Results (1 - 10) of 10

Show results for

Product Type

  • All Product Types
  • Books (10)
  • Magazines & Periodicals
  • Comics
  • Sheet Music
  • Art, Prints & Posters
  • Photographs
  • Maps
  • Manuscripts &
    Paper Collectibles

Refine by

Condition

Binding

Collectible Attributes

Bookseller Location

  • All Locations

Bookseller Rating

Deutsche Arbeitsfront (DAF). -

Published by Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront (1934). (1934)

Used First Edition

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 9.68
Convert Currency
Shipping: US$ 14.10
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront (1934)., 1934. 4°. 222 S. mit zahlreichen photograph. Abb. Illustrierter Original-Karton. Erste Ausgabe. - Block gelockert, Vorsatz fehlt sowie Seiten eselsohrig. Bookseller Inventory # 114698AB

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 1.

Kalender der deutschen Arbeit

Published by Berlin Verl. d. Deutschen Arbeitsfront 1933- (1942)

Used Couverture souple First Edition

Quantity Available: 1

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 18.16
Convert Currency
Shipping: US$ 10.60
From France to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Berlin Verl. d. Deutschen Arbeitsfront 1933-, 1942. Couverture souple. Book Condition: Bon. Edition originale. In-4° broché, 176 pages. Bookseller Inventory # oli4154

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 2.

Amt für Fachzeitschriften und Fachblätter der Deutschen Arbeitsfront (Herausgeber):

Published by Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, (1940)

Used Hardcover First Edition

Quantity Available: 3

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 34.86
Convert Currency
Shipping: US$ 22.26
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, 1940. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband gr.8vo im Format 17,5 x 25,5 cm) mit Rücken- und farbig illustriertem Deckeltitel, Einbandzeichnung von Helmar Becker-Berke, Kalenderköpfe gezeichnet von Walter Steffens. Verantwortlich für den Gesamtinhalt: Gerhardt Starcke / Berlin. - 174 Seiten, mit zahlreichen Illustrationen und Fotoabbildungen (zB. ganzseitig: Der Führer und Reichsorganisationsleiter Dr.Ley - Volk in Waffen: Feierstunde im Berliner Lustgarten (im Vordergrund angetretene Waffen-SS-Formation) - Ferienglück und Lebensfreude, wo können sie mehr in Erscheinung treten als auf den Schiffen der "Kraft durch Freude"-Flotte? - Die Fabrik für den KdF-Wgen nimmt im Jahre 1940 die Produktion auf. Es sollen 100.000 Wagen in Verkehr kommen. Im Volkswagen-Vorwerk in Braunschweig werden Lehrlinge zu erstklassigen Facharbeitern herangebildet - Sport als Ausgleich für einseitige Arbeitsbeanspruchung darf in keinem Betriebe fehlen. Die deutsche Arbeitsfront gab den Leibesübungen eine sich von Jahr zu Jahr verbreiternde Basis - Als stolze Sieger gehen die Soldaten der Legion Condor zur Heimreise auf die Schiffe der KdF-Flotte - Schönheit der Arbeit ist in unserer Sozialpolitik fest verankert. Blick auf eins der Schwimmbäder, die in vielen Betrieben gebaut wurden - Fanfarenbläser und Standartenträger im Festzug anlässlich der Reichstagung "Kraft durch Freude" in Hamburg - In unserer schaffenden Jugend liegt unsere Zukunft in guten Händen / Eine neue deutsche Arbeitersiedlung! Deshalb hassen uns die Produktdaten! / Das nationalsozialistische Deutschland hat alle Klassenunterschiede beseitigt. Sie kommen niemals wieder. Deutsche Arbeiter besuchen die Staatsoper und die ersten Kultstätten des Reiches mit "Kraft durch Freude" / Der Beruf des Landarbeiters ist einer der gesündesten und interessantesten. Nur geistig aufgeschlossene und einsatzbereite Menschen können in ganz auffüllen - Ein eindrucksvolles Bild der Kraft und Stärke der neuen deutschen Wehrmacht (Truppenparade) - Der Führer mit Dr.Ley, Reichsleiter Bormann und Nationalpreisträger Dr.Porsche bei der Besichtigung des KdF-Wagens - Auch der Führer freut sich, einmal wieder fröhlich unter den schaffenden Menschen sein zu können, denen sein ganzes Denken, Fühlen und Handeln gilt (Adolf Hitler im Trenchcoat, mit Reichsleiter Dr.LEY) - Beim Mittagessen mit KdF-Urlaubern im Speisesaal des "Robert LeY" (Adolf Hitler mit Passagieren an der Speisetafel sitzend) - Zwischen Volk und Führung besteht heute keine Kluft mehr. Die innige Liebe des Volkes zu seinem Führer trat gerade an Bord des "Robert Ley" besonders sinnfällig in Erscheinung. Der Führer gibt zwei Mädels aus der Ostmark sein Bild mit Namenszug - Venedig, Ziel vieler Fahrten der NS.-Gemeinschaft "Kraft durch Freude" in das befreundete faschistische Italien - Im Internationalen Pavillon der Ausstellung "Sozialer Fortschritt" in Lille zeigte Deutschland eine eindrucksvolle Schau seiner sozialen Leistungen), Schrift: Fraktur. Mit Druckvermerk "Gegen die Herausgabe dieses Kalenders bestehen seitens der NSDAP keine Bedenken. Der Kalender wird in der NS-Bibliographie geführt. Berlin, den 28.7.1939. Der Vorsitzende der Parteiamtlichen Prüfungskommission zum Schutze des NS-Schrifttums" und großem Bild-Werbeanzeigenteil. - Aus dem Vorwort von Reichsleiter Dr. Robert Ley: "Wir bejahen dieses Leben und lieben es fanatisch. Uns ist die Arbeit Inhalt unseres ganzen Daseins. Erst die Arbeit als tragende Staatsidee schuf die Voraussetzung dafür, Millionen Volksgenossen, die außerhalb der Grenzen des Alterreichs lebten, wieder heimzuführen das deutsche Vaterland. Ebenso wie sich immer wieder bewiesen hat, daß die ärmsten Söhne unseres Volkes seine treuesten sind, haben die jüngsten Glieder unserer Volksgemeinschaft in ihrem schweren Kampf gezeigt. . . usw. - Kriegsdruck in guter Erhaltung Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch. Bookseller Inventory # 14405

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 3.

Walter Schuhmann (Herausgeber):

Published by Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, (1935)

Used Hardcover First Edition

Quantity Available: 2

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 37.16
Convert Currency
Shipping: US$ 22.26
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, 1935. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband gr.8vo im Format 17,5 x 25,5 cm) mit Rücken- und illustriertem Deckeltitel. Im Auftrage der Deutschen Arbeitsfront unter Mitwirkung der Reichsstelle zur Förderung des Deutschen Schrifttums herausgegeben von Hans Hagemeyer, Alfred Karrasch und Horst Stobbe. Den Umschlag zeichnete Helmar Becker-Berke, die Monatsbilder Werner Bürger und H.F.Neuner, dieser auch das Zeichen auf dem Titelblatt. - 256 Seiten, Schrift: Fraktur, mit großem Anzeigenteil, zahlreichen Illustrationen und teilweise ganzseitigen Fotoabbildungen, u.a. von Herbert Hoffmann, W. Kleine, E. Retzlaff, A. Kuhn. - Aus dem Vorwort von Dr.Robert Ley: "Gerade wir Nationalsozialisten bejahen den Kampf im Gegensatz zu jenen pazifistischen Ansichten eines vergangenen Zeitalters, dessen Hochziel in paradiesischen Gaukeleien und Versprechungen endigte. Wir kennen keine Endstation in dem Werdegang der Dinge und der Welten, sondern wir kennen einen ewigen Kampf! Walhall ist für uns nicht der Ort des Ausruhens und Faulenzens, sondern der Beginn eines neuen Kampfes. Unsere Altvorderen sahen in den Lüften die Geister ihrer Ahnen, geführt von den heldischen Walküren, mitkämpfen und mitstreiten. Hieraus schöpfen wir unsere mythische Kraft auch für unser irdisches Leben. Wir dürfen in einem Jahr mehr vollbringen als Generationen vor uns in Jahrhunderten. Wir gehören nicht mehr uns selbst, sondern allein dem Führer und seinem Werk. Die Größe unserer Mission bedingt, daß jede Minute und unsere ganze Kraft dieser Mission zu gehören hat. So will denn auch dieser Kalender hinausgehen als ein Mahnwort, unsere Anstrengungen im kommenden Jahr zu verdoppeln, um den Erfolgen des vergangenen Jahres noch größere anzufügen. Den Führer lieben und verehren wir. Dem Schicksal sind wir dankbar, daß es uns zu Mitarbeitern dieses Mannes ausersehen hat! Heil Hitler" - Aus dem Inhalt: Vorwort von Stabsleiter der Parteiorganisation PO Dr.Robert Ley, Leiter der DAF - Hans Hagenmeyer: Schicksalsdaten des deutschen Arbeiters - Kalendarium, bearbeitet von Dr. Erich Botzenhart - Dr. Wilhelm Frick, Reichsleiter der NSDAP und Reichsminister des Inneren: Der deutsche Nationalstaats Adolf Hitlers - Alfred Rosenberg, Reichsleiter der NSDAP, Beauftragter des Führers zur Überwachung der weltanschaulichen Erziehung der Bewegung und Leiter des außenpolitischen Amtes der NSDAP: Der deutsche Arbeiter im Kampf um die Weltanschauung - Dr.med. Walter Groß, Leiter des Aufklärungsamtes für Bevölkerungspolitik und Rassenpflege der NSDAP: Rassegedanke und Arbeiter - Hans Schwarz van Berg: Weltanschauung im Kampf - Richard Euringer: Gleichnisse der Politik - Paul Hämmerling: Wie ich den Führer sehe - Heinz Krause: Das neue Geschlecht (Gedicht) - Dr. Karl Richard Ganzer: Von deutsche Geschichte - Dr. Fritz Rostrosky: Bildung und Erziehung - Heinrich Lersch: Ausfahrt der Bergleute (Gedicht) - Heinrich Kaul: Frühgermanische Kulthallen - Walter zur Ungnad: Brauchtum und Sitte unserer Altvorderen - Dr. Werner Burmeister: Die Kunst des Backsteinbaus im Mittelalter - Prof.Dr. Karl Haushofer, Generalmajor A.D.: Boden und Raum als volkspolitische Kräfte - Kurt Kölsch, Gaukulturwart der Gaues Pfalz der NSDAP: Schicksal der Westmark - Dr.-Ing. J.W. Ludowici, Amtsleiter der NSDAP, Leiter des Heimstättenamts in der DAF: Reichsplanung und Siedlung - Otto-Andreas Schreiber: Der künstlerische Wille in der Deutschen Arbeitsfront - Dr. Heinrich Bauer: Kapitalismus und Arbeiter im mittelalterlichen Deutschland - Hans Wilhelm Scheidt, Oberstfeldmeister, Adjutant des Inspekteurs für das Erziehungs- und Bildungswesen im Arbeitsdienst: Arbeitsdienst - Franz Mende, Abteilungsleiter im Sozialamt der obersten Leitung der PO und der DAF: Betriebsführer, Vertrauensrat, Gefolgschaft - Günther Kaufmann, Presseleiter des Sozialen Amts der Reichsjugendführung RJF, Hauptschriftleiter der Zeitschrift "Wille und Macht": Der Arbeitsplatzaustausch." usw. - Exemplar in guter. Bookseller Inventory # 14444

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 4.

Amt für Fachzeitschriften und Fachblätter der Deutschen Arbeitsfront (Herausgeber):

Published by Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, (1941)

Used Softcover First Edition

Quantity Available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 41.27
Convert Currency
Shipping: US$ 22.26
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, 1941. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband gr.8vo im Format 17,5 x 25,5 cm) mit Rücken- und farbig illustriertem Deckeltitel, Einbandzeichnung von v.Axster-Heubtlaß. Verantwortlich für den Gesamtinhalt: Gerhardt Starcke und Erich Adam / Berlin. - 175 Seiten, mit zahlreichen Illustrationen und Fotoabbildungen (zB. Panzerfertigung, Neubauten für Südtiroler Umsiedler im Inntal, der Führer inmitten seiner Frontarbeiter, Betreuung fremder Arbeitkräfte im Reich, Groß-Serienfertigung der Junkers Flugzeug- und Motorenwerke, Ernst Heinkel Flugzeugwerk Rostock usw.), Schrift: Fraktur. Mit Druckvermerk "Gegen die Herausgabe dieses Kalenders bestehen seitens der NSDAP keine Bedenken. Der Kalender wird in der NS-Bibliographie geführt. Berlin, den 16.8.1941. Der Vorsitzende der Parteiamtlichen Prüfungskommission zum Schutze des NS-Schrifttums" und großem Bild-Werbeanzeigenteil. - Aus dem Vorwort von Reichsleiter Dr. Robert Ley: "Während unsere Bataillone in einem einmaligen Siegeslauf eine alte Welt zusammengeschlagen haben, haben wir im Inneren alle Vorbereitungen getroffen, um augenblicklich, wenn es der Führer befiehlt, die neue Welt des Sozialismus, der Volksgemeinschaft, der Schönheit, der Kunst und der Kultur aufzubauen. Der Sieg gibt uns die Voraussetzungen dazu, um machtpolitisch unser Volk und Europas so zuordnen, wie es für die Neuordnung und die nationalsozialistische Idee notwendig ist. Wir haben den Sieg, wir halten ihn, und wir nutzen ihn aus!" Aus dem Inhalt: Dr. Ley, Vorwort zum Kalender der Deutschen Arbeit 1942 - Deutschlands Kampf um die Freiheit Europas - Gerhard Starcke, Der Schweiß, der Opfer spart: an unserer Festigkeit zerbricht die feindliche Welt - Europa und die Germanen - Bausteine zum Sieg - Bereisleiter Hans Strauch, Der soziale Wohnungsbau - Matthäus Sporer, Kameraden! (Gedicht) - Paul Pietzner-Clausen, Der deutsche Frontarbeiter und seine Leistung - Werner Deiters, Deutscher Außenhandel heute und morgen - Matthäus Sporer, Der Werksoldat - Otto R.Treichel, Deutsche Bergmannsleistung, ein Beitrag zum Sieg! - Die Aufgaben der Deutschen Arbeitsfront beim Arbeitseinsatz im Kriege - G.W. Maurin, England ohne Kontinent - Eberhard Moes, Wacht auf dem Ozean (Gedicht) - Max Methfessel, Die Deutsche Reichsbahn hilft siegen - A.Moritz, Mal herhören! - Friedrich Hahn, Voll Frohsinn sei dein Tun! (Gedicht) - Richard Kopsch-Rossin, Das Reich wurde größer. Deutschlands Erfolge in Ost und West sichern den Endsieg - Alexander Merly, Kinder im Garten (Gedicht) - Hermann Kuhn, Werterhaltung und Nationalkraft - Hans Eckensberger, Kameraden wir danken euch! - Fritz Redlin, Der Osten Deutschlands Schicksal - Friedrich Joachim Klähn, Nach der Schlacht - Hans Huffzky, Der Held von Lagarde. - Kriegsdruck, Erstausgabe, EA, erste Auflage in guter Erhaltung (kleinere Einrisse im Einband und in den Seiten, sonst gut). - Mit zeittypischen Passagen wie B.: "So musste dann kommen, was nicht zu verhindern war. Belgien, Holland, Norwegen und wohl auch Dänemark hatten sich von den Bindungen verschiedenster Art an die westlichen Demokratien nicht befreien können. Vielmehr ließen sie sich dazu missbrauchen, den schon seit 1936 geplanten Vernichtungsschlag gegen Deutschland mit zu unterstützen. Die Befreiung Europas von den verbrauchten Ideologien der französischen Revolution und den versklavenden Methoden der englisch-jüdischen Weltwirtschaft musste also für diese Völker gegen den Willen ihrer jüdisch vers . . . . Führerschichten von Deutschland übernommen werden." - Deutsches / Drittes Reich, Nationalsozialismus, Großdeutschland im 2.Weltkrieg, Kriegswirtschaft / deutsches Arbeitsleben im Nationalsozialismus, Militaria, Militär, Kriegsgeschichte, Arbeiten für die Front / für den Endsieg, NS-Jahrbuch, Periodikum, DAF, Antisemitismus, scharfer judenfeindlicher Standpunkt, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewi. Bookseller Inventory # 14060

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 5.

Presseamt der Deutschen Arbeitsfront (Herausgeber):

Published by Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, (1943)

Used Hardcover First Edition

Quantity Available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 46.48
Convert Currency
Shipping: US$ 22.26
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, 1943. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband gr.8vo im Format 17,5 x 25,5 cm) mit Rücken- und farbig illustriertem Deckeltitel. Den Umschlag zeichnete H.F.Neuner, die Kopfleisten im Kalendarium Fritz Kükenthal. Verantwortlich für den gesamten Inhalt: Werner Scheunemann, Berlin - 144 Seiten, mit großem Anzeigenteil, zahlreichen Illustrationen (u.a. doppelseitige Zeichnungen, z,B. " Deutsche Stuka beim Tiefangriff in der Wüste") und teilweise ganzseitigen Fotoabbildungen, u.a. von Herbert Hoffmann, W. Kleine, E. Retzlaff, A. Kuhn. Mit Druckvermerk "Gegen die Herausgabe der Schrift bestehen seitens der NSDAP keine Bedenken. Der Kalender wird in der NS.-Bibliographie geführt. Berlin, den 8.10.1942 Der Vorsitzende der Parteiamtlichen Prüfungskommission zum Schutze des NS-Schrifttums." - Aus dem Inhalt: Vorwort von Stabsleiter der Parteiorganisation PO Dr.Robert Ley, Leiter der DAF: "Die Leistung ist unsere Ehre" - Heinrich Bechtold: Der Zweite Weltkrieg - Kalendarium - Oberbefehlsleiter Otto Marrenbach, Geschäftsführer der Deutschen Arbeitsfront: Die Deutsche Arbeitsfront, ein Eckpfeiler der Wehrwirtschaft - Gerhard Schumann: Die Treuen (Gedicht) - Karl Arnhold (Leiter des Amtes für Berufserziehung und Betriebsführung der DAF) -: Lehrlinge von heute, Soldaten und Facharbeiter von morgen - Werner Scheunemann: Die Deutsche Arbeitsfront im Kriege - Ursula Haver: Kamerad Frau an der Maschine - Erich Weber: Der innere Befehl - Kurt Haußmann (Reichsabteilungsleiter im Reichsnährstand): Ernährungswirtschaft im geeinten Europa - Alfred Otto: Rückkehr ins Arbeitsleben - Eberhard Heffe (Leiter der Zentrale für Frontbuchhandlungen): Bücher fahren zur Front. Deutsche Frontbuchhandlungen im Einsatz - Felix Riemkasten: Meine Kriegstomaten - Bodo Lafferentz: Kriegskamerad Volkswagen (mit Foto "Generalfeldmarschall Rommel besteigt den geländegängigen Volkswagen" und doppelseitiger Zeichnung "Der Volkswagen in der Wüste im Kampf mit britischen Tieffliegern", PK.-Zeichnung von Kriegsberichter W.Schulz - J.B.Ring: Vom Schraubstock zum Segelflug. Streifzug durch Musterbetriebe - Wolfgang Zenker: Viele tausend Brüder - OT-kriegsberichter Werner Höfer: Frontsoldat und Frontarbeiter, Kameraden der Atlantikschlacht. OT erbaute die U-Bootbunker an der Atlantikküste - Rudolf Ahlers: Im Vorübergehen - Otto Schröder: Kriegseinsatz und Betreuung der schaffenden Jugend - Heinrich Guthmann: Kunst auf Vorposten - KdF.-Theater - Paul Habraschka: Ein Frontsoldat kehrt heim - Wilhelm Lorch: Die Wiederkehr - J.B.Ring: Männer vom Flugzeugbau - Jörg Brendel: Der Mast - Eberhard Moes: Wiedersehen mit Cap d ouessant - Heinrich Schulz: Arbeit wie nie zuvor. - Später Kriegsdruck, Erstausgabe, erste Auflage in guter Erhaltung - Deutsches / Drittes / Großdeutsches Reich, Großdeutschland im 2.Weltkrieg, Kriegswirtschaft / deutsches Arbeitsleben im Nationalsozialismus, Militaria, Militär, Kriegsgeschichte, Arbeiten für die Front / für den Endsieg, NS- Periodikum, DAF Deutsche Arbeitsfront, deutsche Frauen der Kriegswirtschaft, Rüstungsarbeiterinnen, deutscher Flugzeugbau, Organisation Todt, NS.-Schrifttum, völkisches / nationalsozialistisches Gedankengut Versand an Institutionen auch gegen Rechnung Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 2000. Bookseller Inventory # 14423

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 6.

Amt für Fachzeitschriften und Fachblätter der Deutschen Arbeitsfront (Herausgeber):

Published by Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, (1941)

Used Softcover First Edition

Quantity Available: 2

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 51.32
Convert Currency
Shipping: US$ 22.26
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront, 1941. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband gr.8vo im Format 17,5 x 25,5 cm) mit Rücken- und farbig illustriertem Deckeltitel, Einbandzeichnung und Kalenderköpfe gezeichnet von Walter Steffens. Verantwortlich für den Gesamtinhalt: Hans Biallas. - 176 Seiten, mit zahlreichen Illustrationen und Fotoabbildungen (zB. vielfach ganzseitig: Nach Beendigung des polnischen Feldzuges fährt der Reichstheaterzug der deutschen Arbeitsfront in die besetzten Gebiete / KdF.-Soldatenbühne an der Westfront / Die Frontbuchhandlung bringt auch auf die entferntesten Posten und in die weit abgelegenen Stellungen der Soldaten aller Wehrmacht- und Truppenteile Freude und Unterhaltung / KdF spielt für unsere Verwundeten / Das KdF.-Zelttheater spielt überall für Soldaten und Arbeiter / "Robert Ley", das Flaggschiff der KdF-Flotte, wurde Lazarettschiff / Je schöner die Arbeitsstätte umso höher die Arbeitsleistung-ein Grundsatz der nationalsozialistischen Kriegswirtschaft / Blockade gegen Blockade! Deutsches U-Boot in Ausfahrt gegen England / Goldene Fahnen nationalsozialistischer Musterbetriebe / Die deutsche Frau hilft mit. Arbeiterin am Fließband in einer Geschossfabrik / Beim Hufbeschlag in der Heeresschmiede / Wer etwas gelernt hat wird immer im Handwerk und Industrie seinen Mann stehen in Krieg und Frieden - Wichtig ist immer der Betriebssport / Schönheit der Arbeit in einer Lehrwerkstatt / Im Kriege wandern wir mit der KdF. einst fahren wir wieder nach Griechenland/ Auch den Volkswagen schuf deutscher Erfindergeist / Ein Messerschmidt-Jäger, das beste Jagdflugzeug der Welt, entsteht / Walzwerk in Japan / Junker der Ordensburgen helfen mit beim Aufbau in den neuen Ostgebieten / Deutsche Erdöl-Destillation /Flak schützt die deutsche Arbeit / einst fuhren KdF.-Urlauber nach Süden. Der Krieg unterbrach die Auslandsreisen, aber dafür erblühte nun das KdF.-Wandern. Tausende lernten die Schönheit ihrer engeren Heimat kennen. Nach dem Kriege fahren wir wieder mit KdF in die Welt!), Schrift: Fraktur. Mit Druckvermerk "Gegen die Herausgabe dieses Kalenders bestehen seitens der NSDAP keine Bedenken. Der Kalender wird in der NS-Bibliographie geführt. Berlin, den 16.7.1940. Der Vorsitzende der Parteiamtlichen Prüfungskommission zum Schutze des NS-Schrifttums" und großem Bild-Werbeanzeigenteil. - Aus dem Vorwort von Reichsleiter Dr.Robert Ley: "Der Führer hat bewusst das ganze deutsche Volk vom ersten Tage seines Kampfes um Deutschland soldatisch erzogen. D.h., er hat von jedem Volksgenossen jene Tugenden gefordert, die einen Soldaten besonders auszeichnen: Disziplin, Gehorsam und Kameradschaft, Vertrauen und Gemeinschaftsgeist. Er hat diese soldatische Haltung von jedem, erst recht aber vom deutschen Arbeiter gefordert. Er schuf den Begriff des Soldaten der Arbeit, der an seinem Arbeitsplatz an der inneren Front ebenso unbeirrbar steht und seine soldatische Pflicht erfüllt wie der Soldat vor dem Feinde. So wuchs aus dem Willen des Führers die große Arbeits-, Betriebs- und Leistungsgemeinschaft, deren Träger der deutsche Arbeiter, Betriebsführer und Gefolgschaft sind. Wie die Ehre des Soldaten, so entstand die deutsche Arbeiterehre. Der Dank des deutschen Arbeiters offenbarte sich in seiner soldatische disziplinierten Arbeitsleistung, die die überragende deutsche Rüstung vollendete. Der beste Arbeiter der Welt schuf so seinem Führer die besten Waffen der Welt, mit denen der Führer seine Wehrmacht von Sieg zu Sieg führte". - Aus dem Inhalt: Führerworte (Frontispiz-Rückseite) - Dr. Ley,Vorwort zum Kalender der Deutschen Arbeit 1941 - Adalbert Forstreuter: Schicksalsdaten unseres Volkes - Alfred Rosenberg: Revolutionäre nationale Erziehung - Ich glaube an die Arbeit (Gedicht) - Richard Kopsch-Rossin: Wie sich die DAF im Krieg bewährte (Betreuung der Frontarbeiter, Bunkersuppe, kulturelle Betreuung, Gesundheitsfürsorge, "Kraft durch Freude" bei der Wehrmacht, Leibesübungen der Verwundeten), usw. - - Deutsches / Drittes. Bookseller Inventory # 14421

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 7.

Walter Schuhmann (Herausgeber):

Published by Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront 1934, (1934)

Used Softcover First Edition

Quantity Available: 1

From: Galerie für gegenständliche Kunst (Kirchheim unter Teck, Germany)

Seller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 53.99
Convert Currency
Shipping: US$ 22.26
From Germany to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Berlin, Verlag der Deutschen Arbeitsfront 1934, 1934. Vollständige Ausgabe im original Verlagseinband (Steifumschlag / Broschur / Kartoneinband gr.8vo im Format 17,5 x 25,5 cm) mit Rücken- und illustriertem Deckeltitel. Verantwortlich für den Gesamtinhalt: K.E.Haustein, Ausstattung: Stobbe, Zeichnungen von Walter Tiemann. Der Herausgeber war Preussischer Staatsrat, Mitglied des Reichstags, Führer der Nationalsozialistischen Betriebszellenorganisation und des Gesamtverbandes der Deutschen Arbeiter. - 224 Seiten, Schrift: Kleist-Fraktur, mit großem Anzeigenteil, zahlreichen Illustrationen und teilweise ganzseitigen Fotoabbildungen. An nahezu jeden Kalendertag wird eines gefallenen Nationalsozialisten gedacht, z.B.: "Donnerstag, 22.November: Hans Georg Kütemeyer, Kaufmann (17.11.28 von Marxisten erschlagen, Berlin)", oder Sonnabend 24. November: "Martin Martens, SS-Mann, Schlachter (11.11.31 von Reichsbahn und KPD erschossen, Neumünster)", und die Tage vom 9.-21. November tragen die Vornamen der Toten von München (gefallen an der Feldherrnhalle am 9.November 1923). Aus dem Vorwort: "Fliege hinaus in das von Marxismus und Klassenhaß befreite Deutsche Reich und singe das hohe Lied der Deutschen Arbeit. Hilf mit den Weg bereiten und den Menschen erziehen, auf daß er frei und stolz als schaffende, schöpferischer deutscher Mensch hoch sein Haupt erhebe und erkenne, welche Ehre und welch hohe Pflicht es bedeutet, isch Deutscher Arbeiter zu nennen, gleichgültig, an welcher Arbeitsstelle er immer auch stehen. Dies soll aus allen Beiträgen unseres diesjährigen Kalenders der Deutschen Arbeit gleich einem strahlenden Edelstein hervorleuchten. Wir haben es an nichts fehlen lassen, um dem Kalender ein würdiges Aussehen zu geben. Trotzdem ist es uns gelungen, das Werkchen zu einem Preise herauszubringen, der es jedem ermöglichen sollte, sich den Kalender anzuschaffen, zumal er von bleibendem Wert ist." - Aus dem Inhalt: Walter Schumann (Führer der NSBO und des Gesamtverbandes der Deutschen Arbeiter): Einleitende Worte - Kalender-Namenstafel, zusammengestellt von Rolf Dreves - Rolf Dreves: Bilder aus deutscher Geschichte - Dr. Robert Ley (Führer der NSBO und des Gesamtverbandes der Deutschen Arbeiter): Das neue deutsche Arbeitertum - Walter Schumann (Führer der NSBO und des Gesamtverbandes der Deutschen Arbeiter): Der Sinn des 2. Mai - Dr. Josef Goebbels (Minister für Volksaufklärung und Propaganda): Freiheit und Brot - L.von Schenkendorf: Vom Wert der Arbeit - Johannes Engel (Treuhänder der Arbeit im Wirtschaftsgebiet Brandenburg): Pflichterfüllung - Rolf Dreves: Das Hakenkreuz, Sinnbild deutscher Schaffenskraft - Max Barthel: Arbeitervolk, Musik von Ernst-Lothar von Knorr - Hans Hinkel (Staatskommissar im Kultusministerium): Revolution des Geistes - Max Barthel: Von den Männern, die ihre Pflicht getan. Worte für eine Arbeiter-Kantate - Willy Börger (Treuhänder der Arbeit im Wirtschaftsgebiet Rheinland): Treuhänder der Arbeit, Arbeit und Volk - Franz Seldte (Reichsarbeitsminister): Deutsche Arbeit - Paul H.Kuntze: Wehrhaftes Volk - Georg Zemke: Lied vom Bauen - Karl Kern: Rasse und Arbeit - Hermann Lindemann: Die Madonna im Feuerofen - Karl Bröger: Deutschland - Willy Richard Sachse: Nebel vor dem Land - Hans Biallas (Leiter des Presseamtes der Deutschen Arbeitsfront): Die deutsche Arbeiterklasse - Heinrich Lersch: Neues Licht - Gustav Heidenreich: Kirche, Arbeit, Volk - Willibald Seemann: Maschinenarbeiter Müller - Hans Leip: Falado - Friedrich Völtzer (Treuhänder der Arbeit im Wirtschaftsgebiet Nordmark): Volkwerdung durch Arbeitsdienstpflicht - Eberhard Meckel: Hände eines Bauern - Alfons Paquet: Hymne - Curt Biging: Mutterboden, Vaterland - Karl Ernst (SA.-Gruppenführer Berlin-Brandenburg): SA und Arbeit - Dietmar Moering: Lied der Schmiede - K.E. Hausstein: Der deutsche und der russische Arbeitsmensch - Heinrich Lersch: Kleiner Zwischenfall beim Brückenbau -Ludwig Brucker (Stellv. Führer des Gesamtverbandes der Deutschen Arbeiter): Gesundheit, der Weg in die deutsche Zukunft . . . usw. - Exe. Bookseller Inventory # 14438

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 8.

Ley, Dr. Robert (foreword)

Published by Verlag der Deutschen Arbeitsfront Berlin 1939 (1939)

Used Softcover First Edition

Quantity Available: 1

From: Andrew Barnes Books / Military Melbourne (Melbourne, VIC, Australia)

Seller Rating: 4-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 65.00
Convert Currency
Shipping: US$ 15.00
From Australia to U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Verlag der Deutschen Arbeitsfront Berlin 1939, 1939. 1st edition pictorial wrappers Near Fine lge. 8vo. 175pp., b/w pls., text ills., Yearbook of the German Arbeitskorps. Fascinating publication inc. photos of workers, peasants, German minorities in adjoining states, soldiers & leading Nazi personalities. Also some fine advertisements. A treasure-trove of Nazi iconography. GERMAN TEXT. Bookseller Inventory # 46711

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 9.

Published by Verlag Der Deutschen Arbeitsfront, Berlin (1941)

Used Soft Cover First Edition

Quantity Available: 1

From: Vera Enterprises LLC /VeraBook (Clarksburg, NJ, U.S.A.)

Seller Rating: 3-star rating

Add Book to Shopping Basket
Price: US$ 81.25
Convert Currency
Shipping: US$ 9.00
Within U.S.A.

Destination, Rates & Speeds

Item Description: Verlag Der Deutschen Arbeitsfront, Berlin, 1941. Soft Cover. Book Condition: Very Good +. First Edition. Clean and bright in sound binding. VG+, trade paperback. Internally fine. Light rubbing to spine edges. Illustrated. 176 pages. Size: 4to - over 9¾" - 12" tall. Bookseller Inventory # 051825

More Information About This Seller | Ask Bookseller a Question 10.

Results (1 - 10) of 10