrift: Fraktur. - Aus dem Inhalt: Vorwort - Arbeit - Offenbarung - Kampf - Gelöbnis (Texte und Gedichte) - ganzseitige Verlags Anzeige "Werke des Reichsminister Dr. Goebbels". - mit zeittypischen Ausführungen wie zum Beispiel: "Das braune Hemd ist unser Ehrenkleid / das Kleid, das wir mit heil gem Stolze tragen, / in tiefer Not und großem deutschen Leid, / und dann erst recht in künftigen Freiheitstagen" / "Was rauschen die nordischen Wellen so schwer? / Was stöhnen die Winde und klagen / In Heide - da gruben sie Grab heut um Grab, / und senken drei deutsche Helden hinab / drei Kämpfer vom braunen Hakenkreuzheer, / die Moskaus Meuchler erschlagen" / "Nachts klingelt das Telephon. Ich fahre aus halbem Schlaf und greife fast mechanisch nach dem Hörer. Anruf von irgendeiner Stelle aus der Stadt, aus einer Privatwohnung, einer Fernsprechzelle, einem Café oder einer Kneipe. "Wir hatten soeben einen schweren Überfall von Rotfront abzuwehren. Drei SA-Leute sind bedenklich verwundet. Einer Lungenstich, einer Bauchschuss". Das Gespräch geht im Telegrammstil vor sich, in Sekunden ist die ganze Situation umrissen, Anordnungen, Ratschläge, Verhaltungsmaßnahmen. Dann legt man resigniert den Hörer wieder auf die Gabel. Für diesmal ist es aus mit der Nachtruhe " - Deutsches / Drittes Reich, Deutschland nach der Machtergreifung, Nationalsozialismus, Banditen von der "Roten Fahne", Rotmord gegen SA-Männer, Deutschland erwache!, Die Fahne hoch!, Die braune Armee gegen Rotfront, Kampf und Sieg der NSDAP, illustrierte Bücher - 2. Auflage in sehr guter Erhaltung Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 35859

More information about this seller | Contact this seller 20.

Kurt (Verfasser) Busch:

Published by Aachen, Berlin, Verlag Deutsche Kultur-Wacht, (1934)

Used
First Edition

Quantity available: 1

From: PlanetderBuecher (Hamburg, Germany)

Seller Rating: 5-star rating

Add to Basket
US$ 366.65
Convert currency
Shipping: US$ 17.80
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Aachen, Berlin, Verlag Deutsche Kultur-Wacht, 1934. 8°, Boschiert. Condition: Gut. 1. Auflage. 146 Seiten Guter Zustand mit leicht lagerspuriger Broschierung und wenig gebräunten Seiten. Rare Ausgabe. Besitzvermerk von 1934 am unteren Rand der Titelseite. Abgabe nur zu Zwecken der wissenschaftlichen und kulturhistorischen Forschung. Kein Propaganda-Material (§86 StGB). Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 146. Seller Inventory # 37495

More information about this seller | Contact this seller 21.

About this Item: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, 2000 Buch und Zeitschriften Vlg., 1941. Vollständiger Jahrgang 1941: 12 Hefte, jeweils im original Verlagseinband (Broschur im Format 20 x 29 cm) mit fotoillustriertem Deckeltitel. Hauptschriftleiter: Obering. W.Lehmann VDI (Berlin), Stellvertreter: Ing. H.Prinzler (Berlin). Je Heft 32 Seiten, mit sehr vielen Fotoabbildungen, Textzeichnungen, Tabellen und umfangreichem bebilderten Anzeigenteil. - Aus dem Inhalt: die innere Front, Gedicht von Ingenieur Kurt Ulrich - Die deutsche Technik sprengt die wirtschaftliche und geistige Blockade - Steuerungen der Kolbendampfmaschinen, ihre Entwicklung und Einwirkung auf den Dampfverbrauch der Maschinen - Spanlose Formung in der Eisen-Metallverarbeitung, ihre Maschinen und Werkzeuge - Entstehung und Auswirkung von Maschinenschäden und ihre Beseitigung durch Schweiß - Anwendung der Streckziehtechnik im Flugzeugbau - Aufbau und taktischer Einsatz der Luftwaffe, mit ganzseitiger Fotostrecke auf der letzten Umschlag Seite (13 moderne deutsche Kampf- und Zivilflugzeuge) - Stand des deutschen Kessel- und Feuerungsbaues - Neuzeitliche harte Technik - Technik der Schallaufnahme - Grundlagen der Elektrotechnik - Elektrizität im Haushalt - Führerwort ("Lückenlose Rüstung! Ich kann der Welt aber nur sagen: ich habe doch gerüstet, und zwar sehr gerüstet. Das deutsche Volk weiß es ja heute. Es weiß aber doch auch selbst noch lange nicht alles. Es ist aber auch gar nicht notwendig, daß alles gesagt wird. Das Entscheidende ist, daß alles geschehen ist. Adolf Hitler am 30. Januar 19412) - Die Sprengladung in der Flugzeugreparatur Auftauen eingefrorene Wasserleitungen mit elektrischen Strom - Wasserkraft-Generatoren für 100.000 kVA - Baut bessere Heizungsanlagen! - Lehrgang Zahnräder - Bau eines Klimatisierungs- oder Bewetterungsschrankes - Unserer Rüstung, von durch Dipl.IIng. Josef Pöchlinger, mit antisemitischer Zeichnung "Die Brücke: Das hat sich die Judenclique leichter vorgestellt!" - Führerwort ("Adolf Hitler am 24. Februar 1941: Wir haben gigantisch gearbeitet! Was in diesen Jahren bei uns an Rüstung geschaffen wurde, ist wirklich das Stolzeste, was jemals die Welt gesehen hat!") - Flugzeug-Erkennungsdienst - Teilkopfarbeiten - ganzseitige Fotostrecke "So stehen Frauen und Mädchen im Flugzeugbau ihren Mann. Im freiwilligen Einsatz der deutschen Frauen stehen dem Führer unerschöpfliche, willige, zuverlässige und fleißige Produktionskräfte zur Verfügung. Ihre besonders kameradschaftlichen Betreuung ist eine Ehrenpflicht der deutschen Betriebe" - Aufruf des Führers zum zweiten Kriegshilfswerk für das Deutsche Rote Kreuz - Die erste elektrische Straßenbahn, ganzseitiger Bildbericht - Zahlenwunder des Jumo 211 - Einführung in die Kältetechnik des Kühlschranks . . . - Deutsches / Drittes / Großdeutsches Reich, Großdeutschland im 2.Weltkrieg, deutsche Industrie und Technik vor 1945, wissenschaftlich-technische Zeitschrift im Nationalsozialismus, Kriegsberichterstattung, Kriegswaffenherstellung und -einsatz, Frauenarbeit in der Rüstungsindustrie, Elektrotechnik, Schwerindustrie, Rüstungsproduktion für den Endsieg, Heißdampf-Dreizylinder-Schnellzug-Lokomotive der Deutschen Reichsbahn 1940, Energieerzeugung, Kraftwerke, Wasserkraft-Generatoren von Siemens, Flugzeugbau, Flugzeugmotoren, Wehrtechnik, Maschinenbau, Lichttechnik, Austauschwerkstoffe, Leichtbau, Hochtechnologie, deutsches Kriegserleben, Kriegsfotografie, Landser am Feind, großdeutsche Wehrmacht an der Ostfront im Kampf gegen den Bolschewismus, Deutsches Afrikakorps, Fallschirmjäger, deutsche Luftlandetruppen im Kampfeinsatz, Fotozellen und Solartechnik unter Adolf Hitler, Sonnenkraftmaschinen, Doppel-Vulcan-Getriebe für Motorschiff, illustrierte Bücher - Kriegsdruck / Erstausgabe in guter Erhaltung (leichte Gebrauchspuren, sonst sehr gut); weitere Bilder und restliche Beschreibung s.Nr. 33874 ! Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 33873

More information about this seller | Contact this seller 22.

About this Item: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, 1941. (noch zu Nr.33873:) - 2 ganzseitige Fotostrecken: "Schnappschüsse aus Süden und Südosten, Bilder vom Einsatz der Wehrmacht auf dem Balkan und in Afrika" / "Bilder vom Einsatz unserer Fallschirmjäger und Luftlandetruppen nach der Landung auf Kreta" - Der Ingenieur in der Luftfahrt. Ausbildungswege und Einsatzmöglichkeiten, halbseitige Übersicht Das Lied der Fallschirmjäger, von Friedrich Schäfer ("Rot scheint die Sonne, fertiggemacht! . . . ") - Prof.Dr. C. Matschoß VDI 70 Jahre, ganzseitiger Bildbericht - Die Kreiselpumpen - 10 Jahre betriebsreifer Schweröl-Flugmotor, ganzseitiger Bildbericht - Die Elektronenstrahlröhre im Maschinenbau - Aufbau und Werdegang einer Taschenlampenbatterie - Leitspruch (Aus dem Aufruf des Führers an das deutsche Volk und an die Soldaten der Ostfront vom 20. Juni 1941: "Die Aufgabe dieser Front ist daher nicht mehr die der Schutz einzelner Länder, sondern die Sicherung Europas und damit die Rettung aller. Ich habe mich deshalb heute entschlossen, das Schicksal und die Zukunft des Deutschen Reiches und unseres Volkes wieder in die Hand unserer Soldaten zu legen. Möge uns der Herrgott gerade in diesem Kampf helfen!") - Baurat Dr.-Ing.h.c. Hugo Lenz 82 Jahre, ganzseitiger Bildbericht - Unsere U-Boote. Eine schiffbauliche Betrachtung - SOS-Funk greift ein! - Vor- und Nachteile der Wasser- und Luftkühlung - Qualitätsarbeit durch erstklassige Prüfarbeit. Ein Einblick in die Kontrolle des Flugmotorenbaus - Der Elektroschreiber - AEG-Taschendynamo - Wir bauen ein Kriegsschiff (Bastelanleitung, ganzseitig) - ganzseitige Fotostrecke Bilder aus dem Kriegseinsatz der Technischen Nothilfe - Führerwort / Leitspruch: "Im Bolschewismus haben wir den im 20. Jahrhundert unternommenen Versuch des Judentums zu erblicken, sich die Weltherrschaft anzueignen. Adolf Hitler" - Das Lied vom Feldzug im Osten, Musik von Norbert Schulze ("Wir standen für Deutschland auf Posten / und hielten die große Wacht - / nun hebt sich die Sonne im Osten / und ruft die Millionen zur Schlacht. / Von Finnland bis zum Schwarzen Meer, vorwärts, vorwärts! / Vorwärts nach Osten, du stürmend Heer! / Freiheit das Ziel. / Sieg das Panierr! / Führer, befiel! Wir folgen dir!") - Ein Pionier des Flugzeugbaus! Prof.Dr. Ernst Heinkel 30 Jahre Konstrukteur, ganzseitiger Bildbericht mit 2Fotos: "Heinkel erste eigene Maschine / He 111" - Dr.-Ing. Todt Generalsinspektor für Wasser und Energie, doppelseitiger Bildbericht u.a. mit Foto "Der Führer im Kreise der Männer der Organisation Todt" - Sonnenkraftmaschinen - Die getriebliche Ausbildung elektrischer Kleinschalter - Ein Überblick über den heutigen Stand der Fotozellentechnik - Ein "Metallsucher" für chirurgische Zwecke - ganzseitige Fotostrecke vom Feldzug im Osten "PAK im Kampf gegen Panzer" - Aufruf des Führers zum Kriegs-WHW: "Front und Heimat sind eine in Treue verschworene Einheit" - Gedanken über die Entwicklung der Dampflokomotiven, doppelseitiger Bildbericht - Robert Bosch 80 Jahre alt, halbseitiger Bildbericht - Serienbau des Universalkampfflugzeuge Ju 88, doppelseitiger Bildbericht - Wie können Konstrukteur und technische Zeichner zur Leistungssteigerung im Betrieb beitragen? - Über das Inhalieren und seine Werkseinrichtungen - Schalttafel für den Elektrobastler - ganzseitige Fotostrecke: "Bilder von der verheerenden Wirkung der Stukas auf die Sowjetpanzer" - Gaserzeuger-Kraftwagen auch für den Frieden! - Messgeräte für die Prüfung von Zahnrädern - Gleichstrom, Wechselstrom, Drehstrom. Historische Betrachtungen - Dr.-Ing.e.h. Bauer, einer der größten Schiffsmaschinen-Konstrukteure, 70 Jahre alt, ganzseitiger Bildbericht - Fesselballone und Ballonsperren - Altölregenerierung - Ein Paternosterofen zum Vergüten von Leichtmetallstangen - Basteln, Bauen, Belehrung - Blick in das Schrifttum. - Großdeutschland im 2.Weltkrieg, deutsche Industrie und Technik vor 1945, Nationalsozialismus, Kriegswaffenherstellung und -einsatz, Frauenarbeit in der Rüstungsindustrie, Rüstungsproduktion für den Endsieg Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 33874

More information about this seller | Contact this seller 23.

About this Item: München, Verlag Franz Eher Nachfolger GmbH, 1933. Vollständige Ausgabe in Bibliothekseinband der Zeit (Festeinband im Format 10,5 x 15 cm) mit Rückentitel auf handgeschriebenem Papierschildchen. 240 Seiten, Schrift: Fraktur, mit vielen Fotoabbildungen und Personalangaben auf Kunstdruckpapier. - Aus dem Inhalt: Das amtliche Gesamtergebnis der Reichstagswahlen vom 5. März 1933 - Die Zusammensetzung des Deutschen Reichstages - Mandatsbewegungen von 1924-1933 - Die Obleute der nationalsozialistischen Fraktion in den Reichstagsausschüssen - Die Sachberater der nationalsozialistischen Reichstagsfraktion - Alphabetisches Verzeichnis der nationalsozialistischen Mitglieder des Reichstages - Bildnisse der nationalsozialistischen Abgeordneten. - Deutsches / Drittes Reich, illustrierte Bücher, Volksvertretung im Nationalsozialismus, Parlamentarismus vor 1945, der Führer als Reichstagsabgeordneter, nationalsozialistische Parlamentarier / Reichstagsfraktion nach der Machtergreifung 1933, Prinz August Wilhelm von Preußen als nationalsozialistische Reichstagsabgeordneter, Prinz August Wilhelm von Preußen als nationalsozialistischer Reichstagsabgeordneter, Reichsleiter Alfred Rosenberg Korporierte im Reichstag, , . - Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung (Stempel auf Titelblattrückseite, einige zarte Bleistiftanmerkungen, sonst gut) Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 27372

More information about this seller | Contact this seller 24.

Fritz, Georg:

Published by Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, (1939)

Used
Hardcover
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 309.83
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, 1939. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Leinen / Ganzleinen / GLn / Ln im Format 25,5 x 30,2 cm) mit Rücken- und Deckeltitel. 136 Seiten, mit 116 Tonzeichnungen von GEORG FRITZ. Text dreisprachig: Deutsch / Englisch / Italienisch. Ins Italienische übersetzt von Guglielmo Buset / Berlin, ins Englische übersetzt William Walter Mann / Berlin. - Aus dem Geleitwort von Fritz Todt: "Unsere Reichsautobahnen sind zu einem Teil der deutschen Landschaft geworden, der nicht mehr wegzudenken ist. Wer die landschaftlichen Reize der Heimat liebt, freut sich auch der Straßen des Führers, die sich im Rhythmus der Landschaft schwingend, durch alle deutsche Gaue ziehen und sie miteinander verbinden. Die deutschen Reichsautobahnen sind nicht nur eine Angelegenheit der Technik, der Verkehrs- oder der Wirtschaftspolitik. In ihnen spiegelt sich auch die Baugesinnung unserer Zeit, der Wille zur Verbindung von Kunst und Technik, die aus der Schönheit erwächst." - - Deutsches / Drittes / Großdeutsches Reich, Straßenbau in Großdeutschland, nationalsozialistische Baukunst / Bautätigkeit / Baugesinnung, deutsches Verkehrswesen im Nationalsozialismus, Verkehrswege und ihr Bau in Deutschland vor 1945NS.-Architektur, , Adolf Hitler als Bauherr, deutsche Bautätigkeit im NS. - Erstausgabe in guter Erhaltung. Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 14870

More information about this seller | Contact this seller 25.

Rauschning, H[ermann],

Published by Zugeklebte OBrosch. 64 SS. [Paris], 1940. (1940)

Used
First Edition

Quantity available: 1

From: Antiquariat Frank Albrecht (VDA/ILAB) (Schriesheim, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 305.55
Convert currency
Shipping: US$ 18.39
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Zugeklebte OBrosch. 64 SS. [Paris], 1940., 1940. Sprache: Deutsch, Erste Ausgabe. - Enthält Auszüge aus dem berühmten Buch des ehemaligen Danziger Stadtpräsidenten sowie auch einige Texte, die in der deutschen Buchausgabe nicht enthalten sind. - Dt.Exilarchiv 4705. Kirchner III, Seite 143-159. - Kleiner Sammlerstempel, sonst schönes Exemplar. Seller Inventory # 23589

More information about this seller | Contact this seller 26.

About this Item: Leipzig, Koehler & Amelang Verlag, 1935. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Halbleinen OHLn / HLn 8vo) im Querformat 23 x 15,5 cm) mit Rücken- und farbig bebilderten Deckeltitel sowie dem farbig bebilderten Original-Schutzumschlag OSU (dieser in neuzeitlicher Farbablichtung). 38 Seiten mit vielen Abbildungen auf Kunstdruckpapier, Schrift: Fraktur. - "Der Führer selbst hat gewünscht, daß das Werden der Reichsautobahnen, dieses nicht nur vom technischen und sozialpolitischen, sondern auch vom künstlerischen Standpunkt gewaltigsten Werkes des Dritten Reiches, in seine Großartigkeit und Farbenpracht von deutschen Künstlern festgehalten wird" (aus dem Klappentext) - Deutsches / Drittes Reich, illustrierte Bücher, Verkehrswesen / Straßenbau im Nationalsozialismus, Reichsautobahnen im Bau, Reichsautobahn, , Erstausgabe, EA, 1. Auflage in guter Erhaltung (handschriftliche Widmung auf Vorsatz, sonst gut) Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Seller Inventory # 27375

More information about this seller | Contact this seller 27.

Billy F. Price (Herausgeber):

Published by Zug / Schweiz, Galant Verlag, (1983)

Used
Hardcover
First Edition

Quantity available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add to Basket
US$ 297.61
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: Zug / Schweiz, Galant Verlag, 1983. Vollständige Ausgabe im Original-Verlagseinband (Festeinband im Format 21 x 29 cm) mit Rückentitel sowie dem farbfotoillustrierten Original-Schutzumschlag OSU. Redaktion: Dr. August Priesack, Claus Offermann und Christine Dorschner. 252Seiten, mit sehr vielen Fotoabbildungen auf Kunstdruckpapier (94 Farb- und über 700 s/w-Abbildungen) und Literaturverzeichnis. - Aus dem Inhalt: Einleitung - Hitler und die bildende Künste - Die Forschungsarbeit - Die Sammler - Ölgemälde und Aquarelle, eine Auswahl in Farbe - Werkkatalog - Literaturverzeichnis. Zeittafel zum Katalog, Zeitraum und Ort, Hitlers Alter. Anzahl der Werke. Maltechnik. Heutiger Standort. - Illustrierte Bücher, bildende Kunst im 20. Jahrhundert, der Führer als Künstler, Adolf Hitler als Kunstmaler, Architekturzeichnungen, Kriegsbilder, Kriegsaquarelle, gekonnte Aquarellmalerei, ein östereichischer Aquarell-Könner, deutschösterreichische Künstlerpersönlichkeit. - Deutsche Erstausgabe in guter Erhaltung. Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 25056

More information about this seller | Contact this seller 28.

About this Item: München, Verlag Franz eher Nachf. GmbH, 1925. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur 8vo im Format 15,5 x 23,3 cm) mit bebildertem (NS.-Hoheitszeichen) Deckeltitel sowie Druckvermerk: "Preis 1 Mark. Das Reinerträgnis wird ausschließlich dem Herrn Adolf Hitler zur Verfügung stehenden Pressefonds zugeführt". 16 Seiten, Schrift: Fraktur, mit 3 Seitenverlagswerbung ("In nächster Zeit erscheint in unserem Verlage "Mein Kampf. Eine Abrechnung" von Adolf Hitler. Das Werk darf in keinem deutschen Hause fehlen! / Völkischer Beobachter. Herausgeber Adolf Hitler. Kampfblatt der nationalsozialistischen Bewegung Großdeutschlands, bestes Insertionsorgan deutscher Firmen und Geschäftsleute / Zur völkischen Erneuerung, grundlegendes Schrifttum. Jedem, der ernstlich an der Weiterentwicklung der völkischen Bewegung mitarbeiten will, sei empfohlen: Adolf Hitler, warum musste ein 8. November kommen?; Rassenkunde; Der deutsche Mensch. Völkische Weltanschauung und deutsche Volksgemeinschaft, von Hermann Meyer; Der Sinn der völkischen Sendung, von Gustav Heinemann"). - Aus dem Inhalt: "Derselbe J u d e , der auf der einen Seite dem Bürgertum die übelsten Gewohnheiten als Morgengabe mitgebracht, der gleiche Jude war es nun, der auf der anderen Seite die Massen aufpeitschte und aufwiegelte . . . Es war derselbe Jude, der auf der einen Seite als kapitalistischer Tyrann die Massen zur Verzweiflung trieb, um auf der anderen diese Verzweiflung solange zu steigern, bis die Massen endlich reif wurden zum Instrument in seiner Faust. Dem Bürgertum aber fehlte zum Gewinnen der breiten Masse noch eines . . . / Glauben Sie, daß jemals eine dieser bürgerlichen Bewegungen, an deren Spitze indirekt doch fast immer Hebräer stehen, die Kraft bekommen wird, gegen die Linke, also in Grunde genommen doch die Bruderpartei von der anderen Farbe, vorzugehen?! Nein, wahrhaftiger Gott, nein! Sie schütteln sich die Hände und sind miteinander vertraut, nur bei den Wahlen beginnt ein Kampf, aber nicht ein Streit, in dem Prinzipien ausgefochten werden, sondern nur ein Gezänk um Parlamentsstühle / Dieses Ziel aber heißt der Brechung des Vaterlandes, Vernichtung der Nation, Zertrümmerung der nationalen Wirtschaft und Aufrichtung der internationalen, jüdischen Finanzhegemonie. Darin lag die Schwäche des politischen deutschen Bürgertums, daß es diesem brutalen Ziel der Vernichtung aller Werte, einschließlich der Rasse, das die Gegenseite im Auge behält, nichts Umgekehrtes entgegenzusetzen hatte. Deshalb war auch der Kampf des Bürgertums gegen den Marxismus von vornherein zum Misserfolg bestimmt / Das hat der Jude begriffen, und deshalb wurde er zum Organisator der breitesten Massen, deshalb ging er, der jeder praktischen Arbeit scheu aus dem Wege geht, in die Fabriken hinein und log und log, und endlich gelang es ihm, als dem geborenen Virtuosen der Lüge, sich schließlich als Wohltäter dieser Massen aufzuspielen. Was das Bürgertum versäumte, hat der Jude in genialster Weise erkannt / . . . Als wir damals die N.S.D.A.P. begründeten. Das Ziel war damals klar und einfach: Kampf der Teufelsmacht, die Deutschland in dieses Elend hineingestürzt; Kampf dem Marxismus sowie dem geistigen Träger dieser Weltpest und Seuche, dem Juden / Ich möchte Sie nur einen Augenblick nach Berlin führen, in die Friedrichstraße. Da sehen Sie Judenjunge um Judenjunge mit deutschen Mädchen im Arm. Und dann bedenken sie weiter, daß damit jede Nacht Tausende und Abertausende unseres Blutes in einem Augenblick für immer vernichtet sind und Kind und Kindeskinder für uns verloren bleiben . . . Das deutsche Volk wird, wenn es dieser Pest nicht beizeiten Herr wird, an dieser Pest zugrunde gehen" - Weimarer Republik, früher Nationalsozialismus, Kampfzeit der Bewegung, Antibolschewismus, Rassenlehre, Politik vom Rassenstandpunkt aus, Antisemitismus. - Erstausgabe in Erhaltung (Einband etwas stockfleckig, sonst sehr gut) Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 31719

More information about this seller | Contact this seller 29.

Add to Basket
US$ 283.67
Convert currency
Shipping: US$ 40.33
From Germany to U.S.A.
Destination, rates & speeds

About this Item: München, Buchverlag Franz Walter, 1933. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Festeinband 8vo im Format 13,5 x 19,5 cm) mit Deckeltitel. 117 Seiten, mit vielen Abbildungen auf Kunstdruckpapier, Schrift: Fraktur. - Aus dem Inhalt: Vorwort - Spätherbst 1914 - Ins Feld - Wieder beim Regiment - Erste Begegnung mit Adolf Hitler - Flandern, Flandern! - Von Fromelles zur Schlacht an der Sonne - 1917 - Von Montdidier über Chemin des Dames zur Aisne - In der Heimat. - Aus dem Vorwort: Über die Fronttätigkeit Adolf Hitlers herrscht noch allenthalben Unklarheit, vieles wird nicht geglaubt. So habe ich habe mich entschlossen, Hitler so zu schildern, wie er in Wirklichkeit war. Auch fand ich es für notwendig, bis zum Zusammentreffen mit Hitler die Ereignisse wiederzugeben, weil Adolf Hitler auch an ihnen teilgenommen hat. Ich habe in dieser Schrift die Dinge genannt, wie sie waren und wie manches heute noch zutrifft. Es sind in der letzten Zeit mehr als genug Artikel geschrieben worden, worin Hitler je nach Einstellung des Artikelschreibers gewürdigt oder geschmäht wurde. Ich war immer und noch heute frei von solchen Bindungen; umso leichter wurde es mir, ein rein objektives Bild, schlicht und wahrheitsgetreu zu geben. Heute leben noch Zeugen genug, die mir jederzeit entgegentreten könnten. Schon aus diesem Grunde muss ich mich streng an die Wahrheit halten. Bei genügender Musse werde ich für die kommenden Geschlechter ein Standardwerk niederlegen, in dem womöglich die einzelnen Tage des großen Mannes an der Westfront der Vergessenheit entrissen werden sollen" - Deutschland im 1. Weltkrieg, Kämpfe an der Westfront, Frontsoldat Adolf Hitler, Kriegserlebnisse, Adolf Hitlers Tapferkeit an der Flandernfront, Adolf Hitler als Kriegskamerad und Musketier, illustrierte Bücher. - 2., verbesserte Auflage in guter Erhaltung (Einband gering stockfleckig, sonst tadellos) Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Seller Inventory # 27361

More information about this seller | Contact this seller 30.

Results (1 - 30) of 1,120